A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 01.04.24

  • WWE Monday Night RAW

    01.04.2024

    Barclays Center - Brooklyn, New York, USA

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Im Lincoln Financial Field wird das Set für WrestleMania XL be0reits aufgebaut. Heute befinden wir uns im Barclays Center in Brooklyn, New York, für das letzte RAW vor dem großen Spektakel.


    Es folgt erst einmal ein ausführlicher Rückblick auf den Angriff von The Rock auf Cody Rhodes in der Vorwoche. Die erste Stunde der heutigen Show wird werbefrei laufen. Cody Rhodes hat keine ärztliche Freigabe, heute bei RAW zu sein. Aber für WrestleMania wird er selbstverständlich bereit sein.


    "IF YOU SMEEEEEELL..." - der selbst ernannte "Final Boss" The Rock eröffnet dann die Show. Er bekommt wechselhafte Reaktionen von den Fans. Er hat den Jungen zum Bluten gebracht. Mit seinen Händen hat er den Kopf gegen den Bus geschlagen bis er das ganze Blut über den Händen hatte. Mit diesem hat er dann wie versprochen den Gürtel verschönert. Jetzt fehlen nur noch die Tränen von Mama Rhodes. The Rock ist ein Mann des Wortes. Zu Beginn der Show hat er gesagt er wird ihn zum Bluten bringen und das hat er getan. Die Cody Crybabys mochten das natürlich nicht und sind wütend geworden. Haben wir ein paar dieser Cody Crybabys heute hier? Die Fans reagieren mit lauten Rufen nach Cody. The Rock hat darüber nur gelacht. Erwachsene weinten wegen Cody Rhodes, weil er ihn wie einen Hund geprügelt hat. Es gab aber auch Reaktionen, die ihm zum Aufhören bewogen haben. Es werden Videos von weinenden Kindern aus Social Media Kanälen gezeigt. Das bricht The Rocks Herz, denn er ist ein stolzer Vater dreier Kinder. Deshalb brechen ihm weinende Kinder das Herz. Aber er hat eine Bitte an die Eltern dieser Kinder. Sie sollen sie bitte vor dem TV setzen, denn Onkel Rock wird jetzt dazu etwas sagen. Es gibt Momente im Leben, wo ein Mann tut, was ein Mann tun muss. Leute stecken ihre Nase in Dinge und reden Sch*iße wenn sie keine Sch*iße reden sollten und das hat Cody Rhodes getan. Dafür verdiente er die Prügel immer und immer wieder. Was Brooklyn jetzt fühlt, ist die Energie, dass professionelles Wrestling wieder cool ist. Die Ratings sind wegen The Rock in den Himmel gestiegen. Die Fans haben heute einen Rekord für das größte Gate in der Geschichte von RAW aufgestellt. Der Grund dafür ist: endlich wurde Blut vergossen und wir sind fünf Tage vor WrestleMania. "Finally The Final Boss has come back to Brooklyn!" Und The Rock ist nicht allein hier...


    Die Musik von Roman Reigns erklingt und mit Solo Sikoa, Jimmy Uso & Paul Heyman an der Seite kommt er zum Ring. "Brooklyn, New York, acknowledge me!" Wer seine A&E Biographie gestern gesehen hat, der weiß es bereits: Familie geht über alles, so steht auch es auf seinem Hoodie. Er ist nicht grundlos bei RAW, sondern er wird seine Familie anerkennen. Die Fans unterbrechen ihn mit "YEET!" Rufen, welche er mit einem einfach "No yeet!" verstummen lässt. Falls sie damit weitermachen, geht er. Natürlich machen die Fans weiter und er muss sich für die Idioten entschuldigen, die ihn aus dem Konzept bringen, also sollen sie bitte die Klappe halten, wenn er über seine Familie sprechen möchte. Er möchte seinem Cousin danken. Das wird die einfachste WrestleMania seines Lebens. Ein Tag Team Match, um die Stipulation für Sonntag zu bestimmen? Sie werden die beiden Narren zerschmettern und dann heißt es Bloodline Rules, wo sie sich Cody Rhodes vorknöpfen. Dafür dankt er seinem Cousin - und auch dafür, dass er weiter gegangen ist, als er es sonst tut, indem er ihn zum Bluten gebracht hat. Er hat Cody Rhodes vermöbelt. Das musste er nicht tun, aber es fühlte sich verdammt gut an, das zu sehen. Auch dafür dankt er ihm noch einmal. Er hat seine Familie über alles gestellt, so wie er es tut. So ein Exempel kann nur der Final Boss statuieren. Cody Rhodes ist nicht bereit für Führung, er ist ein Politiker, der Glück hat, hier zu sein. Als sie das Ding wieder cool gemacht haben in 2020, war er woanders und hat eine ganze Menge Nichts getan. Er sah den Tribal Chief und wollte ein Teil davon werden. Das haben sie anfangs erlaubt, doch jetzt ist es mal genug. Er kann ihn nicht vom Thron stoßen, das geht auch wegen der Kinder nicht. Das ist ihr Berg und sie sind an der Spitze des Business. Am Sonntag wird das klarer sein, denn...


    "BURN IT DOWN!" erschallt aus den Boxen und unterbricht den Tribal Chief. Durch das Publikum kommt Seth Rollins die Treppen hinunter und die Fans singen lautstark seinen Song. Wenn die zwei Idioten glauben, dass sie in diesen Angriff laufen, sind sie wirklich dümmer als er denkt. Wenn sie ihn auch angreifen wollen, sollen sie hier hochkommen und die ganze Stadt Brooklyn bekämpfen. Letzte Woche haben sie eine Grenze überschritten. Die Zeit zu reden ist vorbei. Er ist bereit für einen Kampf. Und da geht es ihm nicht um WrestleMania, sondern um heute Abend. Wenn WrestleMania in fünf Tagen die größte aller Zeiten wird, sollte RAW auch das größte RAW aller Zeiten werden. Deshalb verdient Brooklyn den größten Main Event aller Zeiten. The Rock glaubt also er sei verantwortlich für all die Leute hier? Wieso übernimmt er dann nicht heute Abend mal Verantwortung? Wie wäre es mit Seth Rollins vs. The Rock im Main Event der heutigen Show? Er glaubt aber nicht, dass der alte DJ die Eier dazu hat. Aber wie wäre es mit seinem Cousin, dem Tribal Chief, hat er sich vielleicht welche wachsen lassen? Falls The Rock nicht möchte, möchte er vielleicht heute im Main Event antreten? Er überlässt den beiden die Wahl und sie können sogar die Stipulation benennen. Käfigmatch? Bloodline Rules? Ladder Match? First Blood? Wer hat die Eier?


    The Rock sagt ihm jetzt mal eines. Er kommt hier heraus und fordert The Rock oder Roman Reigns heraus? Hat er nicht gesehen, was er letzte Woche mit dem Partner angestellt? Das möchte Seth Rollins nicht erleben. Er wird nicht gegen The Rock und nicht gegen Roman Reigns antreten. Seth Rollins ist ein harter Hundesohn, das weiß er. Aber sie haben immer einen Plan. Solo Sikoa tritt hervor. Seth Rollins kämpft heute nicht gegen den Tribal Chief und nicht gegen den Final Boss. Er kämpft gegen ihn heute Abend.


    Die Fans buhen diese Entscheidung aus und für Seth Rollins sieht es so aus als hätte Solo Sikoa die größten Eier der Bloodline - er nimmt die Herausforderung an. The Rock bestätigt den Main Event des größten RAW aller Zeiten - unter Bloodline Rules. Sie sehen sich später.


    Die Kommentatoren sprechen noch ein wenig über die Ereignisse und sind auch gespannt darauf, wie Drew McIntyre darauf reagieren wird, dass Seth Rollins sich ins nächste Getümmel stürzt bevor sie am Sonntag um den Titel kämpfen.


    Rhea Ripley war bei Ariel Helwani in der MMA Hour zu Gast und sprach über ihr Match gegen Becky Lynch. Sie hofft, dass Becky Lynch das Feuer bringt, was sie letzte Woche bei RAW brachte. Becky Lynch rief währenddessen in der Show an und stieß dazu. Wenn sie schon so viel über sie reden, dann kann sie doch auch dabei sein, da sie gerade eh vor Ort ist. Sie wird ins Büro gelassen und macht Rhea Ripley verbal an. Die Mitarbeiter der Show müssen die zwei auseinanderhalten.


    Becky Lynch ist dann bei Cathy Kelley zum Interview. Sie ist heute hier, um zu beenden, was sie begonnen hat. Sie hofft, dass Rhea Ripley bereit ist, dem Aufruf zu folgen, wenn sie später im Ring ist.


    Das erste Match des Abends steht nun nach rund 40 min Sendezeit an.


    8-Men Tag Team Match

    The Judgment Day (Finn Bálor, Damian Priest, Dominik Mysterio & JD McDonagh) besiegen #DIY (Johnny Gargano & Tommaso Ciampa) & The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) via Pinfall von Damian Priest an Tommaso Ciampa nach dem Razor's Edge (4:59)


    Pat McAfee & Michael Cole sprechen noch einmal über das Bloodline Rules Match im heutigen Main Event. Die Kameras schalten dann Backstage zur Bloodline. Roman Reigns & The Rock sehen Solo Sikoa als bereit an. Roman Reigns möchte sich dann für heute verabschieden, da er noch eine Rede schreiben muss. Die Rede für den Wise Man und seinen Einzug in die Hall of Fame. Paul Heyman erklärt dann noch einmal, dass der Tribal Chief ihn aufnehmen wird und auch er verabschiedet sich vom Final Boss.


    Die heutige Show ist die 13. TV-Show in Folge, die WWE ausverkauft hat.


    Heute morgen um 7.49 Uhr trafen sich Sami Zayn & Chad Gable zum Training für das WrestleMania Match gegen Gunther. Sie analysieren dessen Kampftechniken und arbeiten dann gezielt daran, wie Sami Zayn ihn besiegen kann. Am Ende des Trainings nimmt Chad Gable ihn in einen Schwitzkasten und er muss abklopfen. Das soll ihm eine Lehre sein, dass Gunther auch nicht zurückstecken wird, nur weil er müde ist. Sami Zayn sieht dies als erneuten Affront, dass er nicht gut genug ist, doch Chad Gable möchte ihm genau das Gegenteil zeigen. Er muss den nötigen Hunger haben, den er letztes Jahr im Main Event hatte. Doch Sami Zayn hat Angst. Angst davor, die Leute im Stich zu lassen. Er möchte keine Tränen sehen. Chad Gable versteht das besser als jeder andere. Er hat ihm damals aber nicht gesagt, was er hören wollte, sondern was er hören musste. Sami Zayn ist am besten, wenn die Leute an ihm zweifeln und das muss er wieder schaffen. Er muss den Hunger in sich finden, der ihn stark macht. Nun trainieren sie doch weiter, härter denn zuvor. Chad Gable motiviert Sami Zayn dabei dauerhaft und freut sich, dass das Feuer wieder da ist. Sie schlagen miteinander ein und umarmen sich.


    Sami Zayn kommt nun für das nächste Match des Abends zum Ring - es wird ein Rematch gegen Bronson Reed gleich nach der Werbung.


    Weitere Meet & Greets für die WWE World im Rahmen von WrestleMania werden beworben.


    The Judgment Day sind bereit für WrestleMania. Rhea Ripley freut sich auch über Becky Lynchs Aufmerksamkeit dank The MMA Hour. Auf einmal kommt die Legado del Fantasma dazu, was die anderen etwas irritiert. Damian Priest nimmt sich Dominik Mysterio zur Seite. Sie haben ihm die Freiheit gegeben, sich bei WrestleMania um seinen Vater zu kümmern, doch das ist zuviel. Auch bei Rhea Ripley muss er sich entschuldigen, denn es wird Zeit, die Kommunikation zu verbessern. Dominik Mysterio stellt die Legado del Fantasma vor und die wirkt irritiert über die Abneigung. Also schlägt Dominik Mysterio vor, etwas zu darten.


    Während Bronson Reeds Einzug sehen wir noch einmal dessen Sieg über Sami Zayn in der Vorwoche.


    Single Match

    Sami Zayn besiegt Bronson Reed via Disqualifikation, da Gunther ihn angreift (11:50)


    Als Sami Zayn erneut drauf und dran war, das Match zu gewinnen, zog auf einmal Gunther einen leblosen Chad Gable in die Halle. Er scheint diesen Backstage verprügelt zu haben und Sami Zayn macht sich auf den Weg, um sich um Chad Gable zu kümmern. Da wird er von Gunther angegriffen, für den der Spaß vorbei ist. Er packt sich Sami Zayn und verprügelt diesen auf der Rampe. Es gibt einen Big Boot des Ring Generals, der meint, dass er aufhören sollte zu träumen. Dann zieht er ihn nochmals auf die Beine und streckt ihn mit zwei klatschenden Chops nieder. Gunther posiert über dem geschlagenen Körper von Sami Zayn. Als er geht, rappelt sich Sami Zayn zur Verwunderung Gunthers ein weiteres Mal auf. Dann nimmt der Intercontinental Champion Anlauf und haut ihn mit seinem Gürtel zu Boden.


    Backstage sehen wir Jey Uso, der auf Lil Wayne trifft, der zwischen irgendwelchen Boxen abhängt. Sie sprechen über WrestleMania XL und er wird auch da sein und seine neue Single mitbringen. Sie sehen sich vor Ort.


    Um 15.11 Uhr heute Nachmittag kamen Damage CTRL bei RAW an, die heute auch in Action sein werden.


    Lia Maivia wird als letzte Aufnahme in die Hall of Fame 2024 verkündet - The Rock wird sie einführen.


    Nun ist es wieder Zeit für In-Ring-Action.


    Tag Team Match

    Maxxine Dupri & Ivy Nile besiegen Indi Hartwell & Candice LeRae via Pinfall von Maxxine Dupri an Indi Hartwell in einem Roll-Up (3:37)


    Zuvor kam es zu einer Meinungsverschiedenheit zwischen den Verliererinnen. Nach einem Dropkick in den Rücken von Indi Hartwell fiel Candice LeRae vom Apron und Indi Hartwell wurde eingerollt.


    Zeit für einen Rückblick auf die Eröffnungspromo, in welcher der Main Event unter Bloodline Rules zwischen Seth Rollins & Solo Sikoa fix gemacht wurde.


    The Rock & Roman Reigns sind diese Woche Mittwoch noch bei Jimmy Fallon zu Gast.


    Seth Rollins ist in Gedanken versunken Backstage als Jey Uso dazu kommt. Er bezeichnet Seth Rollins als verrückten Typen. Wenn die Bloodline heute was versucht, wird er ihm den Rücken freihalten, so wie er das letzte Woche tat. Seth Rollins freut sich darüber und die beiden gehen zusammen davon.


    Wir sehen Drew McIntyre vor einem offenen Sarg, den er dann schließt. Dann hält er eine Rede. Wir sollen ihm in seine Augen sehen, CM Punk hat kein Match bei WrestleMania. Uns wurde die Chance genommen, einen außer Form befindlichen Has-Been im Main Event von WrestleMania zu sehen. Sein zerbrechlicher Körper hat ihn mehr im Stich gelassen als in UFC. Sein Trizeps hat sich so weit von ihm entfernt, wie es jeder tun sollte. Das ließ dann Seth Rollins übrig, der Jared Leto als Joker gesehen und seine gesamte Persönlichkeit darauf aufgebaut hat - Seth "Cringelord" Rollins. Er ist gebrochen und einen Schritt vom Grab entfernt. Er denkt, dass er The Rock, Roman Reigns und die Bloodline überleben und dann noch ihn besiegen kann? Er verdient allen Schmerz und er verdient, dass sich der Sargdeckel über seiner Titelregentschaft schließt. Er wird sie ein für alle Male beenden - Amen.


    Nun ist es wieder Zeit für ein Match.


    Single Match

    Ricochet besiegt Ivar via Pinfall nach dem 630 (10:05)


    Pat McAfee analysiert das Finish des Matches und erklärt, dass unser Puma der mit diesem Sieg Prinz ist - eine Anspielung auf Lucha Underground und sein ehemaliges Gimmick dort.


    Die Legado del Fantasma ist immer noch beim Darten und Damian Priest fragt sich, wieso sich bisher noch niemand von The Judgment Day um Ricochet gekümmert hat. JD McDonagh wird sich in der Andre the Giant Battle Royal um ihn kümmern. Finn Bálor hat auch die Nase voll von ihm. Dominik Mysterio verspricht, dass JD McDonagh es schaffen wird. Falls nicht, hat er jedoch jemanden parat, der es kann. In dem Moment tritt Andrade ins Bild. Dominik Mysterio stellt Santos Escobar und ihn einander vor. Falls Andrade sich um Ricochet kümmert, wird er volles Mitglied der Crew. Andrade fragt sich, ob sie ihn brauchen, um ihre Angelegenheiten regeln. Sie brauchen ihn jedoch nicht, Dominik Mysterio möchte es einfach. Es gibt einen Handschlag zwischen ihm und Andrade, doch Rhea Ripley hat genug. Sie muss jetzt in den Ring, wo gleich Becky Lynch auftreten wird.


    Dem ist nun auch so, The Man kommt zum Ring. Sie ist hier für einen Kampf. Früher am Tag hat sie schon versucht ihn zu starten und sie müssen auch nicht bis WrestleMania warten. Sie können hier und jetzt anfangen. Rhea Ripley soll rauskommen und gegen sie kämpfen.


    Adam Pearce macht jedoch den Spielverderber. Er ist heute mal der April Fool. Er setzt jedoch kein Match bei WrestleMania aufs Spiel und hat Security dabei. Sie möge doch bitte den Ring verlassen. Stattdessen ertönt jedoch die Musik von Rhea Ripley. Adam Pearce stellt sich ihr entgegen und weist auch sie an, sich zurückzuhalten. Sie wirft Adam Pearce ihren Titel zu und stürmt durch die Security in den Ring, wo sie und Becky Lynch eine Prügelei beginnen. Wie gewohnt hat die Security natürlich große Probleme, diese zu beenden, doch sie schaffen es doch irgendwann.


    Damage CTRL haben eine Ansage an Jade Cargill, Bianca Belair & Naomi. Die Aktion Freitag ändert nichts an der Dominanz der Women's Division durch Damage CTRL. Sie halten die Tag Team Titel und die Women's Championship. Deshalb beweisen sie auch bei WrestleMania, dass sie die Zukunft sind. Heute sind sie bei RAW, weil sich Damen auf ihre Kosten einen Namen machen möchten, aber das wird nichts daran ändern. Gleich treffen sie auf Shayna Baszler, Zoey Stark & Tegan Nox.


    Nach der Werbung sind Becky Lynch & Rhea Ripley immer noch zugange und Adam Pearce und seine Security hat Probleme, Kontrolle zu erlangen.


    6-Woman Tag Team Match

    Damage CTRL (The Kabuki Warriors (Asuka & Kairi Sane) & Dakota Kai) (w/ IYO SKY) besiegen Shayna Baszler, Zoey Stark & Tegan Nox via Pinfall von Kairi Sane an Tegan Nox nach der Reverse DDT / Insane Elbow Combination (8:57)


    Backstage bandagiert sich Solo Sikoa noch seinen Daumen vor dem Main Event gegen Seth Rollins.


    Alle Termine der WrestleMania Woche werden uns präsentiert und die Kommentatoren gehen die Cards für Samstag und Sonntag durch.


    Vor seinem Match führt Cathy Kelley noch ein Interview mit Seth Rollins. Er hat das Match angenommen, weil er nur Vollgas kennt. Außerdem hat er für alles einen Plan B und so gut sollte man ihn mittlerweile auch kennen. Als er weitergeht, trifft er auf Drew McIntyre und stellt ihm gegenüber klar, noch nicht tot zu sein. Drew McIntyre ruft ihm nur ein "Noch!" hinterher und dann macht er seinen Einzug. Auf ihn folgt Solo Sikoa.


    Bloodline Rules

    Seth Rollins vs. Solo Sikoa endet im No Contest (19:07)


    Jimmy Uso griff natürlich ins Match ein und schaltete Seth Rollins nach dem Stomp mit einem Superkick aus. Dies rief Jey Uso auf den Plan, der seinen Bruder angriff und mit diesem in den Backstagebereich kloppte. Doch plötzlich flog Jey Uso zurück in die Halle, denn er traf auf den Final Boss. Dieser entledigt sich Jey Uso und geht dann in Richtung Ring. Seth Rollins sitzt dort am Boden und The Rock steht über ihm. Seth Rollins grinst nur und da ertönt die Musik von Cody Rhodes. Eigentlich hatte er keine Freigabe, doch er ist hier und stürmt den Ring. Dort geht er auf The Rock los und die beiden prügeln sich. Seth Rollins & Cody Rhodes räumen das Kommentatorenpult frei und Cody Rhodes möchte einen Rock Bottom zeigen, doch Roman Reigns hat die Halle ebenfalls nicht verlassen und taucht auf, um auf Cody Rhodes loszugehen. Die Fans rufen nach CM Punk, während die Bloodline sich ihrer Gegner annehmen. Roman Reigns verpasst Seth Rollins den Superman Punch und dann bekommt Cody Rhodes den Spear zu spüren. Der Tribal Chief und der Final Boss geben sich die Hand und umarmen sich. Roman Reigns schaut auf die Uhr und sieht, dass noch Zeit ist. The Rock nimmt seinen Gürtel ab und schlägt damit auf Cody Rhodes ein. Auch Seth Rollins kriegt Peitschenhiebe ab. Dann übergibt er an Roman Reigns, der auch mal zuschlagen darf. The Rock weist Solo Sikoa an, Cody Rhodes in den Seilen festzuhalten, reißt diesem das Shirt vom Leib und lässt dann noch einen Gürtelschlag auf den nackten Rücken folgen. Roman Reigns macht Seth Rollins klar, dass das das ist, was passiert, wenn man sich in ihre Familienangelegenheiten einmischt.


    Mit The Rock, der den Nightmare Gürtel und Roman Reigns, der den Titel in die Höhe reckt, und einem letzten Gürtelschlag von The Rock gegen Cody Rhodes geht RAW zu Ende.

  • A N Z E I G E
  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    2024 und der Mund wird immer noch geblured bei Foul Language? ^^

  • A N Z E I G E
  • Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Das riecht doch leider nach Split von Indi und Candice :tears: . Sehr schade. Hätte sie nach wie vor gerne als Champions.

    Ansonsten war es eine ganz gute Ausgabe, was aber die Ausgänge von vielen Matches in so eine gewisse Richtung schiebt.


    Habe aber auf jeden Fall große Lust auf Wrestlemania 8)

  • ja... no contest, nicht DQ. wenn man das Match gesehen hat weiß man warum es no contest war

    Wobei ich mich auch gefragt habe, warum am Ende nicht einfach Solo noch Seth gepinnt hat. Gab für mich keinen Grund warum ein Match, dass ja eigentlich genauso ablaufen soll, wenn es so läuft, wie es sich die Bloodline vorstellt, einfach so endet.

  • Ey, was hauen die zur Zeit raus. Jede Show macht Bock.


    Opening

    Rock als Heel ist absolut episch. Von Anfang bis Ende Big Time Feeling. Sikoa hat man auch gut eingebaut.

    Auch Roman hat mir wie immer gefallen. Richtig, das er Heyman einführt nach dem Run.


    JD vs. DIY

    Erstaunlich klarer Sieg.


    Zayn / Gable

    Da baut man was auf. Bin gespannt. Könnte mir vorstellen, dass Gable gegen Sami turnt.

    Gunther einfach zu geil. Frage mich aber, wo Kaiser und Vinci sind.


    Candice / Indi

    Candice macht momentan Spass.


    Drew

    Der ist momentan einfach genial.


    Becky / Rhea

    Man hat das bestmögliche rausgeholt aus der Fehde.


    Main Event

    Einfach fantastisch. Solo und Seth haben ordentlich geliefert. Jey und Jimmy wurden gut eingebaut. Brawl war gut.

    Rock und Roman im Bossmodus. Beatdown hat gefallen.

    Einfach krass, wie over Cody ist.


    Ich hab richtig Bock auf Mania.

    Einmal editiert, zuletzt von ArjenR0033 ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E