A N Z E I G E

NXT Report vom 25.06.24

  • NXT

    25.06.2024

    WWE Performance Center - Orlando, Florida, USA

    Kommentatoren: Vic Joseph & Booker T


    "Earlier Today" gab es eine Ansprache an die Ringrichter von NXT. Es gibt derzeit viel Action bei NXT. Superstars von RAW, SmackDown!, TNA und auch ehemalige Stars crashten gerne mal die Show. Zwischenfälle fanden in den Rängen, in den Kabinen und auf dem Parkplatz statt - deshalb müssen die Offiziellen alle heute mit offenen Augen durch die Gegend laufen und alles im Blick haben.


    Im Opener der Show steht das Tag Team Turmoil um den Platz der Nr. 1 Herausforderer auf die NXT Tag Team Champions. Nach Einblendung der Regeln geht's direkt los.


    Den Anfang machen Malik Blade & Edris Enofé vs. New Catch Republic.


    NXT Tag Team Championship No. 1 Contenders Tag Team Turmoil

    Chase University (Andre Chase & Duke Hudson) besiegen New Catch Republic (Tyler Bate & Pete Dunne), The O.C. (Luke Gallows & Karl Anderson), Legado del Fantasma (Angel & Berto) & Edris Enofé & Malik Blade (17:01)

    1. New Catch Republic (Tyler Bate & Pete Dunne) besiegen Edris Enofé & Malik Blade via Pinfall von Tyler Bate an Edris Enofé nach dem Double Tyler Driver 97 (2:44)

    2. New Catch Republic (Tyler Bate & Pete Dunne) besiegen Legado del Fantasma (Angel & Berto) via Pinfall von Tyler Bate an Berto nach dem Tyler Driver 97 (6:14)

    3. New Catch Republic (Tyler Bate & Pete Dunne) besiegen The O.C. (Luke Gallows & Karl Anderson) via Pinfall von Pete Dunne an Luke Gallows in einem Inside Cradle (11:47)

    4. Chase University (Andre Chase & Duke Hudson) (w/ Thea Hail, Ridge Holland & Riley Osborne) besiegen New Catch Republic (Tyler Bate & Pete Dunne) via Pinfall von Andre Chase an Tyler Bate nach einem Top Rope Crossbody (17:01)


    Während des zweiten Matches stürmte Apollo Crews die Halle und lenkte die Legado del Fantasma ab, sodass sie verloren. Nach dem dritten Match tauchten OTM in der Halle auf und amüsierten sich über die Niederlage von The O.C..


    Die Regie schaltet in den Women's Locker Room. U.a. Wren Sinclair & Karmen Petrovic schauen sich den Angriff von Roxanne Perez auf Lola Vice in der Vorwoche an. Eben jene kommt nun in die Kabine und stellt Karmen Petrovic zur Rede - hat sie Lola Vice vor wenigen Wochen nicht noch verachtet? Dem stimmt Karmen Petrovic zu, aber sie gibt ihr auch den Respekt, den sie verdient, denn sie hat zur Zeit wirklich einen Lauf. Den hat Roxanne Perez ihrer Meinung nach aber auch. Sie und der Rest der Kabine, vor allem Lola Vice, können niemals ihr Level erreichen. Karmen Petrovic hält Roxanne Perez' Blick für unsicher - muss sie vielleicht eher sich selbst davon überzeugen? Roxanne Perez reagiert genervt, meint sie müsse noch viel lernen - was Karmen Petrovic vielleicht in einem Match mit ihr tun möchte.


    Ethan Page ist vor Ort und wird gleich noch einen Auftritt haben.


    Vic Joseph & Booker T gedenken Sika Anoa'i, der verstorben ist. Er wird immer einen Platz am Tisch haben.


    Nathan Frazer & Dante Chen sprechen über den Heritage Cup heute Abend und er würde gerne bei Nathan Frazer in der Ecke sein, sofern sein eigentlicher Tag Team Partner nichts dagegen hat. Mit diesem hat Nathan Frazer jetzt schon ein paar Tage nicht gesprochen. Er weiß nicht, wo er gerade mit den Gedanken ist, aber alleine kann er es nicht schaffen. Axiom kommt dazu. Er hat nachgedacht. Er ist sein Partner und wird heute in seiner Ecke stehen. Dante Chen respektiert die Entscheidung, steht aber immer zur Verfügung, wenn Nathan Frazer Support benötigt. Axiom fügt dann noch zu, dass Nathan Frazer heute Abend zum einen eine Hälfte der Tag Team Champions sein wird, aber eben auch zweifacher Heritage Cup Champion.


    Ethan Page kommt nun zum Ring. In einer Woche ist NXT Heatwave und die Dinge werden wirklich heiß. Wir wissen jetzt, wer um die Tag Team Titel kämpft. Auch bekannt ist, wer Trick Williams herausfordert: der Sieger der Battle Royal, Je'von Evans. Das Problem daran ist, dass dieser eine Battle Royal gewann, aus der Ethan Page nie eliminiert wurde. Am gleichen Abend hat er ihn jedoch im Ring gepinnt. Wenn es nach "All Ego" geht, sollte Je'von Evans entfernt und er hinzugefügt werden. Er möchte es allerdings professionell halten und bittet Ava heraus, sofern diese nicht gerade von Trick Williams angefleht wird, dass Ethan Page nie mehr ein Titelmatch bekommt.


    Ava kommt in die Halle und hält "All Ego" nicht nur für eine Catchphrase. Er denkt wohl ihm gehört die Welt und er macht keine Fehler. Dem stimmt Ethan Page zu, sein Name ist eine Garantie. Jetzt sollte sie den Main Event von Heatwave aber schnellstens ändern. Sie mag es jedoch nicht, in eine Ecke gedrängt zu werden, aber er hat ehrlicherweise auch einen Punkt. Er hat Je'von Evans gepinnt.


    Ava wird von Shawn Spears unterbrochen. Er entschuldigt sich dafür, sie sollte jetzt aber nichts überstürzen. Er hat keine Probleme mit Ethan Page, sie haben schon viel zusammen erlebt. Er hat aber scheinbar vergessen, dass er derjenige war, der Je'von Evans zuerst gepinnt hat. Ethan Page hat aber durchaus mitbekommen, dass dieser ihn aus der Battle Royal eliminiert hat. Etwas, das Ethan Page jedoch nie konnte, fügt Shawn Spears an. Er wird heute zudem Trick Williams pinnen und somit ist Avas Entscheidung noch viel einfacher.


    "Whoop that Trick!" ertönt und er kommt in die Halle. Shawn Spears wird später von ihm verprügelt, deshalb fragt er sich was das ganze Gerede soll. Was seinen Gegner angeht, ist es ihm egal, ob Ethan Page oder Shawn Spears oder beide sind. In Toronto werden die Leute eh "Whoop that Trick!" rufen.


    Shawn Spears & Ethan Page gehen daraufhin auf Trick Williams los und treten zu zweit auf diesen ein - bis die Musik von Je'von Evans ertönt, der Trick Williams zur Hilfe eilt. Ava verlässt sicherheitshalber den Ring und Security stürmt heraus, die Ethan Page & Shawn Spears zurückhalten kann.


    Ein glücklicher Ridge Holland wird Backstage von der wütenden New Catch Republic zur Rede gestellt. Eigentlich wollte er doch ein Einzelgänger sein, jetzt läuft er hier im Chase University Dress herum? Antworten tut er darauf jedoch nicht, denn Thea Hail ruft ihn zu sich und er geht.


    Hank Walker & Tank Ledger kommen dazu und loben die New Catch Republic für ihre Leistung. Sie wissen, dass es nicht die beste Zeit ist, aber sie wollen mit einem fantastischen Team in den Ring steigen. Tyler Bate sagt es ihnen für die nächste Woche zu, was die beiden sehr freut.


    Wes Lee kommt zum Ring, der gleich auf Joe Coffey treffen wird.


    Robert Stone & Stevie Turner sprechen miteinander. Er hilft zur Zeit Ava bei wichtigen Entscheidungen, sie wird ihn sicherlich bald als Assistent offiziell einstellen. Stevie Turner hält ihn jedoch eher für ein anderes Wort mit Ass am Anfang. Sie ist nämlich genauso dabei, Ava zu helfen. Robert Stone glaubt, dass es mit den beiden nicht funktionieren wird. Jetzt beschließen sie beide, vor dem Büro zu warten. Beide sind sich sicher, die Gunst von Ava für sich gewinnen zu können.


    Gallus sind mittlerweile auch am Ring angekommen.


    Single Match

    Wes Lee besiegt Joe Coffey (w/ Wolfgang & Mark Coffey) via Pinfall nach dem Cardiac Kick (3:18)


    Nach dem Match taucht Oba Femi auf der Empore auf. Er gratuliert ihm zum Sieg. Er hat seine letzte Hürde überwunden und jetzt möchte er zum letzten Mal gegen ihn um die North American Championship antreten. Oba Femi gibt ihm das Match bei Heatwave.


    Die D'Angelo Family ist Backstage und Sarah Schreiber möchte noch ein paar letzte Worte von ihm hören. Tony D'Angelos einzige Gedanken gehen darum, wo sie am Ende feiern. Doch Spaß beiseite. Er weiß um Nathan Frazers Schnelligkeit und Erfahrung in dieser Art Match, doch seine Partner haben ihm einen Matchplan mit auf den Weg gegeben, der funktionieren wird. Er weiß genau, dass der Cup bei der Familie bleibt.


    Ridge Holland & Duke Hudson bekommen einen Umschlag überreicht. Ridge Holland hindert ihn daran, da reinzugucken. Er solle drüber hinwegkommen, er hat gewonnen. Der Rest der Chase University kommt gut gelaunt dazu. Kommende Woche sind sie international unterwegs und holen sich die Tag Team Titel. Jubelnd gehen sie davon und Duke Hudson hat noch einmal einen bösen Blick für Ridge Holland übrig.


    Im Ring werden nun die Kontrahenten für den Heritage Cup vorgestellt. Nach den Regeln geht das Match los.


    NXT Heritage Cup Championship

    Tony D'Angelo (w/ Adriana Rizzo, Channing "Stacks" Lorenzo & Luca Crusifino) besiegt Nathan Frazer (w/ Axiom) mit 2:1 (12:06)


    1. Runde: Nathan Frazer besiegt Tony D'Angelo via Pinfall in einem Roll-Up (0:43)

    2. Runde: Tony D'Angelo besiegt Nathan Frazer via Pinfall nach einem High Angle Spinebuster (1:12)

    6. Runde: Tony D'Angelo besiegt Nathan Frazer via Pinfall nach einem High Angle Spinebuster (12:06)


    Nathan Frazer konnte am Ende der 5. Runde den Phoenix Splash zeigen, doch der Countdown lief ab und er konnte ihn nicht mehr zum 2:1 pinnen.


    Die Regie schaltet Backstage zu Trick Williams und er dankt Je'von Evans für die Hilfe am heutigen Abend. Dieser bietet ihm an, auch heute an seiner Seite zu stehen. Trick Williams dankt ihm dafür, aber Je'von Evans sollte sich lieber auf ihr Match konzentrieren. Er hat generell nicht mehr so viel Vertrauen in Leute, die anbieten, ihm den Rücken zu stärken. Je'von Evans respektiert die Entscheidung und er denkt, dass Trick Williams das schon regeln wird.


    Im nächsten Match bekommt es Roxanne Perez mit Karmen Petrovic zu tun. Lola Vice lässt es sich nicht nehmen und gesellt sich zu den Kommentatoren.


    Non-Title Match

    Roxanne Perez besiegt Karmen Petrovic via Pinfall nach Pop Rox (3:44)


    Nach dem Match reckt sie ihren Titel in die Höhe und Lola Vice steigt zu ihr in den Ring. In einem Wortgefecht möchte Roxanne Perez ihr erneut eine Spinning Back Fist verpassen, doch Lola Vice kann das verhindern und sie selbst bringt ihre 305 Spinning Back Fist durch, die Roxanne Perez ausknockt. Sie schnappt sich die NXT Women's Championship und verlässt damit den Ring.


    Noam Dar dankt Oro Mensah, Lash Legend & Jakara Jackson via Facetime für alles. Er wird noch eine Zeit lang ausfallen, doch die anderen werden die Fahne der Meta-Four hochhalten. Oro Mensah verspricht, dass er ihn bei Ethan Page rächen wird. Er liebt diese Gruppierung. Als Kind in Nigeria hätte er sich nie erträumen lassen, irgendwann mal hier zu sitzen. Mit 6 musste er seinen Vater retten, der beinah in einem Autounfall verstorben wäre. Sie sind in die Schweiz gezogen, um dort eine Therapie zu machen. Seine Mutter hat sich derweil in Nigeria um alles gekümmert. Das war keine leichte Zeit fern der Heimat, wo man immer auffällt durchs Aussehen und die Sprache. Er fühlte sich nie zugehörig - bis er die drei getroffen hat. Deshalb wird er auch niemals aufhören bis er seine Rache bekommt. Noam Dar dankt ihm für diese Worte und er lobt die Meta-Four in höchsten Tönen.


    Die Regie schaltet Backstage, wo The O.C. OTM zusammengeschlagen haben. Jaida Parker möchte mitmischen, wird jedoch von Michin angegriffen und sofort kommen etliche Offizielle herbei und versuchen, dieses Chaos zu beenden.


    Ein Ringrichter ist bei Ava im Büro und berichtet über OTMs Status. Carlee Bright & Kendal Grey bekommen die Info, dass Carlee Bright kommende Woche gegen Wendy Choo antreten wird. Lola Vice betritt das Büro und knallt den Titel auf den Tisch - sie möge ihr den Titel zurückgeben, ihr aber auch ausrichten, dass sie ein Titelmatch bei Heatwave möchte.


    Tavion Heights befindet sich bereits im Ring. Kann er das folgende Match gewinnen, wird er in die No Quarter Catch Crew aufgenommen.


    Single Match

    Tavion Heights besiegt Damon Kemp (w/ Charlie Dempsey & Myles Borne) via Pinfall nach einem Belly-to-Belly Suplex (2:56)


    Charlie Dempsey betritt den Ring und freut sich diebisch, dass er die Gruppierung vergrößern konnte, während Damon Kemp & Myles Borne noch nicht überzeugt wirken.


    Kelani Jordan wird heute herausfinden, gegen wen sie ihren Titel bei Heatwave verteidigen muss. Sie hat ihr Selbstbewusstsein gesteigert, indem sie Michin besiegen konnte, aber sie möchte auch gar nicht groß feiern, denn sie weiß, dass wieder Herausforderinnen warten werden. Sol Ruca & Arianna Grace könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie ist gespannt, wer es wird.


    Jaida Parker kommt dazu und macht eine Ansage an Michin: kommende Woche sehen sie sich in einem Street Fight.


    Arianna Grace macht ihren Einzug und NXT geht in die Werbung.


    Brinley Reece ist stolz auf die Leistung von Edris Enofé & Malik Blade am heutigen Abend. Sie wollen die Positivität von ihr mitnehmen, aber Siege wären auch mal schön. Izzi Dame kommt dazu und stimmt ihm zu, es bringt ja alles nichts, wenn sie immer nur verlieren. Brinley Reece wollen sie eigentlich gar nicht um sich herum sagen, auch wenn sie sich nicht trauen das zu sagen. Brinley Reece fragt sie, ob sie ein Problem hat, was sie verneint und geht. Sie möchte dann noch wissen, ob Malik Blade & Edris Enofé wirklich so denken, was diese verneinen.


    Axiom muntert Nathan Frazer Backstage auf. Sie sollten sich ein paar Tapes ansehen, um sich für das Tag Team Titelmatch vorzubereiten. Nathan Frazer wird das auch tun - aber erst nach seinem WWE Speed Match, auf das er sich jetzt vorbereiten muss.


    Sol Ruca macht ihren Einzug.


    NXT Women's North American Championship No. 1 Contender Match

    Sol Ruca besiegt Arianna Grace via Pinfall nach dem Sol Snatcher (4:15)


    Somit ist Sol Ruca No. 1 Contender und Kelani Jordan kommt in die Halle, um ihr dazu zu gratulieren.


    Roxanne Perez ist wütend und hält Ava für die Drahtzieherin, dass ihr Titel jetzt hier liegt. Ava stimmt ihr sarkastisch zu, das war ihr ganzer Plan. Dann erklärt sie Roxanne Perez, wie es gelaufen ist und dass sie nichts damit zu tun hat. Außerdem wird Roxanne Perez ihre Rache noch kriegen: bei Heatwave, wo sie ihren Titel verteidigen muss. Ava hält was wohl für einen großen Spaß - mit diesen Worten verlässt sie wütend ihr Büro.


    Gleich im Main Event: Trick Williams vs. Shawn Spears.


    Kelani Jordan & Sol Ruca verabschieden sich voneinander und freuen sich, bei Heatwave zu sehen. Jacy Jayne & Jazmyn Nyx haben das mitgehört und es sorgt für Übelkeit bei ihnen. Fallon Henley stimmt ihnen zu. Auch Karmen Petrovic wurde mal wieder vorgezogen. Sie sollten etwas dagegen tun.


    Kommende Woche: Michin vs. Jaida Parker in einem Street Fight und ein Face-Off von Lola Vice & Roxanne Perez.


    Nun steht nur noch der Main Event an, bei welchem Ethan Page als Gast-Kommentator fungieren wird.


    Non-Title Match

    Shawn Spears besiegt Trick Williams via Pinfall nach dem C4 in die Ringecke (8:19)


    Während des Matches kam es zu einer Prügelei zwischen Oro Mensah und Ethan Page. Außerdem versuchte Brooks Jensen mal wieder in den Ring zu gelangen und musste von Security zurückgehalten werden. Dabei wurde das Kommentatorenpult ein Stück auseinandergenommen und Trick Williams bekam einen Schlag mit der Abdeckung ab. Shawn Spears nutzte die Gunst der Stunde und holte den Sieg über den NXT Champion.


    Stevie Turner, Ava & Robert Stone beraten, was jetzt passieren sollte. Jeder hat seine validen Punkte und Ava macht es einfach: es gibt ein Fatal 4-Way Match um die NXT Championship bei Heatwave: Trick Williams vs. Je'von Evans vs. Ethan Page vs. Shawn Spears - es ist offiziell und NXT zu Ende.

  • A N Z E I G E
  • Fatal 4 Way gefällt mir nicht so.... Williams vs. Evans wäre ein tolles 1:1 Match gewesen.

    Aber vielleicht traut man Trick auch noch nicht zu so ein großes PPV Match zu führen, er ist ja selbst immer noch recht unerfahren, von Evans brauchen wir ja gar nicht anfangen.


    Ich hätte gerne Ethan Page vs. Oro Mensah in einem Streetfight gesehen :thumbup:

  • Fatal 4 Way gefällt mir nicht so.... Williams vs. Evans wäre ein tolles 1:1 Match gewesen.

    Aber vielleicht traut man Trick auch noch nicht zu so ein großes PPV Match zu führen, er ist ja selbst immer noch recht unerfahren, von Evans brauchen wir ja gar nicht anfangen.


    Ich hätte gerne Ethan Page vs. Oro Mensah in einem Streetfight gesehen :thumbup:

    Könnte es nicht sein, dass man beide Projekte schützen will? Also Trick und Evans? Zumal man mit 3 Gegnern besser nach draußen Springen kann :)

  • War für mich auf jeden Fall ein Positiver Schocker der Main Event. Da ich davon aus ging, es ist das typische Champ Match.


    Schöne Woche für Shawn Spears erst vor paar Tagen wieder Vater geworden und jetzt etwas Spotlight. Würde ihm gerne den Titel gönnen. Habe schon immer mehr in ihn gesehen, und habe nie verstanden das die WWE ( beim ersten mal) und AEW ihn so schlecht eingesetzt haben.


    Joe Hendry wird hoffentlich beim PPV dabei sein. 8)

  • Fatal 4 Way gefällt mir nicht so.... Williams vs. Evans wäre ein tolles 1:1 Match gewesen.

    Aber vielleicht traut man Trick auch noch nicht zu so ein großes PPV Match zu führen, er ist ja selbst immer noch recht unerfahren, von Evans brauchen wir ja gar nicht anfangen.

    Ich bin ganz froh, dass da zwei Veteranen dabei sind. Williams muss selbst noch geführt werden damit ein Match gut wird und Evans kann das nicht, auch wenn er mit 20 bereits erfahrener als der 10 Jahre ältere Williams ist.


    Ab davon kommt so eine Fehde mit vielen Promos für Evans zu früh, er ist am Mic komplett grauenhaft und damit meine ich nicht nur Belair-grauenhaft, sondern wirklich, wirklich grauenhaft. Da muss noch viel Arbeit rein.

  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „NXT Ergebnisse vom 25.06.24“ zu „NXT Report vom 25.06.24“ geändert.
  • A N Z E I G E
  • War wieder eine unterhaltsame Ausgabe.


    Das 4Way gefällt mir sehr gut und ich hoffe das es am Ende All Ego macht.


    PS. Wer auch immer die Zeit gestoppt hat für das Heritage cup Match braucht ne neue Stoppuhr.

    ~12 Minuten passt vorne und hinten nicht. War ja schon Runde 6, da brauch man nicht mal selber stoppen.

  • Shawn Spears besiegt Trick Williams. :eek:


    Was für Schocker.


    Musste den Clip anschauen, ob es wirklich passiert ist. ^^


    Hier der Clip.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Viel Gutes aber Ava macht sorgen. Sie hat ihre Rolle, ihren Flow, noch längst nicht gefunden. Das wirkt noch sehr unrund, ohne Stone wäre es gar nicht gut. Promo war in Ordnung.

  • Fatal 4W ist eine gute Lösung, Trick könnte den Titel verlieren ohne Schaden zu nehmen oder Spears ist der tapfere Soldat und gibt Trick den Sieg.

    Ich bin wahrscheinlich einer der Wenigen, der mit solchen Szenarien nichts anfangen kann. Also, das jemand anderes für den Champion den Job macht. Einzig bei WM 31 fand ich dies gut gelöst, weil es zum Charakter von Rollins passte, Lesnar den Titel abgeben musste und Reigns einfach noch nicht der Richtige hierfür war. Zudem sehe ich noch keinen Grund Trick den Titel abzunehmen. Er ist noch nicht lange Champion und hat ebenfalls sich den Titel auf eine sehr authentische Art erkämpft bzw. hatte irgendwie den Batista-Effekt

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E