A N Z E I G E

NXT Report vom 02.07.24

  • NXT

    02.07.2024

    WWE Performance Center - Orlando, Florida, USA

    Kommentatoren: Vic Joseph & Booker T


    Wir sind beim finalen NXT vor Heatwave und dieses wird direkt mit einem Street Fight eröffnet.


    Street Fight

    Jaida Parker besiegt Michin via Pinfall nach der Hipnotic (12:35)


    Die Regie schaltet in die Kabine zu Karmen Petrovic & Arianna Grace. Letztere bettelt mit Stöhnerei um Aufmerksamkeit bis Karmen Petrovic sie endlich anspricht was los ist. Arianna Grace möchte eigentlich nicht drüber reden, aber wenn sie schon so fragt: Sol Ruca hat ihr ihre Seele und ihr Herz genommen und jetzt fährt sie nicht zu Heatwave. Sie kommt aus Toronto und kann nun nicht vor ihren Leuten auftreten. Karmen Petrovic kann das nachvollziehen, denn sie kommt ebenfalls daher. Jacy Jayne & Jazmyn Nyx kommen dazu und applaudieren hämisch zu dieser Bedauerungs-Party. Sie wissen gar nicht, welche der beiden sie mehr bedauern sollen. Keine Natalya, keine Freunde. Karmen Petrovic hat aber letzte Woche schon klargestellt, dass sie hier dazugehört und wenn sie ein Problem damit haben, können sie das gerne klären. Jacy Jayne & Jazmyn Nyx winken ab und gehen.


    In einer Vignette verspricht Je'Von Evans, sich am Sonntag die NXT Championship zu holen. Später in der Show werden noch alle Teilnehmer des Fatal 4-Way den Vertrag dazu unterzeichnen.


    Die New Catch Republic kommt für ihr Match gegen Hank Walker & Tank Ledger in die Halle und NXT geht in die Werbung.


    Nach der Werbung läuft ein Spot über Kelani Jordan, die es am Sonntag mit Sol Ruca zu tun bekommen wird.


    Nun kommen auch Hank Walker & Tank Ledger in die Halle.


    Tag Team Match

    New Catch Republic (Pete Dunne & Tyler Bate) besiegen Hank Walker & Tank Ledger via Pinfall von Tyler Bate an Tank Ledger nach dem Spinny Boi (11:29)


    Nach dem Match gibt es einen respektvollen Handshake zwischen beiden Teams.


    In einer Vignette spricht Shawn Spears darüber, dass er eigentlich zu NXT zurückkam, um jungen Talenten zu helfen, doch er wurde abgewiesen. Jetzt wird er an ihnen und auch an Trick Williams & Ethan Page ein Exempel statuieren und die NXT Championship gewinnen. Später in der Show werden noch alle Teilnehmer des Fatal 4-Way den Vertrag dazu unterzeichnen.


    Zum nächsten Match wird Brinley Reece von Edris Enofé & Malik Blade in den Ring begleitet. Nach der Pause trifft sie auf Izzi Dame.


    In einem Video von früher am Tag gratuliert Robert Stone mit Stevie Turner Oro Mensah zu seiner herzergreifenden Geschichte aus der Vorwoche. Oro Mensah möchte wissen, was die beiden von ihm wollen. Er bekommt heute ein Match gegen Myles Borne. Robert Stone fordert Stevie Turner auf, ihm noch die schlechten Nachrichten zu überbringen, worauf sie sich erstmal streiten bis Oro Mensah sie auffordert, endlich zum Punkt zu kommen. Sie teilen ihm mit, dass er nicht mit zu Heatwave reisen darf aufgrund seiner Probleme mit Ethan Page. Oro Mensah akzeptiert das, denn er hat ja jetzt ein Match vor der Brust und alles wird zu seiner Zeit erledigt. Robert Stone & Stevie Turner streiten noch einmal über die Art und Weise, wie die Nachricht überbracht wurde.


    Nun folgt der Einzug von Izzi Dame.


    Single Match

    Izzi Dame besiegt Brinley Reece (w/ Malik Blade & Edris Enofé) via Pinfall nach dem I-Driver (2:39)


    Während des Matches tauchte Tatum Paxley auf und erschreckte Izzi Dame auf dem Apron. Geholfen hat es Brinley Reece jedoch nicht. Nach dem Match rutscht sie in den Ring und vertreibt so die verängstigt wirkende Siegerin.


    Zeit für ein Segment der Chase University. Es gibt viel Geschichte in Toronto. #DIY haben dort die Tag Team Titel gewonnen, die Street Profits sie dort verteidigt und die Chase University wird dort zum verf*ckten zweiten Mal NXT Tag Team Champions werden. Duke Hudson & Ridge Holland hören der Motivationsrede von Andre Chase nur wenig zu und werden von diesem ermahnt. Duke Hudson wird daraufhin endlich los, dass sie ihr Match nicht clean gewonnen haben, was Andre Chase aber nicht versteht, er hat ihn doch pinnen sehen. Duke Hudson erklärt dann, dass Ridge Holland ihm dabei geholfen hat, worum er aber nicht bat, weshalb er sich entschuldigt. Er hat aber auch Beweise mitgebracht. Andre Chase stellt Ridge Holland daraufhin zur Rede und auch Thea Hail mag das nicht. Riley Osborne hat es jedoch geahnt. Ridge Holland erklärt, dass er einfach überwältigt war, in die Chase University Familie aufgenommen worden zu sein und deshalb einfach helfen wollte. Deshalb hat er Duke Hudson auch letzte Woche aus dem Weg gestoßen und sich eine Kugel für ihn gefangen. Andre Chase erklärt, dass niemand fehlerfrei ist, aber Ridge Holland muss zu Hause bleiben, wenn sie zu Heatwave fliegen. Damit beendet er den Unterricht und Ridge Holland akzeptiert sein Schicksal schweren Herzens.


    Sowohl Lola Vice als auch Roxanne Perez sind bereit für ihr Face-Off nach Werbung.


    Lola Vice steht dann bereits im Ring. Für Roxanne Perez läuft die Zeit ab, deshalb sollte sie sich besser heraus begeben, denn ihre Tage sind gezählt. Lola Vice wundert sich, dass sie Security mitgebracht hat. Diese erklärt es mit der brutalen Attacke in der Vorwoche, die sich nicht wiederholen sollte. Lola Vice nimmt das sarkastisch an, während Roxanne Perez meint, sie sollte ihre Schauspielerei sein lassen. Sie ist nicht der Latina Badass, der sie vorgibt zu sein. Sonntag ist das größte Match ihrer Karriere und sie hat sie beobachtet. In NXT hat sie sich in den wenigen Monaten einen größeren Namen gemacht als damals bei Bellator. Sie ist auch nicht mehr diejenige, die ihren Breakout Tournament Vertrag genutzt und sie betrogen hat. Doch letztlich ist sie ihr dankbar dafür, denn man muss ja nur sehen, wo sie jetzt steht.


    Lola Vice bestätigt Roxanne Perez, dass sie ohne Zweifel Champion ist. Doch sowohl im Käfig als auch im Ring ist sie eine Kämpferin. Roxanne Perez gibt auch zu, keine zwei Minuten in NXT Underground mit Shayna Baszler überstehen zu können. Aber Sonntag ist es nicht Bellator, es ist nicht NXT Underground, es ist kein MMA - sie ist in Roxanne Perez' Welt, die sie bereits gemeistert hat. Sie wird nicht kämpfen, sondern wrestlen müssen. Lola Vice sieht sich jedoch als Kämpferin schon vor ihrer Geburt. Roxanne Perez hat ihre Geschichte schon so oft erzählt und sie respektiert sie. Doch sie hat ihre Geschichte noch nicht erzählt. Ihre Mutter war schwanger mit ihr, als sie den schwarzen Gürtel machte. Sie ist ein Master im Taekwondo geworden und hat für Olympia trainiert. Lola Vice ist den Tränen nahe. Da wurde ihre Mutter krank und sie ist mit MMA angefangen, um für ihre Familie zu sorgen. Mit 20 hat sie bereits im Madison Square Garden gekämpft und ihre Mutter wird ihr zusehen und sie wird sie anrufen und ihr sagen, dass sie alles für sie erreicht hat und sie neuer NXT Women's Champion ist.


    Roxanne Perez wusste von all dem nichts und sie kann ihr ansehen, dass sie jedes Wort so meint wie sie sie ausdrückt. Das respektiert sie. Die Wahrheit ist aber auch, dass jede Frau im Lockerroom diesen Anruf zu Hause machen möchte. Die Realität ist, wenn man mit ihr in den Ring steigt, wird es diese Anrufe niemals geben. Mit jedem Match und jedem Sieg wird sie jedes Mal wieder beweisen, wieso man sie The Prodigy nennt. Dafür muss man ja nur Natalya, Jordynne Grace und Lyra Valkyria fragen, wieso sie sich mit 22 Jahren schon ein Erbe als zweifacher NXT Women's Champion aufbaut. Lola Vice wird ihr den Titel nicht abnehmen. Es ist unglücklich, dass ihre NXT Karriere genau in ihrer Ära läuft. Sie wird den Titel an niemanden abgeben.


    Lola Vice meint, dass sie ihn auch nicht abgeben muss - sie wird ihn einfach nehmen. Sie hat sie mit ihrem besten Schlag getroffen und sie hat gelacht. Als sie jedoch Roxanne Perez' mit ihrem besten Schlag traf, wachte diese ohne den Titelgürtel wieder auf. Am Sonntag ist sie einen Schritt weiter zu beweisen, wieso sie die Größte ist, die den Schritt von MMA zu WWE geschafft hat. Sie reißt ihr den Titel vom Arm und wird der erste kubanisch-amerikanische NXT Women's Champion.


    Die Security stellt sich vor Roxanne Perez und einer der beiden Männer bekommt die Spinning Back Fist und geht zu Boden. Lola Vice verspricht, dass sie Roxanne Perez' Welt betritt und ihr dann zeigt, wer sie wirklich ist.


    In einer Vignette spricht Ethan Page über seine erste Zeit bei NXT. Er hat sich eine Reputation auf der ganzen Welt aufgebaut und jetzt ist er da, wo er hingehört. Er hat Je'Von Evans bereits in die Schranken gewiesen und er hat Respekt vor Shawn Spears, doch es ist nur Platz für einen der beiden Kanadier. Am Sonntag wird er das werden, wofür er zu NXT gekommen ist: NXT Champion. Später in der Show werden noch alle Teilnehmer des Fatal 4-Way den Vertrag dazu unterzeichnen.


    Myles Borne wird von Charlie Dempsey & Tavion Heights motiviert. Die No Quarter Catch Crew ist die dominanteste Fraktion in NXT. Damon Kemp kommt dazu und hat einen Schlagring dabei, den er ihm übergeben möchte, doch Charlie Dempsey möchte nicht, dass er auf ihn hört. Myles Borne bekommt davon auch nichts mit und Charlie Dempsey erklärt ihm nur, heute seine Kraftvorteile einsetzen zu müssen. Sie lassen Damon Kemp etwas irritiert zurück.


    Eddy Thorpe legte am Wochenende als DJ auf und bekommt dafür Lob von Damen des NXT Locker Room. Lexis King kommt dazu und findet das peinlich. Er sollte sich schämen, solche Musik zu spielen. Die Leute lieben Rock'n'Roll wie Guns'n'Roses, Whitesnake oder die Scorpions - Gitarrensolos und Riffs, lange Haare. Eddy Thorpe erklärt, dass die Clubs, die er so besucht, lieber Elektro hören. Lexis King hält das für Blödsinn, doch laut Eddy Thorpe müsste er sich einfach nur für Neues öffnen. Er winkt ab und geht, während Eddy Thorpe noch einmal auflegen wird und zwar dieses Wochenende.


    Die No Quarter Catch Crew ist im Ring angekommen - Damon Kemp steht auffällig abseits. Dann folgt der Einzug von Oro Mensah mit Jakara Jackson & Lash Legend an seiner Seite.


    Single Match

    Oro Mensah (w/ Lash Legend & Jakara Jackson) besiegt Myles Born (w/ Charlie Dempsey, Tavion Heights & Damon Kemp) via Pinfall nach einem Spinning Heel Kick in die Ringecke (8:22)


    Damon Kemp wollte Myles Borne den Schlagring geben, doch dieser hörte es mit seinem Ohr nicht richtig und so verlor er das Match, da er nur abgelenkt war. Oro Mensah verspricht im Anschluss, dass er sich Ethan Page nach Heatwave widmen wird.


    Es folgt eine Vignette über das Match zwischen Wes Lee & Oba Femi, in welchem Wes Lee zum letzten Mal um den North American Title antreten darf. Ein jeder weiß um seine Leidenschaft für den Titel, weshalb er - wie immer - alles reinwerfen wird, um sich ihn zurückzuholen. Oba Femi wiederum hat großen Respekt vor seiner Leidenschaft und seinem Willen, doch das wird ihm alles nichts helfen, wenn er Wes Lee und dessen Traum vom Wiedergewinn des Titels zerstört.


    Während die Kommentatoren noch über die Vignette reden, bekommen sie die Info über einen Brawl Backstage. Tyson Dupont & Tyriek Igwe und Gallus schlagen aufeinander ein und keines der Teams gibt klein bei. Offizielle stürmen dazu und versuchen Ordnung ins Chaos zu kriegen.


    Nach einem Werbebreak sehen wir Brinley Reece im Gespräch mit Malik Blade & Edris Enofé. Ihre Positivität müsste langsam mal Erfolge mit sich bringen, meint Edris Enofé. Sie ist etwas enttäuscht, wenn sie sie nicht mehr bei sich haben wollen, sollen sie es einfach sagen. Dann geht sie weg und Malik Blade versucht sie noch aufzuhalten.


    Luke Gallows schnappt sich die Kamera und hat eine Ansage für OTM. Ihr Mädchen mag den Street Fight gegen Michin gewonnen haben, doch sie sind noch nicht fertig mit den beiden. Karl Anderson fragt, wie es Bronco Nimas Gesicht geht. Wenn sie sich kommende Woche blicken lassen, wird Lucien Price genauso die Konsequenzen spüren.


    Carlee Bright kommt mit Kendall Grey an der Seite in die Halle. Ihre Gegnerin am heutigen Abend ist Wendy Choo, die nun auch ihren Einzug macht.


    Single Match

    Wendy Choo besiegt Carlee Bright (w/ Kendall Grey) via Submission in einem Cobra Clutch (4:05)


    Auch Trick Williams darf sich in einer Vignette noch über das NXT Championship Fatal 4-Way Match äußern. Alle haben ihre Gründe, es auf ihn abgesehen zu haben. Es kann theoretisch alles passieren, doch am Ende wird er den Titel verteidigen.


    Für das nächste Match wird Jazmyn Nyx von Jacy Jayne zum Ring begleitet und es gibt noch einmal Werbung.


    Vic Joseph & Booker T sprechen über die Schwierigkeiten, die es über die letzten Wochen hier Ringside gab. Sie werden darüber nicht reden, aber Shawn Michaels tut es: Brooks Jensen ist dafür verantwortlich. Wenn man ihm bei Social Media folgt, weiß man, wie er über NXT redet und schreibt. Es wird seine Stimme hörbar machen. Es gab Gerüchte, dass er keinen Vertrag mehr hätte, doch das ist laut Shawn Michaels nicht der Fall. Nach seinem Split von Brooks Jensen ging es für ihn bergab und er fing an zu trinken. NXT Management gab ihm eine Pause und er sollte einen klaren Kopf kriegen. Leider passierte dies nicht und er wurde daher von Live-Events und TV-Shows ferngehalten. Normalerweise würde man ihn entlassen, aber er gehört zur NXT Familie und Shawn Michaels glaubt an zweite Chancen. Nächste Woche ist er eingeladen, mit Ava über seine Zukunft zu sprechen und er hofft, dass es dann wieder in die richtige Richtung geht.


    Karmen Petrovic' Einzug steht auf dem Programm.


    Single Match

    Jazmyn Nyx (w/ Jacy Jayne) besiegt Karmen Petrovic via Pinfall nach einem Pele Kick (3:51)


    Fallon Henley schaute das Match Backstage am Monitor. Jacy Jayne lenkte Karmen Petrovic vor dem Finish entscheidend ab.


    Axiom & Nathan Frazer sind Backstage in Besprechungen über ihren Kampf - denkt Axiom zumindest, aber Nathan Frazer spricht über WWE Speed und sein Match gegen Xavier Woods. Axiom kann es nicht fassen, doch Nathan Frazer muss vorher das andere Match bestreiten. Axiom denkt, dass der Fokus falsch gesetzt wird, doch Nathan Frazer verspricht ihm, dass er fokussiert ist sobald es nötig ist.


    Gleich gibt es noch die Vertragsunterzeichnung für das Fatal 4-Way bei Heatwave.


    Karmen Petrovic stürmt Avas Büro und beschwert sich über das, was eben passiert ist. Ava hat das durchaus mitbekommen und verspricht Karmen Petrovic ein Match in der Countdown Show zu Heatwave, das ihre Freundin bereits bei ihr gefordert hat. Karmen Petrovic freut sich sehr über Natalyas Support, doch es war nicht sie, sondern Arianna Grace. Diese tritt ins Bild. Es gibt doch nichts Schöneres als gemeinsam in ihrer Heimat Toronto anzutreten und Jacy Jayne & Jazmyn Nyx in die Schranken zu weisen. Sie ist so aufgeregt.


    Eine Vignette stellt uns dann noch die Vorzüge von Sol Ruca vor, die am Sonntag Kelani Jordan herausfordert.


    Die Card für Heatwave wird durchgegangen und dann befinden sich bis auf Trick Williams bereits alle Teilnehmer für den Main Event im Ring. Trick Williams bekommt dann noch seinen Einzug und er gesellt sich zum Rest. Eine Hitzewelle kommt nach Toronto und die Jungs sind hungrig, aber das ändert nichts, denn auch dort heißt es "Whoop that Trick!". Ethan Page liebt das an Trick Williams. Ihn interessiert einfach nicht, was für ein Match angesetzt ist: er bringt immer die gleiche Energie mit, er kämpft mit Emotionen für die Leute. Er ist der heißeste Typ in NXT. Doch all der Swag, den er hat, hat er schon einmal gesehen. Bei Battleground zum Beispiel, wo er beinah gewonnen hat. Am Sonntag plant er das sicherlich wieder, doch es ist anders als bei Battleground. Er muss ihn nicht besiegen, um den Titel zu gewinnen. Das kann er zwar, aber er muss es eben nicht. Die Vorteile liegen nicht gerade auf seiner Seite.


    Trick Williams weiß darüber natürlich Bescheid. Er weiß, dass er mit dem Rücken zur Wand steht, doch er kommt immer durch. Er hat weniger Erfahrung als jeder vorherige NXT Champion, doch er steht ihm gut und deshalb arbeitet er so hart. Alle reden immer über ihr Erbe, doch er hat ebenfalls bereits eines.


    Shawn Spears geht dazwischen: er glaubt wirklich all das, was er von sich gibt, oder? Er stimmt Ethan Page nicht wirklich zu, aber er liebt die Emotionen. Er soll weiter sein Ding tun. Denn die Emotionen werden dafür sorgen, dass er den Titel gewinnt. Die Emotionen haben ihm schon letzte Woche die Niederlage beschert und Sonntag wird sein Arm wieder in die Höhe gereckt. Er sieht einen Champion, der das Herz auf der Zunge trägt, dann sieht er jemanden, der sein Ego füttert und dann gibt es noch ein kleines Kind, das einfach dabei sein möchte.


    Je'Von Evans hat das schon oft gehört. Es geht wieder nur um sein Alter. Shawn Spears hat damit aber nur das zitiert, was er selbst gesagt hat. Er ist jedenfalls dabei. Dann unterzeichnet er den Vertrag. Je'Von Evans erinnert ihn an das Überraschungsteam, was es zu einem großen Spiel bringt und einfach nur dabei sein möchte. Je'Von Evans hat das alles schon oft gehört. Er ist auch ein wenig nervös, doch er ist auch aufgeregt. Die anderen mögen ihm Erfahrung voraus haben, aber wieso erklärt Shawn Spears ihm denn nicht, wie viel Erfahrung er als NXT Champion gesammelt hat - er hat nämlich keine. Er wird zu NXT Heatwave fahren und dies als Champion verlassen. Dann zeigt er Shawn Spears, wie es ist, der Champion zu sein.


    Shawn Spears erhebt sich von seinem Stuhl. Hat Trick Williams gehört, was er gesagt hat? Das hat er. Ethan Page hat das auch gehört. Er und Shawn Spears haben Je'Von Evans bereits besiegt, er auch? Er mag seine Chancen nämlich nicht so. Trick Williams mag Ethan Page nicht. Er weiß auch, worum es am Sonntag geht und er hat auch Respekt von Je'Von Evans. Er kann wirklich viel und er mag ihn sehr. Aber er kann eines nicht und das kann auch keiner der anderen: ihm den Titel abnehmen.


    Shawn Spears erklärt dann, dass Je'Von Evans Ethan Page besiegen kann, um Champion zu werden. Ethan Page wiederum sieht das anders, er wird Je'Von Evans besiegen. Doch das passiert laut Shawn Spears nicht, denn er wird Champion und dann sind alle enttäuscht und Je'Von Evans immer noch 20 Jahre alt. Je'Von Evans hat dann genug davon und es fliegen die Fäuste. Am Ende müssen sowohl Ethan Page als auch Shawn Spears durch einen Tisch und Trick Williams & Je'Von Evans liefern sich einen Staredown zum Ende der Ausgabe.

  • A N Z E I G E
  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „NXT Ergebnisse vom 02.07.24“ zu „NXT Report vom 02.07.24“ geändert.
  • A N Z E I G E
  • Michin auch nur noch eine Jobberin für jeden. Dabei kann die soviel...

    Soweit würde ich derweil nicht gehen. Die wirklichen Jobber haben ja nicht so viel TV Zeit und auch nicht so lange Matches.


    Ich finde sie hat hier geliefert und zusammen mit Parker die Leute unterhalten. Auch ihre letzte Promo fand ich gut.


    Tyson Dupont & Tyriek Igwe würde ich weiterhin gerne im Stable mit Oba sehen. Dann gegen Gallus.

  • Ich möchte mal großes Lob für die Entwicklung rund um Brooks Jensen aussprechen. Er stand immer so ein wenig im Schatten von Josh Briggs, den man direkt prominenter platziert hat, und Fallon Henley. Den Absturz inkl. der Störungen der Show abseits der Kameras, die NXT ähnlich wie FIFA / UEFA bei Flitzern nicht im laufenden Programm zeigt, jetzt durch Shawn Michaels kommentieren zu lassen, gibt dem Ganzen einen realistischen Touch. Bin gespannt, wohin das am Ende führen wird.

  • Ganz toller Street Fight :thumbup:

    Habe in Jaida von Anfang an großes Potenzial gesehen.

    Hätte trotzdem nicht erwartet das es gut wird.


    PS: So sehr ich Lola auch mag , Ihre Tränen wirkten schon sehr aufgesetzt :seenoevil:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!