A N Z E I G E

AEW Collision #49 '1 Year Anniversary' Report vom 15.06.2024

  • All Elite Wrestling: Collision '1 Year Anniversary'

    15. Juni 2024

    Covelli Centre - Youngstown, Ohio

    Kommentatoren: Nigel McGuinness, Roderick Strong & Tony Schiavone


    Die Show beginnt mit Christian Cage der Backstage steht und uns zur 1 Year Anniversary Ausgabe von Collision begrüßt. Es ist genau 365 Tage her, dass Christian Cage Collision auf die Landkarte gebracht hat, als er in der allersten Ausgabe den TNT Titel gewann. Er hatte einen legendären Run mit diesem Titel, einen Run der nie wieder erreicht werden wird. Heute Nacht garantiert er eine großartige Sendung und wir werden sehen warum AEW der Ort ist wo die Besten wrestlen. Am Abend vorm wichtigsten Tag des Jahres, Vatertag, garantiert es, dass Christan Cages Collision sehr "special" sein wird.


    Dann schalten wir in die Halle wo uns Tony Schiavone zum ersten Geburtstag von Collision begrüßt und es ertönt Wild Thing. Unter großem Jubel macht dich der Blackpool Combat Club auf zum ersten Match des Abends. Natürlich kommen sie wie immer durchs Publikum zum Ring. Dann erscheinen ihre Gegner, zuerst TMDK. Zu ihnen gesellen sich Rocky Romero und Lio Rush.


    Eight Man Tag Team Match

    Blackpool Combat Club (Bryan Danielson, Claudio Castagnoli, Jon Moxley & Wheeler Yuta) besiegen Lio Rush, Rocky Romero & TMDK (Mikey Nicholls & Shane Haste) via Pinfall von Jon Moxley an Lio Rush nach einem Death Rider - [13:21]


    Der Blackpool Combat Club feiert seinen Sieg während sich Nigel mal wieder über Bryan Danielson aufregt. Mox lässt sich ein Mic geben. Moxley Chants ertönen. Er nennt Naito einen Überlebenden, aber Forbidden Door wird der finale Konflikt. Das ist seine letzte Chance, er kommt nicht um ihn zu besiegen, er kommt nicht um den Titel zu verteidigen, er kommt zu Forbidden Door um Naitos Karriere für immer zu beenden. Er wird ihn für immer beerdigen. Dann ertönt Wild Thing und die Fans feiern die Sieger des Openers bevor sich der Blackpool Combat Club wieder, natürlich durch Publikum, zurückzieht.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wir sehen einen Video über die Geschehnisse der letzten Wochen zwischen RUSH und MJF, beide treffen bei Dynamite aufeinander.


    Tony Schiavone steht nun im Ring und er ruft The Acclaimed und Daddy Ass in den Ring. Die kommen dann natürlich auch in die Halle und werden von den Fans gefeiert. Max meint, dass sie normalerweise einen Rap bringen und Punchlines raushauen würden, aber heute die geliebten EVPs die Young Cocks haben Bowens mit einer 5000 Dollar hohen Strafe belegt weil öffentlich schlecht über die EVPs gesprochen hat. Das zeigt nur wieder, dass die EVPs komplett out of touch sind. Die Leute wollen nicht, dass die EVPs sie sich in dummen Anzügen wie Bitches benehmen. Sie wollen Max am Mic der sich über alle lustig macht in einem Rap. Sie wollen Bowens und Billy die sich bescheren und sie wollen, dass The Acclaimed neue Tag Team Champions werden. Bowens meint, dann, dass die Bucks den Fokus nicht auf Tweets oder Raps legen sollten sondern auf Dynamite wenn sie zum ersten Mal nach vier Jahren wieder auf The Acclaimed treffen werden. Denn Bowens und Caster sind nicht mehr das Tag Team von vor vier Jahren, sie sind keine Newcomer mehr. Sie sind ehemalige Tag Team und Trios Champions. Sie wollen ihre Titel zurück und dafür müssen sie die Bucks nur zweimal besiegen. Die Bucks sollen sie ruhig weiter bestrafen, alles was The Acclaimed wollen ist die Titel erneut gewinnen und sie wollen das alte AEW wieder haben, ihre Company, denn jeder liebt The Acclaimed. Caster übernimmt wieder und meint, dass die Bucks die Strafen dahin stecken sollen wie die Sonne niemals scheint. Caster will dann einen Rap starten, aber er wird von Brandon Cutler unterbrochen. Er meint, die Fans sollten lieber die Young Bucks feiern für 1 Jahr Collision, denn diese tragen Collision auf ihren Rücken seit Tag 1. Caster habe schlecht über die Bucks gesprochen und deswegen gibt es eine erneute Strafe, diesmal 10000 Dollar. Dann taucht Christopher Daniels raus und er hat gute Neuigkeiten für The Acclaimed. Tony Khan hat die Strafen zurückgezogen und Bowens bekommt die 5000 Dollar zurück. Cutler beschwert sich dann bei Daniels und bekommt dafür Prügel vom Fallen Angel. Daniels befördert Cutler in den Ring und wird da von The Acclaimed zerlegt. Dann bescheren sich alle und die Fans feiern die drei. Dann geht es in eine Werbung.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach der Werbung kommt Deonna Purrazzo in die Halle. Sie trifft nun auf Thunder Rosa. Diese wird gefeiert und als sie auf die Ringecke gehen will um für die Fans zu posieren wird sie direkt von Deonna angegriffen und das Match geht los.


    No Disqualification Match

    Deonna Purrazzo besiegt Thunder Rosa via Referee Stoppage als Thunder Rosa sich in einem Venus de Milo in den Ringseilen befindet und sich nicht mehr wehren kann, vorher bekam sie einen Schlag mit einer Kamera ab - [10:41]


    Deonna feiert ihren Sieg während Rosa geschlagen am Boden liegt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wir sehen einen Rückblick auf ein Jahr Collision mit vielen großartigen Momenten.


    Nun ertönt die Musik von Dalton Castle und mit vielen Boys macht er sich auf zum Ring. Die Outrunners sind auch als Boys dabei.


    Singles Match

    Hechicero (w/ Bischop Kaun & Toa Liona) besiegt Dalton Castle via Pinfall nach einem Twisting Leg Drop - [3:51]


    Hechicero feiert zusammen mit den Gates of Agony seinen Sieg. Dann beschließt er weiter auf Dalton Castle loszugehen. Zusammen mit den Gates wird Dalton im Ring zerlegt, doch dann stürmen die Outrunners in den Ring, sie werden aber sofort von den Gates aus dem Ring geworfen und Dalton Castle soll noch mehr Prügel einstecken, dann aber kommen Daniel Garcia und Daddy Magic in den Ring gerannt, beide mit jeweils einem Stuhl bewaffnet und sie können die Angreifer vertreiben. Wir gehen in eine weitere Werbung.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach der Werbung sehen wir Top Flight und Action Andretti Backstage beim Interview mit Arkady Aura. Dante trifft heute auf Lee Moriarty. Shane Taylor Promotions, Action und Darius sind dabei vom Ring verbannt. Darius fragt seinen Bruder ob er Angst habe, er verneint dies. Darius meint sein Bruder sei einer der besten Highflyer der Welt. Action meint dann noch, dass Dante bei Forbidden Door neuer TNT Champion werden wird. Dann taucht Lio Rush auf, er freut sich Dante mal wieder zu sehen und er erwähnt, dass er und Action Andretti eine gemeinsame Vergangenheit haben. Dann stellt er sich auch Darius vor und will diesem die Hand geben. Der meint aber nur, dass er genau weiß wer Lio sei. Lio wünscht dann Dante viel Glück fürs Match und vielleicht sehe man sich ja bald wieder. Dann zieht sich Lio zurück.


    Im Ring stechen nun Killswitch, Nick Wayne und Mother Wayne. Sie will sprechen, wird aber ausgebuht. Das findet sie gar nicht gut und sie fordert, dass alle Fans nun aufstehen und dem größten Vater den es je gab ihren Respekt zollen sollen: Christian Cage. Dieser kommt nun auch zum Ring und die Fans buhen den Vater des Jahres aus. Cage setzt sich im Ring auf einen Stuhl und beschwert sich erstmal über den heutigen Veranstaltungsort und fordert dann die Fans auf leise zu sein. Heute ist der Todestag vom leiblichen Vater Nick Waynes: Buddy Wayne. Auf einer komischen Art und Weise sei der Tod von Buddy Wayne das beste was Nick Wayne passieren konnte. Denn das führte Nick zu Christian Cage, Cage liebt Nick. Im Ring steht ein verdecktes Bild und Cage meint, dass sei wohl ein Geschenk für ihn. Nick überreicht Cage dann aber erstmal ein Stück Papier, es ist eine Vatertags Karte. Dort steht: Lieber Dad, du bist der beste TNT Champion den es je gab. Ich kann nur träumen so viel Talent wie du zu haben, aber ich arbeite weiter hart. In Liebe, Nick. Christian bedankt sich und dann nimmt er die Verdeckung vom Bilderrahmen ab und es ist ein Gemälde von Christan Cage drunter. Dies hat Killswitch für ihn gemalt. Christian nennt es ok. Aber die Karte von Nick sei wirklich großartig. Er war noch nie so stolz ein Vater zu sein, er werde diese Karte für immer behalten. Luchasaurus Chants starten, Christian meint, sein Name ist Killswitch. Cage fragt ihn warum er nicht so wie Nick sein kann? Killswitch ist sauer und will den Ring verlassen, Cage meckert ihn an, er habe ihm das nicht erlaubt, er soll bleiben. Die Fans buhen, aber Killswitch hört auf Cage. Es ist kein Geheimnis, dass Cage seinen Traum bei Double or Nothing nicht erfüllen konnte. Aber es gibt geheimes Videomaterial wo man eindeutig sehen kann, dass Cages Schulter beim Pin oben war. Die Bucks wollten das Video zeigen, aber Cage will es nicht. Er möchte keine Entschuldigungen für seine Niederlage gegen Swerve. Er wird World Champion werden, aber zuerst wird er sich den Trios Titel holen, dies sein ein Geschenk an Killswitch und Nick Wayne. Wieder starten Luchasaurus Chants. Cage meint die Fans sollen ihre Fresse halten. Es ist eigentlich unüblich, dass Väter am Vatertag ihren Kindern was schenken, aber er ist eben ein sehr guter Vater. So wie Tony Khans Vater der Millionen und Millionen und Millionen von Dollar seinem Sohn gab, damit der eine eigene Wrestling Company gründen konnte. Aber Christian Cage erklärt nun AEW zu seiner Company. Er ist die größte Verpflichtung in die Geschichte von AEW. Er wird weiter und weiter alles gewinnen, bis er der großartigste Wrestler der Geschichte ist. "Tony, ich bin jetzt dein Vater!" Die Fans buhen. Sie werden die nächsten Trios Champions, sie sind die Gesichter von TNT, jetzt und für immer.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Backstage sehen wir die Bang Bang Gang: Juice und die Gunns. Wir feiern ein Jahr Collision und wir sehen die Collision Cowboys. Die Männer die Collision aufgebaut haben. Juice habe sogar dabei seinen Rücken gebrochen. Als Trios Champions haben sie viele Teams die ihr Gold wollen, aber niemand kann dem Druck standhalten. Cage will die Titel? Es ist Vatertag, aber er soll sich trotzdem hinten anstellen. Heute Abend treffen sie auf House of Black, Austin fragt ob sie die ganze Zeit in der Dunkelheit sitzen? Jedenfalls müssen sie heute die Augen öffnen. Heute Abend treffen sie auf die Collision Cowboys: Guns up.


    Dante Martin kommt nun zum Ring, er trifft nun auf Lee Moriarty, der Sieger bekommt einen Platz im Ladder Match bei Forbidden Door.


    TNT Championship Qualifying Match

    Dante Martin besiegt Lee Moriarty via Pinfall nach einem Frogsplash - [8:50]


    Dante steht somit im Ladder Match, aber feiern kann er nicht denn Shane Taylor und Anthony Ogogo stürmen in den Ring und attackieren ihn. Ogogo verpasst Dante einen harten Punch. Dann stürmen aber auch Action Andretti und Darius in den Ring. Shane Taylor Promotions behalten aber die Oberhand. Lio Rush kommt dann ebenfalls zum Ring, er kann sich zur Wehr setzten und schuppst Ogogo gegen Shane und Ogogo muss dann einen Kick einstecken. Dann befördert er auch noch Shane aus dem Ring und auch Moriarty bekommt noch einen Kick ab. Die Fans feiern Lio während sich Shane Taylor Promotions zurück ziehen. Lio, Dante, Action und Darius tauschen Blicke aus und so begeistern scheinen sie nicht von Lio zu sein, dann verschwinden Dante und Co aus dem Ring und lassen Lio zurück.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wir sehen ein Video über Hikaru Shida. Sie ist seit Tag 1 bei AEW, sie ist eine dreimalige Titelträgerin. Niemand hielt den Womens Titel so lange wie sie. Sie ist nun offiziell Teil vom Owen Hart Cup 2024. Sie wird zurück ins Wembley kommen und dort erneut AEW Womens World Champion werden.


    Roderick Strong sitzt nun am Pult, Taven und Bennett stehen hinter ihm. Strong wird das Match von Kyle O´Reilly mit kommentieren. Tony verkündet, dass bei Dynamite Dante Martin, Kyle O'Reilly, Mark Briscoe und Orange Cassidy auf Konosuke Takeshita, Kyle Fletcher, Roderick Strong und Zack Sabre Jr. treffen werden. Dann ertönt die Musik von Kyle und er macht sich auf zum Ring. Sein Gegner steht schon im Ring.


    Singles Match

    Kyle O'Reilly besiegt Anthony Henry via Submission im Cross Armbreaker - [2:51]


    Kyle feiert seinen Sieg und Strong meint, dass er nur dank seiner Präsenz gewonnen habe. Kyle starrt zu Strong und dieser applaudiert nur zu Kyle.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Tony und Nigel gehen dann die Cards der nächsten Woche durch.


    Nun ist es Zeit für den Main Event. Als erstes zelebriert die Bang Bang Gang ihren Entrance. Die Fans jubeln. Dann geht das Licht aus und das House of Black taucht zum ersten Mal seit Double or Nothing wieder auf.


    Trios Match

    House Of Black (Malakai Black, Brody King & Buddy Matthews) besiegen Bang Bang Gang (c) (Austin Gunn, Colten Gunn & Juice Robinson) via Pinfall von Malakai Black an Austin Gunn nach einem The End - [18:24]


    Buddy verletzte sich während des Matches am Knie und konnte nicht mehr weiter machen. Er konnte nur mit Hilfe die Halle verlassen. Black und King kämpften zu zweit weiter. Am Ende des Matches tauchte PAC auf und lenkte die Gunns ab, sie konnte Black seinen The End durchbringen und sich so den Sieg holen.


    Black und Brody feiern ihren Sieg, sie haben sich damit ein Titelmatch verdient. Christian Cage taucht auf der Videoleinwand mit einem Stuhl auf und gratuliert dem House of Black zum Sieg. Aber es gibt ein Problem. Sie sind kein Trio mehr. Die Kamera filmt auf den Boden und da liegt ein bewusstloser Buddy Matthews auf einem Stuhl. Cage und seine Familie ziehen ab, dabei werfen sie den Stuhl noch auf Buddy und auch das Gemälde landet noch auf Matthews. King und Black rennen schnell Backstage. Mit einem verletzten Buddy Matthews endet diese Ausgabe von Collision.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • A N Z E I G E
  • Best of 1 Year Collision


    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Klingt überraschenderweise sehr spannend, was da rund um den Trios-Championship passiert. War der Angle so geplant oder hat man das spontan so improvisiert? Das klingt ja fast wie Absicht.


    Abgesehen dass TK es mal wieder für eine gute Idee hielt, die zwei obligatorischen Squash-Matches einzubauen liest sich das auf jeden Fall nach einer der besten Collision-Shows der letzten Wochen.

    Einmal editiert, zuletzt von AcE ()

  • Wie die crowd Luchasaurus gechantet hat… gut, dass man das wieder hervor holt und den Dino möglicherweise abspaltet..


    Thunder Rosa vs. Deonna war gut, nur wirkt Rosa seit dem return falsch eingesetzt


    Dante war klar fürs Leitermatch…


    Trios Titel Entwicklung klingt spannend

  • Mit Christian Cage am Anfang kann man nie was falsch machen, das hat gepasst.


    Der Blackpool Wombat Club dann wieder mit toller Entrance und sehr over. Gegner haben mir auch gefallen, vor allem Lio, der ist so verdammt schnell.


    Mox mit kleiner Promo. Naito wird vorm PPV hoffentlich auch noch auftauchen.


    Video zu RUSH und MJF war gut.


    The Acclaimed Seg war ok, ging mir aber dann doch zu lang. Cutler dann wieder Prügel Knabe.


    Deonna vs Rosa hat mir sehr gefallen, vor allem als Rosa den Tisch als Rampe genutzt hat. Deonna als Siegerin geht klar.


    Endlich hört man auf mich und zeigt ein Best Off. Das war ziemlich cool.


    Dalton Castle muss viel öfter im TV gezeigt werden, was für ein Star. Match war etwas zu kurz, hat als Showcase aber gepasst. Garcia auch kurz zu sehen, wird dann wohl ein Multi Match beim PPV.


    Schön, dass man die Geschichte von Lio und Dante wieder aufgreift. Lio kann gerne noch ins Ladder Match.


    Christian Cage dann wieder mit mega Promo. Wie er weiter Killswitch fertig macht, wie er einfach großartig ist und nun auch der Vater von Tony Khan.


    Bang Bang Gang Promo war ok.


    Dante vs Moriarty war gut, danach fand ich spannend wie alle böse zu Lio gucken. Mal gucken wie es weitergeht.


    Shida im Owen. Sehr geil und krasses Starter Feld bisher.


    KOR vs Henry leider zu kurz, dafür ist die Story rund um Strong interessant.


    Main Event war stark, mein Höhepunkt war als Juice Black "angepullert" hat. Dann die Verletzung von Buddy und die Halle war erstmal gekillt. Dann plötzlich House of Black als Faces und Black mit geiler Performance. PAC Eingriff hat gepasst und Black der Held. Unfassbar.


    Dann Cage wie immer großartig. Hat sich Buddy echt verletzt und man hat das spontan gemacht? Oder wollte man Buddy einfach raus schreiben und es war ein Work? Wenn es echt war hat man echt schnell eine geile Lösung gebastelt.


    Show hat mir gefallen, keine 1 Minuten Matches, Cage wie immer großartig und die Matches waren auch alle gut. Hätte mir aber noch eine Überraschung gewünscht. Debüt oder so.


    8/10

  • Für mich war es eine weitere solide Show. Mit Christian Cage zu Beginn der Show, zum Mittelteil der Show und wahrscheinlich spontan und ungeplant zum Ende der Show hatte man einen schönen Bogen über die gesamte Show gespannt.


    Von den Matches her fand ich den Opener ganz gut. Mir hat auch der Main Event richtig gut gefallen bis es zur Verletzung kam. Aufgrunddessen lässt sich das Match nur schwer bewerten. Das House of Black gewann trotzdem, durch Eingriff von PAC, was evtl. auch eine spontane Entscheidung war, vllt. aber schon so geplant gewesen ist. Das lässt sich jetzt schwer einschätzen. Das Endsegment mit dem Angriff von Buddy durch Christian Cage war wahrscheinlich eine spontane Reaktion auf Buddys Verletzung. Mal schauen was man daraus hinsichtlich der House of Black und der Patriarchy machen wird und wie man weitermacht mit dem Titelmatch, welches sich das House of Black jetzt verdient hat.


    Deonna vs. Thunder Rosa fand ich solide. Der Sieg von Deonna gefällt mir. Das dürfte der Schlussstrich der Fehde sein, bei der Deonna als Siegerin herausgehen wird.


    Dante Martin vs. Lee Moriarty fand ich passabel. Das Aftermath hat gepasst und mit Lio Rush greift man auch die einstige Mentorenrolle von Dante wieder auf. Vrmtl. alles Vorarbeit für Forbidden Door.


    Ansonsten durfte Hechicero noch relativ schnell Dalton Castle besiegen, was mir ebenfalls gefällt, da man ihn an der Seite der Gates of Agony etabliert, was auch für Forbidden Door eine Rolle spielen könnte.


    Kyle O'Reilly durfte auch schnell gegen Anthony Henry gewinnen. Das Match hätte ich vllt. rausgelassen.


    Von den restlichen Segmenten her war das Acclaimed Segment in Ordnung. Das man die willkürlichen Strafen aufgreift gefällt mir hierbei am besten, ansonsten war es nicht so besonders. Das Christian Cage Segment war das beste Segment der Show. Es gibt eine klare Diskrepanz zw. der Behandlung von Nick Wayne und Killswitch. Letzterer wird mit recht lauten Luchasaurus Chants angefeuert und man spielt weiter mit Spannungen diesbezüglich. Ich denke mal, dass es so langsam Zeit sein könnte den Split durchzuführen. Ansonsten stand bei der Show v.a. das Geschehen um die Trios Titel im Vordergrund, wofür nicht nur das House of Black Interesse hat, sondern eben auch die Patriarchy. Der Fokus auf den Title hat mir bei dieser Show gefallen.


    Für den Owen Hart Cup gab es auch noch eine Ankündigung. Hikaru Shida wird dabei sein und damit die nächste Hochkaräterin für das Turnier. Bisher sieht das Lineup sowohl bei den Männern, als auch den Frauen sehr stark aus.

  • Christian Cage wieder ein Highlight.


    In die Trios Division kommt endlich wieder mehr Spannung rein. Sollte sich Buddy wirklich verletzt haben, hat man es am Ende noch clever gemacht und ihn gut rausgeschrieben. Nach einem Work sah mir das nicht aus. Wenn doch, dann Chapeu.


    Shida ist auch endlich wieder zurück und im Owen Cup dabei.


    Der running Table Spot von Thunder Rosa sah cool aus.


    Ordentliche Collision Ausgabe zum 1-jährigen.

  • Opening mit Christian hat mir gefallen.


    BCC vs. TMDK/Rush/Romero

    Nigel war wie immer episch am Pult. Das Match war richtig gut und es gab viel und schnelle Action zu sehen.

    Aftermath Promo von Mox hat auch gepasst. Denke aber, dass Naito sich den Titel holen wird.


    Vid zu MJF/Rush fand ich gut.


    Segment mit Acclaimed fand ich in Ordnung. Casters Part war ein wenig zu erzwungen und Bowens Aussage, dass sie die gleichen Erfolge wie die Bucks haben im Business auch ein wenig, naja. Diese Fehde zündet bei mir bisher noch nicht so, aber als möglicher Übergang bis B&G ist es okay.


    Deonna vs. Rosa

    Der Spot, als Rosa den Tisch als Sprungbrett nutzte war mal klasse und schön kreativ. Ansonsten war das Match durchaus gut. Ein bisschen Blut hätte dem Match mMn richtig gut getan, aber es ist auch okay, wenn man es nicht machte. Deonna könnte eventuell nun gegen Mone gehen.


    Highlight Video für ein Jahr Collision hat gepasst.


    Castle vs. Hechicero

    Match war halt da. Hechicero ist aber stets klasse. Safe von Garcia/Menard war okay. Könnte auf Garcia vs. Hechicero bei FD in der Preshow rauslaufen.


    Interview mit Dante/Rush/Darius/Andretti fand ich gut, jetzt weniger vom Inhalt, sondern eher dass man die alte Story aufgreift.


    Segment mit der Patriarchy fand ich richtig gut. Man greift den Turn von Killswitch wieder auf, was gut ist. Dazu wollen alle drei auf die Trios Title gehen, was ich sehr gut finde. Könnte den Titeln noch mehr Prestige verleihen.


    Promo der BBG fand ich durchaus gut, weil es ernster war und nicht so drüber wie sonst. So gefallen sie mir mehr.


    Dante vs. Moriarty

    Das Match war grundsolide. Dantes Sieg macht Sinn und er passt viel besser in Leitermatch.

    Aftermath war dann richtig interessant. Rush könnte man so noch öfters bringen und Dante vs. Rush irgendwann klingt verdammt gut.


    Vid zu Shida hat mir gefallen, endlich ist sie wieder da. Der Owen Hart Womens Cup kriegt mehr Stars, was gut ist. Siegen wird sie wohl nicht, aber das ist auch okay. Würde sie dennoch gerne wieder öfters sehen, aber zuletzt war sie ja auch immer mal wieder in Japan unterwegs.


    KOR vs. Henry

    Match war halt da, kein klassischer Squash, aber joa. Wenigstens hat es in die Story zwischen Strong/KOR gepasst, der mal wieder gewann mit Strong in der Nähe.


    BBG vs. HoB

    Das war dann nochmal ein richtig gutes Match zum Abschluss der Show. Verletzung mit Buddy kann man machen und er hat es richtig gut gesellt.

    Blacks Comeback zwischendrin war richtig klasse und Sieg vom HoB war auch gut. Pac griff zwar ein, aber das passt schon. Wird wohl irgendwann auf ein 4Way Trios Title Match hinauslaufen, wie es aussieht. Death Triangle/BBG/HoB/Patriarchy.

    Aftermath war dann wieder gut gemacht. Die Entwicklung in der Trios Division gefällt mir und wenn man das eher bei Collision laufen lässt, wäre das alles andere als schlecht.


    Eine durchaus runde Show, wobei die wrestlerischen Highlights wieder im Opener und ME waren. Segment mit Christian war auch noch gut und ansonsten gibt es einige kleinere und größere Stories, die sich entwickeln. Voll okay.

  • Hab bisher noch nichts anderes gelesen/gehört. Da es eben das Segment am Ende gab, was sie mMn nicht von jetzt auf gleich auf die Beine gestellt haben könnten, dürfte es eher in die Story passen bzw. Work sein.

    SRS wurde dazu aber schon im Discord gefragt und wenn er antwortet, kann ich das posten. Im Moment glaube ich nicht an eine Verletzung.


    Edit: Im WOR wurde nichts dazu gesagt, dass es eine richtige Verletzung ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Nyx ()

  • A N Z E I G E
  • Der "innere Blutungen" Spot gegen Cope wurde jetzt auch nicht wirklich von Buddy gesellt. Das HoB war halt mal wieder 3 Wochen inaktiv.

    Würde hier nichts Nachvollziehbares erwarten.

  • Apropos Owen. Das Teilnehmerfeld der Frauen ist schon so stark besetzt (auch wenn Saraya hoffentlich keine große Rolle spielt), da ärgert man sich, dass es kein 16er Feld gibt.


    Kris Statlander, Willow Nightingale, Mariah May, Saraya und Hikaru Shida sind dabei. Nur noch 3 Plätze.


    Die könnten von aktuell gepushten Wrestlerinnern aufgefüllt werden: Deonna Purrazzo, Serena Deeb, Thunder Rosa, Skye Blue.


    Mit Taya Valkyrie hätte man eine Kanadierin (The Bunny wäre eine andere, wenn sie will). Aber auch Emi Sakura könnte das Turnier sogar aufwerten, Leyla Hirsch kann wieder, oder es könnte ROH stärker vertreten geben mit Athena, Billie Starkz, Queen Aminata, Red Velvet.


    Da könnten Rückkehrer dabei sein: von Julia Hart, Yuka und Riho über Britt Baker bis zu Jamie Hayter (selbst Penelope Ford).


    Und dann steht angeblich noch ein Megan Bayne Debut aus, Kamille ebenfalls (wobei wrestlerisch wohl Megan direkter reinpassen würde) und nicht jedes Stardom Talent ist unabdingbar für deren Cards. Momo Kohgo hat es schon bewiesen, dass sie in der USA mehr als nur mithalten kann, und dann noch all die Optionen mit anderen Promotions zusammen zu arbeiten. CMLL, TJPW, Indies, Windsor mischt auch mit...


    Also das wären 16 ohne Qualitätsverlust.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!