A N Z E I G E

Beste Veränderung in der WWE seit Jahresbeginn

  • Was ist die beste Verämderung in der WWE seit Anfang des Jahres 2004? 85

    1. Undertaker wider als Lord of Darkness zurück (23) 27%
    2. Lesnar nicht mehr bei WWE (2) 2%
    3. Goldberg nicht mehr bei WWE (24) 28%
    4. Austin nicht mehr bei WWE (7) 8%
    5. Wrestlerwechsel unter den Rostern (4) 5%
    6. Kurt Angle als GM bei Smackdown (2) 2%
    7. keine Fernsehauftritte der McMahons momentan (23) 27%

    Dachte mir es wär mal interessant herauszufinden welche Veränderung im Jahr 2004 ihr bisher am besten findet.

  • A N Z E I G E
  • Von den Sachen die oben aufgeführt sind auf jeden Fall die Abwesenheit der McMahons. Wobei Vince SmackDown! zur Zeit wieder etwas gut tun würde, da er immer viel Heat zog usw. Solange er nicht in einer Fehde ist und jede Woche im Mittelpunkt steht, könnte ich mich damit anfreunden! Aber ich freue mich auch irgendwie, dass Goldberg nicht mehr da ist! :D

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Ich finde es sehr schade das wir dieses Jahr keine McMahons im TV haben. Letztes Jahr war es mit der Hulk Hogan Fehde etwas übertrieben, aber die McMahons sind schon sehr tolle Leute. Und wenn man es schafft wieder eine gute Fehde mit ihnen aufzubauen, dann ist das sicher gut. Den gerade die Fehde zwischen Vince McMahon und Steve Austin, war wohl sehr ausschlaggebend für den Erfolg der WWE.

    Harald Schmidt: "Man kann kaum glauben, dass McDonald's Umsatz-Rückgänge hat. Die US-Armee erschließt doch dauernd neue Märkte."

  • Mc Mahon fernab von den TV Schirmen, hat lange getauert aber endlich soweit.
    ( Obwohl mir ANGLE bald als lediger Sohn von Mc Mahon vorkommt)

    DARTS
    Der Jammer mit den Menschen ist, dass die Klugen feige, die Tapferen dumm und die Fähigen ungeduldig sind. Das Ideal wäre der tapfere Kluge mit der nötigen Geduld.

  • Zitat

    Original geschrieben von Matt Macks:
    Den Wechsel von Attitude Wrestling zu "WWE New Style".

    Japp. Wobei auch der Abgang von Austin, Taker ist wieder Darkside und keine Auftritte von den McMahons positiv sind.

  • Zitat

    Original geschrieben von Weidekaeuzchen:
    Gabs viele, aber ich persönlich bin froh, dass Goldi nicht mehr unter uns weilt!


    Ich auch:thumbsup:
    Und der Taker als LOD!!

    We're really glad that you're our friend
    And this is a friendship that will never ever end

  • Von den oben aufgeführten "Undertaker wieder als Lord of Darkness zurück" ( und das mit Paul Bearer im gepäck) :)

    WWE Monday Night RAW - 11 Oktober 2004 Manchester,England. Ich war dabei! /
    WWE Monday Night RAW - 24 April 2006 London, England. Ich war dabei! / WWE Sunday Night HEAT - 30. April 2006. London, England. Ich war dabei!
    WWE Friday Night Smackdown - 28 April 2006 London, England. Ich war dabei! / WWE Velocity - 29. April 2006 London, England. Ich war dabei!
    Long Live Owen Hart

  • Zitat

    Original geschrieben von Jeff Hardy V1:
    Naja das ist wohl schon etwas länger her, glaube nach 2001 war es ganz zuende mit der Attitude Zeit...

    Ich rede vom Wrestlingstil und nicht von irgendeiner Zeit/Ära. Das erste Match des neuen Stils war Shawn Michaels vs. Triple H vom 29. Dezember 2003. Seitdem hat die gesamte WWE diesen Stil adaptiert und zumindest bei RAW nahezu wöchentliche für sehenswerte Matches gesorgt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E