A N Z E I G E

Die Cyboardküche - Alles rund ums Kochen

  • So nachdem die Kochshows im Fernsehen auch nicht mehr das sind was sie mal waren wirds Zeit, dass wir uns hier gegenseitig helfen. hier gehört alles zum selber kochen rein. Dh eure Geheimrezepte aber auch Fragen und Anregungen.



    Möchte mir Morgen richtig lecker Nudeln kochen hab allerdings ka was ich als "Soße" drüber machen soll bzw wie ich sie würzen soll. Soll auf jeden Fall nicht in die asiatische Richtung gehen, da ich das sehr oft mache. Kann ruhig auch etwas aufwändiger sein, so lange sich die Kosten (koche nur für mich) in Grenzen halten. Empfehlungen?

  • A N Z E I G E
  • Kann dir die Knorr-Kräuter-Käse-Sauce empfehlen. Ist zwar eine Tütensoße, aber wenn du die ordentlich würzt, kannst du ganz unterschiedliche Geschmacksnuancen erzielen. Zudem empfehle ich statt der angebenen 250ml Wasser nur 100-150ml zu nehmen. Gibt der Sauce im Endeffekt einen volleren Geschmack und die Soße ist nicht so suppig. Aber ist halt Geschmackssache.

    Tippspielsiege CyBoard:
    Ligen: 1x Liga BBVA (2012/2013), 1x Premier League (2013/2014)
    Pokale: 3x Champions League (2006/2007, 2007/2008, 2014/2015), 3x Europa League (2010/2011, 2013/2014, 2017/2018), 1x DFB-Pokal (2013/2014)

  • Kauf pro Person 4 kleine Tomaten (sind aromatischer, am besten Flaschentomaten). Dann schneide zwei Schalotten, eine Knoblauchzehe, eine halbe Chilishote und drei-vier Scheiben Baguettesalami klein und brate das in Olivenöl an.


    Die Tomaten unten kreuzförmig einritzen, mit heissem Wasser übergiessen und nach ner halben Minute kalt abschrecken, dann kannst du die Schale leicht abziehen. Dann vierteln, die Hälfte der Kerngehäuse raus. In kleine Stücke schneiden. Die Tomaten zu den Aromaten geben, dann mit einem guten Schluck Rotwein, einem besseren ;) Schluck Balsamicoessig ablöschen und einen Teelöffel Zucker dazugeben. Einkochen, bis die Tomaten weich sind, aber nicht ganz aufgelöst. Mit Pfeffer und Salz würzen.


    Die gekochte Pasta zur Sosse in die Pfanne, dann einen Bund klein geschnittenen Basilikum dazu und jedes Frauenherz schmilzt dahin ;)


    Empfehlung: Dazu einen frischen Salat mit frischen Kräutern (ganz wichtig) und Vinaigrette. Die macht man, indem man Essig und Öl im Verhältnis 1:1,5 mischt, einen TL Senf dazu, eine Prise Zucker, eine klein geschnittene Schalotte, Salz und Pfeffer und am besten einen Bund Schnittlauch und einen Bund Dill. Als Salat nimmst du am besten normalen Lollo Bianco (milden Salat, Kopfsalat geht auch) und ein Viertel dieser Menge in Radiccio.


    Bon Appetit,

  • Kann zu Spaghetti eine Zuchini-Weisswein Soße empfehlen (natürlich nur wenn man Zuchinis mag)


    Ne kleine Zuchini abwaschen und in Scheiben schneiden, in ne Pfanne einen Becher Sahne (oder ein halber wenn dir die Menge reicht) geben dazu Zwiebeln hacken, evtl. Knoblauch und ein Schuss Weisswein wenn er gerade zur Hand ist. Nach Belieben noch mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe etc. abschmecken. Wenn die Soße bissel zu suppig ist, einfach etwas Mehl mit Wasser vermischen und dazu geben, dadurch bindet die Soße dann.


    Eignet sich wie gesagt vor allem zu Spaghetti (so kenn ichs) zu anderen Nudeln möglicherweise aber auch ;)



    Praktischer Thread :thumbup: , besonders für Studenten die nicht jeden Tag das gleiche Essen wollen :rolleyes:

  • Pfannkuchen mal deftig:
    einfach und Studentengeldbeutel kompatibel ;)


    Wer die ewigen Pafnnkuchen mit Zucker und Zimt bzw Marmelade satt hat und es gerne deftiger mag dem empfehle ich folgendes. menge ist auf ca. 3-4Pfannkuchen ausgelegt:


    250g Quark (20%) mit zwei klein gewürfelten Pepperoni (jeh nach geschmack mild oder scharf) mischen. das ganze mit Salz, Pfeffer und paprikapulver abschmecken.


    jeh Pfannkuchen 2-3 "Scheiben" Frühstücksspeck in der Pfanne anbraten. Pfannkuchenteig in die Pfanne geben und vor dem Wenden, solange er oben noch flüssig ist, vorgebratenen Frühstücksspeck darauf legen.


    Pfannkuchen "ganz normal" zueende Braten und mit der Quarkpaste bestreichen. Das ganze noch rollen und fertig.

  • Pasta und damit Basta???
    Was Pastasoßen angeht hab ich da ein paar Spezialitäten:


    Beste Thunfischsoße der Welt


    1 Dose Thunfisch, in Wasser und Salz eingelegt
    1 Knoblauchzehe oder mehr
    1 Zwiebel
    1 Bund Petersilie
    rote Pfefferschote, entkernt
    2 Esslöffel Olivenöl
    1/4 L Schlagsahne
    1 Eigelb
    2 Esslöffel Parmesan
    Kapern
    400 g Spaghetti
    Salz, Pfeffer


    Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, ein Stück rote Pfefferschote und den Thunfisch kleinhacken und in Olivenöl dünsten.
    Sahne, Eigelb, Parmesan, Salz und Pfeffer verrühren und mit 1 Handvoll Kapern zu der Thunfischmasse in den Topf geben.
    Spaghetti al dente kochen, abgießen und in ein vorgewärmtes Gefäß geben. Die Thunfischsoße darübergießen und die dampfende Pracht auftragen.


    Eine Wunderbare Soße, definitiv mein Favorit, VORSICHT mit der Pfefferschote, aber ein Stückchen sollte schon drin sein.


    Und da wir ja keine Posts schinden hier die nächste....


    Erbsen- Speck- Sosse


    150g fein gewürfelten Speck (gibts fertig bei Aldi)
    200g Tiefkühl-Erbsen
    1 kleine Zwiebel
    1 Becher Mascarpone
    Salz, Pfeffer
    Milch


    Die Erbsen kurz antauen, in der Zwischenzeit den Speck in einer Pfanne kurz ohne Fett anschwitzen, dann die zwiebel dazu und glasig dünsten (weder Speck noch Zwiebel sollten zu dunkel sein).
    Jetzt die Mascarpone dazu und die Sosse ein paar Minuten einköcheln, mit Salz und Pfeffer abschmecken, sollte die Sosse zu dicklich sein noch mit etwas Milch verlängern.


    Auch sehr fein, allerdings nix für Kalorienbewusste. Am Besten passt die Sosse zu Spiralnudeln, bei Spagetti haftet die Sosse nicht gut.


    Hoffe es schmeckt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E