A N Z E I G E

Die Cyboardküche - Alles rund ums Kochen

  • Das mit dem Salz kann in der Tat zu wenig gewesen sein. Mein Plan war ja eigentlich eine würzige Hack Pampe zu schaffen die dem Ganzen den nötigen Pepp verleiht. Aber weit gefehlt. Und ich glaube dass Tortelini einfach die falsche Grundlage sind. Da muss irgendwie was bissfesteres rein hab ich gemerkt.


    Aber man lernt ja nie aus. War mein 1. Mal mit so einer Mischung auf gut Glück.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Jesse:
    Hattest du genug Salz im Nudelwasser? Die meisten Leute machen den Fehler, dass sie viel zu wenig Salz ins Nudelwasser geben. Wenn du das Wasser probierst, sollte es schon ein bisschen nach aus Versehen verschlucktem Mittelmeerwasser schmecken. Das ist so einer der häufigsten Fehler in der Küche überhaupt. Das kannst du danach auch durch Nachsalzen nicht mehr 100%ig korrigieren.
    [/B]


    100%ige Zustimmung. Es gibt fast nicht schlimmeres als Nudeln die in nicht (genügend) gesalzenem Wasser gekocht wurden...Ich werde immer belächelt von denen die auf 2 Liter Wasser eine kleine Prise Salz ins Wasser tun für die Menge an Salz die ich verwende..


    Der fade Geschmack von ungesalzenen Nudeln kann imo auch kaum noch durch eine würzige Soße ausgeglichen werden...

  • Ja, das ist ja das gleiche Prinzip wie mit dem Nachsalzen, das kompensiert ein bisschen, aber es ist eben am Ende nicht das gleiche, wie wenn die Nudeln beim Kochen ausreichend gesalzen wurde. Ich finde eher immer den Anblick belustigend, wenn jemand vor einem großen Pott Wasser steht und dann zwischen zwei Fingern einzelne Salzkörner behutsam ins Wasser fallen lässt. ^^



    Zitat

    Original geschrieben von Prozac:
    Und ich glaube dass Tortelini einfach die falsche Grundlage sind. Da muss irgendwie was bissfesteres rein hab ich gemerkt.


    Bei Tortellini sehe ich v.a. das Problem, dass diese bereits gefüllt sind. Zum einen ist es ein bisschen komisch, schon mit Fleisch gefüllte Trotellini noch mit Hackfleisch zu umgeben und zum anderen, hat die Füllung ja schon einen bestimmten Geschmack, der nicht unbedingt zu einer zweiten Fleischmischung passen muss. Für die Tortellini hätte ich eher deinen übrig gebliebenen Schinken genommen und sie in einer Schinken-Sahne-Soße oder Carbonara überbacken. Für eine geschmacklich dominante Fleischmasse würde ich da eher was neutrales nehmen, also einfache Nudeln (bzw. Kartoffeln, Reis, Weizen, Polenta, etc.).

  • Fragt mich nicht wie, aber ich bin gerade aus dem Nichts auf eine interessante Idee gekommen...Popcorn aus der Fertigpackung nehmen und dann quasi Götterspeise, während sie am Kochen ist, als "Glasur" --> buntes Popcorn^^. Werde das gleich mal probieren, bin etwas skeptisch ob das funktionieren kann wobei ja nichts dagegen spricht.

  • Das kann doch gar nicht schmecken... ^^
    Zudem hat es recht wenig mit richtigem Kochen zu tun... ;)

  • Meine Mum meinte nachdem ich ihr mein Vorhaben präsentiert habe auch, dass das nicht funktionieren kann, sie hatte auch gleich eine andere Idee...einfach Butter, Zucker und das Pulver aufkochen lassen, über die Popcorn kippen und dann --> Backpapier und Backofen. Klingt nach einer mächtigen Sauerei ^^ Werde es aber nachher probieren, so als Snack für den heutigen PPV^^


    Update: Sehr gut, fertig. Werde das Rezept nachher bei Interesse genau hinschreiben, haben das etwas anders gemacht. Ist aber gelungen, jetzt müssen wir den dicken Klumpen nur noch auseinanderbrechen^^Habe auch mal ein Foto von dem Zeuch gemacht: Klick



    Hab mir jetzt BTW, es passt so gut ins Thema, einen Kochkurs bei der VHS klargemacht ^^ Habe ja jetzt Zeit, die ich irgendwie nutzen will bevor ich hier wahnsinnig werde.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Jemand Bock auf Brot für Zwischendurch? Hier:


    Zutaten: Hefe, Wasser, Salz, Mehl, Käse, Schinkenwürfel, Röstzwiebeln


    Zubereitung:
    Hefe in eine Schüssel geben, mit Salz verflüssigen.
    300ml Wasser hinzugeben.
    500gr. Mehl dazugeben und zu einem Klumpen kneten, danach für 15 Minuten ziehen lassen.
    Dann ca. 100gr. (halbe Packung, je nach Belieben) Röstzwiebeln in den Teig rühren.
    Dann je nach Belieben Schinkenwürfel dazugeben.
    Dann eine halbe Packung gestifteten Käse dazugeben. Jeweils gut durchkneten (wird immer schwieriger)


    Backblech mit Backpapier belegen, den Teig auf das Backpapier bappen und zu einem Fladenbrot formen.
    Restlichen Käse über das Brot verteilen.
    Bei 180 Grad im nicht vorgeheizten Ofen (Umluft) backen lassen für 20 Minuten (kann auch länger dauern).


    Abkühlen lassen und in kleine Stücke schneiden.
    Schmeckt gut beim Grillen, Tzatziki zum Tunken ist sehr beliebt ;)



    Ich selbst variiere mittlerweile, gebe ob noch Knoblauchsauce und Salami dazu, sozusagen so ähnlich wie eine Pizza dann.
    Damit das Brot länger hält in eine Plastiktüte geben und nicht unbedingt offen herumstehen lassen über mehrere Stunden.


    Guten Hunger.

  • Zitat

    Original geschrieben von NuBS:
    Jemand Bock auf Brot für Zwischendurch? Hier:
    ...
    Guten Hunger.


    Heute Abend mal ausprobiert. Danke für das Rezept, war wirklich sehr geil! :)

  • Mal ne Frage:


    Hab hier Kakaopulver noch im Schrank, das bis Mai 2010 haltbar war. Da aber gerade optimales Wetter für nen lecker, kalten Kaba is: Das wird nicht schlecht, höchstens ein bißchen "muffig", oder?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E