A N Z E I G E

Bewertet den GAB 2005 nach Noten!

  • Da können wohl einige keine anderen Meinungen akzeptieren.;)


    Mir hat der PPV recht gut gefallen, ich hab mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt. Insbesondere Booker T´s Sieg hat mir gefallen. (genauere Ausführung steht bereits im -ReportThread)
    Daher von mir ne 2, ob´s dem ein oder anderen passt oder nicht.:p

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Windhundie:
    Da können wohl einige keine anderen Meinungen akzeptieren.;)


    Mir hat der PPV recht gut gefallen, ich hab mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt. Insbesondere Booker T´s Sieg hat mir gefallen. (genauere Ausführung steht bereits im -ReportThread)
    Daher von mir ne 2, ob´s dem ein oder anderen passt oder nicht.:p

    Kriegst ne glatte 1 für deine Einstellung von mir. :thumbup:









    Aber was dein Wrestlinggeschmack angeht: 5. ^^

  • Ich gebe eine 4 und zwar weil die Midcard interessanter als sonst war, gerade durch Benoit, Christian, Hassan, Animal, Mexicools, bWo. Es gab keinen Luther Reigns, kein Heidenreich Single Match, keinen Hardcore Holly, keinen Kenzo Suzuki, keinen Rene Dupree und keine Bashams. :)


    Der ME war ähnlich wie Batista vs Triple H von Backlash oder Wrestlemania -> eher lahm.


    Aber NYR z.B. war insgesamt um einiges schlechter. Judgment Day dagegen war auch nicht sehr viel besser.

  • Ich habe den PPV eine 3 gegeben. Also ich muss sagen ich kann die Leute nicht verstehen die hier 6 und 5 verteillen ! Der Great American Bash 2004 war um weiten schlechter, und der schlechteste PPV war es ja nun auch nicht.


    1. MNM vs. Animal und Heidenreich


    So blöde das klingen mag, aber ich freue mich für Heidenreich das er endlich einen Titel bekommen hat. Im übrigen finde ich das es für ihn mal eine schöne möglichkeit ist mal zu beweisen das er was kann. Im übrigen fande ich dieses Match doch recht unterhaltsam



    2. Booker T vs. Christian


    Ich hätte mich mehr drüber gefreut wenn Christian gewonnen hätte aber leider war dem nicht so. Aber vom Unterhaltungswert und vom Wrestlerischen war das Match völlig in Ordnung



    3. Orlando Jordan vs. Chris Benoit


    Das war eigentlich eine kleine überraschung für mich!!!!!Ich hätte doch mit einen Titelwechsel gerechnet. Ansonsten hat mich dieses Match mehr oder weniger gelangweilt.



    4. Undertaker vs. Muhammed Hassan


    Tja was soll mann sagen ? Ich finde es sehr schade um Muhammed Hassan den der Junge hat potential ohne Ende. Das Idee die hinten den Gimmick von Muhammed Hassan steckte fande ich super! Nur leider wurde das Gimmick von ihm zum Ende völlig falsch eingesetzt, und gestern hat mann es endgültig unten den Tisch geschoben ( Bewusst ) . Das Match an sich war auch nicht so der bringer von daher sehr schade das es so enden musste.



    5. Mexicools vs. BWO


    Ich fande das Match sehr schön. Der Funfaktor war irgendwie da, und die nötige Technik fehlte auch nicht sehr unterhaltsam.



    6. Rey Mysterio vs. Eddie Guerrero


    Alle anderen hätten sich vielleicht einen anderen Ausgang gewünscht! Doch ich fande ihn genau richtig. Ich freue mich auf die nächste Smackdown Ausgabe, denn hält Eddie wirklich dicht ? Was macht Rey Mysterio ? Oder auch Eddie ? Ich finde mann hat jetzt viel mehr Optionen als wenn Eddie das grosse Geheimniss erzählt hätte. Was ich ein bisschen kritisiere ist ganz klar das Kinder mit in Storylines eingebunden werden! Denn das muss nach meiner auffassung herr nicht sein. Vom Wrestlerischen gesehen hätte ein bisschen mehr kommen können denn der Matchausgang war doch ziemlich klar zum Ende hingesehen.



    7. Melina vs Torrie Wilson


    Ich verliere dazu keinen grossen Worte. Als kleine Raucherpause oder sonst was ist so ein Match immer gut.



    8. JBL vs. Batista


    Für mich ganz klar das schlechteste Match des Abend überhaupt. Mir kahm es so vor als wollte mann beide Worker irgendwie gut aussehen lassen! Ich kann es mir anders nicht erklären warum mann ansonsten ein Main Event in einer Disqualifikation enden lässt. Ich denke wir werden zum Summer Slam hingesehen aufjedenfall ein weiteres aufeinandertreffen der beiden erleben.




    Nochmal zu den Leuten die hier 5 und 6 verteillen. Wrestling besteht nicht daraus das leute aus drei oder vier Metern höhe durch irgendwelche Tische oder Rampen oder sonst was fliegen! Wrestling besteht auch nicht daraus das mann sich nur mit Schildern, Mülltonnen oder aber auch Stühlen haut! Nein Wrestling besteht auch aus Haltegriffen und weniger Spektakulären Aktionen! Ich denke es gibt hier viele Leute auf den Board die die WWE noch aus den 80er und anfang 90er Jahre kennen, da hätte mann es nie erlebt das Wrestler durch Tische oder sonst was geflogen währen. Ich sage dies da es mir immer wieder Auffählt das hier nach den Prinzip benotet wird! So Brutaler/Blutiger und Spektakulärer der PPV desto besser die Note! Und das Wrestlerische wird garnicht gesehen und wenn dann nur von wirklich wenigen Leuten die schon lange WWE verfolgen.


    Ansonsten denke ich das die schlechten Noten auch daher kommen das alle mit ein Comeback von Brock Lesnar gerechnet hatten und dies dann doch leider ausgeblieben ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von SoulJah:
    Sogar ShaneMcMahon und WallsOfJericho, quasi die WWE-Fans schlechthin auf diesem Board, haben dem PPV ne 5 gegeben, dass sollte einem doch zu denken geben. Und meine 5 hat 0,00 mit Lesnar zu tun.


    lol, sind das für dich irgendwie Vorbilder oder so, stellst du die über dich :megalol: Heißt das wenn die 2 auch irgendeinen Scheiss labern ist das gleich Fakt? Mir relativ egal was die sagen, ich kopiere nicht von anderen die Meinung und bewerte den PPV so wie er mir gefallen hat, und nicht wie es irgendwelche WWE Fans sehen, so weit bin ich noch nicht :megalol:

  • Heidenreich & Animal vs MNM


    Match war viel besser als ich erwartet habe. Solides TT Wrestling. Heidenreich wird im Ring gehalten und sein Bein wird bearbeitet was er sogar nach dem Match sellt. Hot Tag zu Animal und der Sprint beginnt guter Near Fall nach Gürtelschlag von MNM. Finish kommt nach dem DDD. Neue TT Champs Animal & Heidi hatte Gänsehaut bei der Promo von Animal und könne es ihm noch mal TT Champ zu sein obwohl sie die Titel wohl spätestens beim SS verlieren werden. ***


    Christian vs Booker


    Das Match von dem ich am wenigsten erwartet habe und wurde dann aber positiv überrascht. Ein wirklich gutes Match mit schönen Aufbau und Top Near Falls besonders nach der Powerbowb aus der Ecke von Christian dachte ich das Match ist vorbei. Ein tolles Finish hatte das Match auch noch sah richtig geil aus der Jump Ax Kick vom Seil.***1/4


    Benoit vs Orlando


    Solides Match. Orlando bearbeitet denn Nacken und Arm von Benoit was der leider nicht so gut sellt wie man es von ihm gewohnt ist. Orlando kann in diesem Match ml wieder nicht wirklich überzeugen da seine Submission Moves alle nicht wirklich gut aussehen. Finish fand ich auch nicht so toll da man es erst bei Carlito vs Shelton so ähnlich gesehen hat.**3/4


    Taker vs Hassan

    Ich möchte hier kurz einfügen was Steve Corino in seinem LJ zur ganzen Hassan vs UPN Diskussion zu sagen hat:



    On a totally different note and I know this has nothing to do with me because I don't work for either WWE and/or UPN but I think this whole Hassan thing is pretty F'n stupid. Since when do fans of pro-wrestling confuse sports entertainment (I hate that term but that is what WWE uses) and terrorism? Do we live in that sensitive of a world where the WWE has to bow down to the executives of UPN? Does anyone really think out there that Hassan and Davari make terrorism fashionable? If I looked at the UPN schedule I could no doubt tell you a bunch of things that probably would offend me. I feel bad for Hassan and Davari. Both of these guys have worked very hard and have done a great job of being HEELS. Not the regular tough guy heels, but guys you wanted the American wrestlers to beat up. Does anyone at UPN realize the business that is done with the anti-American wrestling heel? I guess not. I guess they would rather see a real life love triangle turned into a work. Me, I prefer watching just regular heel vs. babyface. Hassan and Davari are great heels and who didn't pop when Hogan came out to wrestle them? I know I did! I hope WWE finds something good for them to do or puts them back on RAW.


    Was soll man zu dem (Match) sagen das ganze war ganz lustig anzuschauen. 600 Run Ins ,Ref Bumb und sehr kurz. Der letzte Moment von Hassans TV Karriere war wenigstens Spektakulär. Finde eigentlich nicht schlecht das Hassan zurück zu OVW geht da kann er lernen wie man richtig in die Seile läuft weil das kann jeder Rookie besser als er. *3/4


    BWO vs Mexicools


    Wirklich traurig wie wenig Zeit die Teams bekommen. Der Entrance von der BWO war richtig cool. Was soll man zum Match sagen das 3 Minuten geht am besten gar nichts. Die Zuschauer waren wie denn ganzen Abend unglaublich leise .Aber bei denn WWE Fans dauert es eh immer etwas länger bis neue Leute over sind. Mir kommt es manchmal so vor als ob nur 1/3 der Leute in der Halle Paul London kennen. *


    Rey vs Eddie


    Die beste Fehde seit Jahren findet ihr nächstes Highlight. Absouluter Killer Kampf mit brillianter Phychologie. Das Match ist nicht so gut wie ihr Match vor einigen Wochen bei SD dafür ist die Story und Dramatik in dem Match hier besser. Eddie hat es in denn letzten Monaten einfach nicht geschafft Rey zu besiegen deswegen hat er Reys Familie mit ins geschehen gebracht und es scheint auch geholfen zu haben. Eddie domeniert fast das ganze Match mit kurzen Comebacks von Rey. Eddie denkt er schafft es endlich Rey zu besiegen wird da durch überheblich und verliert deswegen das Match. Moves aus vorherigen Kämpfen werden ausgekontert z.B. das Finish aus dem Match von SD und Rey lernt im Match sogar dazu als er denn 2 Ansatz zum 360 Backbreaker auskontert. Dazu gibt es auch noch Working on a Bodypart mit dem Backwork von Eddie. Leider sind die Zuschauer Tod. Die Mimik im Match von Rey und Eddie ist einfach göttlich und gehört ins Lehrbuch. Rey ist in dieser Fehde zum Absouluten Superstar aufgestiegen da er zum ersten mal zeigen konnte wie gut er am Mic ist und das er nicht nur ein Spot Wrestler ist. Und wenn ich höre Eddie musste schon wieder Jobben der hat denn Sinn der fehde leider nicht mitbekommen. Wie gesagt unglaublich Kampf ****1/4



    Melina vs Torrie
    Bei so welchen Matches schäme ich mich als Pro Wrestling Fan was soll das ich versteh es einfach nicht
    DUD


    Batista vs JBL

    Hab kein Lust was zum Kampf zu schreiben weil ich einfach enttäuscht bin wie fürchterlich der Kampf war hab ein solides World Titel Match erwartet was haben die Fans bekommen rein gar nichts . Dazu das Erbärmliche Finish *1/2



    Fazit: Schwacher PPV mit 2 guten Kämpfen und einem genialen Kampf aber wie immer auch viel Müll insgesamt der schwächste PPV des Jahres bisher. Dazu noch die schlechten Zuschauer Reaktionen so eine schlechte ceowsd habich lang nicht mehr gesehen. Kaum Stimmung ,Heels wurden dauernt angefeuert und auch sonst viel zu wenig Marks.Dafür viele dicke Internet Fans die denken es ist cool Heels anzufeuern


    Note: 4+


    Nachdem ich alle Postings im Thread gelesen hab.Frage ich mich wie Matchausgänge die Bewertung eines PPVs ändern könne es kommt doch auf die Matches an und nicht wer gewinnt.Ihr guckt doch Wrestling um gute Matches zu sehen ich hasse dieses Smart Mark denken.


    Zitat

    Original geschrieben von Mattock:
    rofl


    da spricht man von objektiven Bewertungen ^^


    Warum reckst du dich über so eine Bewertung auf aber nicht wenn jemand Postet das der PPV scheisse war weil Christian und eddie verloren haben. :nene:

    Twitter: @wXwNatureBoy
    We all have the same passion, share it god damnit!
    Spread the Euro-Wrestling love

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Von mir gibt es eine 5+.


    Einziger Lichtblick war Eddie vs. Rey das doch eigentlich ein ganz gutes Match war, wobei aber das Ende nicht so toll war. Da hätte ich mir schon entweder einen Sieg von Eddie oder irgendein anderes interessanteres finish gewünscht.


    Der Rest der Veranstaltung war auf jeden Fall so gut wie völlig irrelevant. Da ist jede Smackdownausgabe interessanter. Der Rest kriegt eine 5, Eddie vs. Rey eine 3+.

  • Ich gebe dem PPV noch ne 3, da das Eddie/Rey Match doch ziemlich gut war und auch das Christia/Booker sowieso die Zerstörung von Hassan waren sehenswert. Der Rest war nur Durchschnitt oder dadrunter!

    "Wir sind besser als das ganze Land" - Bayern-Fans beim Spiel gegen die Nationalmannschaft zur Einweihung der Allianz Arena

  • Von mir ne 4. War in etwa das was ich erwartet hatte. Nix besonderes, für die Mexicools hätte ich mir bessere Gegner gewünscht, und Eddie ist nun (gimmickmäßig) entgültig dem Wahnsinn verfallen.*g*
    Der Opener war relativ gut, MNM sind IMO doch ein echter Lichtblick in der praktisch toten Tag Team Szene der WWE. Und natürlich war die Sache mit Animal auch klasse.


    Ich möchte noch sagen das ich froh bin, dass diese Hassan-Sache nun scheinbar vorbei ist. Was da gezeigt wurde war ja wirklich geschmacklos ohne Ende. Dagegen waren ja früher Sheik, Slaughter, und Adnan fromme Lämmchen...


    Aber ansonsten...na ja...geschenkt...

  • Klare, glatte 5!


    MNM vs Heidenreich / Animal: 0815 Stuff, kein PPV Stuff. *1/2


    Booker T vs Christian: War ordentlich, aber auch eigentlich nichts besonderes. **1/2


    OJ vs Benoit: Gutes Match, schwaches Finish. ***


    Undertaker vs Hassan: Mies. *1/2


    BWO vs Mexicools: Zu kurz um wirklich gut zu sein. *3/4


    Eddie vs Rey: MOTN, aber auch ziemlich schwach für ein Eddie vs Rey Match. Und wieder ein schwaches Finish. ***1/2


    Torrie Wilson vs Melina: DUD


    JBL vs Batista: Wiedermal ein schlechtes Finish und das Match war unterdurchschnittlich. *1/4


    Ich glaub der ME sagt schon alles.


    1 x DUD
    3 x *
    1 x **
    2 x ***
    0 x ****
    0 x *****

    First ever Cyboard Fantasy-Basketball Champion! (2010)
    Cyboard Fantasy-Baseball Champion! (2013, 2014)

  • Also ich für meinen Teil schaue Wrestling seit mittlerweile fast 15 Jahren, habe den Aufstieg und den Fall der WCW erlebt, habe noch richtiges "Old School Wrestling" erlebt und auch die Attitude Era, aber was man den Fans hier geboten hat, dass hätten selbst Kevin Sullivan und Vince Russo auf LSD nicht zustande bekommen.


    1. MNM vs. Animal und Heidenreich


    So etwas kann man bei Velocity bringen, aber nicht bei einem PPV! Den Aufbau der Fehde zw Heidenreich und MNM fand ich ja noch halbwegs okay, und Heidi gönn ich das ja sogar, aber warum zum Henker bringt man dann Animal mit rein? Soll er den Save machen, das fänd ich noch in Ordnung, aber ihn jetzt auf Teufel komm raus nochmal zum Champ zu machen ist einfach lächerlich hoch drei! Die Tag Title wurden wiedereinmal abgewertet, sofern das überhaupt noch möglich ist und dem jungen, aufstrebenden Team MNM hat man mit dieser Niederlage einen Bärendienst erwiesen. Dieser ganze Angle diente einfach nur dazu die Road Warrior DVD zu promoten und sonst gar nichts. Tut mir Leid, aber das ist ne Einstellung, dazu fehlen mir die Worte.


    2. Booker T vs. Christian


    Auch hier wiedermal eine Konsellation die keinem etwas nützt. Christian wird nach und nach zum zum zukünftigen Topstar bei Velocity aufgebaut, denn anders kann ich mir nicht erklären, warum er so fallengelassen wird. Bei Booker T verhält es sich ähnlich. Beide werden immer dann zu den Mainevents hinzugezogen, wenn man mal schnell einen glaubwürdigen dritten, oder vierten Mann braucht, aber diese beiden lässt man versauern.


    3. Orlando Jordan vs. Chris Benoit


    Was das sollte, werd ich in 20 Jahren noch nicht begriffen haben... Einer der weltbesten Wrestler, ein Mann, der vor einem Jahr noch Heavyweight Champ war, verliert gegen Wrestler der nichtmal gut genug für Velocity ist! OJ hat weder Ausstrahlung noch InRing-Talent! Er verbockt die einfachsten Moves, zieht nicht die geringste Heat. Die Reaktionen die er vom Publikum bekommt sind wohl die schlimmsten, die ein US Champ bekommen kann: nämlich gar keine! Der Mann ist eine Fehlbesetzung für diesen Titel und zieht ihn langsam auf das Niveau der Tag Titel herab! Benoit für OJ jobben zu lassen, und nichts anderes ist das hier, ist eine Demütigung und Demontage des Cripplers!


    4. Undertaker vs. Muhammed Hassan


    Dieses Match fällt aus der Wertung. Ein überraschendes Ende war nach dem ganzen Theater gar nicht mehr möglich, dennoch finde ich das beide eine gute Leistung gezeigt haben.


    5. Mexicools vs. BWO


    Wiedermal ein klassisches Beispiel dafür, was passiert, wenn die sogenannte Kreativabteilung nichts kreatives zu bieten hat. Beides sind hervorragende Teams, aber ohne Story, mit kaum 5 min Zeit... was soll das? Keiner konnte wirklich zeigen was er drauf hat, da ist es kein Wunder, wenn das Publikum keine Reaktionen bringt.


    6. Rey Mysterio vs. Eddie Guerrero


    Ich weiss nicht was ich dazu sagen soll. Ich finde diese Fehde von Anfang an einfach nur ****. Woche für Woche das gleiche Spiel... Eddie lässt ne 15 min lange Promo ab und die Smackdown Sendung endet, ohne das etwas passiert ist. Man wird einfach mit einer öden, an den Haaren herbeigezogenen Story hingehalten... scheinbar will die WWE auch den letzten Zuschauer vergraulen, anders kann ich mir nicht erklären, was das soll... welchen Sinn hatte denn dieses Match? Zum x.-ten Male gwinnt Rey... und es passiert NICHTS! Kein geheimnis, keine Attacke, kein Turn, kein gar nichts... beide sind großartige Wrestler, aber die Matches der beiden sehen nunmal alle gleich aus und man heizt die Fehde bestimmt nicht an, indem man sie noch ein paar mal gegeneinander antreten lässt...


    7. Melina vs Torrie Wilson


    Dazu verkneif ich mir mal jeden Kommentar... Obwohl, doch eine Sache: Was soll das? Melina attackiert Michelle McCool, tritt aber gegen Torrie an und diese andere T&A schwingende Hohlbirne mischt auch noch mit? Und das ganze direkt vor dem Mainevent?!


    8. JBL vs. Batista


    Was soll man dazu sagen? Man hat endlich mal gesehen, dass Batista eben doch nicht mehr kann, als den Bodyguard spielen. Wenn er niemanden hat, der ihn durchs Match zieht, stellt der sogar noch Yokozuna in den Schatten was Boring angeht. Zudem nervt sein ewiges "ich bin unbesiegbar"-Gimmick tierisch. Das Ende dieses Matches war dann noch die Krönung des ganzen... hätte nur noch gefehlt, dass die beiden ausgezählt werden, das hatten wir auch lange nicht mehr...



    Dieser ganze PPV war durchzogen von grausam gebookten Matches, einer schlimmen Matchcard und keinerlei Überraschungen. Ich verlange keinen Lesnar und keine Sick-Bumps, aber hier gab es ja wirklich gar nichts. Nicht eines dieser Matches hat auch nur irgendeine Story auch nur einen Meter vorangebracht. Sämtliche Matches waren Bestandteile von langweiligen und öden Stories. Verdiente Worker müssen für andere jobben, die Titel verlieren immer mehr an Wert, der Personalchef verhilft seinem in die Jahre gekommenen und beleibten Bruder zu einem Titelgewinn um eine DVD zu promoten. Der Mainevent hatte eine Qualität und ein Ende das gen Himmel schreibt. Selbst den Aufbau zu dieser Fehde JBL vs Batista kann man ja wohl nur als schlechten Witz betrachten.


    Dieser ganze PPV hätte genauso gut ein WCW PPV sein können, als diese Promotion dem Ende entgegenging, aber das hier war absolut gar nichts. Da hat man nach der Lotterie geglaubt die WWE würde Smackdown etwas besser gestalten und für mehr Spannung sorgen, aber das komplette Gegenteil ist der Fall. Nach dem PPV wundert es mich gar nicht, dass Vince McMahon offenbar ernsthaft überlegt, nach dem Senderwechsel das komplette Smackdown-Brand auf Eis zu legen. Denn eine ernsthafte Umstrukturierung wäre hier dringend von Nöten. der PPV beommt eine 5. Eine 6 war es zwar nicht, aber jede Bewertung die besser ist als eine 4 ist für mich alles, aber nicht objektiv...

    ...:::GIMMICK CHANGE:::...
    ...:::Kröd Mändoon formerly known as Victoria-Mark:::...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E