A N Z E I G E

AEW Double Or Nothing 2024 Media Scrum

  • A N Z E I G E
  • WildOnes

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Tanahashi als Gast beim Scrum und er will Forbidden Door perspektivisch komplett mit Singles Matches.


    Spannend.


    Edit: TK will wohl Mixed Tag Titles einführen, zumindest eher als Womens Tag. Naja, immerhin, aber dann wohl leider kein Intergender Fighting.

    Einmal editiert, zuletzt von Bruv ()

  • Zusammenfassung vom Wrestling Observer

  • Storm mal wieder MVP, besonders durch Khans Mimik bei ihrer Vorleserunde.^^

    Das war großartig. Wie er sich zusammenreißen muß, um nicht vielleicht noch einen Lachanfall zu bekommen als Toni ihre Erotikstory da vorträgt.


    "My ample bosom heaving... "


    :megalol: :megalol: :megalol:

  • Furchtbar, solch eine ewiggestrige Rückwärtsgewandheit. Es gibt nichts cooleres als spannend gebookte intergender Matches!

    Naja, ich habe persönlich nichts gegen Intergender Wrestling, wenn das alles korrekt abläuft (und wenn ich an manche Matches zurückdenke in der Wrestlingwelt, dann war das auch schon ein bitterer Showkiller), aber ich brauche auch keine Intergender-Tag Titles, weil das wieder nur ein fauler Kompromiss wäre. TK denkt da vermutlich, dass man die Pärchen mit Storys darstellen könnte und es gibt sicher auch einige, aber das ist dann eher ein Notfall-Team, weil die alle eher Singles Titel wollen, Privates und Arbeit zu paaren ist auch immer so ne Sache, außerdem fehlen auch einige üblichen Verdächtigen noch länger etc. pp.


    -----


    Die einzige Lösung ist es Womens Tag Titles einzuführen, wenn es überhaupt noch TItel geben sollte. Denn das ist die einzige echte übergangene Option und es ist jetzt auch nicht so, als wenn man da zig Teams künstlich finden müsste, man hat ein Feld aus 8-16 Teams, die eh schon teamen, vielleicht nicht immer als Tag Team, aber zusammen gehören/passen und einige weitere, die sehr harmonisch zu finden sind, weil es genügend ungenutztes Potential und Verbindungen in der Womens Division gibt.


    Meist wurde es auf "zu wenig Zeit" geschoben. Dem widerspreche ich eh, wenn ich sehe wie man eine Tag Szene bei 5h Programm kontinuierlich hätte aufbauen können, wenn man einiges an Filler und viel zu langen Matches reduziert/ersetzt hätte, aber die Mixed Titel würden ja offenbaren, dass es da anscheinend noch Raum gibt. Und selbst wenn das weniger Zeitinvestition bedeutet als eine Womens Tag Division, dann heißt das eher, dass diese Mixed Titel wenig Wert haben werden, da bei wenig Zeiteinsatz keine echte Division entsteht und es immer nur um irgendeinen Pärchenstreit geht, den man mit einem Titel darstellt.


    Ich kann mir rein vom Entertainment her zwar spannende Sachen zwischen Paaren vorstellen (auch platonische), ich fände das nur sehr enttäuschend, weil es genau in die falsche Richtung geht, während Womens Tag Titel starke Wrestlerinnen präsentieren könnte, Tag Teams Aktionen entwickelt werden würden und endlich etwas gesündere Balance auf die Cards bringen könnte. Man muss es halt richtig anpacken. Aber wenn man dazu nicht bereit ist, weil man es sich nicht zutraut, die Zeit fehlt oder kein Interesse besteht, dann wird man hier langfristig eine Lücke im Programm haben, mit der man umgedreht sogar glänzen könnte, wenn man es groß aufzieht.

    Inklusive Crossovers mit Stardoms Tag Szene oder CMLLs Vertreter.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E