A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 03.06.24

  • WWE Monday Night RAW

    03.06.2024

    GIANT Center - Hershey, Pennsylvania, USA

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Die Regie zeigt Bianca Belair & Jade Cargill, die Women's Tag Team Champions, die heute vor Ort sind, um sich an ihre Herausforderinnen Shayna Baszler & Zoey Stark zu wenden. Außerdem sehen wir die Ankunft von Bron Breakker, der heute gegen Ricochet antritt, sowie The Judgment Day, wovon Damian Priest heute ein Match gegen Rey Mysterio hat.


    Nun folgt ein Rückblick auf die jüngsten Geschehnisse rund um Dominik Mysterio & Liv Morgan. Women's World Champion Liv Morgan kommt dann auch in den Ring und begrüßt die Fans zur Liv Morgan Revenge Tour. Rache ist niemals so süß, wie sie scheint, sagt man, doch für sie ist es anders. Sie hat zunächst das getan, was keine andere Frau konnte: Rhea Ripley ausschalten. Danach ist sie Women's World Champion geworden, aber das ist nicht alles. Nun hat sie Becky Lynch noch in die Frührente geschickt. Die Kirsche auf der Torte war jedoch ein Kuss mit Dominik Mysterio, der mehr als 40 Millionen Views bei Social Media generiert hat.


    Dominik Mysterio kommt nun zu seiner Musik in die Halle. Wie gehabt lassen ihn die Fans zunächst nicht zu Wort kommen. Er weiß nicht, welches Spiel Liv Morgan hier spielt. Mami spielt das Spiel jedenfalls nicht und wenn sie zurückkehrt, wird sie sie töten. Liv Morgan denkt, dass das sein kann, aber ihn wird sie dann ebenso töten. Sie verspricht Dominik Mysterio, dass es das wert ist. Wie lange möchte er sich noch anlügen? Er war nicht hier, um Becky Lynch zu helfen, sondern um näher bei ihr zu sein. Das ist auch okay für sie, denn sie meinte es durchaus so, dass sie Rhea Ripley alles nehmen wollte und das inkludiert auch ihn. Liv Morgan bezirzt Dominik Mysterio und berührt diesen zärtlich, doch Finn Bálor kommt heraus und geht dazwischen.


    Sie soll aufhören, Dominik Mysterio möchte das nicht und The Judgment Day möchte nichts mit ihr zu tun haben. Sie soll verschwinden. Liv Morgan meint, dass das ja vielleicht gar nicht in ihrem und auch nicht in Dominik Mysterios Sinn ist, aber sie wird sich zurückziehen. Am Apron streichelt sie ihm noch durchs Haar und verlässt dann das Seilgeviert, wo Dominik Mysterio & Finn Bálor ihr nachschauen und diskutieren.


    Letzte Woche machte sich Sheamus auf die Jagd nach Ludwig Kaiser und eine wilde Prügelei zwischen den beiden brach aus, die nur von Offiziellen beendet werden konnte. Jetzt ist Sheamus bei Jackie Redmond und er freut sich sehr darauf, heute mit ihm in den Ring zu steigen. Letzte Woche hat er ihn hinterrücks angegriffen und bisher dachte Sheamus eigentlich auch, dass er nur Gunthers Laufbursche sei, der hier und da den Mantel trägt. Ludwig Kaiser ist eine lebende Ken-Puppe, er ist arrogant und nervig, aber vielleicht hat Gunther ihn auch zurückgehalten und er hat mehr drauf, als man denkt. Heute wird er eine Chance kriegen, sich gegen den Celtic Warrior zu beweisen. Er ist nun bald 15 Jahre bei WWE und er stand schon den Besten der Besten gegenüber. Es ging ihm dabei immer darum, dass sein Gegner seinen Respekt erarbeitet und das geht nur, indem sein Gegner Banger after Banger after Banger liefert.


    Sheamus macht seinen Einzug und schon währenddessen geht Ludwig Kaiser mit einem Chop Block auf Sheamus los. Er prügelt auf den Iren ein und sofort sind Offizielle da, die die beiden erst einmal trennen. Dann geht RAW in die Werbung und nach der Werbung wird das Match dann angeläutet - Sheamus ist sichtlich angeschlagen.


    Single Match

    Ludwig Kaiser besiegt Sheamus via Pinfall in einem Roll-Up nach einem Tritt gegen das lädierte Knie (13:44)


    Sheamus hatte Ludwig Kaiser zur White Noise auf dem zweiten Seil geschultert, doch Ludwig Kaiser konnte ihm vom Rücken rutschen und mit einem Tritt und anschließendem Roll-Up besiegen.


    Während Ludwig Kaisers Sieg wird erneut ein QR Code eingeblendet.


    The Judgment Day sind Backstage und Dominik Mysterio rechtfertigt sein Nicht-Handeln. Finn Bálor sieht genau das als Problem: er handelt nicht. Er spielt mit dem Feuer und soll sich nicht verbrennen. Damian Priest kommt dazu und fordert eine Erklärung von Dominik Mysterio, doch Finn Bálor meint, dass alles geklärt und diese nicht nötig sein. Damian Priest hakt nach, ob Dominik Mysterio das auch so sieht und wie Rhea Ripley drauf ist. Er lässt ihr ein wenig Freiraum, soweit ist aber alles fein. Damian Priest hofft, dass das alles gut ausgeht und am Ende wieder alles richtig läuft. Damian Priest wird sich heute um Rey Mysterio kümmern, während Finn Bálor sich Dragon Lee schnappt - es wird Zeit, das Roster wieder an die Stärke von The Judgment Day zu erinnern.


    Dragon Lee macht nun seinen Einzug, er trifft - wie bekannt - gleich auf Finn Bálor.


    In der Kabine sehen wir Ricochet, dessen Rippen noch durchgecheckt werden. Ilja Dragunov kommt dazu und möchte mit ihm reden. Ricochet ist trotz der Rippen bereit und möchte nicht aufgehalten werden. Das hat Ilja Dragunov auch gar nicht vor. Wir müssen immer bis ans Limit gehen. Ricochet gibt ihm recht, er hat ihn letzte Woche immerhin fast besiegt. Solange er laufen kann, kann er auch kämpfen. Ilja Dragunov warnt ihn vor Bron Breakker, doch Ricochet und auch Ilja Dragunov sind bereit für Leute wie ihn. Sie können ihre Dinge gerne später regeln, aber heute muss er Bron Breakker erstmal die Fake-Bräune vom Körper schlagen.


    Dragon Lee ist im Ring und es gibt ein Video über ihn. Danach kommt Finn Bálor auch zum Ring.


    Single Match

    Finn Bálor (w/ JD McDonagh) besiegt Dragon Lee via Pinfall nach dem Coup de Grace (8:34)


    Während des Matches geriet Dragon Lee neben dem Ring mit JD McDonagh aneinander und auch Carlito tauchte auf. Diese Überzahl und Ablenkung konnte Finn Bálor für sich nutzen und das Match gewinnen. Carlito beweist also einmal mehr seinen Wert für The Judgment Day und mit Finn Bálor tritt er nach dem Match weiter auf Dragon Lee ein - zumindest bis die Musik von Bron Strowman ertönt, der mit Rey Mysterio in die Halle kommt. Im Ring fertigt er Carlito & Finn Bálor mit einer Clothesline ab und dann findet sich auch JD McDonagh am Boden wieder. Der Strowman Express soll folgen, doch The Judgment Day flüchten über die Barrikade. Braun Strowman & Rey Mysterio kümmern sich dann um Dragon Lee.


    Sami Zayn ist Backstage zu sehen und wird gleich vor die Fans treten.


    Nach einer Werbepause sehen wir The Judgment Day im Gespräch. Damian Priest dachte eigentlich, dass das Braun Strowman Problem gelöst sei. JD McDonagh möchte etwas dazu sagen, kommt jedoch nicht zu Wort. Carlito möchte ja scheinbar gerne Anwärter für die Gruppierung spielen, was Damian Priest auf eine Idee bringt: er geht zu Adam Pearce und er soll ein Match zwischen sich und Braun Strowman ausmachen, um die Situation zu regeln - noch heute Abend. The Judgment Day lässt Carlito mit dieser Entscheidung stehen, der sie nicht cool findet.


    R-Truth kommt dazu und fühlt seinen Schmerz. In The Judgment Day zu sein, kann Schmerzen bereiten. Sie treten einen, wenn man am Boden liegt, aber auch wenn man oben ist. The Judgment Day war dennoch die beste Zeit seines Lebens.


    The Miz erscheint neben R-Truth und wundert sich über dessen Worte, sind sie doch die Tag Team Champions, was die beste Zeit seines Lebens sein sollte. R-Truth beschuldigt The Miz, besessen von The Judgment Day zu sein. Das wird langsam wirr. Dann geht er und The Miz rennt ihm hinterher, da er diese Anschuldigungen absurd findet. Carlito schüttelt nur den Kopf.


    Intercontinental Champion Sami Zayn kommt zum Ring und es läuft ein Rückblick auf die Vorwoche und seinen Disput mit Chad Gable. Er freut sich, hier in Pennsylvania zu sein. Das letzte Mal war er an WrestleMania hier und wir wissen alle, wie das ausgegangen ist. Die Titelregentschaft konnte er bisher jedoch noch nicht richtig genießen, denn es gibt da einen Menschen in seinem Leben, der ihm das Leben zur Hölle macht: Chad Gable. Dieser schiebt immer andere Gründe vor, doch es geht eigentlich nur um die beiden. Es geht jetzt schon viel zu lange, weshalb er einen Vorschlag hat: Chad Gable kommt jetzt hier heraus, lässt die Alpha Academy hinten und sie bringen es von Mann zu Mann zu Ende.


    Die Musik der Alpha Academy ertönt und Maxxine Dupri geht voran. Ihr folgen Akira Tozawa & Otis. Chad Gable hat ihnen aufgetragen, dass Sami Zayn seinen Respekt nicht verdient. Sie müssen sich aber rehabilitieren, weshalb sie im Namen von Chad Gable diese Nachricht überbringen. Sami Zayn ermuntert sie, dass sie das nicht tun muss, aber sie fängt an. Sami Zayn wird seine Studenten nicht gegen sie aufbringen. Ohne seine Hilfe wäre der Ring voll mit jemandem, der ein Fehler ist und Backstage vorgab, ein Ninja zu sein. Es gäbe ein Kind, das nicht einmal seinen Money in the Bank Koffer halten konnte. Und eine Barbie, die niemand wollte. Außerdem noch eine Körpermasse, die Gunther zerquetscht hätte, wenn er sie nicht unter seine Fittiche genommen hätte. Er hat mit dieser bereits im letzten Eins gegen Eins den Boden gewischt. Der einzige Weg, wie das enden kann, ist ein Intercontinental Titelmatch.


    Sami Zayn antwortet: wenn es das benötigt, kriegt er das Match. Er wird den Titel gegen Chad Gable bei Clash at the Castle verteidigen. Es geht jetzt aber gerade mal nicht um den Titel, sondern er möchte mit den Dreien reden. Haben sie nicht langsam genug davon, vorgeführt zu werden? Sie sind alle besser als das. Das weiß er, das wissen die Leute. Chad Gable entscheidet nicht über ihren Wert. Er steckte auch mal in ihren Schuhen, aber sie müssen sich von Chad Gable ein für alle Male freimachen.


    In diesem Moment taucht Chad Gable auf und geht hinterrücks auf Sami Zayn los. Er schlägt auf ihn ein und verpasst ihm einen German Suplex. Er hält Otis Sami Zayn hin und fordert diesen auf, ihn so hart wie möglich zu schlagen. Otis zweifelt an sich und zögert. Chad Gable schubst ihn daraufhin und fragt, was sein Problem ist. Es gibt eine Ohrfeige für den Hünen - bis Akira Tozawa dazwischengeht und Chad Gable von Otis wegdrängt. Dann wird er selbst von Chad Gable in die Ecke geschubst. Diesmal ist es Maxxine Dupri, die sich dazwischen stellt. Chad Gable fordert sie auf, vor ihm auf die Knie zu gehen und ihn anzuflehen aufzuhören. Das tut sie dann auch. Er schickt Maxxine Dupri & Akira Tozawa aus dem Ring, er möchte sie nicht mehr sehen. Otis stellt sich unter dem Jubel der Fans zwischen die zwei und Chad Gable. Chad Gable weicht zurück und Sami Zayn ist wieder auf den Beinen. Er geht auf Chad Gable los und wirft diesen in Richtung Otis, der mit Akira Tozawa & Maxxine Dupri zusammenprallt, woraufhin diese vom Apron fallen. Chad Gable kann Otis überzeugen, dass Sami Zayn daran Schuld ist und dieser verpasst Sami Zayn den World's Strongest Slam. Chad Gable schnappt sich dann Sami Zayns Titel und reckt diesen triumphierend in die Höhe. Otis trägt dann Akira Tozawa & Maxxine Dupri Backstage.


    Adam Pearce hat sich die Szenen Backstage angeschaut. Bron Breakker kommt dazu und amüsiert sich über den am Boden liegenden Champion. Diesen würde er auch in Stücke reißen. Adam Pearce fährt Bron Breakker an: gibt es auch jemanden, mit dem er kein Problem hat? Was möchte er? Bron Breakker ist hier, um ihm zu gratulieren. Endlich hat er ein Match mit einem echten Gegner bekommen. Adam Pearce glaubt nicht, dass er das verdient. Verdient hat er nur seine Geldstrafe. Das Match ist nur angesetzt, weil Ricochet es wollte. Dieser weiß zumindest, was Respekt bedeutet. Bron Breakker wird gleich beiden lehren, was Respekt wirklich für einen Zweck hat, denn er war nicht im King of the Ring Turnier und jetzt gibt es kein Halten mehr.


    Ricochet kommt zum Ring und RAW geht in die Werbung.


    Backstage leckt die Alpha Academy die Wunden. Maxxine Dupri ist angeschlagen, doch Chad Gable kommt dazu und freut sich, wie der Plan gelaufen ist. Die Fake-Verletzung von Maxxine Dupri war ein Geniestreich. Sie meint aber, dass es wirklich wehtut und sie kann nicht wirklich stehen. Chad Gable lobt ihr Schauspieltalent und auch das von Akira Tozawa. Der ist jedoch auch verletzt, doch das wird schon wieder. Auf Otis ist er besonders stolz - er war immer seine Nummer 1 und wird es auch bleiben. Bei Clash at the Castle gewinnen sie gemeinsam endlich seine Intercontinental Championship.


    Es folgen Rückblicke auf die letzten Wochen und die Angriffe von Bron Breakker, der dann seinen Einzug macht.


    Single Match

    Bron Breakker besiegt Ricochet via Pinfall nach dem Spear (7:58)


    Nach dem Match tritt Bron Breakker Ricochet aus dem Ring und setzt noch nach. Er wirft den Verlierer gegen die Ringtreppe und hebt diese über den Kopf, doch es sind etliche Offizielle und Sicherheitskräfte da. Ilja Dragunov stürmt in die Halle und Bron Breakker wirft die Treppe in seine Richtung, doch er kann sich wegducken. Mit einem Schlag schickt er Bron Breakker über die Barrikaden in die Flucht. Dann kümmert sich Ilja Dragunov um Ricochet, während Bron Breakker verspricht, noch nicht mit ihm fertig zu sein.


    Dragon Lee ist Backstage wütend, doch Rey Mysterio beruhigt ihn. Ohne Carlito wäre er als Sieger aus dem Match gegangen. Es wird Zeit, sich um ihn zu kümmern, doch sie müssen sich The Judgment Day vornehmen. Heute schlägt er der Schlange den Kopf ab: Damian Priest. The Judgment Day ist nicht an der Spitze von RAW, sie stehen nicht über der LWO und das wird er heute mit allen Kräften beweisen.


    Liv Morgan war bei der Premiere des neuen Bad Boys Films anwesend. Davon sehen wir Bilder und im Anschluss analysiert Pat McAfee Liv Morgans Handeln gegenüber Rey Mysterio.


    Natalya kommt zum Ring und Backstage führt Jackie Redmond ein Interview mit Kiana James, die gleich ihr In-Ring-Debüt geben wird. Sie hält Natalya für eine der größten Superstars in der WWE Geschichte. Sie hat viel gelernt in den letzten Wochen und Adam Pearce macht einen großartigen Job. Er hat ihr das Match gegeben, weil das ein erster Schritt an die Spitze sein wird, wenn sie "The BOAT" besiegt.


    Nun macht Kiana James ihren Einzug und das Match startet.


    Single Match

    Kiana James besiegt Natalya via Pinfall nach dem 401K (2:56)


    Cathy Kelley führt ein Interview mit The New Day. Heute treffen sie auf die Authors of Pain unter Führung von Karrion Kross. Er ist nicht der erste, der The New Day zerschlagen möchte, und auch er wird es nicht schaffen. Es haben sich schon viele zwischen sie drängen wollen und jetzt scheitern mit The Final Testament die nächsten daran, denn es heißt New Day rocks!


    Karrion Kross, der ins Bild tritt, liebt diesen Gesang, aber es ist schade, dass er nicht mehr die Wirkung hat wie damals. Die Kraft der Positivität wirkt nicht mehr. Kofi Kingston & Xavier Woods widersprechen ihm da und das zeigen sie ihm heute auf die harte Tour, so wie er es mag, richtig? Kofi Kingston geht und Xavier Woods soll ihm folgen. Karrion Kross hat jedoch noch etwas für ihn übrig: nach heute Abend muss er nicht mehr nur sein Gefolge sein. Er soll ihm vertrauen.


    Braun Strowman macht sich für sein Match gegen Carlito auf zum Ring und RAW geht wieder in die Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir Natalya Backstage, die mit Sonya Deville sprechen möchte. Genug ist genug, es ist Zeit, etwas zu ändern. Sonya Deville gefällt das, sie wird sich beizeiten melden. Dann trifft Sonya Deville auf Zoey Stark & Shayna Baszler. Zoey Stark interessiert nicht, was Sonya Deville zu sagen hat. Sie werden heute Bianca Belair & Jade Cargill wissen lassen, wer das dominanteste Team in WWE ist. Sie sollen jedoch nicht übertreiben, gibt Sonya Deville ihnen den Rat, doch Shayna Baszler hat keine Lust auf sie und ihre Ratschläge - sie soll die beiden einfach alleine lassen.


    Carlito kommt jetzt noch zum Ring.


    Single Match

    Braun Strowman besiegt Carlito via Pinfall nach einem High Angle Faceplant (1:25)


    Sofort nach dem Sieg greifen Finn Bálor & JD McDonagh Braun Strowman an, doch werden von ihm mit einer Double Clothesline zu Boden geschickt. Als Braun Strowman dann Carlito packt, gibt es einen Chop Block von Dominik Mysterio gegen Braun Strowman. Er holt sich einen Stuhl, doch den Schlag bringt er nicht durch, denn Braun Strowman fängt ihn einfach mit der Faust ab. Er möchte Dominik Mysterio weiter angreifen, doch Liv Morgan stellt sich ihm in den Weg. Das erlaubt dem Rest von The Judgment Day, Braun Strowman noch einmal anzugreifen. Es endet mit Stuhlschlägen von JD McDonagh gegen Braun Strowman im Ring und auch Finn Bálor & Carlito setzen noch nach. Mehrfach schlägt JD McDonagh mit dem Stuhl auf sein Knie ein. Neben dem Ring kommen sich Dominik Mysterio & Liv Morgan mal wieder nahe, doch Dominik Mysterio zieht sich zurück und Finn Bálor stellt sich zwischen die beiden. Dann winkt Liv Morgan ihnen zum Abschied.


    Die Women's Tag Team Champions Jade Cargill & Bianca Belair treten gleich auch noch vor die Fans.


    Nach Werbung für NXT Battleground kommen die beiden in die Halle. Es ist etwas her, dass Bianca Belair bei RAW war. Als Women's Tag Team Champions können sie sein, wo sie wollen: sei es bei SmackDown! oder hier bei RAW. Heute wurden sie zu RAW eingeladen und jetzt sind sie hier, um einzusammeln. Wenn Shayna Baszler & Zoey Stark schon eine große Klappe haben, warum dann nicht von Angesicht zu Angesicht hier im Ring?


    Die No. 1 Contender kommen nun in die Halle. Sie freuen sich, die beiden endlich hier zu sehen. Die Tag Team Titel waren schon lange nicht bei RAW, man kann sich gar nicht mehr dran erinnern. Es sah ja auch so aus, als wenn die beiden sich wegducken, was Bianca Belair & Jade Cargill für Quatsch halten. Shayna Baszler entgegnet, dass sie Angst haben sollten, denn wenn sie im Ring antreten, holen sie sich die Titel und dann können sie zurück zu SmackDown! und ihnen ausweichen. Jade Cargill gefällt das Selbstbewusstsein, dann können sie es ja hier und jetzt regeln. Shayna Baszler nimmt die Herausforderung an, doch Adam Pearce grätscht dazwischen. Er muss sich vorher vergewissern, ob das Match wirklich so stattfinden soll. Er fragt bei den Teams nach und er fragt auch bei den Fans nach: diese stimmen zu, ein Ringrichter kommt heraus und das Match wird offiziell.


    WWE Women's Tag Team Championship

    Bianca Belair & Jade Cargill (c) besiegen Zoey Stark & Shayna Baszler via Disqualifikation, da Isla Dawn & Alba Fyre ins Match eingreifen (9:10)


    Bianca Belair hätte mit dem Kiss of Death gegen Zoey Stark wahrscheinlich den Sieg geholt, doch Isla Dawn & Alba Fyre stürmten den Ring und gingen auf die Champions los, sodass das Match natürlich abgeläutet wurde. Sie gehen zusammen noch auf Jade Cargill & Bianca Belair los bis diese am Boden liegen.


    Cathy Kelley begrüßt Damian Priest zum Interview. Nachdem The Judgment Day heute bereits erfolgreich war, wird er diesen Erfolg fortsetzen. Rey Mysterio ist ihnen schon lange ein Dorn im Auge und so sehr er auch dessen Kampf respektiert, niemals aufzugeben, er muss diese Tür endlich schließen. Heute ist es vorbei mit Dominik Mysterios Vater. Cathy Kelley möchte noch Liv Morgan ansprechen, doch darüber möchte Damian Priest nicht reden.


    Drew McIntyre kommt ins Bild. Er möchte wissen, wie es Damian Priest geht. Dieser fühlt sich hervorragend, doch wie geht es Drew McIntyre? Er wird in zwei Wochen seinen Höhepunkt haben und bis dahin soll Damian Priest die Zeit genießen. Er wollte die Sache persönlich machen und das bekommt er jetzt.


    Die Musik von Jey Uso ertönt und er taucht inmitten der Fans auf. Sind sie bereit für den Sommer? Dann sollten sie YEET rufen - was sie auch tun. Er hat große Pläne für diesen Sommer. Letzten Sommer war der Bloodline Civil War. Er hat seine Brüder verloren, seinen Cousin verloren, seine Familie verloren. Dennoch blieb er auf den Beinen, denn irgendwann wird er alleine kämpfen müssen. Er ist nicht mehr die rechte Hand von irgendwem. Jetzt ist er "Main Event" Jey Uso. Er möchte jetzt die Zeit nutzen, allen zu danken, ihn auf dieser Reise zu begleiten. Nun muss er aber auch endlich mal liefern und er hat noch einen Plan für diesen Sommer: die Leiter erklimmen und Mr. Money in the Bank werden.


    Lyra Valkyria steht bei Cathy Kelley und spricht über Becky Lynch. Diese ist enttäuscht, aber sie wird die Niederlage verarbeiten und stärker wiederkommen. So gewinnt man nämlich wirklich, nicht so wie Liv Morgan, die wir sicher nicht lange als Champion erleben werden. Nachdem Becky Lynch ihr viel geholfen hat, ist es jetzt an der Zeit, auf den eigenen Beinen zu stehen und das kann sie. Wo sie Jey Uso jetzt gehört hat, ist das nächste Ziel Money in the Bank.


    Aus dem Nichts kommt eine schreiende IYO SKY heran und greift Lyra Valkyria an. Sie fertigt die Irin ab und geht dann weiterhin schreiend weg.


    The New Day kommen nun zum Ring. Auf sie folgen The Final Testament, wovon Authors of Pain nun ihre Gegner sind.


    Tag Team Match

    Authors of Pain (Akam & Rezar) (w/ Karrion Kross, Scarlett & Paul Ellering) besiegen The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) via Pinfall von Rezar an Xavier Woods nach What a Rush (2:28)


    Während des Matches kam es zu einem verbalen Disput von Kofi Kingston & Karrion Kross neben dem Ring, weshalb Xavier Woods seinen Partner nicht einwechseln konnte. Als dieser wieder auf dem Apron war, wurde er heruntergestoßen und die Authors of Pain beendeten den Kampf mit ihrem Finisher. Karrion Kross ruft Xavier Woods noch zu, nicht mehr auf Kofi Kingston zu hören.


    Jackie Redmond fängt Ilsa Dawn & Alba Fyre ab. Sie haben genug von den Geschehnissen rund um die Women's Tag Team Titel. Shayna Baszler & Zoey Stark behaupten, bereits alle Teams besiegt zu haben, doch die zwei haben sie noch nicht besiegt. Clash at the Castle in Glasgow kann nicht ohne die beiden stattfinden. Die Titel werden schon bald von den Schultern von Bianca Belair & Jade Cargill verschwinden.


    Kommende Woche bei RAW: Lyra Valkyria vs. IYO SKY, Sami Zayn vs. Otis und Ilja Dragunov vs. Bron Breakker.


    Zeit für den Main Event: Rey Mysterio kommt in die Halle, auf ihn folgt Damian Priest.


    Non-Title Match

    Damian Priest besiegt Rey Mysterio via Pinfall nach dem South of Heaven Chokeslam (13:24)


    Während des Kampfes tauchten Carlito, Finn Bálor & JD McDonagh sowie Dragon Lee am Ring auf. Als Rey Mysterio die Überzahl mitbekam, wollte er seinem Partner aus der LWO zur Hilfe eilen, doch durch die Ablenkung verlor er dann das Match.


    Damian Priest feiert seinen Sieg im Ring, doch von hinten wird er von Drew McIntyre angegriffen. Er verpasst dem Champion den Future Shock DDT, beäugt die World Heavyweight Championship und lauert dann auf den Claymore, doch Finn Bálor stellt sich ihm in den Weg und fängt ihn ab. Carlito bekommt den Glasgow Kiss zu spüren und dann fliegt JD McDonagh mit einem Overhead Belly-to-Belly durch den Ring. Drew McIntyre räumt das Kommentatorenpult ab und möchte sich Damian Priest packen, doch er hat sich wieder berappelt und befördert seinerseits Drew McIntyre mit einem Chokeslam durch das Pult, was "Holy shit!" Rufe zur Folge hat.


    Damian Priest posiert mit The Judgment Day und seinem Titel über dem am Boden liegenden Herausforderer zum Ende von RAW.

  • A N Z E I G E
  • Da man LA Knight womöglich zum neuen US Champion macht, würde ich Jey als Mr. MitB auch sehr gut finden und er könnte das ganze mit dem Koffer auch wahrscheinlich sehr gut rüberbringen und da eine nette Story draus machen.

  • Kaiser gewinnt clean gegen Sheamus ist schon mal Ausrufezeichen.


    Also Cargil jetzt rumtanzen zusehen, ist irgendwie schade. Ich mochte da dann doch mehr das arrogante Stargimmick.


    RAW schon wieder sehr JD lastig und für mich ist eigentlich nichts dabei, was mich interessiert. Also muss ich mich doch für die Lovestory opfern, sonst habe ich ja nix ;(

  • War eine sehr gute RAW-Ausgabe, der rote Faden mit dem Judgment Day macht RAW für ich momentan einfach zur besten WWE-Show. Das Liv sich jetzt an Dominik ranmacht ist nur logisch. Sie hat es ja selbst gesagt. Sie will Rhea Ripley alles wegnehmen, auch Dom. Das der sich da natürlich einlullen lässt ist nur menschlich und ich freu mich schon auf die Fehde Rhea gegen Liv, wo Mami ihren Titel dann wieder zurück gewinnen wird.


    Nächste Woche gibt es dann auch schon Dragunov gegen Breakker. Freue mich auf das Match, aber das wird nie im Leben ohne Eingriff oder DQ enden. Dragunov kam mir außerdem ein wenig falsch eingesetzt bei der Attacke von Breakker an Ricochet vor. Ich meine er hatte einen Anzug an. Wie alle anderen Security-Typen die da herumstanden. Da sollte er schon mehr herausstechen....

  • A N Z E I G E
  • Da man LA Knight womöglich zum neuen US Champion macht, würde ich Jey als Mr. MitB auch sehr gut finden und er könnte das ganze mit dem Koffer auch wahrscheinlich sehr gut rüberbringen und da eine nette Story draus machen.

    Dann muss er am Ende aber fast zwangsläufig auch erfolgreich eincashen damit man den Spitznamen „Main Event“ auch wieder ernstnehmen kann.

    Jey braucht dringend ein Erfolgserlebnis nachdem er wirklich jedes Titelmatch verloren hat.

  • Dann muss er am Ende aber fast zwangsläufig auch erfolgreich eincashen damit man den Spitznamen „Main Event“ auch wieder ernstnehmen kann.

    Jey braucht dringend ein Erfolgserlebnis nachdem er wirklich jedes Titelmatch verloren hat.

    Das auf jeden Fall. Die Frage ist sowieso in welche Richtung man gehen will. Ich gehe davon aus das McIntyre sich den Titel in Schottland holen wird und diesen minimum bis zum Summerslam halten wird. Dann muss man nur schauen, ob man Gunther den Titel da dann gibt oder eventuell in Berlin.


    Drew vs. Punk könnte man von der Theorie bei Wrestlemania 41 auch ohne Probleme ohne den Titel bringen, da steckt auch so schon genug Feuer in der Fehde und man muss sowieso erstmal gucken wann Punk die Ringfreigabe bekommt.


    Und mit Gunther als World Heavyweight Champion könnte man Jey als Mr. MitB auch gut bringen, eventuell auch mit Jey der seinen Koffer fair für ein Titelmatch bei Wrestlemania eincashed.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!