A N Z E I G E

AEW Rampage #150 Results vom 21.06.2024

  • All Elite Wrestling: Rampage

    21. Juni 2024 (Aufzeichnung: 19. Juni 2024)

    PPL Center - Allentown, Pennsylvania

    Kommentatoren: Excalibur, "Daddy Magic" Matt Menard & Tony Schiavone


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Tag Team Match

    Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) besiegen Komander & Metalik (w/ Alex Abrahantes) [9:41]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Singles Match

    Rey Fenix (w/ Alex Abrahantes) besiegt Turbo Floyd (w/ Truth Magnum) [1:27]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    TNT Championship Qualifying Match

    Lio Rush besiegt Action Andretti [7:16]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Singles Match

    Shingo Takagi besiegt AR Fox [3:43]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Women's Owen Hart Cup Tournament - Viertelfinale

    Willow Nightingale besiegt Serena Deeb [11:32]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • A N Z E I G E
  • das Ultimo Guerrero Video war strange

    man hat fast nur Sachen von Entrances und sehr alten Matches genommen (deshalb die schlechte Qualität) damit er mit Maske drauf ist

    alles andere wurde super schnell geschnitten und immer aus einem Winkel das man sein Gesicht nicht sieht


    Warum macht man sich die Mühe?



    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Warum klingt es immer komisch wenn "AR fucks"? :)


    Ringsprecherin war ok, etwas mehr Druck oder das Mic etwas besser im Tiefbass abgemischt, würde schon akustisch was reißen.


    Die Mexikaner sind mir zu sehr Kanonenfutter, wieso sich cmll auf diese Kooperation einlässt, wenn für deren Akteure null benefit und Relevanz rausspringt, ist bemerkenswert.

  • Rampage hat mich diese wirklich schwer begeistert. Fand das from Start to Finish alles bockstark und kann mich an keine Ausgabe erinnern, die mir besser gefallen hätte.


    Opener war fantastisch. Ich bin zwar kein Fan von Private Party, dafür aber umso mehr vom Komander. Und auch Metalik hat tolle Aktionen gezeigt. Private Party muss ich aber dennoch auch Props geben, denn im Ring liefern die beiden schon auch ab. Fand das hier wirklich sehr gut alles!


    Es geht weiter mit dem nächsten Lucha und zwar meinem allerliebsten: Rey Fenix. War zwar nur ein Squash (meine Meinung dazu hatte ich hier schon oft genug kundgetan), aber Rey ist einfach Rey und er schafft es, selbst in einem kurzen Squash die ein oder andere geile Aktion auszupacken. Hat mich für das, was es war und für die Kürze abgeholt.


    Highflying stand in dieser Ausgabe im Fokus und so ging es weiter mit Andretti und Rush. Ich muss echt sagen, dass ich in den wenigen Wochen zu einem regelrechten Fan von Lio Rush geworden bin. Richtig toller Typ, find den einfach mega im Ring. Ganz tolles Match, war für mich sogar das MOTN. Ihn im Laddermatch zu sehen freut mich ebenfalls sehr. 😎


    Shingo vs Fox war sehr kurz, aber auch sehr unterhaltsam. Fox würde ich gerne wieder öfter sehen, der gefällt mir auch sehr gut.


    Und im Mainer haben Willow und Serena dann ebenfalls nicht enttäuscht. Kann Willos vs Kris kaum abwarten. Für mich das Most Wanted Womens Match derzeit.


    Alles in allem also kein einziger Stinker dabei. Das war alles auf einem extrem hohen Niveau. Bei der Anzahl der Matches war ich leicht skeptisch muss ich zugeben, aber selbst den beiden kurzen Matches konnte ich wirklich was abgewinnen. Rampage in dieser Woche also wirklich 1A. Habe überhaupt nichts auszusetzen. 😎

  • Bevor wir zur Action im Ring kommen.... gefällt euch die Arbeit unserer neuen AEW Ringsprecherin? :)

    Eher schwach (auch wenn ich mir jetzt nur einen Entrance anhörte, aber gut, da hört mans halt). Finde es eh irgendwie komisch, warum man auch hier nicht jemanden dazuholt, der/die etwas Einzigartiges mitbringt. Eine besondere Stimme, besondere Betonungen, eigene Art etwas rüber zu bringen, stattdessen kommt eine sympathisch wirkende aber austauschbare attraktive Frau und joah... keine Ahnung. Ich versteh aber auch nicht wieso man unbedingt Bobby Cruise als Stimme braucht. Klar weiß ich, dass er eine beliebte Person ist (backstage, aber auch bei ROH-Fans etc.), die sich lange Zeit das erarbeitet hat. Aber wirklich stark ist das für mich nicht.

    Und dann hätte ich mir bei einer neu zu besetztenden Position schon irgendwas "Alternatives" gewünscht. Leider ändert man seine Darstellung an jeder Ecke irgendeinem Mainstream-Stil an.


    Ursprünglich wusste man bei AEW, dass man auf diesem alternativen Weg durchaus Erfolg haben kann, sich das auch finanziell alles rentiert.

    Nur ist man seit der Verpflichtung von WWE-Stars und Personal in die Hauptspur gewechselt und verliert immer weiter das Besondere.

    Und das macht einen irgendwann auch austauschbar/ersetzbar. Denn mit reduziertem Alleinstellungsmerkmal wird man eine Krise nicht verarbeiten können. Denn dann ist man nur die nächste Entertainment-Variante, die die falschen Schlüsse zog und sich "professionalisierte", aber nicht realisiert, dass das nicht immer gut ist und nicht jeder Profi ein "echter" Profi ist oder ein Profi, der einen weiterbringt, statt nur runterzubeten, was man "im Biz" gelernt hat.


    AEW betont weiterhin, dass man die Revolution sei. Das bedeutet aber auch, dass einen diese Konformität abschrecken sollte, als sie immer mehr einzuverlieben.

  • PP vs. Metalik/Komander war ein durchaus schöner Opener. Aftermath mit Learning Tree war okay.

    Vid zu Ultimo Guerrero hat gepasst.

    Squash von Fenix war halt da, kann man machen Fenix ist immer super.

    Rush vs. Andretti war das zu erwartende schnell Match. Freue mich auf Rush und Dantes Interaktionen beim PPV.

    Takagi Squash war ebenso da. Finde ich nachvollziehbarer als den von Fenix. Aber wie so oft, zwei in einer Ausgabe sind meh. Aftermath hat aber gut gepasst.

    Willow vs. Deeb war dann ein guter ME, was man auch von beiden so erwarten konnte.


    Irgendwie eine Show, bei der man nur den ME sehen muss. Rush/Andretti war auch noch gut, aber sonst viel Füllwerk.

  • Eher schwach (auch wenn ich mir jetzt nur einen Entrance anhörte, aber gut, da hört mans halt). Finde es eh irgendwie komisch, warum man auch hier nicht jemanden dazuholt, der etwas Einzigartiges mitbringt. Eine besondere Stimme, besondere Betonungen, eigene Art etwas rüber zu bringen, stattdessen kommt eine sympathisch wirkende aber austauschbare attraktive Frau und joah... keine Ahnung. Ich versteh aber auch nicht wieso man unbedingt Bobby Cruise als Stimme braucht. Klar weiß ich, dass er eine beliebte Person ist (backstage, aber auch bei ROH-Fans etc.), die sich lange Zeit das erarbeitet hat. Aber wirklich stark ist das für mich nicht.

    Und dann hätte ich mir bei einer neu zu besetztenden Position schon irgendwas "Alternatives" gewünscht. Leider ändert man seine Darstellung an jeder Ecke irgendeinem Mainstream-Stil an.

    Es wäre so einfach: Brain Cages Ehefrau anfragen, ob sie neben der Kinderbetreuung ab und an mal Zeit hat. Sie nimmt ja noch Bookings an, also könnte doch die gute Melissa mal bei AEW vorbeischauen. Ich habe nie eine bessere Ringsprecherin gesehen.

  • A N Z E I G E
  • Die Mexikaner sind mir zu sehr Kanonenfutter, wieso sich cmll auf diese Kooperation einlässt, wenn für deren Akteure null benefit und Relevanz rausspringt, ist bemerkenswert.

    es reicht doch schon, dass viele Leute das erste Mal von CMLL gehört haben und vielleicht da mal reinschalten. AAA war bisher wohl bekannter, kam mir jedenfalls so vor.

  • es reicht doch schon, dass viele Leute das erste Mal von CMLL gehört haben und vielleicht da mal reinschalten. AAA war bisher wohl bekannter, kam mir jedenfalls so vor.

    Dafür müssten die CMLL Luchadores nicht als Fallobst präsentiert werden. Mal als Gegenbeispiel Lucha Underground damals, das Projekt hatte ja zahlreiche damalige AAA-Stars wie Penta, Fenix, Mil Muertes, etc. Die haben Interesse geweckt, weil die einfach richtig geil, teilweise wie dominante Bad Asses dargestellt wurden. Die haben dadurch eine riesige Aura erzeugt. Etwa Penta mit seinem Gimmick die Arme des Gegners zu brechen und mit seiner damaligen "mir alles egal" Attitüde. Oder Mil Muertes mit seinem damaligen Gimmick, das etwas wie eine brutalere Version des Undertakers rüberkam. Die wurden eben alles andere wie Fallobst dargestellt und generierten entsprechend das Interesse.

    Mir fehlt einfach die Fantasie, wie ein allgemeines Interesse an den CMLL Stars aufkommen soll, wenn die eh immer nur verlieren und ansonsten recht blass bleiben? Warum sollte man dann bei CMLL reinschalten?

  • Mir fehlt einfach die Fantasie, wie ein allgemeines Interesse an den CMLL Stars aufkommen soll, wenn die eh immer nur verlieren und ansonsten recht blass bleiben? Warum sollte man dann bei CMLL reinschalten?

    Weil die Zuschauer vielleicht von den unfassbaren Leistungen der Luchas angefixt werden und mehr davon sehen wollen?


    Ich war immer schon ein Freund vom Luchastyle. Das ist mir durch den Einsatz der Luchas (aber auch bereits durch Fenix und Penta) nochmal umso deutlicher geworden, sodass ich durchaus Interesse hätte auch mal bei CMLL oder AAA einzuschalten.

  • Ich war immer schon ein Freund vom Luchastyle. Das ist mir durch den Einsatz der Luchas (aber auch bereits durch Fenix und Penta) nochmal umso deutlicher geworden, sodass ich durchaus Interesse hätte auch mal bei CMLL oder AAA einzuschalten.

    Ich denke, das ist ein Stückweit Geschmackssache. Ich find die Matches super, aber mir tut es weh, dass so viel Potential liegen gelassen wird.


    Ich könnte mir vorstellen, dass ich selbst auch großer Fan dieser "Invasion-Storyline" wäre, wenn man es größer aufgebaut hätte und es mehr Fallhöhe gäbe. Im Moment tauchen da immer wieder mexikanische "Henchlings" auf, die vom BCC abgefrühstückt werden, ohne dass sich da für mich ein Payoff abzeichnet. Bei allem was AEW in den letzten Wochen sehr gut gemacht hat - Da hat man sehr viel Potential liegen gelassen.

  • Absolut. Ich bin auch alles andere als begeistert davon, dass dem BCC alles nur so zum Fraß vorgeworfen wird.


    Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass die Luchadores allein durch ihren Stil schon gut Werbung für ihre Promotions machen, wie ich finde.


    Aber klar, Siege wären natürlich höchst wünschenswert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!