A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 20.05.24

  • WWE Monday Night RAW

    20.05.2024

    Greensboro Colliseum - Greensboro, North Carolina, USA

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Um 14.51 Uhr am Nachmittag sehen wir IYO SKY in einem BMW i8 an der Halle ankommen. Dakota Kai & Kairi Sane nehmen sie in Empfang. Rund anderthalb Stunden später um 17.13 Uhr folgt die Ankunft von Lyra Valkyria, die die Regie ebenfalls zeigt. Neben den Damen beäugen Gunther & Ludwig Kaiser um 15.46 Uhr die Halle, während Jey Uso erst gegen 17.32 Uhr eintrifft.


    Für den Opener der Show kommt Sami Zayn in die Halle, der kommenden Samstag im Triple Threat Match gegen Chad Gable & Bronson Reed seinen Intercontinental Title aufs Spiel setzen muss. Er lässt sich ein Mikrofon reichen und spricht zu den Fans. Ein "Welcome to Monday Night RAW!" kann er sich nicht nehmen lassen. Es sind nur noch fünf Tage bis King & Queen of the Ring in Jeddah. Er selbst steht im Triple Threat mit Bronson Reed & Chad Gable um seinen Titel. In einem Interview wurde er gefragt, wieso er den Titel in einem Triple Threat aufs Spiel setzt. Da hat der Champion einen Nachteil, da er nicht besiegen werden muss, um den Titel zu verlieren. Seine Erklärung ist, dass er zwei Probleme hat, die er in einem lösen möchte. Das erste Problem ist ein persönliches mit Chad Gable, da man niemanden mit einem German Suplex aus den Händen seiner Frau holt. Dafür gibt es einen Arschtritt. Anders ist es mit Bronson Reed. Der interessiert sich nicht für die Familie oder Chad Gable, sondern nur für den Titel. Es ist ein Kampf zwischen Gedanken, Körper und Seele. Für die Gedankenspiele ist Chad Gable, ein Manipulator vor dem Herren, verantwortlich. Beim Körper geht es um die unbändige Kraft von Bronson Reed, während er die Seele ist. Wenn er Geld auf Gedanken, Körper oder Seele setzen müsste, wäre es immer die Seele. Denn die Seele, das Herz und die Leidenschaft sind der Grund, wieso er Champion wurde und Gunther bei WrestleMania besiegen konnte. Und das ist auch der Grund, wieso er King & Queen of the Ring weiterhin als Intercontinental Champion verlassen wird.


    Nun ertönt die Musik von Chad Gable, der mit der Alpha Academy im Schlepptau in die Halle kommt. Sami Zayn nennt ihn also manipulativ? Hat er ihn vielleicht manipuliert, Gunther bei WrestleMania zu besiegen? Nein, er hat ihn gecoacht - natürlich ganz selbstlos. Aber das ist auch das Problem, er ist einfach zu nett. Er war zu nett zu Sami Zayn und zu nett zu den drei Clowns hinter sich. Maxxine Dupri zum Beispiel sollte Samstag in Saudi Arabien stehen und im Finale um die Krone der Queen of the Ring antreten, doch das macht sie nicht, oder? Warum ist das so? Weil sie ihre Chance vertan hat, sie ist ein Fehler. Akira Tozawa hat genau 0% Schaden an Bronson Reed angerichtet - ebenfalls ein Fehler. Das bringt ihn zu Otis. Letzte Woche hat er gegen Sami Zayn einmal mehr gezeigt, wieso er die größte Enttäuschung des Planeten ist.


    Sami Zayn hat genug gehört. Er hat mal eine Frage an die Alpha Academy: wie lange wollen sie sich noch mit dem Mist des Typen herumschlagen? Chad Gable lässt sie nicht antworten. Er ist das Gehirn der Gruppierung und sie haben sich längst wieder auf seine Seite geschlagen. Er möchte Respekt für die Alpha Academy. Er hat es satt, Sami Zayn über sein Herz und seine Seele sprechen zu hören. Das ist lächerlich. In Saudi Arabien muss er ihn nicht pinnen, um den Titel zu gewinnen, doch er wird es tun. Und dann nimmt er ihm nicht nur den Titel, sondern auch seine Seele.


    Sami Zayn hat damit kein Problem, doch das letzte Mal als er gecheckt hat, ist Saudi Arabien noch fünf Tage entfernt. Heute sind sie in Greensboro und da sollen die beiden im Eins gegen Eins antreten. Er ist dafür gekleidet, Chad Gable ist dafür gekleidet - also tun sie es hier und jetzt.


    Non-Title Match

    Chad Gable (w/ Maxxine Dupri, Akira Tozawa & Otis) besiegt Sami Zayn via Pinfall in er Chaos Theory (16:07)


    Während des Matches versuchten Akira Tozawa & Maxxine Dupri immer mal wieder einen Eingriff, doch Chad Gable war unzufrieden mit ihnen und verwies sie der Halle. Auch Otis deutete immer mal wieder an, Sami Zayn zu attackieren. Als es danach aussah als würde er es ebenfalls nicht tun, verpasste er Sami Zayn in der Ringecke eine Clothesline als dieser den Helluva Kick zeigen wollte. Die Ringrichterin bekam es nicht mit, da sie damit beschäftigt war, den Intercontinental Titel aus dem Ring zu befördern, den sich Chad Gable zuvor nach einer Ohrfeige an Otis geschnappt hatte.


    Michael Cole & Pat McAfee reden über die QR-Codes, die über die letzten Wochen in den Shows zu sehen waren. Auch während des Matches gab es wieder einen davon und sie finden die Videos dahinter ziemlich wirr und wissen noch nicht, wohin das führen wird.


    In einer Vignette verspricht IYO SKY, sich nach der Regentschaft als Women's Champion nun die Queen of the Ring Krone schnappen zu wollen und dafür muss sie Lyra Valkyria aus dem Weg räumen.


    Neben diesem Match heute ebenfalls heute bei RAW: Gunther vs. Jey Uso im Halbfinale des King of the Ring und ein Titelmatch um die Tag Team Titel zwischen Awesome Truth & The Judgment Day. Bei den Frauen folgt dann noch ein Tag Team Fatal 4-Way Match um die Herausforderinnen Nummer 1 für die Women's Tag Team Titel zwischen Shayna Baszler & Zoey Stark vs. Katana Chance & Kayden Carter vs. Maxxine Dupri & Ivy Nile vs. Dakota Kai & Kairi Sane.


    Bron Breakker wird gleich sein RAW Debüt feiern.


    Nach der Werbung führt Jackie Redmond ein Interview mit Chad Gable. Ist der Eingriff von Otis Teil seines Meisterplans? Bevor er antworten kann, hören wir jedoch Gerumpel und Geschrei, dem Jackie Redmond nachgehen muss. Die Latino World Order findet den verletzten Cruz del Toro am Boden und Adam Pearce ist sofort vor Ort, um die Sache möglichst bald klären zu lassen. Jackie Redmond wird natürlich an der Sache dran bleiben.


    Bron Breakker kommt zum Ring und sein Gegner am heutigen Abend ist NXT Rookie Kale Dixon, der dort bereits wartet.


    Single Match

    Bron Breakker besiegt Kale Dixon via Referee Stoppage (1:52)


    Bron Breakker fragt sich als die Glocke geläutet wird, was er hier eigentlich tut. Erst nicht im King of the Ring Turnier, dann dieses Match. Er explodiert frustriert mit dem Spear aus der Ringecke und wirft seinen Gegner einfach aus dem Ring. Dort gibt es nach einem Sprint um den Ring einen weiteren Spear. Er holt den Gegner in den Ring und der Ringrichter checkt das Wohlbefinden des Gegners. Dann entscheidet er sich für einen Abbruch und erklärt Bron Breakker zum Sieger, der damit alles andere als zufrieden wirkt und innerlich brodelt. Er nimmt Anlauf und der vom Ringrichter gestützte Kale Dixon fängt sich noch einen Spear. Er tritt ihn aus dem Ring und möchte ihn mit der Ringtreppe angreifen, doch Offizielle sind zur Stelle und verhindern Schlimmeres - vorerst, denn Bron Breakker holt sich einen Stuhl und schlägt auf den leblos auf der Ringtreppe liegenden Kyle Dixon ein. Adam Pearce erscheint Ringside und Bron Breakker macht ihm klar, dass das auf ihn geht. Dann verlässt er die Halle, während medizinisches Personal mit einer Trage kommt, um sich um Kale Dixon zu kümmern.


    Während der Werbung wurde Kale Dixon aus der Halle gebracht und die Regie zeigt, wie Adam Pearce jetzt seinen Weg zum Krankenwagen begleitet. Kiana James möchte ein Gespräch mit ihm führen, doch er hat jetzt keine Zeit. Kale Dixon wird in den Krankenwagen verfrachtet und Adam Pearce trifft auf Bron Breakker. Er mag nicht gut in Mathe sein, aber was hat er sich dabei gedacht? Bron Breakker stellt klar, dass man ihn nicht kontrollieren kann. Er hat ihn nicht ins King of the Ring Turnier gepackt, deshalb ist er nun selber Schuld. Adam Pearce schließt den Türen des Krankenwagens und dieser fährt davon.


    Der Weg ins Queen of the Ring Halbfinale wird per Videorückblick gezeigt. Lyra Valkyria wärmt sich dann für ihr Match auf und Becky Lynch motiviert sie noch einmal. Sie weiß es bereits, aber jetzt muss Lyra Valkyria allen zeigen, wie gut sie in diesem Ring wirklich ist. Sie verspricht, es im Griff zu haben. Danach folgen die Einzüge von ihr und IYO SKY.


    Queen of the Ring Tournament - Semifinal Match

    Lyra Valkyria besiegt IYO SKY via Pinfall in einem Roll-Up (19:16)


    Lyra Valkyria konnte dem Over the Moonsault ausweichen und sie für The Nightwing schultern, wo IYO SKY ihr von den Schultern rutschte und versuchte, sie einzurollen, doch Lyra Valkyria ließ sich einfach fallen, packte die Beine und besiegte die Japanerin. Somit ist Lyra Valkyria im Finale des Turniers, wo sie entweder auf Nia Jax oder auf Bianca Belair treffen wird.


    Jackie Redmond ist im Ring, um der Siegerin zu gratulieren, doch IYO SKY nimmt ihr das Mikrofon weg und spricht etwas auf Japanisch zu ihr. Dann verlässt sie den Ring und Jackie Redmond gibt Lyra Valkyria ihr den Moment. Hätte sie sich das vor drei Wochen erträumen lassen? Das hat sie natürlich nicht. Jetzt hat sie einen ehemaligen WWE Women's Champion besiegt. Der Trick ist, nicht immer zu wissen, wie man den Job erledigt, doch man muss immer daran glauben. Jetzt ist sie nur einen Nightwing entfernt, Queen of the Ring zu werden.


    Backstage sehen wir R-Truth im Gespräch mit Pete Dunne & Tyler Bate. The Miz kommt dazu und Pete Dunne muss von Tyler Bate zurückgehalten werden. Er dankt ihm für das Gespräch und sie sehen sich vielleicht mal im Ring, vielleicht sogar um die Titel. R-Truth hält Pete Dunne für seinen coolen Typen, doch The Miz fordert Konzentration und Fokus. The Judgment Day nutzt immer die Überzahl und Carlito an ihrer Seite könnte für diese sorgen. R-Truth hat das Problem aber bereits im Kopf und mit seinem guten Freund André the Giant gesprochen. Er wird ihnen den Rücken freihalten. The Miz weiß nicht, wie er ihm das sagen soll, aber er ist seit 30 Jahren tot. R-Truth fordert jedoch Vertrauen. The Miz spricht gen Himmel, dass man seinen Geist wirklich gebrauchen könnte, was R-Truth irritiert. Sonst sagen doch immer alle er sei verrückt.


    Kayla Braxton spricht mit Ilja Dragunov über den Sieger des King of the Ring Turniers. Er ist frustriert, aber es ist keine Schande gegen jemanden zu verlieren, den sie "Main Event" nennen. Das ist jemand, der die Messlatte hoch legt. Man muss sich wirklich selbst brechen, um den Mann zu besiegen. Und dann gibt es noch jemanden, der ihn schon mehrfach gebrochen hat: Gunther. Ricochet kommt dazu und erinnert Ilja Dragunov daran, dass die beiden letztens die Messlatte selbst sehr hoch gelegt haben. Bevor er andere Namen in den Mund nimmt, sollte er eines verstehen: nur weil er ihn einmal besiegt hat, ist das noch nicht vorbei. Auf einmal herrscht Aufruhr und Bron Breakker fliegt mit einem Spear heran, der Ricochet voll erwischt. Sofort sind Ringrichter da und kümmern sich um ihn.


    Nach der Werbung sehen wir einen Rückblick auf diesen Spear und Ricochet wird an Ort und Stelle untersucht. Ilja Dragunov ist auch noch da und Adam Pearce beobachtet die Szene nachdenklich.


    Es folgt ein Video, das uns den Weg ins King of the Ring Halbfinale zusammenfasst. Danach gibt es ein Video von früher am Tag in der leeren Arena. Gunther hat sich vor wenigen Monaten noch über Jey Uso lustig gemacht - simple Gesten für simple Leute. Damit lag er scheinbar falsch, denn er ist der heißeste Superstar von RAW. Heute wird er seinen Weg zum Ring machen und die Fans in den Sitzen werden die Hände dazu bewegen und seinen Namen rufen. Sie füllen die Halle mit Hoffnungen und Illusionen. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass er Geschäfte damit macht, Hoffnungen zu zerstören und seine Gegner auf den Boden der Realität zurück zu holen. Heute Abend, wenn "Main Event" Jey Uso auf den "Ring General" Gunther trifft, geht es nicht darauf, wer der aufregendere Typ auf dem Weg zum Ring, sondern wer der bessere professionelle Wrestler in selbigem ist. Es tut ihm leid, Jey Uso das zu sagen, aber allein der aufregendste Showman des Business zu sein, wird ihm nichts bring - im Ring ist er ihm überlegen und wenn die Glocke dann läutet, werden die Leute ihn preisen. Er ist jetzt schon der General des Rings und bald auch der König.


    Es folgt ein Rückblick auf das No. 1 Contenders Match auf die Tag Team Titel in der Vorwoche, wo sich Finn Bálor & JD McDonagh mit Hilfe von Carlito den Sieg holen konnten. Im Klubhaus des Judgment Day motiviert Damian Priest dann seine favorisierten irischen Partner, die die Titel zurück hierher bringen werden. Was Carlito angeht, hat er gehört, was er Cruz del Toro angetan hat, der jetzt eine Weile ausfallen wird. Das wird die LWO natürlich anpissen und sie werden ihn suchen. Carlito weiß das, deshalb hat er zuerst zugeschlagen. Jetzt kann er abwarten, bis sie hier aufschlagen. Für Damian Priest sieht die Sache aber ein bisschen anders aus, sie sind nicht die APA, die ihn beschützen. Dominik Mysterio weiß das. Carlito hat sich letzte Woche für die anderen beiden eingesetzt. Das erkennt Damian Priest auch an, deshalb ist er heute hier willkommen, aber seine Sporen muss er sich weiterhin verdienen. Für Finn Bálor sollte es eigentlich heute Damian Priest als Partner sein, aber er versteht schon, wieso das anders läuft als Champion. Carlito hofft, dass er jetzt cool ist.


    Awesome Truth rappen sich zum Ring und RAW geht in die Werbung.


    Baron Corbin war gestern bei den PBA Bowling Finals und hat WWE repräsentiert. Dem Sieger konnte er einen WWE Titelgürtel überreichen. Pat McAfee hat seinen Wurf beim Bowling analysiert.


    Zoey Stark & Shayna Baszler machen sich für ihr Match fertig und plötzlich taucht eine alte Bekannte auf: Sonya Deville. Sie stellt sich Zoey Stark vor. Sie wollte mit den beiden reden, was Zoey Stark auch zusagt, doch Shayna Baszler hat keine Lust darauf. Sie schnappt sich Zoey Stark und sie lassen Sonya Deville stehen.


    Nach dem Einzug von The Judgment Day und der Ansage von Samantha Irvin beginnt das Titelmatch.


    World Tag Team Championship

    Awesome Truth (R-Truth & The Miz) (c) besiegen The Judgment Day (JD McDonagh & Finn Bálor) (w/ Dominik Mysterio) via Pinfall von R-Truth an JD McDonagh nach dem Attitude Adjustment (9:36)


    Carlito tauchte natürlich auch noch am Ring auf und griff immer wieder ins Match ein - bis die Musik von Braun Strowman ertönte und er The Miz & R-Truth zur Hilfe kam. Er schaltete Carlito aus und jagte JD McDonagh um den Ring, der dann ins Attitude Adjustment von R-Truth lief und verlor. Braun Strowman war wohl André the Giant. Er feiert mit den Titelverteidigern.


    Backstage gratuliert Becky Lynch Lyra Valkyria nach ihrem Sieg. Jetzt soll sie sich auch die Krone holen. Lyra Valkyria geht weiter und trifft auf Liv Morgan, die ihr ebenfalls gratuliert. Sie ist überrascht, dass sie das ohne Hilfe von Becky Lynch hinbekommen hat, nachdem sie dieser letzte Woche noch half, sie hinterrücks anzugreifen. Und wo wir vom Teufel sprechen? Lyra Valkyria dreht sich um, doch niemand ist da, woraufhin Liv Morgan ihr eine Ohrfeige verpasst und sich lachend verzieht.


    Sami Zayn ist Backstage und leckt seine Wunden. Bronson Reed kommt dazu. Er sollte sich nicht mehr um Chad Gable kümmern, der spielt nur Spielchen. Er sollte ihm in die Augen schauen. Er hat keine Seele. Er kümmert sich nur ums Business und Gewalt ist, wie er Geld macht. Deshalb nutzt er einen Körper als Waffe und holt sich den größten Payday seiner Karriere. Dann verlässt er die Kabine und Sami Zayn dreht sich um, wo schon Otis steht - derjenige, der ihm sein Match gekostet hat. Er hat eigentlich mehr von Otis erwartet und solche Aktionen her von seinem "Meister" Chad Gable. Vielleicht hat er sich aber auch in ihm getäuscht? Ist er stolz auf sich? Denn das sollte er nicht sein. Otis entschuldigt sich daraufhin bei Sami Zayn. Er weiß auch eigentlich, dass Otis ein guter Typ ist, was Chad Gable nicht ist. Egal, was er meint zu sagen. Er steckte auch mal in Otis' Schuhen. Je eher man aufhört, auf Chad Gable zu hören und auf die Fans hört, desto besser ist es. Die Fans skandieren Otis' Namen und dieser wirkt nachdenklich.


    In der Halle kommt nun die "The Man" Becky Lynch zu ihrer Musik heraus. Bei King & Queen of the Ring bekommt sie es mit Liv Morgan zu tun. "The Man has come around to Greensboro, North Carolina!". In wenigen Tagen wird sie den Titel gegen Liv Morgan verteidigen müssen und die beiden haben viel Geschichte zusammen. Sie standen mal Seite an Seite, sie haben ehrenhaft gekämpft, es gab böses Blut zwischen ihnen, aber in allen Malen hat Liv Morgan sie nicht besiegen können. Jetzt haben wir eine neue Liv Morgan, eine andere Liv Morgan. Sie sinnt nach Rache, sie greift Leute hinterrücks an und glaubt, dass sie mit dieser Strategie gewinnen wird.


    Liv Morgan kann das nicht mehr hören. Becky Lynch hat sie letzte Woche geohrfeigt, aber auf einmal ist sie die Böse? Dann kommen Damage CTRL heraus, um sie anzugreifen, also geht sie, weil sie damit nix zu tun haben möchte. Deshalb soll sie auf einmal Angst haben? Es kümmert sie nicht, was andere tun. Es kümmert sie noch nicht einmal, was Becky Lynch tut. Was sie kümmert, ist das Ende der Liv Morgan Revenge Tour.


    Becky Lynch gefällt, dass sie endlich einen Zweck gefunden hat, wieso das hier alles tut. Das hatte sie von Tag 1 an. Sie wollte bei WrestleMania im Main Event stehen und den Ort hier besser hinterlassen als sie ihn vorgefunden hat. Liv Morgans Grund ist also Rache - was passiert, wenn sie diese bekommt?


    Liv Morgan hält Becky Lynch für verblendet. Sie hat Barrieren umgeworfen? Dabei ist sie nur die selbstsüchtigste Person der WWE. Sie schert sich nicht um die Leute oder die Firma, sondern nur um sich selbst. Aber immerhin hat sie ihr jetzt mal eine Frage gestellt. Was passiert, wenn sie ihre Rache bekommt? Sie sitzt endlich dort, wo sie hingehört: als Women's World Champion an der Spitze.


    Für Becky Lynch ist die Sache aber klar. Die Leute hier wissen, dass sie lügt. Sie kann sie nicht verarschen. Sie wissen, dass sie alles für sie gibt. Wenn Liv Morgan denkt, dass sie ein würdiger Champion ist, soll sie kommen und gegen die kämpfen. Liv Morgan nimmt das Angebot an - fast. Sie wird bis Samstag warten, wo sie ihr Match haben und dann wird sie Women's World Champion werden - cry about it.


    Damian Priest ist Backstage und erwartet The Judgment Day. Möchte ihm jemand erklären, was gerade passiert ist? Hat er Carlito nicht gesagt, dass er seine Sporen verdienen muss? Dominik Mysterio dachte, dass JD McDonagh sich um Braun Strowman kümmern sollte. Dieser hat ihn ja letzte Woche gewarnt, was hätte er noch tun sollen? Damian Priest weist ihn dann an, sich ein Match gegen Braun Strowman zu holen. Er erkennt The Judgment Day nicht mehr wieder. Sie müssen wieder in die Spur kommen. Dann geht er. Und Finn Bálor stimmt ihm zu, JD McDonagh soll das Match klarmachen und sie müssen sich rehabilitieren.


    Gleich in der Show: das Fatal 4-Way No. 1 Contenders Match auf die Tag Team Titel der Damen, für welches Damage CTRL nun als erste in die Halle kommen und RAW in die Werbung schicken.


    The New Day sind beim Medizinteam und Xavier Woods bekommt die Freigabe für den Ring. Kofi Kingston gefällt das natürlich und er wird bei Adam Pearce klarmachen, dass sie wieder dorthin wollen, wo sie hingehören: an die Spitze der Tag Division. Als er geht, kommt Karrion Kross mit Scarlett zu Xavier Woods. Er hat also die Freigabe? Das ist gut. Er hat viel durchgemacht und ihm Support geben. Er muss ihn daran erinnern, dass es immer Zeit gibt, die Dinge zu drehen.


    Die anderen Damenteams kommen zum Ring und das Fatal 4-Way beginnt.


    WWE Women's Tag Team Championship No. 1 Contenders Fatal 4-Way Tag Team Match

    Zoey Stark & Shayna Baszler besiegen Ivy Nile & Maxxine Dupri, Damage CTRL (Kairi Sane & Dakota Kai) & Kayden Carter & Katana Chance via Pinfall von Zoey Stark an Maxxine Dupri nach einem Alley Oop High Knee (9:11)


    Kayla Braxton führt ein Interview mit Ludwig Kaiser. Übersieht der Ring General möglicherweise die Gefahr in Jey Uso? Das hält Ludwig Kaiser für abwegig, er hat bereits dermaßen viele Siege geholt, dass Jey Uso die Niederlage besser anders hinnehmen wird als Sheamus. Sheamus, der es liebte zu kämpfen und die Fäuste sprechen zu lassen? Doch scheinbar haut er mittlerweile lieber auf die Tasten an seinem PC, denn er ist kein Celtic Warrior mehr, sondern ein Keyboard Warrior. Entweder bleibt er zu Hause und bewahrt sein Erbe, oder er kehrt zurück, dass Ludwig Kaiser ihn zu Boden bringt.


    Als Ludwig Kaiser geht, ist Drew McIntyre da. Er wundert sich, wieso er hier ist, denn Adam Pearce nutzt ihn bei RAW nicht. Die Leute wollen allerdings Drew McIntyre, also gibt er ihnen ihn. Damian Priest dachte letzte Woche, dass er ihm etwas kann, doch dem ist nicht so. Er möchte den World Title zurück. Er spielt Schach mit allen. RAW ist komplett im Chaos und Damian Priest kümmert sich um zu viele andere Dinge. Würden sie ein Eins gegen Eins bestreiten, wäre er schnell Champion. Darauf sollte er sich konzentrieren.


    Chad Gable befindet sich im Gespräch mit den Creed Brothers. Otis kommt dazu und möchte mit seinem Coach sprechen. Dieser erklärt, dass er sich bei Sami Zayn entschuldigt hat. Chad Gable versteht das, denn Otis weicht ihn damit auf. Seine Dokumente sind bereit, er kann also nach Saudi Arabien fliegen. Dort gewinnen sie seinen Intercontinental Titel zusammen - richtig? Otis stimmt ihm mit "No matter what!" zu und Chad Gable freut sich, ihn auf dem Flug zu treffen.


    Die Kommentatoren gehen die Card für King & Queen of the Ring durch und dann meldet sich Jey Uso noch einmal zum Halbfinale zu Wort. "Main Event" Jey Uso vs. "Ring General" Gunther, beim letzten Mal hatte er ihn fast und dieses Mal bringt er es zu Ende. Gunther bekommt einen Yeet-down und er holt sich die Krone, denn es ist Main Event Zeit. Er setzt sich seine Brille auf, geht durch ein Rolltor und die Kamera folgt ihm bis zum Einzug. Nach seinem Einuzg kommt auch Gunther heraus.


    King of the Ring Tournament - Semifinal Match

    Gunther besiegt Jey Uso via Referee Stoppage in einem Sleeper Hold (17:40)


    Als Jey Uso Gunther mit dem Spear erwischt, trifft er gleichzeitig auch den Ringrichter, der sich erstmal berappeln muss und daher den möglicherweise entscheidenden Pinfall verzögert zählt, sodass Gunther den Kickout schaffen kann. Der Ring General kannte daraufhin keine Gnade und würgte Jey Uso bewusstlos, sodass dem Ringrichter nichts anderes übrig blieb als das Match zu beenden.


    RAW endete unmittelbar nach Läuten der Glocke und dem Beginn von Gunthers Musik.

  • A N Z E I G E
  • Gut damit sollte klar sein das Randy Orton der Gegner im Finale wird wo Gunther gewinnen wird.

    Lyra wird das Finale wohl gegen Bianca verlieren..


    Und mittlerweile gehe ich stark davon aus das Liv in Saudi Arabien Champion wird.

  • Rein von den Matchzeiten klingt das nach einer sehr guten Ausgabe. Wie war die Qualität?


    König Gunther! 8) Hatte ja anfänglich echt die Befürchtung, dass man "King Yeet" durchsetzt, um noch mehr Merch zu verkaufen., Zum Glück kam es nicht so

  • Vor allem hat Gunther FAIR gewonnen.

    Der Refbumb wurde nicht für einen Eingriff genutzt.

    Ich hatte vermutet, wenn Jey verliert, dann durch Eingriff der Bloodline, und Jey hätte es dann Freitag andersrum gemacht.

  • A N Z E I G E
  • Man hat halt den KOR Matches generell gut Zeit gegeben die Letzten Wochen , dass macht das ganze Turnier auch Wertiger.

    Würde ich nicht zustimmen. Würde das Turnier am selben Tag stattfinden dann ja, so sieht es halt aus als würde man die Matches als Füller gebrauchen um über ein paar Wochen TV Zeit zu killen, weil ihnen keine Stories einfallen. So wie die World Champs beide in der Luft hängen würde mich das nicht mal wundern.

  • Lyra hat auch schon Becky geschlagen, mit ihr ist einfach zu rechnen.

    Dann haben die in der WWE aber ein schlechtes Mathe-Verständnis :hase:


    Mal Scherz beiseite, Lyra strahlt für mich jetzt nix aus was sie irgendwie dazu prädestiniert gepusht zu werden (hab auch schon nicht verstanden warum sie nxt-Womens-Championesse war).


    Aber gut... Das Belair jetzt im Finale gewinnt ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E