A N Z E I G E

PPV Buyrates!?

  • Also, ich glaube es passt in gewissem Maße schon in das WWE Forum! :rolleyes:


    Die Buyrates der WWE liegen ja immer bei 1.00 und so!


    Aber was auffällt: Rumble 03: 1.4
    Rumble 04: 0.9
    So ein Unterschied von den Verkaufszahlen her gibt es da doch nicht! Ich dachte man hätte sogar mehr Käufer als letztes Jahr gehabt!
    Und wirkt sich auf die Buyrate jetzt nur die Anzahl der Käufer oder auch die daraus resultierenden Einnahmen aus???


    Wenn mir da jemand eine plausible Erklärung liefern könnte, wäre das klasse! :)

  • A N Z E I G E
  • Es gehört ins Q,A,S-Forum und dahin verschiebe ich es jetzt auch.

    Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln ***** Das höchste Gut ist wie das Wasser. Es nützt jedem, aber es streitet sich mit niemandem. - Laotse


  • Die Buyrate IST die Anzahl der Käufer (Prozentual gesehen jedenfalls) und daraus resultieren auch die Einnahmen.


    Und so einen Unterschied gibt es doch! Mitte der 90er lag die Buyrate meistens bei 0.7 bis 0.9 oder so. Während der Attitude gings hoch bis 2.0 (und afaik noch ein wenig mehr), während man jetzt wieder so niedrig ist wie vorher, in etwa.


    In den 80ern war die Wrestlemania Buyrate noch viel höher, jedoch nur relativ, da noch nicht so viele PPVs kaufen konnten. 10% von 1000 sind eben weniger als 2% von 10000000.

  • Die PPV Buyrates indizieren, wieviele amerikanische Wohnungen mit TV Anschluss die Pay Per Views der WWE bestellt haben. Es lässt sich leider nur schwer festlegen, wieviele Zuschauer einen Ratingpunkt darstellen, da dies sehr von der Verfügbarkeit und Flächendeckung der PPV Sender abhängt. So hat zum Beispiel in den 80er Jahren ein voller Ratingpunkt nur etwas 200.000 Zuschauer bedeutet, Mitte der 90er waren es bereits 400.000 und im Jahr 2003 etwa 540.000. Da wir nicht die genauen Zahlen und Umrechnungen für jeden einzelnen Monat haben können, haben wir bei der Tabelle die Zuschaueranzahl wieder gestrichen. Abstrakt vereinfacht gilt: ein Rating von 1.0 im Jahr 2000 bedeutet etwa doppelt soviele Zuschauer wie das gleiche Rating zehn Jahre zuvor.


    http://www.cagematch.de

  • Also haben beim Rumble 03 1,4 % der potentiellen Käufer den PPV bestellt!
    Das waren allerdings weniger als die 0,9 % der potetntiellen Käufer 2004!
    Verbessert mich, wenn ich es falsch verstanden habe! Also eigentlich eine blöde Angabe!
    Wisst ihr wo man die eigentlichen Verkaufszahlen/einnahmen sehen kann?

  • Hast Du richtig verstanden. Die genauen Verkaufszahlen werden wohl irgendwie in WWE Pressemitteilungen bekanntgegeben (und das längst nicht bei allen PPVs). Kauf Dir 'ne Aktien, dann müsstest Du die Infos immer kriegen. :D

  • Zitat

    Original geschrieben von Highflyer:
    Also haben beim Rumble 03 1,4 % der potentiellen Käufer den PPV bestellt!
    Das waren allerdings weniger als die 0,9 % der potetntiellen Käufer 2004!
    Verbessert mich, wenn ich es falsch verstanden habe! Also eigentlich eine blöde Angabe!
    Wisst ihr wo man die eigentlichen Verkaufszahlen/einnahmen sehen kann?


    Nicht unbedingt, da in nur einem Jahr die Anzahl der potentiellen Käufer nicht so drastisch steigen (jedenfalls denke ich das), dass 0.9 % heute plötzlich mehr echte Käufer als 1.4 % vor einem Jahr sind.


    Von Jahr zu Jahr dürften die Zahlen vergleichbar sein. Auch vor 3-4 Jahren auch noch. Aber wie schon oben genannt, vor 10 Jahren oder gar in den 80ern sind die Zahlen nicht mehr ganz so vergleichbar.

  • Zitat

    Original geschrieben von Highflyer:
    Aber ich habe aus mehrere Quellen gelesen, dass man die Zuschauerzahlen des letzten Jahres noch um 5000-10000 übertroffen habe! Naja!


    Hmmm, fragt sich wer lügt. ;)


    Ich glaube nämlich nicht, dass heute in einem Jahr die möglichen Käufer noch soooo dramatisch steigen wie noch vor 10 oder 15 Jahren noch.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E