A N Z E I G E

[Musik] Original vs. Cover - Der Diskussionsthread, Diese Woche: Hammer Smashed Face (Cannibal Corpse vs. Will Ramos)


  • Vielen Dank an die Moderatoren BBK  Kaley Cuoco und Eddie Guerrero die diesen Thread hier genehmigt haben.


    Und damit heiße ich euch herzlich Willkommen zum Cover-Diskussionsthread.


    Wie die Prinzen schon sangen:

    "Ich schreibe einen Hit, die ganze Na-tion... kennt ihn schon!

    Alle singen mit, ganz laut im Chor... das geht ins Ohr!

    Keiner kriegt davon genug, alles halten mich für klug.

    Hoffentlich merkt keiner den Be-trug!


    Denn das ist alles nur geklaut... äää-oh!"


    Sei es aus finanziellen Gründen oder aus Liebe zum Werk, Cover sind schon seit langer Zeit ein großer Bestandteil der Musikwelt.

    Und dieser Thread bietet euch eine Plattform darüber zu reden.


    Aber! Mit einer Einschränkung!

    Jeden Samstag wird es einen Song geben der vorgestellt wird, über den dann geplaudert wird.

    Dabei wird es ein Original oder Sample geben auf den sich ein Cover, eine Parodie oder gar ein Ripoff (wenn ein Song kopiert wurde, aber so getan wird als wäre er Original).

    Und selbstverständlich auch die Covervariante/n. Je nach Song variiert das selbstverständlich. Und bei vielen Songs werde ich sicherlich nicht jedes Cover posten, somit bleibt auch für euch Platz neben dem Diskutieren der verschiedenen Versionen auch noch Cover einzuwerfen oder mehr Know How.


    Auswahl gibt es definitiv genug. Von Joe Cocker, dessen halbe Hitliste aus Covern bestand, bis hin zu den Beatles, die massiv gecovert wurden. Und natürlich auch div. Genres. Was das Herz beliebt.


    Ich möchte etwas einwerfen, was vorgestellt werden soll!

    Selbstverständlich, das kannst du gerne. Aber nicht im Thread!!! Dort soll es immer um den aktuellen Song gehen!

    Wollt ihr einen Song einwerfen, dann schickt ihr mir eine PN.


    Dies sollte dann in der PN in etwa so ausschauen:

    (Bitte dazu schreiben, ob ich euren Namen erwähnen soll, oder der Einwurf Inkognito abgegeben wird!)


    Original: Walk like an egyptian (The Bangles) 1986

    Cover: Gehn wie ein Ägypter (Die Ärzte) 1987


    Erklärung: Nur ein Jahr, nachdem die Bangles ihren Welthit releasten kamen die Ärzte direkt mit einer deutschen Variante!


    (Info: Jahreszahl muss nicht unbedingt sein, wäre aber gut, Erklärungen auch nicht. Aber unter jedem Video sollte etwas geschrieben werden. Wenn ihr direkt etwas dazuschreibt, macht ihr es mir einfacher und ich muss weniger Recherche betreiben. ;) )




    Und damit ist der Thread eröffnet.

    Als kleiner Hinweis, mit Song Nr. 1 geht es direkt einfach in die 90er.

    Gerne könnt ihr euch schon austauschen, aber mit den Songdiskussionen müsst ihr warten bis zum Samstag. Bis dahin habt ihr schonmal die Gelegenheit Songs per PN zu erbitten.

    Falls mehrere User den selben Song erbitten, würde das selbstverständlich den Song entsprechend priorisieren.

  • A N Z E I G E
  • Mit der Anzahl an Covern für den Song kannst du auch 100 Seiten füllen.

    Keine Sorge, Songs wie Hallelujah oder Yesterday, die so oft gecovert wurden, dass man da den Überblick verlieren kann, werden auch drankommen.
    Für solche Songs würde ich aber Jubiläen oder spezielle Wochen vorschlagen.

    Hallelujah zur Weihnachtswoche bspw. ;)

  • Kenne die Kategorie von einem Radiosender den ich häufig höre. Der hat bei den Covern auch gerne mal komplett unbekannte Sachen dabei, ist dann immwe cool den vergleich zu hören.


    Wäre ich schreibtechnisch gerade nicht so eingeschränkt würde ich ein Dutzend Vorschläge einsenden.

  • Es ist Samstag, somit ist es Zeit loszulegen.


    Und den Anfang in Woche 1 macht: Torn!


    Der Song wurde 1997/1998 bekannt als die australische Sängerin Natali8e Imbruglia mit dem dazugehörigen Video auf sich aufmerksam machte.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das Video lief damals bei MTV und VIVA rauf und runter, das war zum Ende meiner Jugend hin.

    Ich fand den Song damals schon richtig, richtig gut. Natalie hatte eine nicht sonderlich erwähnenswerte Stimme, aber der Song an sich war hervorragend und wurde hochwertig produziert.


    Es war damals der einzige Hit-Song von Natalie Imbruglia, soweit mir bekannt ist. Aber das erstaunliche. Es war ein Cover!


    Geschrieben wurde der Song von Scott Cutler, Anne Preven und Phil Thornalley.

    Cutler und Preven waren Teil der Band Ednaswap, die von 1993 bis 1998 existierte. Sie performten den Song damals bereits live, nahmen ihn aber nicht direkt auf.


    Aufgenommen und released wurde der Song erst 1995, auf dem ersten Album Ednaswap, noch zwei Jahre vor Natalie Imbruglia.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das ist die Ednaswap Version, definitiv rockiger.

    Sängerin Anne Preven (ja, die Writerin), hat eine rauere Stimme und ich finde das bekommt dem Song deutlich, deutlich besser. Ebenso wie die kräftige Gitarre während dem Chorus, was den Lyrics mehr Aussagekraft gibt, wie ich finde.

    Ebenso kommt der erste Chorus nur mit Anne Preven aus, ab dem zweiten gibt es Backgroundgesang, somit eine geschickte Steigerung. Bei Imbruglias Version gibt es da keine große Änderungen über den ganzen Song hinweg.


    Ein paar Elemente aus dem 1997er Cover würde ich hier gerne übernehmen, aber insgesamt finde ich die Ednaswap-Version deutlich besser. Aus einem A-Klasse-Song wird ein S-Klasse-Song.


    Doch, noch bevor Ednaswap den Song aufnahm, gab es bereits eine Version die dem Release zuvorkam, quasi ein Pre-Cover.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    1993 kam die dänische Sängerin Lis Sorensen und brachte den Song Brændt!

    .

    Der Song wurde offensichtlich einge'dänischt', aber man erkennt ganz klar, dass es derselbe Song ist.


    Für mich allerdings schwächer als die Imbruglia-Version. Es bangt nicht wie die Ednaswap-Version und Imbruglia verstehe ich wenigstens.


    Doch das wars nicht, vor Imbruglia gab es bereits ein weiteres Cover.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Trine Rein, eine norwegisch-amerikanische Sängerin brachte bereits 1996 ein Cover zu dem Song, ein Jahr nach dem Ednaswap-Release.


    Dieses Cover fand ich übrigens erst heute heraus, als ich nochmal recherchiert habe und bin sehr überrascht. Sie hat mehr Kraft als Natalie Imbruglia und sogar ein wenig "Raspyness". Es ist fast wie ein Mix aus der Imbruglia und der Ednaswap-Version.


    Und den Abschluss macht brazilianisch-portuguisische Cover.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Von der brazilianischen Girl Group Rouge. Aus dem Jahr 2005.

    Wie schon die dänische Version die gleiche Songstruktur in anderer Sprache. Ob die beiden Versionen die selbe lyrische Bedeutung haben, habe ich jetzt allerdings überprüft,


    An sich, immer noch ein netter Song, und wären Ednaswap (und Trine Rein) nicht, würde ich das hier sicherlich besser werten. Nur war die Gesangsleistung der anderen Damen einfach so überragend.


    Somit haben wir (in Release-Order):

    Lis Sorensen - Brændt

    vs

    Ednaswap - Torn

    vs

    Trine Rein - Torn

    vs

    Natalie Imbruglia - Torn

    vs

    Rouge - O Amor É Ilusão


    Wie ist euer Fazit?


    Für mich ist Ednaswap klar überlegen, gefolgt von Trine Rein, gefolgt von Natalie Imbruglia, wo zumindest alles so clean produziert ist und das Video Spaß macht.
    Ich glaube aber, ich werde in Zukunft nur noch Trine Rein und Ednaswap hören.

    Die dänische und brazilianische Version haben halt das sprachliche Feature, was sicher Leute die die Sprache sprechen interessiert, mich aber nicht unbedingt begeistert.

    Doch, wie seht ihr das?

    Was neues entdeckt?

    Kanntet ihr den Song bereits? Kanntet ihr die Cover?

  • Professor Joystick

    Hat den Titel des Themas von „[Musik] Original vs. Cover - Der Diskussionsthread, Diese Woche: *Start am Samstag*“ zu „[Musik] Original vs. Cover - Der Diskussionsthread, Diese Woche: Torn (Natalie Imbruglia vs Ednaswap vs Lis Sorensen vs Trine Rein vs Rouge)“ geändert.
  • A N Z E I G E
  • Ich bin da auch bei der Version von Natalie Imbruglia. Stimme, Instrumentals und das Musikvideo sind da ausschlaggebend für mich...gut, die Optik auch ^^

    1. Natalie Imbruglia

    2. Ednaswap

    3. Lis Sorensen

    4. Trine Rein

    5. Rouge

  • Natalie Imbruglia - Ein Song meiner Kindheit, Teenagerzeit und auch Jungerwachsenen Zeit (auf Partys, in Discos). Die anderen Versionen geben mir persönlich nicht so viel, obwohl ich der "Metal- und Rockhead" bin. Denke ich an "Torn", wird es immer Natalie Imbruglia sein.

  • Wusste nicht das Torn gecovert wurde. Hab mir jetzt alle Versionen angehört und hier mein Ranking:


    1. Natalie Imbruglia ( hat halt noch den Nostalgie Bonus ) Kam Ende der 90 er raus und man spricht von Nostalgie. Für mich kommt es vor als wäre der Song erst letzte Woche rausgekommen ;)


    2. Rouge


    3. Ednaswap


    4 bzw 5 kann man sehen wie man will. Mag sowohl die Version von Trine Rein als auch Lis Sorensen nicht wirklich.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!