A N Z E I G E

Wrestlinggeschichte am heutigen Tag [19. Mai]

  • Heute im Jahren:


    1946- Andre The Giant wurde geboren.


    1952- Dick Slater wurde geboren.


    1990- NWA Capital Combat Return of Robocop fand in Washington DC statt. Die Results:
    Die Road Warriors und Norman The Lunatic besiegten Bam Bam Bigelow,Kevin Sullivan und Cactus Jack.
    Mark Callous besiegte Johnny Ace.
    Das Samoan Swat Team besiegte Tommy Rich und Mike Rotunda.
    Der Midnight Express gewann die NWA United States Tag Team Titles von Z-Man und Flyin Brian.
    Der Rock N Roll Express besiegte die Fabulous Freebirds in einem Corporal Punishment Match.
    Doom gewann die NWA Tag Team Titles von den Steiner Brothers.
    Lex Luger verteidigte den NWA United States Title gegen Ric Flair in einem Cage Match.


    1991- WCW Superbrawl 1 Return of the Rising Sun fand in St. Petersburg, Florida statt. Es kam zu folgenden Ergebnissen:
    Michael Hayes und Jimmy Garvin besiegte die Young Pistols und wurden die neuen WCW United States Tag Team Champions.
    Dan Spivey besiegte Ricky Morton.
    Nikita Koloff besiegte Tommy Rich.
    Dustin Rhodes besiegte Taylor Made Man.
    Big Josh besiegte Black Bart.
    Oz besiegte Tim Parker.
    Barry Windham besiegte Flyin Brian in einem Taped Fist Match.
    El Gigante besiegte Sid Vicious in einem Stretcher Match.
    Ron Simmons besiegte Butch Reed in einem Thunder Doom Match.
    Die Steiner Brothers behielten die WCW Tag Team Titles gegem Lex Luger und Sting. Bobby Eaton gewann den WCW Television Title von Arn Anderson.
    Ric Flair behielt den WCW Title gegen Tatsumi Fujinami.


    1995- All Pro Wrestling hielt den Sutter Slam in Sutter Creek, California ab. Es kam zu folgenden Ergebnissen:
    Joe Applebaumer besiegte Boom Boom Comini.
    Frank Dalton besiegte Steve Rizzono.
    Cowboy Lang besiegte Little Nasty Boy.
    Mike Diamond und Matt Hyson besiegten Robert Thompson und Super Diablo. Michael Modest besiegte Ric Thompson.


    1995- Smokey Mountain Wrestling veranstaltete den Volunteer Slam 4 in Knoxville, Tennessee. Hier die Results:
    Bobby Blaze besiegte D-Lo Brown.
    Robert Gibson besiegte Unabomb in einem Falls Count Anywhere Match.
    Steve Armstrong besiegten den SMW Champion Buddy Landell durch DQ.
    Boo Bradley besiegte Killer Kyle in einem Dog Collar Match.
    PG-13 behielt die USWA Tag Team Titles gegen Tracey Smothers und Tony Anthony. Bob Armstrong und Terry Funk besiegte die Gangstas in einem Death Match.
    Ricky Morton besiegte Al Snow in einem Scaffold Match.


    1996- Der WCW Slamboree Lord of the Ring fand in Baton Rouge, Lousiana statt. Es kam zu folgenden Results:
    In der ersten Runde der Lethal Lottery(ein Turnier dessen Teilnehmer ausgelost wurden und dessen Gewinner am End ein einer 8 Mann Battle Royal beteiligt sein würden):
    Jim Duggan und Mr. Wallstreet besiegten Steven Regal und David Taylor.
    Hawk und Lex Luger vs. Animal und Booker T endete in einem No Contest.
    Fire & Ice besiegten Big Bubba und Stevie Ray.
    Rick Steiner und Booty Man besiegten Scott Steiner und Craig Pittman.
    Earl Robert Eaton und Dick Slater besiegten Disco Inferno und Alex Wright.
    Barbarian und Diamond Dallas Page besiegten Meng und Hugh Morrus.
    Public Enemy besiegten Chris Benoit und denTaskmaster.
    Ric Flair und Randy Savage besiegten Arn Anderson und Eddy Guerrero.
    In der zweiten Runde der Lethal Lottery:
    Dick Slater und Earl Robert Eaton besiegten Jim Duggan/Mr. Wallstreet.
    Diamond Dallas Page und Barbarian besiegten Rick Steiner/Booty Man.
    Public Enemy besiegten Ric Flair und Randy Savage.
    DDP gewann dann die 8 Mann Battle Royal und verdiente sich somit einen Shot auf den WCW Titel beim Great American Bash 1996. In der Battle Royal waren ausßerdem: Dick Slater, Earl Robert Eaton, Barbarian, Rocco Rock, Johnny Grunge, Ice Train und Scott Norton.
    Dean Malenko behielt den WCW Cruiserweight Title gegen Brad Armstrong.
    Konnan behielt den WCW United States Title gegen Jushin Liger.
    Giant behielt den WCW Title gegen Sting.


    1997- WCW Monday Nitro lief bei TNT mit folgenden Results:
    Steven Regal behielt den WCW Television Title gegen Prince Iaukea.
    Masa Chono besiegte David Taylor.
    Scotty Riggs besiegte Mr. Wallstreet.
    Die Steiner Brothers besiegten Jeff Jarrett und Steve McMichael.
    Ric Flair besiegte Syxx.


    1997- WWF Raw is War lief zur selben Zeit auf USA Network. Hier passierte folgendes:
    Scott Taylor besiegte Leif Cassidy.
    Rockabilly besiegte Goldust.
    Faarooq besiegte Rocky Maivia.
    Bob Holly besiegte Owen Hart.
    Hunter Hearst-Helmsley besiegte Crush in einem King Of The Ring Qualifying Match. Steve Austin vs. Jim Neidhart endete in einem No Contest.


    1998- Bei einer WWF Houseshow brach im Backstagebereich in Feuer aus. Niemand wurde verletzt und bis heute wurde nicht die Ursache herausgefunden.


    1998- FMW hielt den Mai 1998 PPV in Tokio ab. Hier die Ergebnisse:
    Gedo und Jado besiegten Hido und Super Leather.
    Hiromichi Fuyuki und Yukihiro Kanemura besiegten Koji Nakagawa und Tetsuhiro Kuroda.
    Shark Tsuchiya besiegte Crusher Maedomari.
    Gladiator besiegte Hisakatsu Oya.
    Hayabusa behielt den FMW Title gegen Masato Tanaka.


    1999- Die 2. Brian Pillman Memorial Show fand in Cincinnati, Ohio statt. Hier die Ergebnisse:
    Shark Boy besiegte Matt Stryker.
    Terik The Great besiegte Jeremy Jett.
    Chip Fairway besiegte Chad Collyer.
    Tim Horner und Rob Conway besiegten Flash und Bull Pain.
    Shark Boy besiegte Terik The Great.
    Al Snow behielt den WWF Hardcore Title gegen den Road Dogg.
    Mankind besiegte D-Lo Brown.
    Konnan und Rey Mysterio besiegten Chris Benoit und Dean Malenko.


    2000- ECW on TNN lief. Hier die Ergebnisse:
    Kid Kash besiegte Swinger.
    Mikey Whipwreck besiegte Guido Maritato.
    Danny Doring und Roadkill besiegten Chris Chetti und Nova sowie die Baldies in einem 3 Way Dance.
    Justin Credible behielt den ECW Title gegen Raven.


    2001- APW hielt King City Koas in King City, California ab. Hier die Ergebnisse:
    Maxx Justice besiegte Sean Patrick O’Doule.
    Die Snott Brothers besiegten Super Destroyer 2000 und Sheik Ali Boom Boom. Chicano Flame vs. Jardi Frantz endete in einem No Contest.
    Miyaki Frantz besiegte Robert Thompson.
    Michael Modest besiegte Dalip Singh.
    Donovan Morgan gewann den APW Internet Title von Vincenzo Massaro.


    2001- WWF Jakked lief bei UPN. Hier die Ergebnisse:
    Haku besiegte Chris Michaels.
    Billy Gunn besiegte Race Steele.
    X-Factor besiegten Doug Basham, Chris Williams und Rob Harris.
    Jerry Lynn behielt den WWF Light Heavyweight Title gegen Essa Rios.


    2002- WWE Judgment Day 2002 fand in Nashville, Tennessee statt. Nachdem William Regal den WWE European Title bei Heat gegen D-Lo Brown verteidigt hatte kam es beim eigentlich Event zu folgenden Results:
    Trish Stratus behielt den WWE Women’s Title gegen Stacy Keibler.
    Brock Lesnar und Paul Heyman besiegten die Hardy Boyz.
    Rikishi und Rico gewannen die WWE Tag Team Titles von Billy und Chuck.
    Eddie Guerrero behielt den WWE Intercontinental Title gegen Rob Van Dam.
    Edge besiegte Kurt Angle in einem Hair vs. Hair Match.
    Steve Austin besiegte Big Show und Ric Flair.
    Triple H besiegte Chris Jericho in einem Hell In A Cell Match. Bei diesem Match verletzte sich Referee Tim White schwer und konnte erst bei WrestleMania XX zurückkehren.
    Undertaker gewann den WWE Undisputed Title von Hulk Hogan.


    2003- WWE Raw lief bei TNN. Hier die Ergebnisse:
    La Resistance besiegten Scott Steiner und Test.
    Rodney Mack besiegte Spike Dudley.
    Kane und Rob Van Dam behielten die WWE World Tag Team Titles gegen Chris Jericho und Christian.
    Goldberg besiegte Lance Storm.
    Dudley Boyz besiegten 3 Minute Warning.
    Triple H behielt den WWE World Title gegen Ric Flair.
    Nach dem Main Event kamen alle WWEler heraus und feierten Ric Flair.
    Ausserdem stellte Austin mehreren Wrestlern die Frage wer Goldberg fast überfahren hätte. Lance Storm gab dann zu das er es war. Christian war als frischer Intercontinetal Champion mit neuer Frisur zu Gast in Chris Jericho´s Highlight Reel.

  • A N Z E I G E

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E