A N Z E I G E

wXw Dead End IV Results

  • wXw "Dead End IV"
    12.06.2004
    Musikpalette
    Essen, Deutschland


    Tyrant vs. Mad Cow w/ "Famous" Louie van Eden endete in einem No Contest (~2:30), als Iceman eingriff und man gemeinsam Tyrant bearbeitete. Unter anderem musste Tyrant durch einen Tisch


    GPW Tryout Part I:
    "Dangerous" Damon Leigh besiegte Joey Hayes (11:56) mit einem Belly to Back Piledriver


    Murat Bosporus besiegte Darksoul (10:19) nach einem Fall Away Slam


    GPW Tryout Part II:
    "Raging Bull" TJ Cain besiegte "Middleman" Lee Butler (14:31) mit einem Armbar


    wXw Tag Team Title Match - No Holds Barred Match:
    The 69ers(HATE & Tyrant)(c) vs. Iceman & Mad Cow w/ "Famous" Louie van Eden endete in einem No Contest (18:36), als sowohl Tas als auch Soulfly Opfer von Attacken wurden
    Nach dem Match machten HATE & Iceman aus, dass man sich am 10.07. in einem Fans bring the Weapons Match gegenüberstehen werde


    Emil Sitoci Return Match:
    "Tremendous" Emil Sitoci besiegte Ares (15:02) mit einem Crucifx Pin
    Sitoci zeigte in diesem Match unter anderem einen Diving Cross Body aus etwa fünf Metern Höhe. Sitoci wurde von den Fans mit Chants(u.a. "Welcome Back") gefeiert


    "New Superstar" Steve Douglas w/ Don Jakobi besiegte X-Dream (12:19) mit einem Sunset Flip, wobei er die Füße auf die Ringseile legte


    wXw World Heavyweight Title Match:
    Ian Rotten besiegte Double C(c) (17:30) nach dem Rotten Rush, um 13. Champion zu werden
    Nach dem Match hielt Ian Rotten eine Rede, in welcher er Deutschland für sein Essen und für die Art und Weise, wie auswertige aufgenommen werden. Außerdem richtete er einige Worte an die wXw selbst. Die Tatsache, dass die Fans bei der wXw direkt am Ring stehen dürfen, zeige, dass es bei der wXw um die Fans ginge


    Quelle: cagematch.de


    Bisschen übersichtlicher als der alte Thread ;)

  • A N Z E I G E
  • Hatte mich schon gewundert, warum es noch keinen seperaten Thread gibt.


    Für meine Begriffe war die Show außerordentlich gut und es war für jeden etwas dabei. Leigh und Hayes zeigten ein tolles Cruiserweight Match und ihre beiden GPW-Kollegen standen dem in nichts nach. Das Tag Title Match war nicht mein Fall, aber Hardcore-Fans dürften auf ihre Kosten gekommen sein. Sitoci scheint sich selbst auf dem Flug hierher noch einmal verbessert zu haben und lieferte sein wohl bestes Match ab, und auch wenn ich kein Spot-Fan bin - der Dive sah absolut super aus. Bei Douglas gegen X-Dream funktionierte sicherlich nicht alles, aber auch hatten die meisten Fans wohl ihren Spaß. Der Main Event war sicherlich Geschmackssache, für meine Begriffe ein genial aufgebauter, verbissen geführter und absolut würdiger Titelkampf.


    Zitat

    Original geschrieben von Substyle:
    Die Tatsache, dass die Fans bei der wXw direkt am Ring stehen dürfen, zeige, dass es bei der wXw um die Fans ginge

    Schade, dass einige Fans diese Tatsache ausnutzen und die Show zerstören. Warum zahlt ihr 15/18 Euro Eintritt, findet so gut wie alles scheiße, singt eure Lieder, die niemand hören will und zerstört jeden Kampf? Trefft euch doch jeden Samstag abend und gröhlt zuhause ein bisschen rum, das kommt billiger. Ist das Mitteilungsbedürfnis und der Selbstproduktionsdrang wirklich soviel Geld wert?

  • geile show mit kaum hängern!!!
    Das Hardcore Tag Match war teilweise schon richtig sic, nur solche chants wie we want blood und so, find ich absolut scheisse! und weitere chants der beiden genauso, aba was will man machen- im endeffekt können se chanten wasse wollen,aba gut finden tu ichs net


    geile show!!!
    ian rockt!

  • klingt ja echt alles super!
    Kann man schon ne Zuschauerzahl sagen?

    Ich lebe im Electro Ghetto und bin gemein wie 10!



    Er ist der einzige gutaussehende Wrestlingfan, den ich je gesehen hab ©ChosenOns's Schwester über JensOMac
    *TUT*|¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯| |¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯| |¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯| ___.___ |¯¯¯|___¯/ _,,
    *TUT*|__________| |__________| |__________| |______|| __________|
    *TUT* OO¯¯¯¯OO --- OO¯¯¯¯OO --- OO¯¯¯¯OO - O¯¯¯¯O - OO°O°°OO

  • Die grosse Fandiskussion geht wieder los,ich will mich garnicht grossartig dazu äussen,aber manche Chants gehen mir sooo auf den Sack und sind einfach nur störend!!!
    Besonders ein Fan sollte Hate die Füsse küssen,das man ihn wieder reingelassen hat-na ja wo das hinführt hat man gestern gesehen!Danke an Ian für die deutlichen Worte :-)

  • Ich hatte noch meine Meinung zum Event geschrieben, bevor auf den neuen Thread verwiesen wurde, passt aber gut, habe nämlich was vergessen - die zwei GPW Matches. Also wenn das Tryouts im eigentlichen Sinne waren, dann sind beide Matches unentschieden ausgegangen -> Ich würde mich sehr freuen, wenn bei dieser und jener Show mal wieder einer (oder auch alle ;)) dieser 4 Wrestler gebookt werden würden. Sehr überzeugend das Ganze.

    Finde es dann auch etwas schade, wenn dann, auch wenn es nur Einzelfälle waren, Boringchants oder "Who are you" Chants kommen. Man sollte die Wrestler schon respektieren. Man kann gegen ihren Heelcharakter chanten, aber doch bitte nicht über ihren Job.


    Und zu Murat vs. Darksoul hatte ich auch noch nichts gesagt: Fand ich auch sehr schön, war vor allem mal wieder für Darksoul ein Gegner um aus den Vollen zu schöpfen. :thumbsup:

    Ninety-nine percent of the people in this world are fools ... and the rest of us are in great danger of contagion.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Zitat

    Original geschrieben von dcmaniac:
    Die grosse Fandiskussion geht wieder los,ich will mich garnicht grossartig dazu äussen,aber manche Chants gehen mir sooo auf den Sack und sind einfach nur störend!!!
    Besonders ein Fan sollte Hate die Füsse küssen,das man ihn wieder reingelassen hat-na ja wo das hinführt hat man gestern gesehen!Danke an Ian für die deutlichen Worte :-)


    Seh ich absolut genauso. Einfach nur schrecklich sowas bei einer Veranstaltung zu haben. Da ist die Stimmung größtenteils super und zwischendurch muss man immer solch eine scheiße hören. Zum Glück hat Ian dazu die passenden Worte gefunden. Man sollte sich da mal fragen ob die Leute zum WRESTLING gehen oder irgendwohin gehen um möglichst viel Blut zu sehen und bei allem anderen dumme Sprüche zu klopfen. Und wer Managerinnen beleidigt und dumm anmacht sollte sich mal überlegen wo er überhaupt ist. Das ist ne Wrestlingveranstaltung!

  • wXw Dead End 4 vom 12.06.04 aus der Musikpallette, Essen


    Tyrant vs. MadCow /w Louis van Eden
    Das Match begann wild, nach kurzer Zeit kam der Iceman zum Ring und attackierte Tyrant aufs übelste. Nachdem Tyrant dann durch einen Tisch geworfen wurde. Wurde das Match zu einem No Contest. Viele Wrestler aus dem Locker Room, u.a. Ian Rotten machten dann den Safe für Tyrant. Nun wurde ein Hardcore Tag Team Titel Match zwischen HATE und Tyrant gegen Iceman und MadCow später am Abend festgesetzt.
    Sieger: No Contest (~ 2.30 min)


    Mein Kommentar: Sehr schönes Booking und der Iceman wurde sofort als Gefahr dargestellt! Natürlich kein Match zum bewerten. Auch MadCow gefällt mir wieder besser.


    GPW Tryout Match
    "Dangerous" Damon Leight vs. Joey Hayes
    Ein schöner Bodenständiger Cruiserweight Kampf der beiden Engländer. Das Finish kam nach einem Belly to Back Piledriver von Leight an Hayes. Nach ca. 12 Minuten.
    Sieger: „Dangerous“ Damon Leight (~11.56 min)


    Mein Kommentar: Sehr sehr schönes, Bodenständige Cruiserweight Action. Mit Aktionen die man nicht so oft zu sehen bekommt. Insgesamt Positiv Überrascht von dem Auftritt der beiden.


    Murat Bosporus vs. Darksoul
    Ein schönes, sauberes Face vs. Face Match zwischen den beiden. Darksoul bestimmte fast während des ganzen Matches den Kampf und Murat konnte dann, durch schöne Suplessen und dem Fall Away Slam das Match für sich entscheiden.
    Sieger: Murat Bosporus (~10.19 min)


    Mein Kommentar: Das Match war besser als ich es erwartet habe, da Darksoul wieder besser war als zuletzt. Sehr sehr sauberes Match ohne Fehler. Murat hat mich einmal mehr überzeugt,


    GPW Tryout Match 2
    TJ Cain vs. "Middleman" Lee Butler
    Ein Phantastisches Match der beiden Engländer. Lee Butler konnte immer wieder mit Stiffen Strikes gegen Cain aufwarten. Das Match war eine sehr gute Mischung aus Matwrestling und Stiffen Strikes.. Am Ende musste Butler dann in einem Armbar aufgeben.
    Sieger: „Ragin Bull“ TJ Cain (~14.31 min)


    Mein Kommentar: Scheisse! Als ich Butler sah hab ich nur gedacht, man das wird nichts besonderes, aber ich hab mich getäuscht für mich die größte Überraschung des Abends. Und auch eines der 3 besten Matches des Abends. Butler möchte ich eigentlich wieder sehen, sowie Cain. Klasse Match.


    wXw Tag Team Titel Hardcore Match
    The New 69ers (c) vs. MadCow/ Iceman
    Das Match begann sehr hart. Ein Barbwire Board wurde in den Ring gebracht, die Ringbegleitung von MadCow und dem Iceman, Serenity musste durch eine Double Team Action der 69ers durch das Board und zog sich eine Narbe zu. MadCow wurde in Barbwire gewickelt und konnte sich bis zum Schluss nicht befreien, Die meiste Zeit hatte es Tyrant mit dem Holländer zu tun und HATE mit dem Engländer. HATE wurde stark malträtiert vom Iceman indem der Engländer ihm in der Ringecke einen Human Canonball verpasste. Dann holte der Iceman eine McDonalds Tüte hervor uns offenbarte den Inhalt. THUMBTACKS, die er in die Mitte des Ringes schüttete. Aber diese kamen noch nicht zum Einsatz da der Iceman und MadCow erst den Ref Soulfly dann Tassilo Jung attackierten wurden die beiden Disqualifiziert. Für die 69ers war aber noch lang nicht Schluss, die beiden attackierten den Iceman und zogen ihm die Schuhe aus. Durchs Stombs in die Thumbtacks bekam der Engländer eine Abreibung.
    Sieger durch DQ und weiterhin wXw Tag Team Champions: The New 69ers ( ~ 18.36 min)
    Als sich die Tag Team Champions verzogen, forderte der Iceman ein Singles Match gegen HATE. Aber es sollte kein normales Singles Match sein sondern ein Fans bring the Weapons Match bei der nächsten wXw Show „Full Force“ am 10.07.04. HATE nahm an.


    Mein Kommentar: Sehr schönes, hartes Hardcore Match. Alle haben mir gefallen und der Iceman war schon ein Brutaler Widersacher. Manchmal hab ich gedacht HATE wird gekillt (Human Canonball) und der angedeutete Olé Kick! HATE aber konnte mit seinem extrem geil aussehenden Shining Wizard dagegen halten. Geiles Hardcore Match. Und ich freu mich den Iceman nochmals sehen zu dürfen.


    Emil Sitoci Return Match
    "Tremendous" Emil Sitoci vs. Ares
    Das erste wXw Match seit Dead End 3 von Emil Sitoci. Unglaublich verbessert hat er sich in der Zeit in den USA.
    Ein typisches Old School Face vs. Heel Match bildete sich. Mit den verschiedensten Variationen von Armdrags brachte Sitoci Ares zum verzweifeln. Highlight des Matches war eine Flyin´ Body Press von Sitoci gegen Ares aus ca. 5 Metern Höhe, dennoch konnte sich Ares befreien und seinerseits den Headlock of Doom folgen lassen.
    Im Finish konnte Sitoci dann den Fans in der Musikpalette seinen „neuen“ Finisher zeigen, den „Tremendously“ der dann auch den Sieg brachte. Die Stimmung in der MuPa war am kochen.
    Sieger: „Tremendous“ Emil Sitoci ( ~ 15.02 min)


    Mein Kommentar: Ich kenn den neuen Sitoci schon ein bisschen von den IWA Shows und wusste das er sich stark gebessert hatte. Aber dennoch super Stimmung beim Einzug von Sitoci (auch wenn die Musik suckt ;)) und Sitoci hat glaub ich jeden überzeugen können. Klasse Match was aber auch an Ares liegt der ein Super Gegner war.


    "New Superstar" Steve Douglas vs. X-Dream
    Das Match begann sehr vielversprechend mit schönen Kombinationen, wo aber am ende etwas der Fluß verloren gegangen ist. X-Dream konnte die Fans mit einem wunderschönen Springboard Moonsault begeistern. Nun zeigte Steve Douglas einen Sunset Flip vom Top Rope, und mit den Füßen auf den Seilen konnte er dann den ehemaligen Cruiserweight Champion pinnen.
    Sieger: „New Superstar“ Steve Douglas (~ 12.19 min)
    Nachdem Match shootete Douglas noch in Richtung wXw Cruiserweight Champion Mike Quackenbush und fordert ein Titel Match gegen eben diesen.


    Mein Kommentar: Für mich die Enttäuschung des Abends, nicht das das Match allzu schlecht war, eher da ich mir mehr erwartet hatte. Nur es fehlte leider etwas die Abstimmung. Ich weiss das beide es zusammen besser können, und ich hoffe sich dürfen das irgendwann noch mal gegeneinander versuchen. Shakira Pro Wrestling rult, ob das jetzt extra war oder ein Versprecher weiss ich nicht aber es rulte.


    wXw World Heavyweight Title Match:
    Ian Rotten vs. Double C (c)
    Gleich zu beginn donnert Ian den wXw Champion immer wieder harte Headrops um die Ohren. Aber auch Double C kann mit seinen befürchteten German Uppercuts dagegen halten. Mit Legwork beschäftigt CC dann den IWA M-S Promoter, sodass dieser in seinen Aktionen gehandikapt ist. Außerhalb des Ringes kann Ian nochmals mit gewaltigen Headrops zurückkommen. Zum Schluss kann Ian dann den Rotten Rush zeigen und wXw Champion werden.
    Sieger und neuer wXw Heavyweight Champion: Ian Rotten (~ 17.30 min)
    Nachdem Match hielt Ian noch eine nette Promo und lobte Deutschland und seine Gastfreundlichkeit. Er wrestlet am liebsten in Europa da die Fans dort den Wrestlern den meisten Respekt zollen. Am Ende sagte er noch etwas zur wXw. Die Tatsache das bei der wXw die Fans direkt am Ring stehen dürfen macht die Liga weltweit berühmt!
    Unter Standing Ovations verließ der neue Champion dann den Ring .


    Mein Kommentar: Klasse, so hab ich mir das Match vorgestellt und so ist es gekommen. Nur das Finish kam etwas schnell. Das Ian den Titel hat find ich okay, wäre mir aber lieber wenn Double C den bei RoE nächste Woche zurück gewinnen könnte. Da ich den Gürtel nicht nochmal so lange in den Staaten haben möchte ;)


    Fazit zur Show: Super Stimmung, gut besucht. Was will man mehr? Klasse Show wieder eine der besten, aber dieses Jahr gab es wirklich nur Hammer Shows bisher. Ich freu mich auch schon wieder auf nächsten Monat.


    Nochwas zu den „Chantern“: Das ich das scheisse finde steht Ausser Frage. Das wir massiv beschimpft wurden nun gut geht mir am Arsch vorbei, obwohl ich nicht weiss warum? Aber antworten bei der Show werden wir auf so etwas nicht, wir haben zwar wenig Niveau aber dafür sind wir einfach zu große wXw bzw. Wrestling Fans. Und wenn man uns schon angreift sollte man wenigstens wissen wen man angreift! ;)

    Ich trinke Bier zum Frühstück, denn Bier ist aus Getreide genau wie Müsli.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Zitat

    Original geschrieben von Hering:
    Kann man den "Pöblern" von gestern nich Hausverbot geben?


    Wirklich gepöbelt haben sie ja nicht. Die Chants waren teilweise echt scheiße aber es gibt eben freie Meinungsäußerung. Das einzige was ein Grund wäre, das der Typ von denen mit den längeren Haaren und der halb Glatze Stevie sein Bier ins Gesicht geschüttet hat.


    Wenn was passiert liegt das eh in HATE's ermessen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E