A N Z E I G E

WWE Hall of Fame - Class of 2024: Paul Heyman, Bull Nakano, US Express, Muhammad Ali, Thunderbolt Patterson & Lia Maivia!

  • Bin sogar an der Wrestling-Historie interessiert, aber mein Tag hat auch nur 24 Stunden ;)

    Ist nicht so, das Wrestling Bücher veröffentlicht worden sind, die sich mit der Wrestling Geschichte beschäftigt.


    Tim Hornbaker hat ein Buch " 150 Years Legends of Pro Wrestling" veröffentlicht .

    Da startet man mit den Wrestling Stars aus 1850, die dort ihren Pro Debüt hatten.

  • A N Z E I G E
  • As WWE WrestleMania 40 approaches a ton of backstage news just dropped courtesy of Fightful Select, including a pro-wrestling icon being considered to induct boxing legend Muhammad Ali into this year’s Hall of Fame. Highlights are below.


    According to Fightful’s Jimmy Van, Hulk Hogan was being considered as a potential candidate to induct the great Muhammad Ali into the Hall of Fame.


    That has yet to be confirmed, but we do know that Roman Reigns will be inducting Paul Heyman and The Rock will induct his grandmother, Lia Maivia.


    Q : wrestlingheadlines

  • Das war Laila Ali. Tatyana ist vom Frischen Prinzen ^^

    Danke, habe geahnt, dass etwas nicht stimmt. Laut der zweiten Biographie des Hulksters war er gerade dabei sich zu erschiessen als Laila Ali anrief und ihn zu American Gladiators holte. Also wäre die Laudatio für den Vater ein passendes Return the Favour fürs Leben retten.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    ^^

  • Danke, spricht mir absolut aus der Seele.

  • A N Z E I G E
  • Wen ihr kennt, ist aus meiner Sicht kein Kriterium ob jemand in die Hall of Fame gehört oder nicht. Es gibt auch auf diesem Board Fans die seit 30 oder 40 Jahren dabei sind und die Leistungen der Personen schätzen und sich über die Aufnahme freuen. Natürlich gibt es hin und wieder Namen, die wenig Berechtigung haben bzw. aus beziehungstechnischen Gründen da reinkommen. Wenn es aber nur noch darum geht Leute in die HoF einzuführen, weil man sie kennt dann können wir gleich anfangen das aktuelle Roster dort aufzunehmen. Ich habe auch die Karrieren von Gorgeous George, the Shiek oder Bruno Samartino nicht miterlebt aber dennoch weiss ich über deren Bedeutung im Business bescheid oder mache mich schlau, bevor ich hier ausrufe. Aber ja, wahrscheinlich gehört ein Bruno Sammartino auch nicht in die HoF, weil ihn ein 20 Jähriger heute nicht kennt.


    Zur Veranstaltung: Eine der schlechteren von der Umsetzung her. Die Crowd war teilweise tot und es war mir zu viel Dwayne Johnson Inszenierung dabei. Die Sache mit dem Titel mitten in der Ali Einführung ist nichts weiteres als Marketing. Auch hoffe ich, dass Smackdown auf dem USA Network entweder einen anderen Sendeplatz als Freitag erhält oder während der WM Woche auf einen anderen Tag geschoben wird. Die HoF geht im Anschluss an SD runter und die Crowd ist tot. Am deutlichsten war dies bei Alundra Blayze und Bull Nakano zu sehen. Nicht mal das Orient Express Theme sorgte für Pops. Deshalb gehört die HoF wieder vor ein Publikum, dass dafür bezahlt um die Einführungen zu sehen als vor eine Crowd, die halt wegen SmackDown da ist.


    Wie erwartet war Paul Heyman das Highlight der HoF. Das ECW Theme. Tommy Dreamer, die Dudleys, RVD und Al Snow in der Crowd und dann das Cap, der Ledermantel und das Headset. Eine tolle Rede mit Einbindung der Wrestler in der Crowd. Wie toll fand ich die Einbindung von Stephanie McMahon oder Haku. Brock Lesnar wurde auch genannt, was ich verstehe aber aktuell nicht ganz passend finde.


    Tolle Rede von Donnie Ali aber hier stand leider the Rock und zu Beginn der Undertaker im Vordergrund.


    Mike Rotunda sah körperlich angeschlagen aus und hatte Mühe sein Handy zu bedienen aber am Mic war er super. Auch eine tolle Rede und einzelne IRS Chants. Leider haben aus meiner Sicht halt wieder nur darauf gewartet, bis der Name Bray Wyatt fiel und mit dessen Theme und Fireflyes ging auch dieses Segment zu Ende.


    Thunderbolt Patterson mit einer Rede, die halt für viele interessant war, die sich eher für historisches interessieren.


    Die Aufnahme von Lia Maivia ist aus meiner Sicht umstritten. War der Main Event der Veranstaltung und halt das Placement der Familie Johnson/Maivia wie man es aus Young Rock kennt. Finds auch zu viel des Guten, dass man quasi sie als das wahre Oberhaupt der Anoaii/Maivia „Verwandtschaft“ hier seitens Rock anpreist.


    Grosse Freude hatte ich Rikishi, Haku und Al Snow in der Crowd zu sehen.


    Edit: Rhea Ripley war beim Event richtig etwas fürs Auge. Wunderschön und wirkte ganz sympathisch

  • Tolle HOF Show.

    Einziger „Kritikpunkt“

    Irgendwie ging es dann doch beim US Express fast nur um Windham. Da hätte man ihn auch gleich in die HOF aufnehmen können. War irgendwie komisch.

    Auch wenn bei mir Tränen geflossen sind bei den firefly’s.


    Paul Heyman absolutes Highlight. Holy F… das waren viele F und S bombs. Aber es war echt, hat sich echt und authentisch angefühlt.

    Wahnsinnig tolle Rede

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E