A N Z E I G E

Euer zuletzt durchgespieltes Game + Bewertung

  • A N Z E I G E
  • Rise of the Tomb Raider (Xbox One)


    Der Xbox(zeit)-exklusive Uncharted-Konkurrent, kann dieser Prämisse durchaus gerecht werden. Denn endlich hat man sich wieder auf die alten Stärken des ursprünglichen Franchise besinnt und sich zudem die richtigen Dinge von der Konkurrenz abgeguckt. Es gibt wieder deutlich mehr Gräber, Rätsel, Kletterpassagen, Erkundungen und Sammelobjekte als noch im Vorgänger und auch Präsentation und Inszenierung befinden sich auf Blockbuster-Niveau.
    Grafisch beweist hier die Xbox One, dass sie der PS4 in nichts nachsteht und auch der Soundtrack sorgt mit seinem stets passenden Orchester-Score für die richtige Abenteuer-Atmosphäre, welche von mit Bedacht dosierten, actiongeladen Scriptsequenzen abgerundet wird.
    Die Story hat zwar keinen direkten Bezug zum Vorgänger, bleibt aber durchweg interessant und hat auch den ein oder anderen Twist zu bieten.


    Insgesamt ist Rise of the Tomb Raider endlich das Tomb Raider geworden, welches dem Namen auch gerecht werden kann und was man sich schon vor zwei Jahren erhofft hatte. Dagegen wirkt der Vorgänger im Nachhinein betrachtet schon wie ein mißglückter Testballon.
    Mir persönlich gefällt die neue Lara inzwischen sogar besser als ihre vollbusige Vorgängerin (da sie nun endlich nicht mehr die Heulsuse ist, sondern schon ziemlich routiniert und abgebrüht) und ich stürze mich gerne wieder ins nächste Abenteuer mit ihr, welches bereits angeteaset wurde.


    Fazit: 9/10

  • Assassins Creed Chronicles: China


    Auch der 2te Teil wusste durchaus zugefallen. Man hat im Vergleich zum Vorgänger den Schwierigkeitsgrad deutlich angezogen, ohne dabei aber wirklich unfair zu sein. Für zwischendurch kann man es mal durchzocken.


    7/10

  • The Witness


    Ein grossartiges Spiel. Tolle Rätsel, tolles Leveldesign, tolle Optik. Es gibt etwa ein dutzend Rätselmechaniken, die an den besten Stellen dann noch zusammenspielen. Wie man sich auf der Insel offen bewegen kann aber immer wieder erstaunt wird von den wunderbar abwechslungsreichen Gebieten (die einem auch nicht vorweggenommen werden) und nach und nach Shortcuts freischaltet ist wirklich super. Die Story hab ich entweder noch nicht gerafft oder es ist wirklich nur ein bisschen philosophisches Geschwurbel in den Audio Logs und Videosequenzen (aber dazu muss ich mir die ewig langen Videosequenzen noch mal richtig ansehen :D).


    Aber für das letzte Rätsel für das optionale Ende/ die Platinum Trophy: Fuck Jonathan Blow und Fuck Edvard Grieg. ^^


    Mal schauen, ob ich mir die Obelisken-Rätsel noch antue. Ich seh jetzt schon überall Startpunkte und Linien und denke nicht, dass das gut für meine geistige Gesundheit ist. ^^


    8/10

  • Oxenfree


    Oxenfree wurde von Nightschoolstudio entwickelt, ehemalige Leute von Disney Interactive und Telltale Games. Im Spiel geht es um 5 Teenager die einen Abend am Strand einer Touristeninsel verbringen wollen und dabei in einem sehr mysteriösem Abenteuer landen.
    Von der Atmospähre her, die vor allem der großartigen akkustischen Untermalung und einiger sehr speziellen visueller Effekte erzeugt wird, schlägt das Spiel für mich persönlich in die gleiche Kerbe wie Life is Strange.
    Man interagiert in dem Spiel als Hauptfigur Alex mit Dialogen mit seinen 4 Begleitern, und mit einem Radio quasi mit der Umgebung/der Insel. Im ersten Durchlauf habe ich ca. 7-8 Stunden mit allen Sammelgegenständen/Dialogen benötigt,da es mehrere Varianten gibt und man nicht alle Achievments in einem Durchlauf bekommen kann ist auf jeden Fall ein Wiederspielwert gegeben.


    Wer sich näher informieren möchte: http://nightschoolstudio.com/oxenfree/ , ich würde jedoch raten das möglichst Spoilerfrei zu spielen.


    Negativ sind mir (bei der X-1 Version) leider einige Freezes/Abstürze sowie eine Stelle wo die Figur in der Karte stecken geblieben war aufgefallen.


    9,5/10

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • The Vanishing of Ethan Carter
    Gutes Game, allerdings für meinen Geschmack dann doch etwas zu ruhig. Ich bin jetzt nicht gerade der größte Fan des "Walking-Simulator"-Trends. Die Rätsel konnten das noch ein wenig rausreißen, aber ich werde mit solchen Spielen dennoch nie so richtig warm. Da muss dann schon wie bei SOMA die Story der absolute Knaller sein, damit ich das Spiel wirklich genießen kann. Was man natürlich noch erwähnen muss, ist die wirklich wunderschöne Grafik. Die Welt wirkt so lebensecht, da ist es für mich dann umso bedauerlicher, dass es eigentlich so wenig wirkliche Interaktionsmöglichkeiten gibt. Spielzeit war mit ca. 4,5 Stunden für meinen Geschmack genau richtig. Man hat sich nie wirklich gelangweilt, für die Story hat das gut funktioniert.
    7/10


    Next Stop: Unravel. Da freue ich mich schon richtig drauf.


  • Gibts das game für die PS4?

  • A N Z E I G E
  • Firewatch


    Ein atmosphärisch schönes Spiel mit einer tollen Leistung der beiden Hauptdarsteller. Die melancholische Grundstimmung passt gut zur inneren Situation der beiden Figuren. Aber erzählerisch ist es leider auch nicht über alle Zweifel erhaben. Der Prolog, der ja immerhin doch den inneren Konflikt der Hauptfigur aufbauen soll, ist ziemlich lächerlich und das Ende relativ abrubt und underwhelming. Dazu ist die technische Umsetzung auf der PS4 unter aller Sau. Alle 10 Sekunden friert das Bild für eine halbe Sekunde ein. Aber letztlich doch ein interessanter Ansatz einer Erzählung in einer Branche, die sich sonst über Allmachtsphantasien und maximales Drama definiert.


    6/10

  • Wolfenstein The New Order


    Gutes Gameplay, die Charaktere wurden hier auch gut getroffen. Guter Ausgleich was ballern und Ruhephasen angeht. Auch toll, man kann während des Spieles, den Schwierigkeitsgrad ändern. Und das Easter Egg war eine super Idee


    Auf der anderen Seite ist die Story nur mäßig, Die Settings sind zwar gut aber die Atmosphäre kommt mir hier nicht glaubhaft rüber. Schade, wäre in Punkto Story und Atmo mehr drin gewesen.


    Es ist ein Shooter der Spaß macht, mit guten Ansätzen mehr zu sein.


    7,5 von 10 Punkten.

  • Fallout 4
    So hab jetzt die Hauptstory abgeschlossen. Hab mich


    Mal sehen was jetzt noch kommt, an Nebenaufgaben, und mal abwarten was an DLC noch kommt.
    Insgesamt gefiel es mir, allerdings liegt mir das Fallout-Universum nicht so ganz.
    Nervig fand ich auch diese unendlichen Aufgaben der Minutemen, solche Aufgaben hasse ich immer.
    Nochmal neu würde ich allerdings nicht anfangen.
    7/10

  • Firewatch


    Boah, richtig gut. Ich liebe solche Spiele ja mittlerweile. Hält einen konstant auf der Sitzkante.


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E