A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 17.05.24

  • Friday Night SmackDown!

    17.05.2024

    VyStar Veterans Memorial Arena - Jacksonville, Florida, USA

    Kommentatoren: Corey Graves & Wade Barrett


    Die heutige Ausgabe von SmackDown! beginnt mit einer Vorschau auf das King / Queen of the Ring Turnier und die Matches am heutigen Abend. Wir sehen dann die Ankunft von LA Knight und der Bloodline sowie von Jade Cargill und Nia Jax. Auch Randy Orton und Carmelo Hayes sind natürlich an der Halle, ebenso wie Cody Rhodes, der heute den Vertrag für sein Match gegen Logan Paul mit diesem gemeinsam unterzeichnen wird.


    Eröffnet wird die Show durch ein Queen of the Ring Viertelfinale: Bianca Belair vs. Tiffany Stratton. Die Kontrahentinnen machen ihre Einzüge und auf geht's.


    Queen of the Ring Tournament - Quarterfinal Match

    Bianca Belair besiegt Tiffany Stratton via Pinfall nach dem Kiss of Death (13:28)


    Bianca Belair ist eine Runde weiter - im Halbfinale warten nun Nia Jax oder Jade Cargill. Cathy Kelley ist im Ring und spricht direkt mit Bianca Belair über ihre Knieprobleme. Sie bestätigt, dass es nicht bei 100% ist, aber sie ist nicht die EST geworden, weil sie Entschuldigungen gesucht hat. Kommende Woche wird sie das beweisen und niemand wird sie auf ihrem Weg zur Krone der Queen of the Ring stoppen können.


    Ein Match Flo blickt auf Cody Rhodes' und Logan Pauls Promoduell in der Vorwoche zurück. Logan Paul ist dann auf dem Weg zu Nick Aldis' Büro. Dort tritt LA Knight heraus. Die beiden liefern sich einen kurzen wortlosen Staredown. Nick Aldis bittet Logan Paul dann herein und LA Knight lässt noch ein "See you, Champ!" los.


    WWE hat eine Navy-Basis in Jacksonville besucht und begrüßt auch Soldaten heute in der Halle - USA! USA! USA!


    Backstage führt Byron Saxton ein Interview mit Jade Cargill, die heute auf Nia Jax trifft. Sie weiß alles über Nia Jax, eine der Besten, ein Biest. Aber für sie steht sie einfach nur im Weg. Bianca Belair kommt dazu und holt sich Glückwünsche für ihren Sieg ab. Das Match war hart, aber Tiffy Time wurde schlafen gelegt. Nun könnte es passieren, dass sie sich kommende Woche im Ring gegenüberstehen, doch Jade Cargill schaut lieber von Match zu Match.


    Es folgt ein Rückblick auf die Interaktion der Bloodline mit Paul Heyman in der Vorwoche. Die Regie zeigt uns dann Tama Tonga Backstage. Er macht sich heiß für sein Match am heutigen Abend und Solo Sikoa gibt ihm und seinem Bruder Tonga Loa die Anweisung, dass es Zeit ist, zu gehen. Paul Heyman möchte wissen, ob er heute mit Roman Reigns gesprochen hat. Solo Sikoas Antwort ist klar: "All the Time, Wise Man, all the Time!".


    Cathy Kelley hat LA Knight an ihrer Seite. "Let me talk to ya!" - wenn man über den King of the Ring spricht, kommt man nicht darum, auch über Tama Tonga und die Bloodline zu sprechen. Diese ist anders als zuvor, aber Tama Tonga wird heute dem BFT vorgestellt und dann heißt es am Ende des Turniers King of the Ring LA Knight, YEAH! Carmelo Hayes kommt dazu, um LA Knight die Chance zu geben, ihn bei SmackDown! willkommen zu heißen. Er war immerhin ein First Round Pick, was eine große Sache ist. LA Knight gesteht ihm das sogar zu. Aber was hat das letztlich für eine Bedeutung? Man vergleicht ihn mit Tom Brady, aber wer war der erste Draft Pick im Jahr, als Tom Brady als erster gewählt wurde? Richtig, er weiß es nicht. An Randy Orton vorbeischauen, ist zudem ein Fehler. Doch für Carmelo Hayes wird klar sein, dass nach heute Abend die drei gefährlichsten Buchstaben des Business nicht RKO, sondern HIM sind. LA Knight amüsiert sich darüber, dass Carmelo Hayes buchstabieren kann. Das spricht niemand mit, LA Knight zeigt ihm jetzt mal, wie das geht: LA Knight, YEAH! Jetzt soll Carmelo Hayes irgendwo anders spielen gehen, er hat etwas zu tun.


    Tama Tonga kommt nun in Begleitung der Bloodline zum Ring und SmackDown! geht in die Werbung. Nach der Werbung folgt LA Knight. Bevor das Match losgehen kann, gibt es noch einen Staredown zwischen LA Knight und der Bloodline. Solo Sikoa weist dann Tonga Loa an, den Ring zu verlassen, und tut es ihm gleich.


    King of the Ring Tournament - Quarterfinal Match

    Tama Tonga (w/ Solo Sikoa, Tonga Loa & Paul Heyman) besiegt LA Knight via Pinfall nach einem Flatliner (8:43)


    Solo Sikoa & Tonga Loa mischten sich ins Match ein. LA Knight legte sich daraufhin verbal mit Solo Sikoa an und verlor so den Fokus auf das Match. Paul Heyman streckte im Hintergrund der Bloodline nur widerwillig den Finger in die Höhe, als diese den Sieg feierte.


    Gleich kommt es noch zur Vertragsunterzeichnung von Logan Paul und Cody Rhodes.


    Nach einem Spot für WrestleMania schaltet die Regie Backstage und LA Knight ist im Gespräch mit Charles Robinson. Ihm geht es soweit gut, wie es einem eben nach einem Angriff von drei gegen einen gehen kann. Carmelo Hayes kommt vorbei und fragt ihn sarkastisch, wessen Spiel es heute wohl war. Er konnte den Job scheinbar nicht erledigen. LA Knight gefällt, dass Carmelo Hayes immer noch redet und er schubst ihn. Charles Robinson geht dazwischen und die beiden werfen sich noch Dinge an den Kopf, doch zu weiteren Handgreiflichkeiten kommt es nicht mehr.


    Nick Aldis ist für die Vertragsunterzeichnung im Ring und ruft zunächst Logan Paul heraus. Dieser hat heute seine Entourage bei sich. Auf ihn folgt Cody Rhodes und Logan Paul flüstert einer Person, die wie ein Anwalt scheint, etwas ins Ohr. Cody Rhodes betritt den Ring und die Fans feiern den amtierenden Undisputed WWE Champion lautstark - und das in Jacksonville.


    So, worüber möchte Jacksonville heute reden? Er liebt diesen Platz hier, das wissen alle. Heute vor 32 Jahren, was ist da passiert? Weiß Logan Paul das? Doch er erwartet nicht, dass er die Antwort kennt, da er da noch gar nicht geboren war. Der Grund, wieso er es weiß und Logan Paul nicht, ist aber wichtig. Es war WarGames 1992. Das Stinger Squadron vs. The Dangerous Alliance im wohl besten WarGames Match aller Zeiten. Der Grund, wieso er das weiß, ist, weil er ein Fan des Professional Wrestling und dem, was er tut, ist. Logan Paul ist kein Fan. Er ist einfach ein Tourist. Er kommt einfach vorbei, macht virale Momente und nun ist es an der Zeit, den Zug zu verlassen. Er sollte die United States Championship verlieren und Cody Rhodes zum Grand Slam Champion machen.


    Logan Paul antwortet, dass er das schon mehrmals gehört hat. Er versteht nicht, was Cody Rhodes da macht. Er ist nicht hier, um mit ihm zu reden, sondern zur Vertragsunterzeichnung für ein Wrestlingmatch. Die Fans geben ihm beinah die Behandlung, die schon Dominik Mysterio erfuhr. Nick Aldis legt ihm den Vertrag hin und er beleidigt das Publikum als schrecklich. Aber nun wird er unterschreiben, doch zuvor liest er das Vertragswerk noch gut durch. Dann zerreißt er den Vertrag, was Cody Rhodes irritiert zurücklässt und die Fans einen "He can't read!" Gesang starten lässt. Aber er kann durchaus lesen, im Vertrag steht aber nicht das, wozu er zugestimmt hat. Er hat zugestimmt, Cody Rhodes beim King & Queen of the Ring PLE im Ring zu stehen - nur um die Undisputed WWE Championship. Er hat nicht zugestimmt, seinen Titel auch aufs Spiel zu setzen. Deshalb hat er auch seinen Anwalt dabei, der einen eigenen Vertrag aufgesetzt hat. Der sieht gut aus. Diesen wird er unterschreiben und Nick Aldis soll das regeln und seinen Job machen.


    Nick Aldis hat genug von Logan Paul und seiner Entourage. Jeder weiß, dass man das nicht besprochen hat. Dafür wird er nicht einstehen. Der Anwalt fragt Nick Aldis, ob er seinen Klienten gerade bedroht. Cody Rhodes geht dazwischen. Er kennt Nick Aldis schon lange und weiß, was passieren kann, wenn er wütend wird. Er macht einen super Job als General Manager von SmackDown!. Er wird den Papierkram mit Logan Paul jetzt regeln und dann alles ins Büro bringen. Nick Aldis kann ruhig den Ring verlassen. Logan Paul hat die harte Wahrheit für Jacksonville: da er unterschrieben hat, ist das Match fix. Cody Rhodes hat nichts dafür getan, einen Shot auf seinen Titel zu bekommen. Er wiederum hat bewiesen, dass er würdig ist, jeden Titel in diesem Business zu halten. Das kann Cody Rhodes nicht von sich nicht behaupten. Wie Mike Tyson, der nächste Gegner seines Bruders Jake Paul sagen würde, unterschreib den Vertrag, großer Junge. Cody Rhodes erklärt Logan Paul, dass seine Hochzeitsreise jetzt vorbei. Nach King & Queen of the Ring wird er wissen, wer Logan Paul innerlich wirklich ist. Und in acht Tagen wird ein WWE Hall of Famer in Mike Tyson seinen Bruder ausknocken. In Saudi Arabien dann wird ein zukünftiger WWE Hall of Famer ihn besiegen. Er möchte also den Vertrag unterzeichnet haben? Das tut Cody Rhodes dann. Als er sich umdreht, möchte Logan Paul ihn umhauen, doch Cody Rhodes weicht aus und kann ihn aus dem Ring clotheslinen. Logan Paul schickt dann einen seiner Entourage auf Cody Rhodes los, doch das ist erfolglos - er fliegt mit einer Powerbomb durch einen der Tische. Logan Paul schnappt sich beide Titelgürtel, das Logan Paul wütend macht. Er reckt jedoch nur den WWE Titel in die Höhe und wirft Logan Paul seinen Titel zu. Dieser ruft Cody Rhodes zu, dass er sein Todesurteil unterschrieben hat.


    Nia Jax ist bei Cathy Kelley. Sie hat Jade Cargills Worte gehört. Ja, sie ist stark und beeindruckend und wird Queen of the Ring - nicht. Jade Cargill wird nicht Queen of the Ring, Nia Jax wird es. Sie dreht sich um, geht durch die Vorhänge und macht ihren Einzug. Dann geht SmackDown! in die Werbung und nach dieser kommt Jade Cargill in die Halle.


    Queen of the Ring Tournament - Quarterfinal Match

    Nia Jax besiegt Jade Cargill via Disqualifikation, da Jade Cargill einen Stuhl einsetzt (2:38)


    Das Match verlagert sich neben den Ring, wo Nia Jax nach einem Stuhl greift und diesen einsetzen möchte, doch Jade Cargill kann den Schlag blocken. Als sie dann selbst zuschlägt, disqualifiziert der Ringrichter sie. Die Beiden brawlen weiter und das Publikum quittiert das Finish mit "Bullshit!" Rufen. Offizielle kommen zum Ring gerannt und trennen die Frauen voneinander. Jade Cargill ruft Nia Jax etwas zu, die auf der Rampe steht und grinst sowie andeutet, sich die Krone aufzusetzen. Jade Cargill kann sich nochmal befreien und auf sie losgehen, doch die Offiziellen bringen dann wieder Ruhe rein.


    #DIY machen gerade ihren Einzug und im Ring befinden sich bereits ihre Gegner: Berto & Angel von der Legado del Fantasma. A-Town Down Under kommentieren das Match mit.


    Tag Team Match

    #DIY (Johnny Gargano & Tommaso Ciampa) besiegen Legado del Fantasma (Berto & Angel) (w/ Santos Escobar & Elektra Lopez) via Pinfall von Johnny Gargano an Berto nach dem Meet in the Middle (7:55)


    Santos Escobar stieg aufs Apron, lenkte Ringrichterin Jessica Carr ab, was Elektra Lopez dazu nutzte, Johnny Gargano vom Ringseil zu ziehen. Jessica Carr lässt sich jedoch nicht so leicht aus der Ruhe bringen und entfernt die beiden aus der Halle. Das nutzen #DIY im Ring für ihren Finisher und holen den Sieg. Nach dem Match deuten sie A-Town Down Under an, dass ihre Zeit als Champions abläuft.


    Corey Graves entschuldigt sich für die technischen Probleme, in welchen ständig QR Codes auftauchen. Niemand versteht genau, was das zu bedeuten hat. Der QR Code bei RAW führt zu folgendem Video auf Twitch, das mehr Fragen als Antworten lieferte. Sie versuchen jedoch herauszufinden, was das alles zu bedeuten hat.


    Byron Saxton spricht mit AJ Styles über seine letzten Wochen. Wie geht es für ihn weiter? Wir haben alle sein Match bei Backlash gegen Cody Rhodes gesehen. Er war kurz davor und verlor. Dann hatte er eine Chance auf Wiedergutmachung, doch er verlor in der ersten King of the Ring Runde gegen Randy Orton. Wie geht es nun weiter? Er wird nächste Woche in Nick Aldis' Büro gehen und herausfinden, wie es weitergeht.


    Für sein King of the Ring Viertelfinale kommt Randy Orton nun in die Halle und SmackDown! geht in die Werbung.


    Nach der Werbung führt Byron Saxton ein Interview mit Bayley. Durch die Entwicklungen eben in der Show haben scheinbar viele ein Interesse an ihr und ihrem Titel. Eine "schlafende" Piper Niven & Chelsea Green treten ins Bild. Chelsea Green "weckt" ihre Partnerin, Bayley ist fertig mit ihrem Reden. Bayley ist der einzige Grund, wieso Piper Niven letzte Woche verloren hat. Doch Bayley hat keine Zeit, darüber zu sprechen - wie wäre es nächste Woche im Ring? Sie sehen sich dort.


    Nächste Woche bei SmackDown!: Bianca Belair vs. Nia Jax im Halbfinale des Queen of the Ring Turniers. Außerdem trifft Tama Tonga auf den Sieger aus Randy Orton vs. Carmelo Hayes im Halbfinale des King of the Ring Turniers.


    Zeit für den Einzug der heutigen Main Eventer: erst Randy Orton, dann Carmelo Hayes.


    King of the Ring Tournament - Quarterfinal Match

    Randy Orton besiegt Carmelo Hayes via Pinfall nach dem RKO (10:38)


    Damit steht das Halbfinale auf SmackDown! Seite: Tama Tonga vs. Randy Orton. Cathy Kelley ist im Ring und möchte mit Randy Orton darüber sprechen, doch die Musik der Bloodline unterbricht sie. Solo Sikoa, Tama Tonga, Tonga Loa & Paul Heyman kommen in die Halle. Randy Orton hat ein Mikrofon in der Hand: die Bloodline kann ihn nicht einschüchtern. Sie haben scheinbar vergessen, wer er ist: er ist Randy Orton, vierzehnfacher World Heavyweight Champion und bald auch King of the Ring. Und wo er gerade bei Vorstellungen ist: nächste Woche in Saudi Arabien stellt er Tama Tonga seinen Fuß vor, mit dem er ihn in den Hintern tritt. Danach wird er ihn nochmals den tödlichsten, gefährlichsten Buchstaben des Sports Entertainment vorstellen - RKO!


    Solo Sikoa hält Tama Tonga zurück und mit diesen Worten geht SmackDown! zu Ende.

  • A N Z E I G E
  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Insgesamt wieder eine gut Show! Highlight hier der Opener, Main Event und Cody. Aber die Art wie man Cargill aus dem Turnier genommen hat, ziemlich billig und das wurde auch entsprechend von den Fans quittiert.

  • Hab mich schon gewundert, dass man Jade gegen Nia so verschenkt. Wurde einigermaßen okay gelöst. Nia muss mal wieder gestärkt werden, QotR Turniersieg würde da für mich gut passen.


    Bei Randy hab ich in letzter Zeit das Gefühl, dass er nach seinen Matches kurz vordem Kollaps steht. Sieht irgendwie nicht Gesund aus.


    Gute Show Overall.

  • Wie ich schon früh getippt hatte wird das Finale entweder Gunther vs Randy oder Jey vs Tama Tonga.


    Hervorzuheben ist aber, dass es bis jetzt immer noch keine klare Tendenz gibt.


    Kann mir aber auch immer noch gut vorstellen, dass die Bloodline Jey am Montag das Halbfinale kostet.

  • Er hat nur durch Ablenkung verloren, unter demontiert stell ich mir was anderes vor. Ich seh Knight trotzdem noch gegen Paul gehen.

    Also wenn ihm Solo noch eine verpasst hätte, okay...aber so war es doch eher eigene Dummheit. Sehe LA gerade absolut nicht mehr in irgendeinem Titelrennen.

  • A N Z E I G E
  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „Friday Night SmackDown! Results vom 17.05.24“ zu „Friday Night SmackDown! Report vom 17.05.24“ geändert.
  • Also wenn ihm Solo noch eine verpasst hätte, okay...aber so war es doch eher eigene Dummheit. Sehe LA gerade absolut nicht mehr in irgendeinem Titelrennen.

    Dennoch wurde ein Programm mit Logan Paul angedeutet. Erwarte auch dieses Match beim Summerslam.


    Bin mal gespannt, was AJ nächste Woche mit Nick Aldis aushandelt. Man hat AJ Styles ja erst im Dezember eine neue „Attitude“ gegeben. Jetzt erneut?


    Jade Cargill nun statt mit einem Goldberg Push mit einem Ahmed Johnson Push unterwegs. Mag sie trotzdem über allen anderen.

  • Die DQ bei Cargill vs. Jax hat man meiner Ansicht nach ganz schlecht umgesetzt. Nur weil Cargill den Schlag von Jax blockt, wird diese nicht disqualifiziert? Zugeschlagen hat Jax ja nun einmal...

  • Die DQ bei Cargill vs. Jax hat man meiner Ansicht nach ganz schlecht umgesetzt. Nur weil Cargill den Schlag von Jax blockt, wird diese nicht disqualifiziert? Zugeschlagen hat Jax ja nun einmal...

    Aber genau damit könnte Nick Aldis in Erklärungsnot geraten und das Ganze wieder für Jade irgendwie geradebiegen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E