A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 28.06.24

  • Friday Night SmackDown!

    28.06.2024

    Madison Square Garden - New York City, New York

    Kommentatoren: Corey Graves & Wade Barrett


    SmackDown! beginnt mit Bildern aus New York City und die Regie zeigt uns dann die Ankunft von LA Knight am Madison Square Garden. Logan Paul schaute sich ebenfalls schon einmal in der Arena um und auch Jade Cargill ist heute vor Ort.


    Es folgt ein Rückblick auf das Debüt von Jacob Fatu in der Vorwoche. Dann schaltet die Regie in die Katakomben der Arena, wo Paul Heyman bereits auf die Bloodline wartet. Solo Sikoa, Tama Tonga & Tonga Loa steigen aus dem Fahrzeug und Paul Heyman spricht Solo Sikoa an. Er möchte wissen, wo Jacob Fatu ist. Statt einer Antwort, gibt es nur einen Schulterklopfer von Solo Sikoa und er und seine Gefolgschaft machen sich in Richtung Einzugsbereich auf. Paul Heyman schließt sich an.


    Im Hintergrund sieht man auf den Leinwänden die Ankunft eines weiteren Wagens, aus welchem Cody Rhodes, Kevin Owens & Randy Orton aussteigen. Sofort brandet Jubel aus und die Bloodline bekommt die Bilder natürlich auch mit. Die Bloodline formiert sich, denn die drei machen sich auf den Weg in die Halle, wo dann sofort die Fäuste fliegen. Eine wilde Prügelei, in der u.a. Kevin Owens aus den Zuschauerrängen mit einer Senton Bomb auf Tonga Loa springt, der durch einen Tisch kracht. Im Ring räumen Cody Rhodes & Randy Orton auf. Auf Anweisung von Nick Aldis macht sich Security auf den Weg zum Ring und kann die Fraktionen separieren.


    Die Show geht in die Werbung und danach ist Nick Aldis immer noch dabei, die Gemüter im Ring zu beruhigen. Es gibt den RKO für einen der Securitys und der Rest stürmt den Ring. Da werden sie natürlich von den drei Superstars abgefertigt. Es hagelt Stunner, RKO & Cross Rhodes - Nick Aldis verlässt mit gesenktem Kopf die Halle und im Ring feiern Randy Orton, Cody Rhodes & Kevin Owens.


    Kevin Owens hat noch eine Ansage an die Bloodline. Sie sind noch dümmer als sie dachten, wenn diese wirklich geglaubt hätten, sie würden bis Money in the Bank brav warten. Für zwei Jahre hängen sie Randy Orton schon am Hintern, der verspricht, bei Money in the Bank die Sache ein für alle Male zu besiegen. Sie sehen hier im Ring drei Opfer, sagt Cody Rhodes, doch sie sind keine Opfer - sie sind WrestleMania Main Eventer, Hall of Famer und Freunde. Sie sind heute im ausverkauften Madison Square Garden, normalerweise sollte er vor so einem Publikum seinen Titel gegen einen würdigen Gegner verteidigen. Stattdessen muss er einen Krieg gegen die Bloodline führen, von dem er glaubte, er hätte ihn bei WrestleMania bereits beendet.


    Ein Raunen geht durch die Halle, denn Nick Aldis kommt nun in Begleitung von Polizisten wieder heraus. Cody Rhodes hat noch eine Ansage für Solo Sikoa. Er weiß nicht, wieso es überhaupt heißt, dass es bei Money in the Bank gegen die Bloodline geht, denn er sieht keinen Anführer, keinen Tribal Chief, keinen Head of the Table - er sieht nur einen Lückenfüller. Mit Polizeieskorte verlassen die drei nun friedlich den Ring und die Arena.


    Gleich bei SmackDown!: Candice LeRae vs. Jade Cargill vs. Tiffany Stratton um einen Platz im Money in the Bank Match der Frauen.


    Nach der Werbung folgen noch einmal die Highlights der Anfänge der Show. Backstage werden Cody Rhodes, Kevin Owens & Randy Orton aus der Halle geleitet und fahren davon. Kayla Braxton möchte ein Statement von Nick Aldis, doch dieser hat zu viel um die Ohren, um jetzt schon etwas zu sagen.


    Lin-Manuel Miranda ist heute im Publikum.


    Es folgen die Einzüge der drei Frauen und das vorhin beworbene Match startet.


    Women's Money in the Bank Qualifying Triple Threat Match

    Tiffany Stratton besiegt Jade Cargill & Candice LeRae via Pinfall an Candice LeRae nach dem Prettiest Moonsault Ever (9:07)


    Während des Matches kamen sowohl Nia Jax als auch Bianca Belair zum Ring. Diese gerieten sich natürlich in die Haare. Da tauchte auch Indi Hartwell auf und konnte Jade Cargill gegen den Ringpfosten stoßen und somit kurzzeitig aus dem Match nehmen. Bianca Belair jagte sie daraufhin aus der Halle. Im Ring nutzte Tiffany Stratton die Gunst der Stunde und holte sich den Sieg. Nia Jax applaudierte der Siegerin von außen und gemeinsam feierten sie den Sieg.


    Naomi macht sich Backstage warm und Bayley kommt dazu. Sie halten beide Tiffany Stratton für nervig. Gedanken darüber, dass sie den Vertrag bei Money in the Bank gewinnen könnte, müssen sie sich jedoch nicht machen, denn Naomi wird sich darum kümmern. Das würde aber bedeuten, dass sie möglicherweise eincashen wird, worüber sich Bayley heute noch keine Gedanken machen möchte.


    Blair Davenport kommt dazu. Das Gespräch ist ja sehr süß. Sie sprechen über irgendwelche Fantasien, denn Naomi wird sicherlich nicht den Koffer gewinnen - das wird sie sein. Und dann schauen wir mal, wie ein Cash-In so ausgeht. Naomi möchte ihr an die Wäsche, doch Bayley hält sie zurück - dafür ist doch später noch Zeit.


    Michin ist bei Nick Aldis im Büro und fordert noch ein Match gegen Nia Jax. Er wird gucken, was er tun kann. B-Fab & The Street Profits kommen dazu und fordern ein Match gegen die Bloodline. Diese Woche wird das aber nichts, sie haben noch ihre Zeremonie - nächste Woche vielleicht. Pretty Deadly crashen die Szene. Wie wäre es heute mit Pretty Deadly - The Musical? Die Street Profits & B-Fab sind darüber nicht begeistert. Da bräuchte man ja künstliche Zuschauerreaktionen wie zur Thunderdome Ära. Montez Ford hat einen Gegenvorschlag: Pretty Deadly vs. The Street Profits - The Beatdown. Nick Aldis stimmt dem zu, was Pretty Deadly nicht so positiv aufnehmen.


    Ein Progressive Match Flo blickt nun auf LA Knight vs. Logan Paul in den letzten Wochen. Santos Escobar mischt diese Woche auch mit, denn er ist Teil des Money in the Bank Qualifying Triple Threat Matches.


    Der erste Einzug für das Match gebührt nun Santos Escobar und auf ihn folgt LA Knight. Während seines Einzugs wird uns Jalen Brunson im Publikum gezeigt. Dann geht die Show in die Werbung.


    Nach der Werbung folgt noch einmal Promo für den Deal zwischen WWE und Indianapolis für Shows in den kommenden Jahren.


    Paul Heyman erklärt Solo Sikoa, dass Kevin Owens, Cody Rhodes & Randy Orton vom NYPD aus der Halle geworfen wurden. Jetzt möchte er Solo Sikoa als Wise Man dienen und fragt, was heute noch ansteht und wo Jacob Fatu ist. Solo Sikoa hört ihn, er ist sein Wise Man. Er ist ja da, um Rat zu geben, deshalb hört er ihm zu. Jacob Fatu war laut Paul Heyman zu gefährlich und deshalb ist er nicht hier. Heute geht es daher um etwas anderes: er macht Paul Heyman offiziell zu seinem Wise Man. Dann verlässt er das Bild und Paul Heyman guckt irritiert in die Kamera, während im Hintergrund aus der Halle "We want Roman!" Rufe zu hören sind.


    In 2024 hat man jetzt zum 32. Mal eine TV-Show und zum 47. Mal einen Event komplett ausverkauft.


    Die Musik von Logan Paul ertönt und der US Champion betritt die Halle. Madison Square Garden ist das Mekka des Sports Entertainment - hier werden Legenden geboren. Heute hat er die Ehre, in dieser Arena zu performen. Um zu untermauern, was es bedeutet, hier ein Champion zu werden, hat er jemanden mitgebracht, der hier schon einmal gewonnen hat: Tyrese Haliburton von den Indiana Pacers. Der Empfang für diesen ist natürlich nicht positiv. Am Ring gibt es noch einen kurzen Staredown mit Jalen Brunson.


    Men's Money in the Bank Qualifying Triple Threat Match

    LA Knight besiegt Logan Paul & Santos Escobar via Pinfall an Logan Paul in einer O'Connor Roll (12:24)


    Während des Matches wies Logan Paul Tyrese Haliburton an, ihm den Schlagring zu bringen. Daraufhin sprang Jalen Brunson über die Barrikade und stellte sich diesem entgegen. Ringrichter gehen dazwischen und im Ring geht die Action weiter.


    Nach dem Match umkreisen Tyrese Haliburton & Logan Paul LA Knight. Jalen Brunson ist wieder zur Stelle und kommt mit einem Stuhl in der Hand dazu. Nach etwas verbalem Schlagabtausch verlassen Logan Paul & Tyrese Haliburton den Ring, während LA Knight & Jalen Brunson im Ring feiern.


    Baron Corbin & Apollo Crews haben sich die Szenen Backstage am Monitor angeschaut. Sie sprechen ein wenig über Money in the Bank, was Baron Corbin ja auch schon mal gewinnen konnte, auch wenn es am Ende nicht gut ausging. Apollo Crews würde sein Geld auf Jey Uso setzen, dem er die größten Chancen ausrechnet. Was ihn jedoch besonders freut ist, dass Santos Escobar raus ist. Baron Corbin sieht es als Karma, er kann nun zu Hause sitzen und zuschauen. Karma ist Apollo Crews aber nicht genug, auch wenn er seinen Jungs schon etwas bei NXT in die Suppe spucken konnte. Carmelo Hayes kommt dazu - er ist Melo in the Garden. Baron Corbin fragt nach Carmelo Anthony, doch Carmelo Hayes meint sich, jemanden, der schon etwas gewinnen konnte. Warum er hier ist: wenn er Money in the Bank gewinnt, macht er ein T-Shirt mit Melo in the Bank Aufschrift. Das wird ein Verkaufsschlager. Apollo Crews nordet ihn ein, doch Carmelo Hayes möchte das nicht hören, denn er hat letzte Woche einen World Champion gepinnt. Die Leute sollten ihr Geld auf ihn setzen. Dann geht er wieder.


    Unter der Woche starb Sika Anoa'i - ein Video blickt auf sein Erbe zurück.


    Es folgen Bilder aus vergangenen Events im Madison Square Garden.


    In einer Vignette spricht Andrade über Money in the Bank. Für ihn ist es Schicksal, das Match zu gewinnen. Er wird sich nicht nur den Koffer holen, er wird sich alles holen.


    Blair Davenport macht ihren Einzug und im Ring befindet sich bereits Indi Hartwell. Ryan Clark befindet sich heute ebenfalls im Publikum. Dann folgt noch Naomi.


    Women's Money in the Bank Qualifying Triple Threat Match

    Naomi besiegt Indi Hartwell & Blair Davenport via Pinfall an Indi Hartwell via Pinfall in einem Roll-Up nach einer Bubba Bomb (9:42)


    Während des Matches kam Jade Cargill heraus und griff Indi Hartwell direkt vor dem Finish an.


    Gleich noch bei SmackDown!: The Bloodline Acknowledgment Ceremony.


    Nächste Woche bei SmackDown!: Bianca Belair & Jade Cargill vs. Candice LeRae & Indi Hartwell, Street Profits vs. Pretty Deadly und A-Town Down Under vs. #DIY um die WWE Tag Team Championship.


    #DIY werden dazu jetzt noch von Byron Saxton interviewt. Die beiden haben eine Geschichte in Toronto. Sie haben damals dort die NXT Tag Team Titel gewonnen und acht Jahre später haben sie erneut die Chance, Geschichte zu schreiben. Austin Theory kommt von der Seite ins Bild. Zwei Wochen hat er über ihre Worte nachgedacht. Johnny Gargano erklärt, dass sie es aber nicht auf ihn, sondern auf Grayson Waller abgesehen haben. Dieser zieht ihn doch nur in den Weg. Austin Theory sieht das anders und bezeichnet ihn als guten Freund. Johnny Gargano fällt ihm erneut ins Wort: ein Freund ist Grayson Waller nicht, er nutzt ihn nur aus. Das ist alles. Von hinten fliegt Grayson Waller plötzlich heran und geht auf Johnny Gargano und auch Tommaso Ciampa los. Als beide am Boden liegen, suchen A-Town Down Under das Weite.


    Es folgen noch einmal die Highlights des Anfangs der Show. Dann folgt der Einzug der Bloodline. Paul Heyman beginnt seine Ansprache, doch er wird von Solo Sikoa unterbrochen, der das Mikrofon fordert. Die Fans rufen erneut nach Roman Reigns. Solo Sikoa möchte etwas sagen, bevor Paul Heyman weitermachen darf. Er möchte das neueste Mitglied der Bloodline vorstellen: der Samoan Werewolf, sein Enforcer, Jacob Fatu. Dieser kommt zum Ring und Solo Sikoa fordert dann den Madison Square Garden auf, ihn anzuerkennen, was laute Buhrufe zur Folge hat. Alle heben den Finger - bis auf Paul Heyman. Dann fordert er Tama Tonga nach vorne, der ihn anerkennt. Der nächste ist Tonga Loa, der es ihm gleich tut. Auch Jacob Fatu tut dies nach der Aufforderung. Jetzt ist Paul Heyman dran, auf den Solo Sikoa zugeht. Es ist seine letzte Chance, am Leben zu bleiben. Tonga Loa holt die Ula Fala Kette aus einer Tasche. Der Wise Man soll Solo Sikoa ansehen, wenn er mit ihm spricht. Er soll ihn als seinen Tribal Chief anerkennen. Paul Heyman guckt zögerlich und schockiert auf die Katte und Solo Sikoa hält ihm den Kopf hin und fordert das Publikum auf, ruhig zu bleiben. Paul Heyman liebt Solo Sikoa und er erkennt an, dass... Solo Sikoa nicht sein Tribal Chief ist. Solo Sikoa platzt der Kragen und es gibt den Samoan Spike gegen Paul Heyman. Sie postieren den am Boden liegenden Wise Man und Jacob Fatu steigt aufs Top Rope und lässt den Splash folgen. Dann räumen sie das Kommentatorenpult frei und es gibt die Triple Powerbomb der Bloodline gegen Paul Heyman. Solo Sikoa schreit immer wieder in Richtung Paul Heyman und "Holy Shit!" - unzensiert - Rufe füllen den Madison Square Garden. Jacob Fatu legt Solo Sikoa die Ula Fala Kette um und mit in die Höhe gereckten Fingern der Bloodline vor dem am Boden liegenden Paul Heyman und "F*ck you, Solo!" - diesmal unzensiert - Rufen endet SmackDown!.

  • A N Z E I G E
  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Diese Bloodline Story muss man einfach lieben! Paul Heyman verdient einen Oscar für seine schauspielerischen Leistungen! Selbst körperlich sieht man, wie sehr er an der aktuellen Situation leidet.


    Kann es kaum noch abwarten, bis der wahre Tribal Chief zurückkommt.


    Außerdem


    Tiffany Stratton und LA Knight gewinnen ihre Matches gefällt mir sehr gut.


    Smackdown einfach wieder bockstark vom Anfang mit dem Brawl bis zum Main Event!


    Nur Liebe für Smackdown/WWE <3

  • Paul ist einfach unfassbar gut. Ich kaufe ihm jedes Wort, jedes Leiden zu 100% ab. Wahnsinn der Mann und riesen Respekt dafür, dass er diesen Bump genommen hat.


    Wenn Roman kommt, wird bei dieser Reunion das Dach weg fliegen.

  • Die Halle wird so dermaßen explodieren wenn Reigns zurückkommt, wer hätte das vor wenigen Monaten noch gedacht?


    Mal sehen wie lange man nun damit wartet. Ich denke man wird erstmal etwas Heymans Verletzung verkaufen und dann kehren sie zusammen zurück. Und wenn gegen Ende des Jahres Reigns kurz davor ist zu gewinnen kehrt der Final Boss zurück

  • Die Halle wird so dermaßen explodieren wenn Reigns zurückkommt, wer hätte das vor wenigen Monaten noch gedacht?


    Mal sehen wie lange man nun damit wartet. Ich denke man wird erstmal etwas Heymans Verletzung verkaufen und dann kehren sie zusammen zurück. Und wenn gegen Ende des Jahres Reigns kurz davor ist zu gewinnen kehrt der Final Boss zurück

    Hmm, weiß nicht ob mir das gefallen würde, wenn sie gemeinsam zurückkehren. Eigentlich schreit alles nach nem Run-In von Reigns um Heyman zu retten. Wäre aber auch iwie nicht episch genug für sein Comeback, bei dem Entrance den er eig hat.


    Vielleicht beim Beginn der Show der Return mit normalem Entrance und später Run-In?


    Hach, schwierig. Doch so oder so wird das Dach weg fliegen und ich freue mich wie ein kleines Kind ^^

  • A N Z E I G E
  • Hier etwas kompakter das gesamte Heyman/Bloodline Segment.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Und was danach passierte:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Sehr stark von Heyman. Hab mit einem schleichenden Turn beim Reigns Comeback gerechnet aber das hat sich wohl erledigt.

    Einmal editiert, zuletzt von Skyline ()

  • Denke Solo wird bald noch so ein Segment haben indem er wirklich die Kette bekommen soll und dann kommt vielleicht Heyman Comeback und er sagt es gibt nur einen Tribal Chief und dann kommt Reigns mit seiner vollen "Einzugsaura" raus.


    Wie schon beschrieben vorhin word das wohl einer der größten Pops werden die es gab und dann schaut man sich Mania 31 bis ich sag mal 34 an wie Reigns da als Face war, blass.


    Reigns muss jetzt einfach nur ein "fairer, gerechter" Tribal Chief sein.

  • #JusticeForPaul


    Am Ende wird es wohl auf einen Bloodline War hinaus laufen mit Reigns, Paul und den Usos auf einen Seite und The Rock, Solo und den anderen drei Goons auf der anderen Seite. Und bei WM41 dann Reigns vs. The Rock im Tribal Combat. So habe ich mir das vorgestellt. ^^


    Naomi mal wieder im MITB-Match als Spot-Maschiene. Anderen Grund gibt's da nicht, die dort immer wieder rein zu packen. Da wäre mir Candice z.B. lieber gewesen, damit die auch mal 'n Spot bekommt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E