A N Z E I G E

AEW Dynamite #218 Report vom 06.12.2023

  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!



    All Elite Wrestling: Dynamite

    06. Dezember 2023

    Centre Bell - Montreal, Quebec, Kanada

    Kommentatoren: Excalibur, Tony Schiavone & Taz



    „Es ist Mittwoch und ihr wisst was das bedeutet!“ Mit diesen Worten begrüßt uns Excalibur aus dem Bell Centre in Montreal, Quebec in Kanada zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite. An seiner Seite sind Tony Schiavone und Taz. Heute wartet eine große Card auf uns. Den Beginn machen wir mit einem Match der Gold League im Continental Classic. Man stellt uns die Regeln nochmal kurz vor. Am Samstag hat sich Brody King in Führung bei der Blue League gebracht. In der Gold League stehen Jon Moxley und Swerve Strickland aktuell gemeinsam mit 6 Punkten an der Spitze. Excalibur stellt uns die heutigen Matches vor. Dazu kommen ein TNT Championship, AEW Women's World Championship Match und ein Match in welchem sich Samoa Joe und MJF gegen zwei Handlanger des Teufels behaupten müssen.


    In der Gold League werden sich jetzt Jon Moxley und RUSH miteinander messen. Moxley kommt als erster der beiden in die Arena und wird lautstark von den Fans gefeiert. Es folgt RUSH, der bis zur Entrance Rampe von La Faccion Ingobernable begleitet wird.


    AEW Continental Classic - Gold League 3.Runde

    Jon Moxley [9] besiegt RUSH [3] durch Referee Stoppage nach einem Bulldog Choke - [14:32]


    Mit dem Ertönen des Themes von Jon Moxley kommt RUSH wieder zu sich und realisiert was passiert ist. Er ist wütend und beschwert sich bei Referee Paul Turner für dessen Entscheidung.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Zum Turniermatch zwischen Jay White und Jay Lethal wird eine Vignette eingespielt. Die beiden haben eine längere Vergangenheit. White lobt Lethal als einen der besten der Welt. Als er für eineinhalb Jahre in ROH war, war es Lethal den er sich als Vorbild genommen hat und der ihm gezeigt hat wie die Dinge hier laufen. Doch wie haben sich die Dinge seitdem verändert? Lethal interessiert sich nur für den Sieg, unabhängig davon was die Tabelle aussagt. Jay White füht aus, dass er eine Niederlage und einen Sieg im Turnier hat. Genauso ist auch der Stand zwischen ihm und Jay Lethal. Lethal zeigt sich siegessicher. Jay White geht es nicht anders.


    Es geht zurück ins Bell Centre. Renee Paquette steht auf der Entrance Stage und erhält kleinere Chants. Sie heißt nun Roderick Strong und The Kingdom bei sich Willkommen. The Kingdom fährt Roderick Strong in seinem Rollstuhl auf die Bühne. Die Fans buhen sie aus. Renee fragt ihn was er zu sagen hat, da er um diese Zeit gebeten hat. Zunächst folgt ein lautes „Renee“. Dann verkündet Strong, dass es offensichtlich ist, dass MJF seinem neuen Freund Samoa Joe in eine Falle lockt. Es ist hartes Leben. Joe ist ein großer Junge und wenn er eines gelernt hat, dann das mit jeder Handlung Konsequenzen einhergehen. Heute wird Joe seine Hände auf die heiße Herdplatte legen und sich verbrennen. Renee fragt ihn, was wäre, wenn Max einfach nicht derjenige ist für den er ihn hält. Für Strong klingt sie verrückt, wenn sie solche Gedanken hat. Jede Handlung hat Konsequenzen. Das müsste sie eigentlich wissen. Sie soll sich ihn mal angucken. Das ist sein Leben. Er ist an den Rollstuhl gefesselt, weil er die Entscheidungen so getroffen hat, wie er sie getroffen hat. Das ist sein tägliches Leben. Jeden einzelnen Tag. Mit den Konsequenzen seiner Handlungen wird er Leben. Zumindest bis jetzt! Damit steht Roderick Strong auf, während sich The Kingdom erschreckt. Die Fans buhen ihn aus und starten entsprechende Chants. Roderick Strong will nicht länger aufgrund der Konsequenzen seiner Handlungen leiden. Er will nich tmehr am Rollstuhl gebunden sein und so werfen sie ihn die Entrance Stage hinunter. Er hat ihn viel zu lang zurückgehalten. Viel zu lang! Strong wirft das Mikrofon zu Boden und lässt sich feiern.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Nach einer Werbepause geht es in den Backstagebereich, wo Renee vor dem Locker Room von MJF steht, der heute noch ein Match mit Samoa Joe gegen zwei Handlanger des Teufels zu bestreiten hat. 'Hangman' Adam Page kommt ins Bild und fragt sie, ob sie gerade bei einem Interview ist und ob er stört. Es ist ihm egal. Renee würde gerne auch mit ihm sprechen. Wie geht es ihm? Man hat seit seinem Texas Death Match gegen Swerve Strickland nichts mehr von ihm gehört. Wenn man einen Zementblock auf den Hinterkopf geschlagen bekommt und dann bewusstlos gewürgt wird, kann man für einige Wochen nicht mehr in ein Flugzeug steigen. Er ist froh, dass Renee ihn jetzt erwischt hat, da er noch etwas an Swerve und der Welt loswerden muss. Swerve brach in sein Haus ein. Er ging ins Kinderzimmer seines Sohnes. Es benötigte Prince Nana und Brian Cage und trotzdem konnte er ihn in einem Texas Death Match bei einem PPV schlagen. Er kann eine Niederlage erkennen und zugeben. Swerve hat ihn geschlagen. Trotzdem hat er Swerve bei Full Gear etwas genommen, was dieser nie wieder zurückbekommen wird. Er denkt, dass sie durch etwas Größerem miteinander verbunden sind. Der Hangman kündigt an, dass die Sache zwischen ihnen noch nicht vorbei ist. Er weiß was Swerve mehr als alles andere in seinem Leben haben will. Er kann ihm versprechen, dass Swerve das niemals bekommen wird.


    Die Kamera zoomt heraus und offenbart MJF, der am Türrahmen lehnt. Er hat den Hangman schon eine Weile nicht mehr gesehen. Zunächst fand er das Match bei Full Gear von ihm beeindruckend. Vor allem in der Hinsicht, dass es spannend mitanzusehen war, wer von den beiden mehr Sexualkrankheiten bekommen kann. Der Hangman unterbricht ihn. Er hat nicht die üblichen 30 Minuten Zeit, um sich MJF’s Rede anzuhören. Es ist sein Interview, also überlässt er es ihm. Der Hangman wünscht ihm viel Glück und verschwindet, während MJF erzählt, dass er für 30 Minuten Reden halten muss, weil die Zuschauer durch Leute wie den Hangman eingeschlafen sind. Der Hangman hat die Aussage noch gehört und kommt zurück ins Bild. Wenn MJF noch etwas Anderes über ihn sagen will, dann soll er es rauslassen. MJF hat Erinnerungslücken, aber soweit er sich erinnern kann, waren die beiden das letzte Mal bei Double Or Nothing zu Gange, wo auch Bret Hart im Ring stand. MJF erinnert sich daran, dass er den Hangman dort verbal begraben hat. Der Hangman erinnert sich auch noch daran, dass MJF damals über ein Match zwischen ihnen sprach, welches damit endete, dass er MJF mit einer Buckshot Lariat übers oberste Seil nach draußen warf. War es nicht so? MJF lobt ihn für seine Erinnerung. Er erinnert sich noch an das erste Mal als er den Dynamite Diamond Ring gewann. Wer war doch noch sein damaliger Gegner? Irgendein talentloser, weißer Typ. MJF fragt Renee, ob sie den Namen weiß. Er ist ihm irgendwie entfallen. Der Hangman grätscht ein, dass er es war. Es machte ihn so wütend, sodass er sich auf einen Pfad der Versöhnung mit sich selber begab, der ihn am Ende zur AEW World Championship führte. MJF fand Hangman’s Run fantastisch. Er hielt 6 Monate an. Das ist eine enorme Leistung. Allerdings hält seine eigene Titelregentschaft nun schon seit weit mehr als einem Jahr an. Der Hangman ist sich sicher, dass MJF stolz darauf ist und weiter sein wird. Auch noch, wenn er mit 70 Jahren alleine bei sich zu Hause sitzen wird und auch noch seiner 9. Katze die Geschichte seiner einjährigen Titelregentschaft erzählen wird.


    MJF will ehrlich sein. Wann immer er im Locker Room ist, denkt er daran, dass er nur einer Person zutrauen würde der Teufel zu sein. MJF vermutet, dass es der Hangman ist. Dieser macht sich über MJF lustig, weil er wirklich denken würde, dass er mit dieser beschissenen Maske herumlaufen würde. So ein Quatsch. Er kennt Max seit langer, langer Zeit. Seit Anbeginn kennt er ihn nur als Manipulator. Er soll ein einziges Mal wirklich ehrlich sein. Wahrscheinlich ist er einfach selber der Teufel. Er zieht die Maske über den Kopf, läuft herum und attackiert seine Gegner und verschleiert es, indem er sich selber attackierte. Er kennt die Hintergründe nicht, aber wenn er ehrlich mit sich selber ist, dann soll er eingestehen, dass er es einfach selber ist. MJF tritt näher an den Hangman heran, sodass sie Stirn an Stirn stehen. Wenn er ehrlich ist, dann wird er ihm die Scheiße aus dem Leib prügeln.


    Plötzlich hören wir Samoe Joe, der MJF wegzieht und sich vor dem Hangman stellt. Sie sollen entspannen. Er teilt dem Hangman mit, dass MJF in seinen Verantwortungsbereich fällt. Er wendet sich MJF zu und fragt ihn, was falsch mit ihm ist. Heute müssen sie sich um andere Dinge kümmern, die den Hangman nicht betreffen. MJF stimmt zu und verlässt das Geschehen. Joe folgt ihm, womit sich die angespannte Situation auflöst.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es geht zurück in die Arena, wo uns das Theme von Mark Briscoe entgegenkommt. Die Fans jubeln, während er sich zum Ring begibt. Er trifft nun im nächsten Turniermatch der Gold League auf Swerve Strickland, der mit Prince Nana und Brian Cage auf die Entrance Stage kommt und sich alleine zum Ring begibt.


    AEW Continental Classic - Gold League 3.Runde

    Swerve Strickland [9] besiegt Mark Briscoe [0] via Pinfall nach einem Swerve Stomp - [15:44]


    Swerve feiert seinen Sieg und kann damit erneut mit Jon Moxley gleichziehen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Anschluss geht es zu Renee Paquette in den Interviewbereich. Sie hat Mariah May bei sich und freut sich endlich ihre Bekanntschaft zu machen. Wie haben in der letzten Woche gesehen, dass sie ein Meeting mit Tony Khan hatte. Kann sie mit uns einige Informationen aus dem Meeting teilen? Laut Mariah verlief das Meeting sehr gut. Tony liebt sie und hat all ihre Matches in Stardom gesehen. Er liebt das japanische Wrestling und ist kein Idiot, weil er sie immerhin unter Vertrag genommen hat. Sie haben gemeinsam ihr AEW In-Ring Debüt geplant. Es soll natürlich so gut wie nur möglich werden. Sie versucht das dringend benötigte Glamour nach AEW zu bringen. Renee fragt sie, ob sie uns schon verraten kann, wer ihre erste Gegnerin sein wird. Mariah lehnt es ab, da es Renee gar nichts angeht. Heute geht es nur um Toni Storm. 'Timeless' Toni Storm, die ihre erste Titelverteidigung bestreiten wird. Ben Mankiewicz wird vor Ort sein. Mariah kündigt an, dass sie auch vor Ort sein wird, um der besten zuzusehen und von ihr zu lernen. Renee wünscht ihr dabei viel Glück. Mariah bedankt sich.


    Es ertönt das Theme von Samoa Joe, der mit ohrenbetäubenden Chants der Zuschauer im Bell Centre empfangen wird und nun ein Tag Team Match mit MJF gegen zwei Handlanger des Teufels bestreiten soll. Er kommt zum Ring, während die Kommentatoren erwähnen, dass Joe bereits früher am Abend versucht hat MJF zur Vernunft zu bringen. Als Joe im Ring angekommen ist, flackern plötzlich die Lichter in der Arena. Die Zuschauer werden unruhig. Einzelne flackernde Scheinwerfer erhellen etwas in den Ring. Joe wartet kampfbereit auf die Gegner. Die Handlanger des Teufels haben alle vier Seiten des Ringes umstellt. Joe fordert sie zum Kampf auf. Als es so aussah, als wollten sie den Ring betreten, geht das Licht erneut aus. Die Kommentatoren fragen sich was dort vor sich geht. Als das Licht wieder vollständig erstrahlt, steht Joe alleine im Ring, während von den Handlangern nichts zu sehen ist. Stattdessen meldet sich der Teufel höchstpersönlich auf dem Titantron. Es folgt ein Schnitt zu einer Kamera im Backstagebereich, die hektisch auf das Geschehen zuläuft. Näher herangetreten sehen wir einen bewusstlosen MJF alle viere von sich gestreckt auf dem Boden liegen. Joe verlässt sofort den Ring und rennt zum Ort des Geschehens, wo die Kamera eine Nahaufnahme einfängt. Glassplitter und Reste eines Flaschenkopfes lassen erahnen, dass MJF mit einer Flasche niedergeschlagen wurde.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Nach einer kurzen Werbepause sehen wir sofort einen Rückblick auf die Ereignisse vor der Werbepause. Excalibur teilt uns mit, dass sie immer noch versuchen herauszufinden was passiert ist. Der Hangman hat früher am Abend einen guten Punkt gebracht. Es gibt zahlreiche Verschwörungstheorien, die diesbezüglich im Umlauf sind. Taz führt aus, dass wir nicht gesehen haben, dass Max von den maskierten Leuten attackiert wurde. Excalibur findet es offensichtlich, dass MJF nicht der Teufel ist, der hier sein Unwesen in AEW treibt. Heute steht noch eine Menge Action an.


    Doch bevor es soweit ist, geht es zu Jon Moxley in den Backstagebereich. Dieser wärmt sich etwas auf, ehe er sich der Kamera zuwendet. Er ist bescheiden, so wie es Gott und seine Mutter ihm beigebracht haben. Dennoch weiß er genau wer er ist und wozu er in der Lage ist. Er steht bei 3-0. Er hat es nicht anders erwartet und wird auch 5-0 am Ende des Turniers stehen. Dann erwartet er auch den Sieg des Continental Classic, weil er das „Ace of the World“ ist. Großes Raunen ertönt in der Arena, als Swerve Strickland mit Prince Nana lachend ins Bild kommt. Er zählt das offensichtliche auf. Sie beide stehen bei 9 Punkten nach 3 Matches. Er teilt Moxley mit, dass dieser mehr als diese Kickpads benötigt, um sein Momentum aufzuhalten. So wie man in Los Angeles gesehen hat, wird er alles dafür tun, um zu gewinnen. Zu jedem Preis und unabhängig davon wer ihm im Weg steht. Moxley soll sich daran erinnern. Dieser ist zufrieden und sieht es nicht anders. Swerve verabschiedet sich. Man sieht sich dann in Texas.


    Die Kommentatoren führen aus, dass die beiden ihr Turniermatch in einer Woche bei Dynamite haben werden.


    Es geht zu Ben Mankiewicz, der per Nachricht zugespielt wird. Er ist der Gastgeber der Turner Classic Movies. In jeder Generation gibt es einen Menschen, der neu definiert was es bedeutet, ein Mensch zu sein. Für einige mag es Garbo (Anm: Greta Garbo), Brando (Anm: Marlon Brando) oder Groucho (Anm: Groucho Marx) sein. Doch für uns ist es Toni Storm. Niemals zuvor hat eine Künstlerin den Triumph und das Leid einer Frau im Pro Wrestling so dargestellt wie sie. Jeder Slam zaubert ein Lächeln ins Gesicht. Jeder Piledriver malt ein Bild. Wir konnten sie bereits im „A Portrait of a Star“, „Lover's Lament“ und „Hold A Butler“ sehen. Doch heute steht ihre wohl größte Rolle bevor. Deswegen sollen wir uns hinsetzen, zusehen, das Kinn heben und uns vor dem Schuh in Acht nehmen. Jetzt kommt 'Timeless' Toni Storm in der Rolle des AEW Women's World Champion!


    Damit geht es zurück ins Bell Centre. Das Bild ändert sich auf schwarz/weiß. Das Theme von 'Timeless' Toni Storm wird eingespielt. Sie kommt zusammen mit Luthor zum Ring. Mariah May ist auch am Ring und klatscht ihr für diese Performance eines Entrances Beifall.


    Es folgt ihre heutige Herausforderung Skye Blue. Während sie sich auf dem Weg zum Ring begibt, sehen wir ihre Highlights aus den letzten Wochen. Sie gewann vier der letzten 5 Matches.


    AEW Women's World Championship Match

    Toni Storm (c) (w/ Luthor & Mariah May) besiegt Skye Blue via Pinfall nach einem Roll Up - [9:19]


    Das Bild schwenkt in schwarz/weiß um und blendet eine überraschende Toni Storm ein, die ihre AEW Women’s World Championship nach einer erfolgreichen Titelverteidigung in die Höhe streckt. Sie lässt sich von den Fans feiern. Luthor ist ebenfalls sehr stolz auf sie. Toni feiert im Ring, bis plözlich lauter Jubel ertönt als das Theme von Riho eingespielt wird! Die erste AEW Women’s World Champion kommt freudestrahlend zum Ring und wird von den Fans gefeiert. Sie winkt Toni zu und steigt zu ihr in den Ring. Die Kommentatoren erinnern uns daran, dass wir Riho zuletzt sahen, als sie u.a. von Toni Storm und den Outcasts angegriffen wurde. Toni ist erstaunt und geht zügig in den Angriff über. Riho weicht aus und kann sie mit einem Dropkick aus dem Ring befördern. Zum Unmut der Fans schnappt sich Luthor Toni Storm und trägt sie weg, bevor Riho weiteren Schaden anrichten kann. Riho fordert Toni auf wieder in den Ring zu kommen. Dies geschieht nicht. Riho tritt zurück und richtet ihren Blick auf die AEW Women's World Championship, die Toni nach dem Dropkick im Ring liegen gelassen hat. Es folgt ein Staredown zwischen den beiden.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer weiteren Werbepause stellen uns die Kommentatoren die Tourdaten von AEW in Kanada im nächsten Jahr vor. Man wird erstmals am 16. März in der kanadischen Hauptstadt Ottawa zu Gast sein. Außerdem geht es im März nach Toronto, Quebec City und London. Im April geht man nach Winnipeg. Im Mai stehen Edmonton und erstmals auch Vancouver auf dem Plan. Am 10. Juli geht es nach Calgary.


    Apropos Kanada. Heute treffen Adam Copeland und Christian Cage im Main Event um die TNT Championship aufeinander. Dazu wird ein Hype Video eingespielt, in dem beide auf ihre gemeinsame Vergangenheit und ihre Rivalität in AEW eingehen.


    Im Anschluss wird rechtzeitig zum Entrance von Jay Lethal in die Arena geschaltet. Bisher konnte er noch keinen Sieg im Turnier holen. Sein Gegner kommt als nächstes zum Ring. Es handelt sich um Jay White, der bisher einen Sieg und eine Niederlage auf dem Zettel zu stehen hat.


    AEW Continental Classic - Gold League 3.Runde

    Jay White [6] besiegt Jay Lethal [0] via Pinfall nach einem Roll Up - [11:24]


    Jay White ist durch diesen Sieg in der Verfolgerposition und hat aktuell 6 Punkte auf seinem Konto.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es wird auch ein Blick auf die Blue League geworfen. Besonderes Augenmerk gilt dabei Bryan Danielson, der in einem Zeitraum von 7 Tagen drei Matches bestreiten muss. Letzte Woche bestritt er sein erstes Match bei Collision. Bei Rampage wird das zweite Match folgen und bei Collision folgt das dritte Match.


    Excalibur gibt uns einen Ausblick auf Rampage. Die Don Callis Family wird in Person von Powerhouse Hobbs und Konosuke Takeshita auf das Team von Matt Sydal und Christopher Daniels treffen. Abadon bekommt es mit Trish Adora zu tun. Orange Cassidy und Danhausen werden einen Auftritt haben und schließlich werden wir das Match der Blue League zwischen Bryan Danielson und Daniel Garcia zu sehen bekommen.


    Bei Collision stehen 2 weitere Matches der Blue League auf dem Programm. Danielson trifft dort auf Andrade El Ídolo. Claudio Castagnoli trifft auf Eddie Kingston. Die beiden lieferten sich bereits zuvor in diesem Jahr eine Schlacht bei Grand Slam, wo Eddie die ROH World Championship von Claudio gewinnen konnte. Willow Nightingale bestreiten ein Match gegen Mercedes Martinez. Außerdem wird Kenny Omega im Einsatz sein. Er trifft auf Ethan Page.


    In der nächsten Woche bei Dynamite steht 'Winter Is Coming' auf dem Program. Dort wird es das Aufeinandertreffen von Swerve Strickland und Jon Moxley zu sehen geben. Jay White trifft auf Mark Briscoe und RUSH wird es mit Jay Lethal zu tun bekommen. Außerdem werden wir von Samoa Joe zu hören bekommen, nach den Ereignissen rund um MJF früher am Abend. Zudem wird die Rückkehr der Von Erichs nach Dallas erfolgen. Gerade wurde auch ein weiteres Match unterzeichnet. Roderick Strong wird im Einsatz sein und trifft auf niemand geringerem als 'Hangman' Adam Page.


    Doch nun steht unser Main Event auf dem Programm. Christian Cage trifft auf Adam Copeland und muss seine TNT Championship verteidigen.


    Nach einer kurzen Werbepause geht es sofort zu Justin Roberts, die die beiden Kontrahenten ankündigt. Den Beginn macht der Herausforderer Adam Copeland. Die Fans feiern ihn in Montreal und singen sein Theme lautstark mit. Es folgt der Entrance von Christian Cage, der zielstrebig zum Ring geht und seinen Blick dabei nicht von Adam Copeland abwendet. Justin Roberts stellt uns die beiden Kontrahenten noch einmal vor. Adam Copeland erhält lautem Jubel, während die Fans bei Christian Cage lautstark Buhen. Laute „Ole Ole“ Gesänge erklingen vor Beginn des Matches.


    TNT Championship Match

    Christian Cage (c) besiegt Adam Copeland via Pinfall - [18:02]


    Kurz vor Ende des Matches lagen die Kontrahenten erschöpft am Boden. Auch der Referee Bryce Remsburg war ausgeknockt und bekam nicht mit, wie Shayna Wayne zum Ring kam. Sie griff sich die TNT Championship, die durch einen vorherigen Einsatz bereits im Ring lag und hielt sie für einen Angriff bereit. Abwechselnd betrachtete sie sich Christian Cage und Adam Copeland. Schließlich stand Copeland auf und wurde von Shayna mit dem Titel niedergeschlagen. Die Fans buhten sie lautstark für diese Aktion aus. Sicher die richtige Entscheidung getroffen zu haben, verließ sie den Ring. Dort verpasste Christian seinem besten Freund einen Killswitch, bevor er über ihn mit der TNT Championship triumphierend im Ring stand. Bryce Remsburg war immer noch nicht auf den Beinen, sodass Christian ungestraft den Titel auf den Boden legen konnte, Adam Copeland hinauf manövrierte und ihm einen Tritt in den Nacken verpasste. Schließlich drehte er ihn für den Pinfall um. Unter ohrenbetäubenden Buhrufen wurde Christian Cage als TNT Champion bestätigt. Dr: Sampson wollte sich im Anschluss um Adam Copeland kümmern, doch Christian ging erneut zu ihm hin und streckte triumphierend den Titel in die Höhe. Mit diesen Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    2 Mal editiert, zuletzt von Edge ()

  • A N Z E I G E
  • der Wechsel von Sport Style Präsentation eines Turniers für eine Tripple Crown zu TNA Style maskierte Gestalten greifen Samoa Joe an und das Licht flimmert ist mir etwas zu groß


    ansonsten gute Show

  • Fand die Show auch gut. Turnier Matches wieder sehr solide, dazu ein wirklich guter Main Event zwischen Cage & Copeland mit dem erwarteten nicht cleanen Sieg für den Vater des Jahres. Auch der Eingriff von Mama Wayne machte an dieser Stelle Sinn. Wird wohl ziemlich sicher ein Rematch bei Worlds End geben wo sich Copeland dann den Titel holt.


    Frage: hab ich mich verhört oder hat Roddy es tatsächlich geschafft mit diesem Gimmick over zu kommen? Hut ab. ^^


    Hangman und MJF? Ja bitte.

  • A N Z E I G E
  • Copeland und Christian mit einem guten Main Event. Finde diese Art von Finishes eigentlich nicht beraushend gut, aber es macht natürlich zur Story Sinn, dass Nick's Mutter hier eingegriffen hat. Bei einer Weekly Show ist es auch ok. Offenbar hat sie Christian doch noch angerufen. ^^ Die Storyline kann weiter gehen und ein Gimmick Match könnte beim PPV folgen.


    Die Turnier Matches waren wieder gut. Vorallem Strickland vs. Briscoe gefiel mir. Das Turnier macht Spaß bisher.

    Mox vs. Strickland, beide 9 Punkte. Das wird ein spannendes Duell nächste Woche.


    Hangman meldet sich endlich zurück und greift seine Fehde mit Strickland auf. MJF steht auch bereit und Hanger vs. Strong klingt nach einem feinen Match bei Winter is Coming.


    Toni Storm war total over bei der Crowd. Solides Match mit überraschender Rückkehr von AEW OG Riho. 8)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!