A N Z E I G E

Die Cyboardküche - Alles rund ums Kochen

  • A N Z E I G E
  • Ichhabs noch nicht versucht, aber das hört sich für mich dann etwas danach an dass das Fett nicht heiß genug ist?!



    Hat evtl jemand ein erprobtes Bagels Rezept? Bin relativ anspruchlos, hauptsache es schmeckt besser als die Aufbackteile nachher :)

  • Habe mich gerade mal dran gewagt grünes Pesto selbst zu machen. Ich dachte mir, dass das ja nicht so schwer sein kann. Pinienkerne etwas angeröstet und zusammen mit ner großen Zehe Knoblauch, einer großen Handvoll Parmesan, paar Blättern Basilikum, Olivenöl, Salz und Pfeffer in nen Topf und den Zauberstab drüber gerödelt.


    Nach reichlich häckseln sah das erst aus wie der Inhalt einer Babywindel nach Spinatgenuss, aber als ich dann mit mehr Basilikum nachhalf, schaute es einigermaßen okay aus. Allerdings schmeckte man nur Knoblauch und Parmesan. Also noch etwas mit dem Rest nachgebessert und nun steht das ganze erstmal mit Öl übergossen im Kühlschrank, damit es bis morgen Abend durchziehen kann. Bin ja mal schwer gespannt…


    Und für Samstag probiere ich mal eine Hähnchenbrust so zu panieren, wie Tim Mälzer das am Sonntag in der ARD gemacht hat. Erst salzen, dann durch Joghurt ziehen und dann in Polenta panieren. Soll angeblich eine wesentlich knackigere Panade abgeben, als wenn man es mit Semmelbröseln macht. Spannung also auch hier…

  • Ich mach Pesto auch gerne selber und bisher hat das bei mir immer gut funktioniert.


    Das Problem ist, wenn man das mit einem Stabmixer macht, wird es eher ... etwas matschig. Das wird im Mörser wesentlich homogener und feiner. Aber gemacklich macht das nicht so sehr viel aus, denke ich.
    Was für Parmesan hast Du denn genommen? Bereits geriebenen? Oder direkt frisch reingehobelt? Vielleicht wars auch etwas zu viel Knoblauch. Ich würde in jedem Fall diesen ... Kern vom Knoblauch rausmachen. Zum einen müffelt man nicht so sehr danach und das nimmt auch etwas Bitterkeit und Intensität raus.
    Wobei sich "ein paar Blätter" Basilikum auch etwas zu wenig anhört. Ich brauch da immer eine ganze von diesen Topfpflanzen. Das muss ja knallgrün sein und richtig schön nach Basilikum schmecken.


    Und noch als Tipp. Du wirst das Pesto ja bestimmt über Nudeln machen wollen. Wenn Du die Nudeln gekocht hast, nimm ein klein wenig von dem Nudelnwasser und misch das unter das Pesto. Dann verbindet sich das wesentlich besser mit den Nudeln und es wird etwas soßenartiger.

  • Ich habe natürlich ein Stück Parmigiano genommen (immerhin den für 1,99/100g ;)) und es reingerieben. Alles andere ist Käse-Quälerei. Dazu dann sicherlich 30 Blätter Basilikum und eben die riesig große Zehe Knoblauch. Ich denke es war anfangs doch noch zu wenig Öl und Basilikum drin, was ich dann später ausgeglichen habe.


    Das mit dem Nudelwasser mache ich seit kurzem eh immer. Was ich zudem gelesen habe – eine Kartoffel im Nudelwasser soll mit ihrer Stärke dafür sorgen, dass sich Nudeln und Soße noch besser verbinden. Werde ich dann auch mal testen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Bier gewinnt:
    Jep, mit Salz/Pfeffer mache ich es aber dennoch fehlt einfach irgendwas. Werde mal mit Worcestersauce probieren.


    Ich persönlich mache zum S&P noch etwas Paprikapulver mit rein.

  • A N Z E I G E
  • Ich wollte einfach mal fragen was das Cyboard so zu Weihnachten macht. Momentan bin ich noch unentschlossen. Entweder ich wage mich an Entenbrust ran oder ich mache es mir wie jedes Jahr einfach und stelle einfach den Raclette-Ofen auf den Tisch.

  • ich habe eine Frage an die Cyboard Köche hier.


    ich wohne ja jetzt seit 4 Monaten alleine und da ich jetzt noch min 50 Jahtre alleine wohne;), mach ich gerade meine ersten Versuche mir selbst was zu kochen.


    Mein erster Versuch war letzte Woche mein lieblingseseen, Makkaroni-Auflauf. Sollte ja nicht schwer sein, habe dazu benutzt:


    300g Hackfleisch
    500g Nudeln,
    Packung Käse
    Becher Schlagsahne


    Hab auch alles am Ende zusammen geschüttet In den Offen damit, warum schmeckte dfas Zeug dann so süß?

  • Zitat

    Original geschrieben von Daffyd Thomas:
    Ich wollte einfach mal fragen was das Cyboard so zu Weihnachten macht. Momentan bin ich noch unentschlossen. Entweder ich wage mich an Entenbrust ran oder ich mache es mir wie jedes Jahr einfach und stelle einfach den Raclette-Ofen auf den Tisch.


    Das Schöne (und gleichzeitig auch das Nervigste) an Weihnachten bei einem Paar ist, dass man überall antanzen muss (beide Elternhäuser wollen ja besucht werden) und man dadurch bekocht wird und nix selber machen muss. ^^

  • damit es nicht in dem beknacken "was esst ihr zum mittag" Thread untergeht frag ich mal hier nach...
    Irgendwelche cyboard´schen Empfehlungen bezüglich Aufläufen? Ich steh immer auf Hack+Käse überbacken. Aber vielleicht hat da von euch ja mal ein paar raffinierte Ideen. Ansonsten durchforste ich das Netz nebenbei auch schon mal nach Ideen. Aber so aus erster Hand inkl. Erfahrungsbericht is doch immer besser

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!