A N Z E I G E

Wrestlinggeschichte am heutigen Tag [27. Mai]

  • Heute im Jahre:


    1933- Jim Browning wurde der erste Wrestler der in der Werbung genutzt wurde. Browning wurde für Adam Pantaro Hüte als Werbepartner genutzt.


    1958- Eric Bischoff wurde geboren.


    1959- Die Graham Brothers gewannen die WWWF United States Tag Team Titles.


    1974- Mr. X und der Brude gewannen die NWA Canadian Tag Team Titles.


    1976- Jackie West und Yukari Lynch gewannen die WWWA Tag Team Titles.


    1978- Natrone Steele wurde geboren.


    1978- Carlos Colon und Chief Thunder Cloud gewannen die WWC North American Tag Team Titles.


    1978- Jose Rivera und der Invader gewannen die WWC Tag Team Titles.


    1984- Vince McMahon Sr. starb im Alter von 69 an Krebs.


    1984- Anibal gewann den UWA Light Junior Heavyweight Title.


    1988- Owen Hart gewann den IWGP Junior Heavyweight Title.


    1989- Steve Strong gewann den WWC Title.


    1990- Villano 3 gewann den WWF Light Heavyweight Title.


    1994- Die AAA hielt Triple Mania Part C in Tijuana, Mexiko ab.
    Super Amigo, El Plumo und Despredator besiegten May Flowers, Pimpinela Escarlata und Rudy Reyna.
    Rambo, Magnate und Espanto besiegten Winners, Super Calo und Solar.
    Torero, Rey Misterio und Rey Misterio Sr. besiegten Fuerza Guerrera, Fishman und Pirata Morgan.
    Volador, Tinieblas und Lizmark besiegten Love Machine, Miguel Perez und Misterioso.
    Perro Aguayo, Lizmark, El Hijo Del Santo und Mascara Sagrada besiegten La Parka, Psicosis, Black Cat und El Satanico in einem Best Out Of 3 Falls Match.
    Cien Caras, Mascara Ano 2000 und Universo 2000 besiegten Los Payasos in einem Cage Match.
    Konnan besiegte Jake Roberts in einem Best Out Of 3 Falls Hair vs Hair Match.
    *Dem Blue Panther wurde bei diesem Event der Mexican Middleweight Title überreicht.


    1996- Der Gladiator gewann den FMW Title.


    1996- WCW Monday Nitro lief bei TNT
    Ric Flair und Arn Anderson besiegten die American Males.
    Steve Doll vs. Mauler endete in einem No Contest.
    Diamond Dallas Page besiegte Craig Pittman.
    Giant verteidigte den WCW Title gegen Shark.
    Lex Luger verteidigte den WCW Television Title gegen Maxx Muscle.
    Bobby Walker besiegte Brad Armstrong.
    Steven Regal besiegte Alex Wright.
    Sting vs. Scott Steiner endete mit einem No Contest
    *Dies war die erste Nitro Sendung die 2 Stunden dauerte. Bei dieser Show wurde auch der Startschuss für den wohl größten Angle in der WCW Geschichte gegeben. Scott Hall unterbrach das Match zwischen Steve Doll und dem Mauler. Er war vorher 4 Jahre bei der WWF als Razor Ramon gewesen und verlangte bei Nitro das Mic. Er sagte:“You people, you know who I am. But, you don’t know why I’m here. Where is Billionaire Ted? Where is the Nacho Man? That punk can’t even get into the building. Me, I go where I want, when I want.” Hall stellte sich später noch Sting gegenüber und versprach eine "Große" Überraschung" für die nächsten Wochen.


    1996- WWF Monday Night Raw lief bei USA.
    Ultimate Warrior vs. Goldust endete mit einem No Contest.
    Die Smoking Gunns verteidigten die WWF Tag Team Titles gegen die Body Donnas. Vader besiegte Ahmed Johnson in einem King Of The Ring Qualifying Match.


    1997- Kenta Kobashi und Johnny Ace gewannen die AJPW Tag Team Titles.


    1998- Kohdoh Fuyuki und Yukihiro Kanemura gewannen die FMW Tag Team Titles.


    1999- WCW Thunder lief bei TBS.
    Kaz Hayashi besiegte Lash Leroux.
    Van Hammer besiegte Prince Iaukea.
    Ernest Miller besiegte Vampiro.
    Konnan besiegte Kenny Kaos.
    Evan Karagias besiegte Lenny Lane.
    Diamond Dallas Page besiegte Chris Benoit.
    Buff Bagwell besiegte Randy Savage.


    2000- Wolfie D gewann den PPW Title.


    2000- Die XPW hielt D-Day Aftermath in Bakersfield, California ab.
    Perro Ruso besiegte Dynamite D.
    Kid Kaos beisegte Steve Rizzono.
    Carlito Montana besiegte Damien Steele.
    Tool besiegte Kronus.
    Tracey Smothers besiegte Tony Jones.
    Supreme besiegte Johnny Webb.
    Pogo The Clown besiegte Axl Rotten.
    Abdullah The Butcher besiegte Homeless Jimmy.
    Sabu behielt den XPW Title gegen Chris Candido und Messiah in einem 3 Way Match.


    2000- WWF Jakked lief bei UPN.
    British Bulldog vs. Mideon endete in einem No Contest.
    Mosh besiegte Stevie Richards.
    Gangrel besiegte Joey Abs.
    Al Snow und Steve Blackman besiegten Kaientai.


    2001- Die One Man Gang gewann den WWC Hardcore Title.


    2001- Susumu Mochizuki gewann den NWA Welterweight Title.


    2001- WWF Sunday Night Heat lief bei MTV.
    Taka Michinoku besiegte Crash.
    Die Acolytes Protection Agency besiegte Albert und Justin Credible.
    Big Show behielt den WWF Hardcore Title gegen Billy Gunn.


    2002- Die NWA-TNA gab Verträge mit Francine, Elektra und Alicia Webb bekannt.


    2002- WWE Raw lief bei TNN.
    Goldust besiegte Crash.
    Trish Stratus und Spike Dudley beisegte Molly Holly und William Regal.
    Steven Richards behielt den WWE Hardcore Title gegen Terri, Jacqueline, Shawn Stasiak und den Big Boss Man in einer 5 Pack Challenge (Terri gewann den Titel kurz während dem Match).
    Booker T und X-Pac besiegten die Hardy Boyz was bedeutete das die beiden in der New World Order bleiben durften.
    Brock Lesnar besiegte Bubba-Ray Dudley.
    Big Show besiegte Bradshaw was bedeutete das auch er in New World Order bleiben durfte.
    Rob Van Dam gewann den WWE Intercontinental Title von Eddie Guerrero in einem Ladder Match.
    *Chris Benoit, der eigentlich bei SmackDown! war, kehrte nach 11 Monaten Verletzungspause in die WWE zurück und sagte das er bei Raw sein möchte Tommy Dreamer trank den Kautabak vom Undertaker.
    Während dem RVD/Eddie Match sprang ein Fan über die Absperrung und schubste Eddie von einer Leiter. Eddie verpasste ihm daraufhin einige Kicks und die Security trug ihn aus der Halle.


    2003- Lita bekam grünes Licht wieder wrestlen zu können. Sie kehrte dennoch aber erst 4 Monate später zurück.


    2003- Freddie Blassic wurde wenige Wochen nach der Veröffentlichung seiner Biographie ins Krankenhaus wegen Herzproblemem eingeliefert. Wenig später sollte die Legende sterben.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Kohl:
    *Dies war die erste Nitro Sendung die 2 Stunden dauerte. Bei dieser Show wurde auch der Startschuss für den wohl größten Angle in der WCW Geschichte gegeben. Scott Hall unterbrach das Match zwischen Steve Doll und dem Mauler. Er war vorher 4 Jahre bei der WWF als Razor Ramon gewesen und verlangte bei Nitro das Mic. Er sagte:“You people, you know who I am. But, you don’t know why I’m here. Where is Billionaire Ted? Where is the Nacho Man? That punk can’t even get into the building. Me, I go where I want, when I want.” Hall stellte sich später noch Sting gegenüber und versprach eine "Große" Überraschung" für die nächsten Wochen.


    Bist Du Dir da sicher? Ich meine, es genau noch vor meinem geistigen Auge zu haben, daß Mike Enos (mit Col. Parker) im Ring stand, als Hall ankam.

    "Every man knows he is, basically, a complete sissy compared to Johnny Cash."

  • Zitat

    Original geschrieben von Tassilo Jung:
    Enos trat bei der WCW zuerst als The Mauler an ehe man ihm den Namen "Mean" Mike Enos gab und sein Gimmick im Zuge dieser Neubenennung kein Stück veränderte.


    Danke Tassilo, wieder was dazugelernt! :)

    "Every man knows he is, basically, a complete sissy compared to Johnny Cash."

  • Zitat

    Original geschrieben von H2SO4:
    Laut deiner Wrestlinggeschichte am 17.5. ist Vince McMahon Sr. bereits am 17.5.84 an Krebs verstorben. Ist er zwischendurch nochmal wiederauferstanden?


    Das stimmt auch, er ist am 17 gestorben, wie auch der Bulldog (kann vermutlich auch einen Tag später gewesen sein). RIP

  • Zitat

    Original geschrieben von Kohl:
    Heute im Jahre:


    1990- Villano 3 gewann den WWF Light Heavyweight Title.



    Gibt es irgendwo eine komplette History des WWF Light Heavyweight Title? Denn wenn Villano 3 am 27.Mai 1990 Light Heavyweight Champ wurde sind meine ganzen "pläne" des Titels durcheinander.

    WWE Monday Night RAW - 11 Oktober 2004 Manchester,England. Ich war dabei! /
    WWE Monday Night RAW - 24 April 2006 London, England. Ich war dabei! / WWE Sunday Night HEAT - 30. April 2006. London, England. Ich war dabei!
    WWE Friday Night Smackdown - 28 April 2006 London, England. Ich war dabei! / WWE Velocity - 29. April 2006 London, England. Ich war dabei!
    Long Live Owen Hart

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E