A N Z E I G E

Backlash besser als Wrestlemania?

  • War Backlash besser als Wrestlemania? 62

    1. Ja (24) 39%
    2. Nein (25) 40%
    3. Beide waren auf einem Niveau (13) 21%

    Habe mir, nachdem ich gerade den PPV gesehen habe die Frage gestellt, ob er denn besser als Wreslemania war und kann mich da absolut nicht entscheiden.


    Bin der Meinung es gab mehr gute Matches, aber nichts so richtig neues zu sehen. Bin als echt unentschieden...

    I'm going to be a Kiss stealin, Wheelin Dealin, Limousin Ridin, Jet Flyin
    Son of a Gun... Whooooooooooooo....!!!

  • A N Z E I G E
  • Backlash war besser.

    I've missed more than 9000 shots in my career. I've lost almost 300 games. 26 times, I've been trusted to take the game winning shot and missed. I've failed over and over and over again in my life. And that is why I succeed.
    Michael Jordan

  • Ich hab für ja gestimmt, obwohl man die Events nun nicht wirklich miteinander vergleichen kann. Nur war ich von WM XX etwas enttäuscht und hatte nicht dieses "Das war ein richtig geiler PPV-Gefühl" nach dem ich mir WM angeguckt habe. Hingegen muss ich sagen hat mich Backlash doch verdammt gut unterhalten und ich war von einigen Matches ziemlich positiv überrascht. Der PPV wirkte einfach gut aufeinander abgestimmt, die Fehden waren imo ordentlich fortgeführt, die Matches waren bis auf 1-2 Ausnahmen gut und die Stimmung in der Halle war IMO klasse (soweit man das am TV beurteilen kann). Das Highlight war ganz klar Orton vs. Foley. Dazu kann ich nur sagen: Respect! vor allem in Bezug auf den Legendkiller, so ein Match hätte ich ihm nicht wirklich zugetraut. Alles in allem war dies ein überdurchschnittlich guter PPV der WWE.

  • Zitat

    Original geschrieben von Chuck Biscuits:
    Nimm' mal den Jubiläums- und Celebration-Faktor weg bei WrestleMania weg und vergleiche dann. .


    Das wird den meisten schwer fallen.......

    "I’d like to punch Ric Flair
    right in the nose - but I’d probably have to kick somebody in the ass to do it! In the infamous words of Dick Cheney, go f**k yourself Ric and be glad that someone like me doesn’t shove your head squarely up your ass someday." Bret Hart
    "Bret said that the only people who can't get over Montreal are the ones who were responsible, because they have to look in the mirror every day."
    "Lass dir von niemanden sagen, du hast das nicht verdient, was du willst."

  • Mir hat Backlash besser gefallen!
    wie schon erwähnt, es war WM XX, also hat jeder sich etwas besonderes verprochen! es war ja nicht irgendeine WM sondern WM XX! und ich muss ehrlich sagen das ich mich bei Backlash besser unterhalten gefühlt habe!
    WM war für eine Jubiläums WM doch sehr enttäuschend! viel zu lang und viel zu farblos!
    Und wenn man bedenkt das Backlash ein Raw-Only PPV war gibt das nochmal ein paar Pluspunkt mehr!

  • Zitat

    Original geschrieben von Thuganomic2004:
    Ich hab für ja gestimmt, obwohl man die Events nun nicht wirklich miteinander vergleichen kann. Nur war ich von WM XX etwas enttäuscht und hatte nicht dieses "Das war ein richtig geiler PPV-Gefühl" nach dem ich mir WM angeguckt habe. Hingegen muss ich sagen hat mich Backlash doch verdammt gut unterhalten und ich war von einigen Matches ziemlich positiv überrascht. Der PPV wirkte einfach gut aufeinander abgestimmt, die Fehden waren imo ordentlich fortgeführt, die Matches waren bis auf 1-2 Ausnahmen gut und die Stimmung in der Halle war IMO klasse (soweit man das am TV beurteilen kann). Das Highlight war ganz klar Orton vs. Foley. Dazu kann ich nur sagen: Respect! vor allem in Bezug auf den Legendkiller, so ein Match hätte ich ihm nicht wirklich zugetraut. Alles in allem war dies ein überdurchschnittlich guter PPV der WWE.


    Genau. Und darum hat mir Backlash auch besser gefallen. :)

  • Ich für meinen Teil war mit Backlash zufriedener als mit Wrestlemania, was aber wohl an meinen doch recht hohen Erwartungen lag, die ich an Wrestlemania gestellt habe und die zum Teil nicht erfüllt wurden. Trotzdem fand ich, Wrestlemania war ein guter PPV. An Backlash hatte ich deutlich weniger Erwartungen und war deshalb auch positiver überrascht. In dieser Hinsicht war Backlash "besser" als Wrestlemania. Alles in allem waren beide PPVs gleich gut.

    "Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber er hat keinen Anspruch darauf, dass andere sie teilen." -Manfred Rommel

  • Ich würde sagen: Beide waren auf einem Niveau.


    Beide ME waren auf einen Level, obwohl WM XX vieleicht mit einen ganz, ganz klein vorsprung Siegt.
    Foley/Orton war viel besser als, dass Tag Team Match bei WM XX. Obwohl dies schon gut gewesen ist.
    Jericho vs Chrsitian/Trish war hier bei Backlash sehr fein, doch bei WM XX war das One on One etwas besser.
    Die Fans waren auch fast auf dem gleichen Level und der rest eigentlich auch....


    Also kann man gesamnt sagen: Beide waren auf einem Niveau.

    "When everything is over and the worst has happened, there's still one thing left in Pandora's Box: Hope."


    "Once there was only dark. If you ask me, the light is winning."

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E