A N Z E I G E

NXT Report vom 09.07.24

  • NXT

    09.07.2024

    WWE Performance Center - Orlando, Florida, USA

    Kommentatoren: Vic Joseph & Booker T


    Natürlich beginnt auch NXT nach dem Premium Live Event Heatwave am Wochenende mit einem Rückblickvideo auf diesen.


    In der Halle wird dann "All Ego" Ethan Page, der neue NXT Champion, in die Halle gerufen. Mit einer Bastion an Security kommt er in den Ring und kündigt sich selbst nochmals als neuer NXT Champion an und feiert sich. Sechs Wochen hat es ihn nur gebraucht, um NXT zu übernehmen. Das ist ein Wunder in so einer kurzen Zeit. Dafür muss man Leidenschaft zeigen, aber auch ein Weltklasseathlet sein, vor allem aber ein großes Ego haben. Man hätte mal in all die Gesichter am Ende von Heatwave schauen müssen. Ein jeder hier im Raum hasst Ethan Page, die Leute vor den Bildschirmen hassen Ethan Page und der Locker Room hasst Ethan Page - daher hat er auch die Security dabei, damit sich niemand ihm oder dem Titel nähern kann. Er hat nämlich keine Zeit für Ärger.


    Aufs Stichwort springt Oro Mensah über die Barrikade und wird von der Security aufgehalten. Ethan Page dankt ihnen, dass sie den Müll rausbringen. Außerdem muss er Ava danken, dass sie Oro Mensah bei Heatwave ausgesperrt hat und nicht mal wieder eine seiner Möglichkeiten versaut hat. Die konnte er nämlich zu Hause wahrnehmen und im Main Event stehen - einer der großartigsten Main Events in der NXT Geschichte, den er als Champion verlassen hat. Er verspricht allen hier in der Halle, als ihr NXT Champion sicher zu gehen, dass kein Outsider nach NXT kommt und das zu ruinieren, was NXT so besonders macht. Gemeinsam mit den Fans möchte er nun "We are NXT" aussprechen, doch das ist falsch: er ist NXT. Die "Whoop that" Ära ist vorbei, wir sind jetzt in der "Era of Ego".


    Trick Williams lässt das nicht auf sich sitzen. Er ist nicht in Stimmung. Ethan Page hat Sonntag den Sieg geholt, das muss er gar nicht bestreiten, aber er möchte ein Rematch und zwar noch heute Abend. Ethan Page versteht die Emotionen bei Trick Williams und er freut sich, dass er hier in den Ring kommt, denn er wollte ihm noch danken für den Trick Shot. So ist er in den NXT Titel gefallen. Er wusste, dass Trick Williams kommen und ein Rematch fordern würde, aber er ist nicht mehr der Typ hier, sondern er ist es. Der Titel auf seiner Schulter beweist das. Was sein Rematch angeht: abgelehnt.


    Das ruft nun Shawn Spears auf den Plan. Ethan Page sollte ihm ein großes Dankeschön aussprechen. Falls sein Blick nicht getrübt war, wäre er ohne ihn nicht NXT Champion. Ethan Page dankt ihm, aber er hätte das Match auch so gewonnen. Was Trick Williams angeht, hat dieser schon lange über Shawn Spears geredet, aber wer ist jetzt der Trottel? Er hat den Titel ohne gepinnt zu werden verloren, das muss doch wehtun. Jetzt weint er wegen eines Rematches herum? Das kann er nicht zulassen, er soll sich hinten anstellen.


    Auch Je'Von Evans kommt noch heraus. Trick Williams ist nicht gemeint, aber der Rest soll die Klappe halten. Er hat bereits beide gepinnt und diesmal war er sehr nah dran, NXT Champion zu werden - Fakten. Er wird es nochmal versuchen und nicht warten, bis Shawn Spears oder Ethan Page den ersten Schritt machen.


    Sofort fliegen die Fäuste und die beiden Faces können die Heels aus dem Ring werfen, wo dann sofort Offizielle herauskommen und Schlimmeres verhindern.


    Letzten Sonntag gewannen Arianna Grace & Karmen Petrovic ihr Tag Team Match und gerieten noch in einen Streit vor den Augen Avas. Dadurch haben sie heute ein Match gegeneinander bekommen.


    In einem Video wendet sich Lexis King an Tony D'Angelo. Er wird diesem sein Erbe bei NXT heute nehmen, denn er holt sich den Heritage Cup. Tony D'Angelo reagierte darauf. Er weiß nicht, wer Lexis King denkt zu sein, aber er ist der Don von NXT und es wird kein Spaziergang. Wenn er ein Match möchte, kriegt er es. Dann wird er ihm seinen Fake-Bart aus dem Gesicht prügeln. Deshalb treffen sie später noch um den Heritage Cup aufeinander.


    Für das erste Match des Abends folgen nun die Einzüge.


    Single Match

    Karmen Petrovic besiegt Arianna Grace via Pinfall nach einem Spinning Kick to the Back (2:36)


    Während des Matches tauchten Jacy Jayne & Jazmyn Nyx in der Halle auf und beobachteten den Kampf. Nachdem Karmen Petrovic den Sieg einfuhr und jubelte, wurde sie von Fallon Henley angegriffen und ausgeschaltet. Sie gesellt sich zu Jacy Jayne & Jazmyn Nyx und stellt noch einmal klar, dass sie diese ganzen Rookies satt hat.


    Brooks Jensen führt nun sein Gespräch mit Ava. Er hat sich in letzter Zeit nicht vorbildlich verhalten und weiß das auch. Er entschuldigt sich dafür bei Ava und auch bei Shawn Michaels. Er hat die Kontrolle verloren und alle Strafe, die folgt, hat er verdient. Er kann nicht zurücknehmen, was er getan und gesagt hat, aber er möchte es besser machen. Ava versteht ihn, es gibt immer Höhen und Tiefen und er muss sich durch die Tiefen kämpfen. Für Brooks Jensen ist es als 2nd Generation Superstar nicht leicht, der Druck ist immens, was auch Ava weiß. Sie stimmt ihm zu, dennoch sind Shawn Michaels und sie eigentlich der Meinung, dass sie ihn entlassen müssten. Es haben aber Leute ein gutes Wort für ihn eingelegt und deshalb bekommt er noch eine zweite Chance. Brooks Jensen dankt ihn dafür - sie wird es nicht bereuen, er hat jetzt auch Support. Das freut sie zu hören, doch er ist 24/7 ein WWE Superstar und so muss er sich ab sofort auch verhalten. Brooks Jensen verspricht es ihr, er wird für positiven Impact sorgen, und mit einem Handshake endet das Segment.


    Im Ring befinden sich bereits die Kontrahenten für das Match um den Heritage Cup, das dann nach Vorstellung durch Mike Rome auch angeläutet wird.


    NXT Heritage Cup Championship

    Tony D'Angelo (w/ Channing "Stacks" Lorenzo, Adriana Rizzo & Luca Crusifino) besiegt Lexis King mit 2:1 (8:27)


    Matchverlauf:

    2. Runde: Tony D'Angelo besiegt Lexis King via Pinfall nach dem Forget About It (3:16)

    3. Runde: Lexis King besiegt Tony D'Angelo via Pinfall nach The Coronation (6:06)

    4. Runde: Tony D'Angelo besiegt Lexis King via Pinfall nach dem High-Angle Spinebuster (8:27)


    Nach der ersten Runde tauchte Eddy Thorpe auf der Empore auf und legte etwas Musik auf. Das brachte Lexis King aus der Fassung, sodass er in der zweiten Runde zu Beginn den Fokus verlor und schnell in den Finisher von Tony D'Angelo lief. In der vierten Runde widmete er sich wieder lieber Eddy Thorpe verbal anstatt einfach den Sack zuzumachen und er wurde mit 2:1 besiegt.


    Die Kommentatoren lassen schnell in den Backstagebereich schalten, wo Brooks Jensen wie ein Wahnsinniger auf Je'Von Evans einschlägt. Offizielle und Josh Briggs kommen dazu, welcher Brooks Jensen eine Standpauke hält: er hält seinen Kopf für ihn hin und beim ersten Tag zurück zeigt er diese Attacke? Brooks Jensen entgegnet, dass er eben einen Impact machen wollte. Josh Briggs schickt ihn weg und ruft nach ärztlichem Support von Je'Von Evans.


    Nach der Werbung ist Thea Hail motiviert, gleich in ihrem Match Izzi Dame zu besiegen und sich wieder in die Jagd um die NXT Women's Championship einzubringen. Ridge Holland kommt dazu und lobt die Chase University für die Leistung bei Heatwave. Es hat zwar nicht zum Sieg gereicht, aber er ist stolz auf sie. Deshalb hat er ihnen Matches klargemacht, u.a. wird Thea Hail durch einen potentiellen Sieg wirklich wieder ins Rennen um den Titel eingreifen dürfen und für Duke Hudson hat er auch noch etwas in petto. Er hat ein Titelmatch für ihn. Duke Hudson freut sich auf Ethan Page, doch es ist ein Match gegen Oba Femi kommende Woche. Duke Hudson dankt ihm etwas ironisch und Riley Osborne hat die Befürchtung, dass Oba Femi ihn töten wird. Ridge Holland sieht das jedoch anders, er motiviert Duke Hudson und Thea Hail stimmt mit ein.


    Für das nächste Match kommen Gallus in die Halle und werden schon beim Einzug von Tyson DuPont & Tyriek Igwe angegriffen. Der Ringrichter kann erst anläuten als die Teams diesen Brawl in den Ring verlagern.


    Tag Team Match

    Gallus (Mark Coffey & Wolfgang) (w/ Joe Coffey) besiegen Tyriek Igwe & Tyson DuPont via Pinfall von Wolfgang an Tyriek Igwe nach dem Gallowgate (3:17)


    Gallus feiern den Sieg und die Regie schaltet zu Trick Williams, der von Kelly Kincaid interviewt wird. Sein Tag Team Partner ist ausgeschaltet worden, aber so ist es eben. Niemand wird ihn aufhalten auf seinem Weg, den Titel zurückzuholen. Selbst wenn er heute Abend alleine gegen zwei ran muss. Aber vielleicht sollte er doch nach einem Tag Team Partner suchen. Als Kelly Kincaid in die Halle abgibt, erscheint Joe Hendrys Gesicht im Monitor hinter ihr.


    Wir sehen Wes Lee Backstage, der gleich seine Zukunft ansprechen wird - nach der Werbung kommt er dafür in die Halle. Er sieht sichtlich geknickt aus. Es waren harte Tage für ihn. Er dachte bei Heatwave könne er Oba Femi besiegen und sich den Titel wieder holen, aber alle haben gesehen wie es ausging. Oba Femi war der bessere Mann, so ist es einfach. Doch er hat nicht nur alles ins Match gelegt. Er wusste schon nach seiner Operation, dass er den Unschlagbaren schlagen muss. Das war das, was ihn gepusht hat. Er konnte den Titel bereits fühlen und wollte wieder der King der Wes-Side sein. Leider hat es nicht geklappt. Er muss nun Klartext reden: wie es weitergeht, weiß er nicht. Geschlagen wurde er schon früher mal, aber jetzt fühlt es sich anders an. Er hatte einen großartigen Run hier bei NXT, aber jetzt muss er ehrlich sein zu den Fans und auch zu sich selbst. Die Fans skandieren "Please don't go!". Doch für ihn scheint es... "No!" ist die Antwort der Fans.


    Die Musik von MSK unterbricht Wes Lee und sein ehemaliger Partner Nash Carter (jetzt: Zach Wentz) und Trey Miguel kommen zum Ring. Er möchte wissen, was sie hier tun. Da stellen sie ihm die Gegenfrage: was macht er hier? Niemand möchte ihn gehen sehen und sie haben ihn sehr vermisst. Er kann nicht glauben, das sie hier sind und sie selbst können es auch nicht glauben. Es gibt "Welcome back!" Rufe aus dem Publikum. Wes Lee bestätigt, dass er sie auch vermisst hat und er ist stolz auf sie. Das wissen die beiden. Es geht heute aber nicht um sie, sondern um ihn. Er ist der großartigste North American Champion aller Zeiten. Außerdem war er Teil eines der besten Tag Teams des Gebäudes. Deshalb sind sie hier: es ist Zeit, MSK wieder zusammenzuführen. Außerdem ist es Zeit, dass The Rascalz auch bei NXT für Furore sorgen. Wie denkt er darüber? Es gibt eine Umarmung der drei und das Segment endet.


    Backstage bereiten sich Ethan Page & Shawn Spears sich auf den Main Event vor. Es wird wohl ein Handicap Match, da Trick Williams keine Freunde hat. Sie sind aber auf einer Seite und freuen sich, mal wieder Trick Williams zu besiegen. Shawn Spears hinterfragt, ob er nicht doch einen Partner finden wird, muss dann aber lachen. Er verabschiedet sich schon mal, er muss gleich eine verlorene Seele retten und Ethan Page bittet Kelly Kincaid rüde aus der Kabine, da er etwas Freiraum in der Vorbereitung auf den Main Event benötigt.


    Thea Hail kommt in Begleitung des Rests der Chase University in die Halle - nach der Pause bekommt sie es mit Izzi Dame zu tun, deren Einzug nach der Werbung stattfindet.


    Single Match

    Thea Hail (w/ Duke Hudson, Riley Osborne, Ridge Holland & Andre Chase) besiegt Izzi Dame via Submission im Kimura Lock (3:33)


    Während des Matches tauchte Tatum Paxley am Ring auf und lenkte Izzi Dame ab. Sie rannte gegen den Ringpfosten als sie auf Tatum Paxley losgehen wollte und hatte danach einen lädierten Arm, der sie dann auch zum Abklopfen brachte.


    Die Chase University feiert und Oba Femi meldet sich von der Empore aus. Ridge Holland hat sich wirklich sehr für ein Match gegen Duke Hudson eingesetzt, doch er ist sich scheinbar bewusst geworden, dass er ihn zerstören wird. Doch Duke Hudson möchte es ihm nicht leicht machen, er soll ruhig den Mann unterschätzen, auf den er treffen soll. Er heißt nicht umsonst MVP der Chase University - sein Namen ist Duke Hudson und in sieben Tagen wird es ihm eine Ehre sein, ihm den Titel von der Schulter reißen und ihm das größe Andre Chase University Hintertreten verpassen.


    The Rascalz sind Backstage und feiern ihre Reunion. Dabei treffen sie auf Gallus. Die Schotten denken, dass wohl jeder im Internet jetzt seine Freude in die Tastatur tippt. Worum geht es hier überhaupt? Wes Lee erklärt, dass er und Zach Wentz zusammen MSK sind, aber alle drei sind The Rascalz. Wolfgang erklärt, dass sie sie hier nicht wollen - und auch niemanden sonst aus TNA, z.B. diesen lustigen Schotten, dessen Namen man nicht aussprechen sollte. Sie sind einfach dumm. The Rascalz fragen sich, worum das hier gerade ging. Zach Wentz war lange weg, aber manche Dinge ändern sich eben nie.


    OTM haben eine Ansage für The O.C. parat: sie haben sich mit den Falschen angelegt und heute tragen sie mehr als eine gebrochene Nase davon. Dann machen sie ihren Einzug und die Show geht in die Werbepause.


    Nach der Werbung sehen wir Ava, die in ihrem Büro Brooks Jensen zur Rede stellt. Auch Josh Briggs ist da und im Hintergrund hört Stevie Turner zu. Er hat den Main Event ohne Grund versaut. Josh Briggs übernimmt die Verantwortung und Je'Von Evans hat keine Freigabe für heute Abend. Sofern er diese bis kommende Woche hat, wird es Brooks Jensen vs. Je'Von Evans heißen. Josh Briggs möchte an seiner Seite sein, doch Brooks Jensen möchte es alleine tun. Das ist für Ava auch okay. Josh Briggs möchte zudem noch ein Match gegen Shawn Spears, der ihm einen Monat seiner Karriere genommen hat. Ava gibt es ihm - wenn er heute nicht in den Main Event eingreift. Josh Briggs stimmt zu.


    Stevie Turner schlägt ihn als Partner im Main Event vor, was Robert Stone zum Lachen bringt. Er kann nicht glauben, dass sie seinen Namen nicht sagt.


    Zeit für den Einzug von The O.C..


    Tag Team Match

    OTM (w/ Jaida Parker) besiegen The O.C. (Luke Gallows & Karl Anderson) via Pinfall von Bronco Nima an Karl Anderson nach einem Double Team Spinebuster (4:56)


    Während des Matches wollte Michin Jaida Parker angreifen, doch zahlreiche Referees verhinderten dies. Dies lenkte The O.C. im Ring ab und OTM fuhren den größten Sieg ihrer Karriere ein.


    Fallon Henley hat eine Botschaft für Sol Ruca: das war die größte Verschwendung einer Titelchance der NXT Geschichte. Wäre sie diejenige gewesen, hätte es einen Titelwechsel gegeben. Kelani Jordan sollte ihre Regentschaft so lange genießen wie sie noch kann.


    Sol Ruca hat das Video geschaut. Kelly Kincaid spricht sie darauf an und zuerst einmal lobt sie Kelani Jordan, die Sonntag einfach die bessere war und verdient gewann. Gäbe es ein Rematch, würde es anders ausgehen. Sie hat eigentlich auch keine Probleme mit Fallon Henley, aber umgekehrt ist es scheinbar so. Sie waren damals beide im Leitermatch und sie meint, dass man bei NXT entweder arbeiten oder rumbitchen kann. Fallon Henley hat sich für letzteres entschieden, während sie ersteres bevorzugt. Dann macht sie ihren Einzug.


    Wir sehen, wie die No Quarter Catch Crew in Form von Tavion Heights, Myles Borne & Charlie Dempsey jemanden in einen Kofferraum verfrachtet. Sie werden Fehler nicht tolerieren. Er bittet um Zustimmung von Myles Borne, die er auch bekommt. Tavion Heights fragt, ob sie sowas öfter tun. Eine Antwort bekommt er nicht, sie steigen ins Auto ein. Wren Sinclair scheint die Szene beobachtet zu haben, schwört den Jungs aber nichts gesehen zu haben.


    Fallon Henley macht nun ihren Einzug für das Match gegen Sol Ruca.


    Single Match

    Sol Ruca besiegt Fallon Henley via Disqualifikation, da Jacy Jayne & Jazmyn Nyx ins Match eingreifen (5:04)


    Sol Ruca hatte das Match nach dem Sol Snatcher eigentlich wohl gewonnen, doch Jacy Jayne & Jazmyn Nyx griffen sie an. Sie wurde von den zweien abgefertigt und Fallon Henley scheint sich ihnen anzuschließen. Es ist ihre Division.


    NXT Anonymous zeigt uns Tatum Paxley mit einer Puppe in der Hand, die er als Izzi bezeichnet. Mädels wie sie wollen scheinbar nicht mit ihr spielen, dabei hat sie es auf Titel abgesehen. Doch zuvor muss sie sich um Mädels wie Izzi kümmern. Dann reißt sie der Puppe symbolisch den Kopf ab. Dieser wird von Wendy Choo aufgehoben und begutachtet. Dann endet das Video.


    Brooks Jensen befindet sich immer noch im Gespräch mit Ava.


    Gleich noch der Main Event: Ethan Page & Shawn Spears vs. Trick Williams und einen noch unbekannten Partner - wer wird es sein?


    Ava & Stevie Turner verlassen ihr Büro und ihnen folgt Cedric Alexander. Er dankt ihnen für die Möglichkeit, die sie ihm geben, und möchte zu NXT beitragen. Robert Stone kommt dazu und telefoniert mit jemandem. Er möchte wissen, worum es hier gerade geht und Cedric Alexander bestätigt, jetzt offiziell ein Teil von NXT zu sein und er schlägt mit Stevie Turner ein, kommende Woche sehen sie sich. Robert Stone erklärt seinen Telefonpartner, wie er herkommt und dann tritt er auch schon ins Bild: Ashante "Thee" Adonis. Dieser umarmt Ava und freut sich hier zu sein. Sie sollten in ihr Büro gehen und etwas aushandeln. Robert Stone geht mit und knallt Stevie Turner die Tür vor der Nase zu.


    Kommende Woche bei NXT: Oba Femi vs. Duke Hudson um die North American Championship sowie Gallus vs. The Rascalz in einem 6-Man Tag Team Match.


    Für den Main Event macht Ethan Page gerade seinen Einzug, Shawn Spears ist bereits im Ring. Dann kommt auch Trick Williams heraus und sein Partner ist... JOE HENDRY! Die Fans kommentieren den Auftritt mit "Holy Shit!" Rufen, die natürlich mal wieder zensiert werden müssen.


    Tag Team Match

    Trick Williams & Joe Hendry besiegen Ethan Page & Shawn Spears via Pinfall von Joe Hendry an Shawn Spears nach der Standing Ovation (10:13)


    Vor dem Ende des Matches griff Oro Mensah in einem Moment der Unaufmerksamkeit des Ringrichters Ethan Page an, der durchs Publikum flüchtete und Shawn Spears allein ließ.


    Die Sieger feiern den Sieg zu Joe Hendrys Musik und NXT endet.

  • A N Z E I G E
  • The Rascalz bei NXT:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Joe Hendry Entrance:


    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • TRICK BELIEVES IN JOE HENDRY


    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Sie Pushen ihn richtig stark. Kann mir nicht vorstellen das er nicht 2025 bei WWE unterschreibt.

  • Hendry erinnert mich an Mr Kennedy, der ging damals auch so viral, am Ende kam nichts nachhaltiges dabei rum.


    Ich wäre nicht überrascht, wenn in drei Jahren kein Hahn mehr nach ihm kräht.

  • NXT macht momentan richtig Spaß.


    MSK Reunion, dazu mit Hendry einen kommenden Superstar in der Pipeline. Ich geh mal schwer davon aus, dass er irgendwann auch dauerhaft zur WWE wechseln wird.

  • A N Z E I G E
  • Hendry erinnert mich an Mr Kennedy, der ging damals auch so viral, am Ende kam nichts nachhaltiges dabei rum.


    Ich wäre nicht überrascht, wenn in drei Jahren kein Hahn mehr nach ihm kräht.

    Kennedy wäre damals World Champion geworden, wenn man seine Verletzung richtig eingeschätzt hätte. Gibt dazu eine Doku.

  • Was für ein schöner Moment die Rascalz wieder als Trio zu sehen. Bedeutet ihnen sicher sehr viel.


    Jetzt will ich Josh und Page im Ring sehen.Damit man eines der besten Tag Teams der Neuzeit wiedersehen kann. 8)

  • Hendry erinnert mich an Mr Kennedy, der ging damals auch so viral, am Ende kam nichts nachhaltiges dabei rum.


    Ich wäre nicht überrascht, wenn in drei Jahren kein Hahn mehr nach ihm kräht.

    Kennedy lag aber nicht daran, dass die Fans keinen Bock mehr auf ihn hatten, sondern an anderen Gründen (Verletzungen und persönliche Themen). Ich sehe da keinen Bezug zur Persona Joe Hendry.

  • Hendry erinnert mich an Mr Kennedy, der ging damals auch so viral, am Ende kam nichts nachhaltiges dabei rum.


    Ich wäre nicht überrascht, wenn in drei Jahren kein Hahn mehr nach ihm kräht.

    Mr Kennedy war in der Zeit aber auch zuviel verletzt wenn ich mich richtig erinnere und war erst bei TNA weniger verletzt ,aber am Ende dann auch wegen Verletzungen frühes Karriereende.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!