A N Z E I G E

AEW Collision #34 Report vom 10.02.2024

  • All Elite Wrestling: Collision

    10. Februar 2024

    The Dollar Loan Center - Henderson, Arizona

    Kommentatoren: Kevin Kelly, "Daddy Magic" Matt Menard, Nigel McGuinness & Tony Schiavone


    Es ist wieder Samstag und natürlich heißt das wieder Collision, Sir Elton John rockt das Intro und wir starten mit dem üblichen Feuerwerk in die Show.


    Es ertönt die Musik von Jon Moxley und wir sehen Jon und Claudio Castagnoli die sich vom Backstage Bereich aus auf zum Ring machen. Wir sehen ein paar Höhepunkte der bisherigen Fehde zwischen den Stars von CMLL und dem Blackpool Combat Club. Sie treffen heute auf Star Jr. und Esfinge von CMLL.


    Tag Team Match

    Blackpool Combat Club (Jon Moxley & Claudio Castagnoli) besiegen Esfinge & Star Jr. via Submission in einem Cross Armbreaker von Jon Moxley an Star Jr. - [12:44]


    Mox und Claudio feiern, Mox nimmt sich dann ein Mic. Ihre heutigen Gegner sollen die Niederlage als Nachricht mit zu CMLL nach Mexiko nehmen oder auch überall in der ganzen Welt. Jedes Team welches versucht mit dem BCC zu gehen wird zertrampelt werden. Plötzlich ertönt die Musik von FTR. Sie kommen in die Halle und stellen sich in den Ring vor Mox und Claudio. FTR Chants ertönen. Dax und Mox tauschen ein paar Wörter aus und dann greift Mox Dax an und verpasst ihm einen Schlag ins Gesicht. Dax wehrt sich natürlich und ein Brawl beginnt. Dax und Mox prügeln sich aus dem Ring und einige Sicherheitsleute, Wrestler und Refs versuchen die 2 Teams auseinander zu halten. Doch die 4 schaffen es immer wieder aufeinander los zu gehen. Mit diesen Bildern gehen wir in die Werbung.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach der Werbung sehen wir Bilder vom Brawl zwischen Mox, Claudio und FTR. Während der Werbung konnte dann die Ordnung wieder hergestellt werden. Es geht deswegen mit dem nächsten Match weiter, passend dazu ertönt die Musik von Daniel Garcia. Matt Menard wird sich auch heute wieder ans Pult setzen um das Match zu kommentieren.


    Singles Match

    Daniel Garcia besiegt Shane Taylor (w/ Lee Moriarty) via Submission in einem Knee Bar - [9:05]


    Daniel Garcia feiert seinen Sieg und auch Menard kommt in den Ring und die beiden klatschen ab.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wir sehen nun den Sieg von Sting und Darby Allin bei Dynamite. Sie sind die neuen AEW Tag Team Champions. Doch während der Siegesfeier wurden sie von den Young Bucks brutal angegriffen.


    Backstage steht nun Eddie Kingston bei Lexy Nair. Zuerst will er die Young Bucks ansprechen, was sie bei Dynamite getan haben war widerlich. Sie heben ihnen den Moment zerstört, genau wie es Bryan Danielson mit Bryan Keith letzte Woche gemacht hat. Keith hat endlich einen Vertrag bekommen und Danielson musste den Moment unterbrechen nur um unter Eddies Haut zu kommen. Das hat er geschafft. Deswegen fordert Eddie nun ein Match gegen Danielson, bei Revolution. Es gibt aber eine Bedingung, wenn Eddie Danielson besiegt hat muss Danielson die Hand von Eddie schütteln. Eddie weiß, dass Danielson ihn nicht respektiert ist und das Danielson sauer ist weil er gegen jemanden verloren hat den er nicht respektiert. Und wenn Danielson erneut besiegt wurde muss es Eddies Hand schütteln und so tun als würde er Eddie respektieren. Und Eddie hofft und betet, dass das Danielson von innen auffrisst.


    Nun ertönt die Musik von Brian Cage, er wird natürlich von Prince Nana begleitet.


    Im Ring stehen schon die Outrunners und das Maskottchen der Las Vegas Golden Knights.


    Two On One Handicap Match

    Brian Cage (w/ Prince Nana) besiegt The Outrunners (Turbo Floyd & Truth Magnum) via Submission an Turbo Floyd in einem Gorilla Clutch - [1:11]


    Cage und Nana feiern nicht viel sondern verlassen schnell wieder den Ring, Nana tanzt dann noch mit dem Maskottchen aber Cage schlägt das Maskottchen dann zu Boden. Nun ertönt die Musik von HOOK und Cage geht schon die Rampe herauf und HOOK rennt auf ihn zu und springt ihn an, Cage wirft ihn zu Boden aber HOOK wehrt sich und die 2 prügeln sich dann in den Backstage Bereich.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Backstage steht Lexy Nair bei Strong, Taven und Bennett und außerdem Tomohiro Ishii. Taven spricht ihn direkt an, er war eigentlich Mitglied bei CHAOS, aber dann verletzte er sich am Knie und niemand meldete sich jemals wieder bei ihm. ISHIIIIIIII unterbricht dann Strong. Das einzige was zählt sei das heutige Match, sollte Ishii heute den Titel gewinnen wird er ihn bei Revolution direkt wieder an Strong verlieren. Strong wartet seit 8 Jahren auf dieses Rematch und er kann es nicht erwarten Ishii zu brechen. Er wünscht ihm viel Glück und streckt ihm die Hand hin. Ishii will nicht, Strong versucht dann einfach die Hand zu nehmen, aber Ishii zieht zurück und starrt Strong böse an, das Undisputed Kingdom zieht sich daraufhin zurück. Wir gehen in die nächste Werbung.


    Nach der Werbung steht Tony Schiavone im Ring. Er ruft Adam Copeland zu sich in den Ring und dieser kommt dann in die Halle und wird lautstark gefeiert. Im Ring abgekommen redet Tony kurz über die Cope Open und dann kommt er zu den Rankings, das die Nummern 1 und 2 im Ranking beide bei Revolution auf Joe treffen darf Adam sich als Nummer 3 seinen Titelshot aussuchen, wird es vielleicht der International Title oder der TNT Title oder welcher? Edge ist es wie immer eine Ehre mit Tony zu reden und für Nigel hat er auch etwas: Halts Maul, er weiß genau was Nigel die ganze Zeit immer über ihn redet. Adam redet dann über Dynamite und was mit Sting und Darby passiert ist, wäre Adam da gewesen hätte er ihnen geholfen, deswegen Matthew und Nicholas, das ist eine Warnung. Nun kommt Adam zu den Titeln, Joe wird von Swerve und Hangman herausgefordert und Cassidy hat schon ein Match gegen Strong, nun Adam könnte Eddie mit seinen duzend Titel herausfordern, das würde er sogar sehr gerne tun und das wird irgendwann passieren, aber im Moment gibt es eben noch Christian Cage und den TNT Title. Eben jenen Titel den Adam gewann und der ihm kurze Augenblicke später wieder aus den Händen gerissen wurde. Plötzlich ertönt die Musik von Daniel Garcia. Er hat ein Mic dabei und geht zu Adam in den Ring. Für Daniel höre es sich so an, als würde Adam denken, dass er einen Shot auf Christians Titel verdient habe und Daniel stimmt da zu, denn er ist der Meinung, dass man sich Titelmatches verdienen sollte. Aber Adam ist nicht der einzige mit vielen Siegen, jemand der im Moment vor Adam stehe habe zuletzt auch viele Siege eingefahren. Daniel will nicht respektlos sein, aber in der letzten Woche hat Daniel The Patriarchy besiegt und er hat den TNT Title auf Christians Schulter gesehen und er dachte sich, vielleicht habe er sich einen Shot auf den Title verdient. Vielleicht verliert er auch Garcia typisch das große Match und muss sich wieder hinten anstellen. Aber Daniel hat sich schon so oft zurück gekämpft. Adam respektiert Daniel, aber er habe letzte Woche ja nicht alleine gewonnen sondern an der Seite von FTR. Und FTR sprechen voller Respekt über Garcia und deswegen respektiert Adam ihn auch. Adam will ein Match gegen Cage, Garcia will ein Match gegen Cage, Adam hat einen Vorschlag. Mittwoch bei Dynamite Copeland vs Garcia und der Sieger trifft auf Cage. Garcia akzeptiert sofort. Garcia und Adam geben sich die Hand, Adam zieht dann Garcia zu sich hin und meint, er greife ihn nur nicht an weil Garcia ein Match in den Knochen habe. Garcia versuche gerade Adam das Essen vom Teller zu klauen und deswegen wird Adam ihn nächste Woche in den Arsch treten. Adam verlässt dann den Ring und von der Rampe aus starrt er nochmal zu Garcia.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Renee steht nun Backstage bei Kris Statlander, Willow und Stokely. Renee spricht über den Sieg bei Rampage über The Outcasts und wie gut es im Moment für Kris und Willow läuft. Auch dank Stokely. In Stokelys Kopf sind die wie die Familie aus Full House, er ist Papa Tanner Kris ist D.J. und Willow ist Michelle. Julia Hart und Skye Blue können gerne auf hart machen und den ganzen Tag Evanescence hören, aber Bad Ass sind nur die ehemalige TBS Titelträgerin Kris Statlander und die erste NJPW Strong Womens Titelträgerin Willow. Kris meint dann noch, dass Julia und Skye immer wieder ankommen und Julia ist TBS Champion, haben sie nichts besseres zu tun? Skye habe einen anderen Pfad eingeschlagen und das findet Willow schade, sie haben zusammen gelacht und getanzt, aber sie haben noch nie gegeneinander gekämpft, Stokely soll es also offiziell machen, leider hat Tony Khan ihn aber blockiert, aber er nimmt sich einfach eins von ihren Handys. Stoke geht dann.


    In der Halle geht das Licht aus und Brody King kommt in die Halle. Julia Hart ist auch dabei. Sein heutiger Gegner ist Mark Briscoe.


    Singles Match

    Brody King (w/ Julia Hart) besiegt Mark Briscoe via Pinfall nach einer Gonzo Bomb - [13:03]


    Brody hat nach seinem Sieg noch nicht genug, er packt sich erneut den geschlagenen Mark und würgt ihn, Julia nimmt dann einen großen Nagel und rammt ihn den armen Mark in den Kopf. Mark sackt blutend zusammen. Brody posiert dann über Mark und der blutet stark. King und Julia ziehen sich zurück.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Backstage steht nun der neuste Neuzugang von AEW. Bryan Keith. Er ist der Bounty Hunter und es ist kein Geheimnis, dass er auf seinen Zahltag warte. Er ist hier bei AEW um große Matches gegen große Stars zu bestreiten und er will die Rankings aufsteigen. Egal ob good, bad oder ugly. Wer sich ihn in den Weg stellt muss zahlen. Wir gehen dann in die nächste Werbung.


    Nach der Werbung kommt Deonna zum Ring. Ihre heutige Gegnerin ist Kiera Hogan. Es wird erwähnt, dass Kiera von Deonna trainiert wurde.


    Singles Match

    Deonna Purrazzo besiegt Kiera Hogan via Submission im Venus de Milo - [4:33]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Deonna feiert ihren Sieg. Sie geht dann die Rampe hoch und feiert dort weiter, sie wird aber dann von Tobi Storm unterbrochen. Toni hat natürlich ihre Gefolgschaft dabei. Sie tanzt sich an Deonna vorbei und geht dann in den Ring. Dann kommt auch Tonis heutige Gegnerin zum Ring, es ist Queen Aminata.


    Singles Match

    Toni Storm (w/ Luther & Mariah May) besiegt Queen Aminata via Pinfall nach einem Storm Zero - [8:53]


    Toni feiert ihren Sieg und tanzt dann durch den Ring bis sie ein Mic nimmt und sie meint dann zu Mister "Schiwan", dass er sie nicht so anstarren soll. Toni liegt sich dann in die Mitte des Ringes. Darling, hast du das gesehen? Ein weitere Show voller Brillanz und Technik. Diese Woche bei Dynamate wird sie einen neuen Film vorführen. Auf dem Bildschirm sieht man den Titel des Filmes: Wet Ink. Toni kündigt dann noch schlimmer Schmerzen für Deonna an und dann tanzt sie von dannen.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wir gehen dann die Card für Dynamite durch, unter anderem mit Daniel Garcia vs Adam Copeland.


    Nun steht der Main Event an, Orange Cassidy kommt zuerst in die Halle. Sein Gegner ist der Stone Pitbull.


    AEW International Championship Match

    Orange Cassidy (c) vs. Tomohiro Ishii via Pinfall nach einem Rollup - [15:21]


    Orange ist fix und fertig, aber er hat seinen Titel erneut verteidigt. Ishii rollt sich geschlagen aus dem Ring und geht die Rampe hoch. Orange nimmt sich seinen Titel und versucht auf die Beine zu kommen, doch dann wird er von Roderick Strong, Matt Taven und Mike Bennett angegriffen. Ishii rennt sofort zurück zum Ring und kann die Angreifer vertreiben. Auch Trent taucht dann auf. Strong und Co flüchten dann durch die Fans. Somit endet Collision für diese Woche.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • A N Z E I G E
  • Also mich hat AEW zurzeit total verloren. War letztes Jahr in London dabei und total hyped. Aber mir sind das zuviele Japaner und Wrestler, die ich nicht kenne und die mich nicht interessieren. Ist nicht abwertend gemeint, aber irgendwie Esfinge, Star Jr. und Co. Überhaupt nichts.


    Bin davon nur genervt und habe gar keine Lust mehr auf aew... Hoffe das ändert sich bald wieder

  • AEW International Championship Match

    Orange Cassidy (c) vs. Tomohiro Ishii via Pinfall nach einem Rollup - [15:21]


    Orange ist fix und fertig, aber er hat seinen Titel erneut verteidigt. Ishii rollt sich geschlagen aus dem Ring und geht die Rampe hoch. Orange nimmt sich seinen Titel und versucht auf die Beine zu kommen, doch dann wird er von Roderick Strong, Matt Taven und Mike Bennett angegriffen. Ishii rennt sofort zurück zum Ring und kann die Angreifer vertreiben. Auch Trent taucht dann auf. Strong und Co flüchten dann durch die Fans. Somit endet Collision für diese Woche.

    Ich kann es gar nicht oft genug betonen:


    Orange Cassidy ist meiner ehrlichen Meinung nach einer der besten Champions.

    Jedes Titelmatch mit ihm ist einfach ein Fest. Es wird ausschließlich 1 o 1 gekämpft - keine dummen Eingriffe. Sowohl Orange als auch sein Gegner dürfen immer zeigen was sie im Ring draufhaben und es wird sich nicht zurückgehalten - beide Parteien sehen immer unglaublich stark aus. Gerade weil OC nicht aussieht wie ein wie ein z.B. Brian Cage etc. hat man auch einfach immer das Gefühl (besonders wenn es gegen schwerere Gewichte geht), das der Titel wechseln könnte.


    Und es ist auch nicht nur in-ring wahnsinnig unterhaltsam. Gefühlt bräuchtest du nach nem Match wie gegen Ishii nach 5 Minuten nur zu ihm gehen, sagen du würdest gerne gegen ihn antreten. Er würde da nicht sagen, jo alter chill ma ich hatte gerade n Match und bin fertig.. lass ma die tage drüber quatschen. Nee .. er würde wahrscheinlich auf seine lockere art sagen: " Jo .. lass ma nächste Woche die Hütte einreißen" - während ihm alle seine Gliedmaßen wieder eingerenkt werden - und thumbs up machen.


    Der Titel macht nicht OC - Orange Cassidy macht den Titel. Für mich neben WWE´s Gunther der verdienteste Champion der das auch wiederspiegelt.

  • Die Tendenz zeigt, der wohl zweite PPV ohne HOB und Penta. Leute, die ich furchtbar gerne sehe, aber kein richtiges Programm haben und damit wieder beim PPV fehlen werden.


    Dann fehlen wieder beide Trios Champions, aber Hauptsache wegen Mone sehen wir ständig Donna und Storm.


    Sorry, das gefällt mir bei der Größe vom Roster gar nicht.

  • Also mich hat AEW zurzeit total verloren. War letztes Jahr in London dabei und total hyped. Aber mir sind das zuviele Japaner und Wrestler, die ich nicht kenne und die mich nicht interessieren. Ist nicht abwertend gemeint, aber irgendwie Esfinge, Star Jr. und Co. Überhaupt nichts.


    Bin davon nur genervt und habe gar keine Lust mehr auf aew... Hoffe das ändert sich bald wieder

    Zu viele Japaner? .. war doch nur einer mit Ishii oder? - und die anderen (mexikaner????) sind gerade in einer crossover-fehde mit dem BCC...

    Mal davon abgesehen, das auch "Japaner" Geniales Wrestling anbieten können (btw vll kommt mit Okada noch einer - auch fest in die Shows) warum kann man nicht einfach die tolle Matchqualität abfeiern? Was hat das mit der nationalität der teilnehmer zu tun??


    Es ist vielleicht nicht abwertend gemeint von dir - aber es ist abwertend.

    Versteh mich nicht falsch - wenn dir das Produkt nicht liegt derzeit ist vollkommen okay ... aber deine Gründe dafür find ich .. schwierig..

  • Also diese CMLL Invasion war bisher ein klares Beispiel, wie man so etwas nicht booken kann. Die armen Mexikaner, die Woche für Woche vom BCC verprügelt werden, tun mir langsam schon leid.


    Ich habe absolut keine Ahnung, wo man da hin will, und warum zur Hölle sich CMLL auf so ein Booking einlässt, dass ihre Leute so schwach aussehen lässt.

  • Also diese CMLL Invasion war bisher ein klares Beispiel, wie man so etwas nicht booken kann. Die armen Mexikaner, die Woche für Woche vom BCC verprügelt werden, tun mir langsam schon leid.


    Ich habe absolut keine Ahnung, wo man da hin will, und warum zur Hölle sich CMLL auf so ein Booking einlässt, dass ihre Leute so schwach aussehen lässt.

    Ich denke eher das sie verlieren, weil sie eben auf AEW Boden sind - das wird sich glaub ich ändern wenn sie auf CMLL boden sind. Sprich man lässt in der Promotion in der man gerade ist seine eigenen leute gewinnen. Aber schwach aussehen .. das match war doch gut und intensiv. Schwach aussehen wäre für mich eher wenn man sie unter 3 minuten squashed.

  • Ich denke eher das sie verlieren, weil sie eben auf AEW Boden sind - das wird sich glaub ich ändern wenn sie auf CMLL boden sind. Sprich man lässt in der Promotion in der man gerade ist seine eigenen leute gewinnen. Aber schwach aussehen .. das match war doch gut und intensiv. Schwach aussehen wäre für mich eher wenn man sie unter 3 minuten squashed.

    Es gab ja jetzt schon ein paar Matches und ich weiß wirklich nicht, warum mich die Fehde weiter unterhalten sollte.


    Dabei wäre das ja an sich recht einfach gewesen: Man hätte den BCC hier als Face auftreten lassen können. Es ist deutlich leichter als Face Leute wie Moxley oder Danielson zu akzeptieren als eine Gruppe vollkommen unbekannter, maskierter Männer. Dann hätte man CMLL als wirkliche Bedrohung aufbauen können und den BCC ein paar unfaire Niederlagen kassieren lassen, so dass man gespannt ist, wann sie sich endlich revanchieren können.


    Stattdessen servieren sie hier die CMLL-Leute erneut ab und starten danach eine Fehde gegen FTR.Nach dieser Matchserie kaufe ich Moxley die Aussage nach dem Match voll ab. Wer sich mit dem BCC anlegt, wird zertrampelt Die CMLL-Stars sind nicht auf Augenhöhe mit dem BCC.Für mich als Zuschauer ist die Sache damit erstmal abgeschlossen und eine Demütigung für CMLL. FTR hingegen traue ich nach der Sequenz vielmehr zu dem BCC Paroli zu bieten.

    Einmal editiert, zuletzt von AcE ()

  • Ich finde das Booking bisher ziemlich gut. Perfekt wäre es gewesen, wenn man ihnen den Sieg im Trios Match gegeben hätte, aber bisher kann man sich über die Darstellung mE nicht beschweren und soweit ich mich umhöre, sehen dass die CMLL Fans (luchablog, Club Lucha etc.) genauso. Sie loben den Umgang und das Booking mit ihnen und ich kann nachvollziehen wieso. Bisher haben sie alles gewonnen, was sie gewinnen mussten. Das waren das 8-Man Tag Team Match. Das war Misticos Match gegen Matt Sydal. Verloren haben sie nur gegen den BCC. Das Ergebnis dieser Ausgabe musste man aber erwarten. Wer sich mit CMLL auskennt, der weiß, dass Star Jr. und Esfinge keine Main Eventer sind. Ihnen kann man keinen Sieg über den BCC geben. Sie müssen klar besiegt werden und das wurden sie, sahen aber trotzdem gut in dem Match aus. Hechicero gegen Danielson war mMn auch ein Match, in welchem Hechicero wie ein Star dargestellt wurde. Alleine durch den Entrance und dann durfte er Danielson das Match über dominieren, ehe dieser per Einroller gewann. Das ist ein Paradebeispiel, wie man auch in der Niederlage richtig gut aussehen kann. Im Trios Match war es dann ein Low Blow, der zur Niederlage führte, also auch keine klare Angelegenheit, sondern ein Zeichen, dass der BCC nur mit dreckigen Tricks gewinnen konnte. Wie gesagt, ich persönlich hätte dieses Ergebnis im Trios Match geändert, aber bisher kann man sich mMn trotzdem nicht über die reine Darstellung der CMLL Luchadores beschweren. Man bookt sie als ernstzunehmende Gegner und stellt sie bisher in jedem Match ziemlich gut dar, was mit den Reaktionen der Fans unterstrichen wird. Ihnen fehlt zwar noch der eine große Sieg, deswegen ist es auch nicht perfekt, aber trotzdem macht es das ganze Booking nicht gleich schlecht. Daraus kann man mMn mitnichten eine Demütigung herauslesen.


    Dazu gab es noch die Beatdowns. Wenn sich der BCC dafür rächen will, werden sie in die Arena Mexico reisen müssen, wozu sie von den CMLL Luchadores eingeladen wurden und das wird sehr wahrscheinlich auch der Hintergrund und der Höhepunkt dieser Story sein. Auch dahingehend tut AEW aktuell CMLL einen Gefallen, da sie für CMLL ein großes Match (wahrscheinlich bei der Homenaje A Dos Leyendas Show Ende März) aufbauen und ihnen eine gute Plattform geben, um sich im US TV zu präsentieren. Dort werden die CMLL Leute dann auch höchstwahrscheinlich ihren großen Sieg bekommen.


    PS: Ich würde übrigens nicht ausschließen, dass wir die Story bei CMLL fortsetzen werden. Aktuell sind die wichtigsten Akteure in Japan wegen FantasticaMania. Danach kann man aber durchaus ein Auftreten des BCC in der Arena Mexico erwarten. Ein Match, welches es dort mMn noch geben müsste, wäre Danielson vs. Blue Panther. Das ist mE immer ein Wunsch von Danielson gewesen. Ich würde es noch im Vorfeld zur großen Homenaje A Dos Leyendas Show bringen. Sieg Danielson und dann wird man dem Sieg der CMLL Stars bei dieser Show noch stärker hingegenfiebern.

    4 Mal editiert, zuletzt von Edge ()

  • Es gab ja jetzt schon ein paar Matches und ich weiß wirklich nicht, warum mich die Fehde weiter unterhalten sollte.


    Dabei wäre das ja an sich recht einfach gewesen: Man hätte den BCC hier als Face auftreten lassen können. Es ist deutlich leichter als Face Leute wie Moxley oder Danielson zu akzeptieren als eine Gruppe vollkommen unbekannter, maskierter Männer. Dann hätte man CMLL als wirkliche Bedrohung aufbauen können und den BCC ein paar unfaire Niederlagen kassieren lassen, so dass man gespannt ist, wann sie sich endlich revanchieren können.


    Stattdessen servieren sie hier die CMLL-Leute erneut ab und starten danach eine Fehde gegen FTR.Nach dieser Matchserie kaufe ich Moxley die Aussage nach dem Match voll ab. Wer sich mit dem BCC anlegt, wird zertrampelt Die CMLL-Stars sind nicht auf Augenhöhe mit dem BCC.Für mich als Zuschauer ist die Sache damit erstmal abgeschlossen und eine Demütigung für CMLL. FTR hingegen traue ich nach der Sequenz vielmehr zu dem BCC Paroli zu bieten.

    Das was Edge geschrieben hat würde ich noch ergänzen.


    Das mit FTR finde ich sogar sehr harmonisch, da der BBC in ihrem eigenen zu Hause ja auch weitermachen muss. Wie Mox schon sagte, egal woher die Teams kommen, man wird über ihnen stehen - das hat halt FTR nicht gepasst und somit finde ich das sogar sehr gut gelöst. CMLL läuft damit jetzt etwas "nebenbei" - aber ist auch aktiv. Und das ist gut so, denn so kann man langfristig gesehen etwas für FD aufbauen. Die CMLL-Storyline ist halt jetzt nichts was man in 2-3 Shows runterrattern will sondern ist da auf ein (Mid)-Longtime Booking aus.

  • A N Z E I G E
  • Ich möchte auch noch anführen, dass die Darstellung von CMLL mE auch deutlich besser ist, als die von AAA damals. Vikingo gab und gibt es immer mal wieder, aber ansonsten gab es nie eine so konsequente Story mit AAA. Dahingehend macht man mit CMLL aktuell viel mehr und viel mehr richtig, um wahrscheinlich auch für sie ein Match aufzubauen (und ggf. vllt. auch langfristig gedacht ein Match für Forbidden Door aufzubauen)

  • Zu viele Japaner? .. war doch nur einer mit Ishii oder? - und die anderen (mexikaner????) sind gerade in einer crossover-fehde mit dem BCC...

    Mal davon abgesehen, das auch "Japaner" Geniales Wrestling anbieten können (btw vll kommt mit Okada noch einer - auch fest in die Shows) warum kann man nicht einfach die tolle Matchqualität abfeiern? Was hat das mit der nationalität der teilnehmer zu tun??


    Es ist vielleicht nicht abwertend gemeint von dir - aber es ist abwertend.

    Versteh mich nicht falsch - wenn dir das Produkt nicht liegt derzeit ist vollkommen okay ... aber deine Gründe dafür find ich .. schwierig..

    Ich verstehe was du meinst und ich meine es wirklich nicht abwertend oder böse. Ich persönlich kann einfach mit guten Matches nichts anfangen, ich brauche packende Storys und Charaktere, die mich interessieren.


    So toll Ishii und Co. oder Mexikaner von CMLL auch im Ring sind - ich verfolge diese Ligen nicht. Weil ich mit deren Stil überhaupt nichts anfangen kann. Darum geben sie mir nichts. Mir ist das AEW Roster ohnehin zu groß und man hat soviele Wrestler, die mich interessieren würden, die man aber nicht richtig einsetzt. HOB z.b.


    Ich könnte mir einfach mit dem Roster von AEW so tolle Fehden und Programme vorstellen, wenn nicht ständig "Gäste" von außen dabei wären.


    Ich war wirklich im AEW Hype, durch die Weltklasse Fehde zwischen MJF und Adam Cole z.b. aber mich hat man inzwischen echt verloren.


    Bei dieser Ausgabe Colision z.b. gibt's nicht eine Sache, die mich wirklich abgeholt hat.


    Aber ist ja am Ende auch Geschmackssache...

  • Ich kann es gar nicht oft genug betonen:


    Orange Cassidy ist meiner ehrlichen Meinung nach einer der besten Champions.

    Jedes Titelmatch mit ihm ist einfach ein Fest. Es wird ausschließlich 1 o 1 gekämpft - keine dummen Eingriffe. Sowohl Orange als auch sein Gegner dürfen immer zeigen was sie im Ring draufhaben und es wird sich nicht zurückgehalten - beide Parteien sehen immer unglaublich stark aus. Gerade weil OC nicht aussieht wie ein wie ein z.B. Brian Cage etc. hat man auch einfach immer das Gefühl (besonders wenn es gegen schwerere Gewichte geht), das der Titel wechseln könnte.

    Unterschreibe ich so. War im letzten Jahr auch mein Highlight bei AEW und er gegen Wheeler Yuta sogar das TV Match des Jahres für mich.

  • Ich verstehe was du meinst und ich meine es wirklich nicht abwertend oder böse. Ich persönlich kann einfach mit guten Matches nichts anfangen, ich brauche packende Storys und Charaktere, die mich interessieren.


    So toll Ishii und Co. oder Mexikaner von CMLL auch im Ring sind - ich verfolge diese Ligen nicht. Weil ich mit deren Stil überhaupt nichts anfangen kann. Darum geben sie mir nichts. Mir ist das AEW Roster ohnehin zu groß und man hat soviele Wrestler, die mich interessieren würden, die man aber nicht richtig einsetzt. HOB z.b.

    Das sind Argumente die ich nachvollziehen kann - so wie dus vorhin formuliert hast fand ich es etwas ... schwierig gelinde gesagt :lol:


    Bei den packenden Storys und Charakteren bin ich sogar ganz bei dir, obwohl (ich brauch hier n verdammtes zeigefinger nach oben emoji) - ich wirklich begeistert bin von eben guten Matches - egal wer da gerade kämpft. Solange man mitfiebern kann und es positive emotionen auslöst ist es doch eh super.

    Ich kannte vorher auch keinen Vikingo oder Ishii bevor sie in AEW aufgetreten sind (vll mal Ishii von irgendwelchen Reports rein vom lesen her) - und ich war echt begeistert was (in diesem beispiel) die Jungs da abgerissen haben. Vikingo vs Omega war so geil.

  • Damit muss man mMn immer bei AEW rechnen. Es gab eigentlich immer Situationen, in denen "unbekannte" Leute bei AEW aufgetreten sind und man dann mehr oder weniger mit ihnen gemacht hat. Das ist einerseits nicht nur so gewollt von AEW, sondern im Prinzip auch Teil ihrer DNA, da es zum Beginn nicht anders war. Man hatte zwar etablierte Namen aus WWE oder aus Japan, aber man hatte auch eine Reihe von unbekannteren Leuten (falls man kein Indywrestling guckt). Insofern ist AEW auch darauf aufgebaut worden. Dazu macht Tony Khan gerne solche Zusammenarbeiten und dann wird es wohl auch immer wieder vorkommen, dass Leute von anderen Promotions mit eingebaut werden, die man zuvor noch nicht zu Gesicht bekommen hat. Wie gesagt, dass ist einfach Teil der Identität von AEW.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E