A N Z E I G E

WWE Clash at the Castle: Scotland Report vom 15.06.24

  • WWE Clash at the Castle: Scotland

    15.06.24

    OVO Hydro - Glasgow, Schottland

    Kommentatoren: Michael Cole, Corey Graves & Wade Barrett


    Der Event beginnt mit Bildern aus Glasgow.


    Dann sehen wir die Ankunft von Cody Rhodes in der Halle. Auch AJ Styles wird gezeigt, wie er fokussiert im noch leeren Venue sitzt. Bayley sowie Piper Niven & Chelsea Green kommen ebenfalls gerade an der Halle an, ebenso wie Damian Priest & Drew McIntyre.


    Zeit für den eigentlichen Vorspann der Show und dann geht es direkt los.


    Undisputed WWE Championship - "I Quit" Match

    Cody Rhodes (c) besiegt AJ Styles via Stipulation (27:52)


    Als Cody Rhodes seinen Titelgewinn im Eingangsbereich feiert, taucht plötzlich Solo Sikoa neben ihm auf, applaudiert ihm und nickt ihm zu. Es gibt einen Staredown der beiden und aus dem Hintergrund stürmen Tama Tonga & Tonga Loa heraus und gehen auf Cody Rhodes los. Auch Solo Sikoa mischt mit - bis die Musik von Randy Orton ertönt, der mit Kevin Owens in die Halle gerannt kommt und Cody Rhodes hilft. Gemeinsam können sie die Bloodline vertreiben nd lassen sich von den Fans feiern - auffällig dabei ist, wie Randy Orton auf Cody Rhodes' Titel blickt.


    Es folgt ein langer Block mit Spots vor dem nächsten Match.


    Vor ihrem Einzug läuft noch eine gesonderte Vignette für Isla Dawn & Alba Fyre.


    WWE Women's Tag Team Championship -Triple Threat Match

    The Unholy Union (Alba Fyre & Isla Dawn) besiegen Bianca Belair & Jade Cargill (c) und Shayna Baszler & Zoey Stark via Pinfall von Isla Dawn an Shayna Baszler nach einer DDT / Wheelbarrow Suplex Combination von Bianca Belair & Jade Cargill - TITELWECHSEL!!! (12:17)


    Die beiden Schottinnen haben es tatsächlich geschafft und mit einem Abstauber die Titel vor ihrem Heimatpublikum gewonnen. Sie bekommen Blumen aus der ersten Reihe gereicht und sind von ihrem Emotionen sichtlich übermannt. "You deserve it!" Rufe füllen die Arena und erneut beginnt ein Block mit Spots.


    Vielen Dank an Wargasm (UK) für "Do it so good", den Theme Song für den Event.


    Nun folgt ein Hypevideo zum nächsten Match.


    WWE Intercontinental Championship Match

    Sami Zayn (c) besiegt Chad Gable (w/ Maxxine Dupri & Otis) via Pinfall nach dem Helluva Kick (22:13)


    Chad Gable wollte natürlich immer wieder, dass Otis & Maxxine Dupri ihm helfen. Das ging dann einmal richtig schief, als Sami Zayn sich aus einem Ankle Lock neben dem Ring befreite und Chad Gable dabei in den Knöchel von Maxxine Dupri stürzte. Otis schüttelte sich und Chad Gable hofft, dass seine Ablenkung des Ringrichters für einen Angriff genutzt wird, doch Maxxine Dupri hält ihn davon ab. Er schnappt sie sich und verlässt mit ihr die Halle - sehr zum Unmut von Chad Gable.


    Sami Zayn feiert den Titelgewinn und Chad Gable kann es nicht fassen - sein Blick spricht Bände.


    Eine Unterbrechung für Werbespots darf jetzt natürlich nicht fehlen.


    Cathy Kelley begrüßt The Unholy Union zum Interview. Ihnen bedeutet der Moment sehr viel. Sie haben das umgesetzt, was sie geplant hatten - den Titel zu gewinnen. Mit ganz Schottland hinter ihnen hatten die anderen Teams gar keine Chance auf den Sieg und sie haben Schottland nicht im Stich gelassen. Die Titel werden jetzt eine Weile bei ihnen bleiben.


    Es folgt eine Vignette über Piper Niven und dann ein Hypevideo für ihr Match gegen Bayley, das gleich folgen wird.


    WWE Women's Championship Match

    Bayley (c) besiegt Piper Niven (w/ Chelsea Green) via Pinfall nach einem Crucifix Driver (13:32)


    Chelsea Green wurde während des Matches der Halle verwiesen, kam aber wenige Minuten später mit einer Lucha Maske auf dem Kopf wieder zurück.


    Bayley nickt Piper Niven nach ihrem Sieg anerkennend zu, die noch von der Hometown Crowd Applaus bekommt.


    Heute im Publikum: Tom "The Albatross" Stoltman, der zur Zeit stärkste Mann der Welt.


    Nach dem Event wird es direkt eine Post Show geben.


    Bei RAW beginnen am Montag Qualifikationsmatches für das Money in the Bank Ladder Match.


    Für den Main Event folgt nun auch noch ein Hypevideo.


    World Heavyweight Championship Match

    Damian Priest (c) besiegt Drew McIntyre via Pinfall nach dem South of Heaven (20:18)


    Im Match gab es einen Refbump, nach welchem es ganz nach einem Sieg von Damian Priest aussah. Ein neuer Ringrichter spurtete in den Ring, zählte den Pinfall aber nur bis 2 durch und grinste Drew McIntyre dann ins Gesicht: CM PUNK! Er geriet natürlich noch mit Drew McIntyre aneinander und verpasste diesem einen Tritt zwischen die Beine.


    Wade Barrett ist außer sich vor Wut, während Damian Priest den Sieg natürlich gerne mitnimmt und mit seinem Gürtel feiert. Drew McIntyre sitzt derweil fassungslos im Ring und die Show endet mit dem üblichen Highlightvideo zum Schluss.

  • A N Z E I G E
  • Priest mit dem Botch oder dem Selling des Jahres, ich bin nicht sicher.


    Das Finish vom ME war richtig gut gemacht, hier wurden die Rollen getauscht. Ansonsten ganz viel Liebe für die beiden Tag Team Champions und Chelsea Green.

  • Schön das alle Matches ihre Zeit bekommen habe. Daher finde ich es immer noch toll das man lieber 5-6 Matches nimmt als 8-9 wo dann paar Matches unter 5 Minuten leiden müssen.


    Bei den Big PE darf es aber gerne 1-2 mehr geben.

  • A N Z E I G E

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!