A N Z E I G E

Move-Namen & deren Bedeutung

  • Zitat

    Original geschrieben von Heimdall:
    Im übrigen geht es in diesem Thread wohl kaum um die Moves und deren technische Bezeichnung, sondern vielmehr darum, warum einige Aktionen so heißen wie sie heißen.


    Ist es nicht so, dass meist die Kommentatoren - ähnlich wie mit Spitznamen der Wrestler wie "Rabit Wolverine" oder "The Game" - sich solche Namen ausdenken ("Scoop Slam"? Komisch, z.Zt. fällt mir immer wieder JR ein...), oder sie eben von den Wrestlern genannt werden (war bei Cenas FU so oder? Cena hatte da irgendwas mit Lesnars F5 genau weiß ich das auch nicht war schon so lange her dass ich das gehört hab...)

    Chris Benoit 4 Champion!!!


    RVD vs. Benoit vs. Jericho vs. Angle vs. HBK vs. Hitman -> quest for the best!

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Sternchen:
    Nur wer sollte sie dann stoppen?
    Eine einheitliche böse McMahon-Familie ist quasi unaufhaltbar und es gibt keinen Gegen-Pol, bis auf Austin. Doch dieser hatte bisher immer Linda an seiner Seite, sodass er Rückendeckung bekam.


    Falsches Topic? :D;)

    Chris Benoit 4 Champion!!!


    RVD vs. Benoit vs. Jericho vs. Angle vs. HBK vs. Hitman -> quest for the best!

  • Zitat

    Original geschrieben von X Lokoboko X:
    Naja...Facebuster ist für mich alles was einen auf die Fresse legt...rein theoretisch. X-Factor is ein Facebuster...Pedigree ist ein Facebuster...also so gesehen auch der F-5 oder von mir aus Verdict oder wie auch immer.


    hier gehts um technische Beschreibungen nicht um Move Beschreibungen wie du sie gern hättest ;)


    Zitat

    Original geschrieben von Sternchen:
    Nur wer sollte sie dann stoppen?
    Eine einheitliche böse McMahon-Familie ist quasi unaufhaltbar und es gibt keinen Gegen-Pol, bis auf Austin. Doch dieser hatte bisher immer Linda an seiner Seite, sodass er Rückendeckung bekam.


    na? n bisschen verklickt? ;)


    @ Bret Hitman Hart:
    *klugscheiß mode on* es heißt "Rabid Wolverine" ;)

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

  • Zitat

    Original geschrieben von W!ck3d N!nJa:
    @ Bret Hitman Hart:
    *klugscheiß mode on* es heißt "Rabi[b]d
    Wolverine" ;) [/B]


    *besserwisser mode on* auf dem Wallpaper von Cagematch steht aber RapiT


    *schizophrenie mode on* mein Wörterbuch sagt, dass du Recht hast ;):D


    *verteidigungs mode on* Cagematch is schuld! ^^

    Chris Benoit 4 Champion!!!


    RVD vs. Benoit vs. Jericho vs. Angle vs. HBK vs. Hitman -> quest for the best!

  • Zitat

    Original geschrieben von DXB99:
    Waterwheel Slam hab ich in den Indys schon oft gehört/gesehen. Da sah's folgendermaßen aus: Man steht und hat die Oberschenkel des Gegners auf seinen Schultern, während der Gegner einem von den Schultern hängt. Dann wirft man den Gegner vornüber, indem man seine Füße schnell runterzieht, so beschreibt der Gegner also einen Bogen über den Kopf des Ausführenden und landet, meist recht schwungvoll und hart, mit dem Rücken und Hinterkopf auf der Matte.
    Damn, Moves sind schwer zu erklären. Anyway, das sollte ein Waterwheel Slam sein (zumindest laut den ganzen Kommentatoren).




    Naja, ich hab mal gehört, wie statt "Sitdown" auch "Sit Out" verwendet wurde und entsprechend hab ich auch schon "Knee Out" gelesen....weiß aber nicht ob das richtig ist.

    Das war es, was ich hören wollte.

    Also nochmal zu dem Alabama Slam / Waterwheel Slam. Wenn der Gegner stehen bleibt ist es ein Double Leg Pick Up Slam. Kniet er sich hin ein "Sitout Double Leg Pick Up Slam". Wobei der Double Leg Pick Up Slam doch eher der Anfang der Walls of Jericho ist. Es währe eher ein Overhead Double Leg Pick Up Slam. Und je nachdem, ob der Gegner Kniet oder Sitzt direkt nach der Ausführung dann halt Sitdown oder Sitout.

    @all: Die Batista Bomb ist NIEMALS eine Sitout Powerbomb, da er sich doch hinsetzt und nicht hinkniet. Es ist eine ganz normale Sitdown Powerbomb.

    Die Bezeichnung für den Canadian Destroyer ist tatsächlich der 360° Piledriver, doch ich würde eher sagen 270° Piledriver. Aber die Bewegung geht auch in die andere Richtung, deshalb würde ich noch ein Reverse davor setzen. Es ist also ein Reverse 270° Piledriver. Petey Williams springt ja nicht wieder zurück auf seine Füße, sondern nur 3x 90°, also praktisch auf seinen Allerwertesten!

    Sitzt ein Offenbacher beim frankfurter Urologen. Sagt der Urologe "Sie müssen aufhören zu onanieren!". "Aber wieso das denn?", erwidert der Offenbacher. ... "Weil Ich Sie sonst nicht untersuchen kann!"

  • Du weißt schon, dass du gerade behauptest, dass Sitout bedeutet, dass der Ausführende auf die Knie geht? Alleine schon der Begriff SITOUT (der kongruent zu sitdown ist) sollte dir sagen, dass du da etwas nicht ganz richtig hast.


    Canadian Destroyer = Front Flip Piledriver. Die 360° Movebezeichnung bezieht sich immer auf eine Drehung wie beim Tilt-a-Whirl Backbreaker/Slam, nicht auf eine wie beim 450° Splash. Verwirrend, ist aber wie es angewendet wird.

  • Zitat

    Original geschrieben von W!ck3d N!nJa:
    hier gehts um technische Beschreibungen nicht um Move Beschreibungen wie du sie gern hättest ;)


    ähm...mehr als eine berichtigung seiner falschen Movebezeichnung habe ich nicht gebracht. Nur eben Fallbeispiele. Zumal ich nicht weiß was einen DDT als Single Arm DDT qualifiziert, da ein normaler DDT ebenfalls nur mit einer Hand ausgeführt wird.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E