A N Z E I G E

CATCH FACTORY HOMECOMING am 27.01.2024 in Leipzig

  • Heute Abend, geordnet und auf einen Blick:


    Catch Factory Championship (vakant)

    Marius Al-Ani vs. Fast Time Moodo


    Herausforderer auf die Catch Factory Championship

    Axel Tischer vs. Leon van Gasteren


    Johnny Rancid & Heinrich Zorn vs. Tim Stübing & Nick Schreier


    Jan Davidson, Franz Engel & Dieter Schwartz vs. Bobby Brixton, Carlo Miura & Robert Schmidt


    Außerdem:

    Pascal Spalter

    Hektor Invictus

    Ronaldo Shaqiri

    Baklava Club (Aytac Bahar & Joshua Amaru)

    Mike "The Spike" Andrik

    Keesa the Bambi

    Chris Titan

    Jane Nero

  • A N Z E I G E
  • Die Ergebnisse von HOMECOMING 2024:


    Pre-Show:

    Match 1: Benjamin Dumas bes. Emil Völler

    Match 2: Grave Artist bes. Tobey Valentine


    Main Show:

    1. Match: Hektor bes. Ronaldo Shaqiri

    2. Match: Nick Schreier & Tim Stübing vs. Heinrich Zorn & Johnny Rancid endet in einem NO CONTEST, nachdem sich die Tag-Team-Partner gegenseitig attackieren und ein wilder Brawl ausbricht

    3. Match: Jane Nero bes. Keesa Bambi

    4. Match: Kampf um den Platz des Herausforderers Nummer 1 auf den CATCH FACTORY CHAMPIONSHIP: Leon Van Gasteren bes. Axel Tischer

    5. Match: Dieter Schwartz, Franz Engel & Jan Davidson bes. Team Catch Factory (Carlo Miura, Robert Schmidt & Bobby Brixton)

    6. Match: John “Bad Bones” Klinger bes. Pascal Spalter

    7. Match: Baklava Club bes. Chris Titan & Mike Andrik

    8. Match: CATCH FACTORY CHAMPIONSHIP: Fast Time Moodo bes. Marius Al-Ani und ist somit allererster CATCH FACTORY CHAMPION


    Wir bedanken uns bei über 400 Zuschauern im Westbad, Leipzig und sehen uns am 30.03.2024 zu Wrestling Revolution wieder!

  • War wirklich eine Super Show! Von vorne bis hinten ein wahnsinnig spaßiger Abend.

    Parksituation in der Gegend gewohnt schrecklich, aber das kennen ehemalige Catch Factory Zuschauer ja schon. Naja dieses Mal haben wir daraus gelernt und waren schon zur Pre-Show mit einem Bier bewaffnet.

    Die Location ist wirklich der Hammer, riesen Groß und lässt trotzdem gute Atmosphäre aufkommen. Es klang ganz so als ob das nächste Event wieder dort stattfindet, finde ich super!


    So nun zu den Matches:

    Die Pre Show war mit zwei kurzen kämpfen gut fürs anheizen. Emil Völler kannte ich bereits aus Dresden, und der Junge gefällt mir super! Sein Gegner war mir unbekannt, und hat mich ehrlich gesagt etwas gelangweilt 😅 auch schade das der Leipziger nicht Siegen konnte aber ist ja nur die Pre-Show 😉

    Das zweite Match wieder mit zwei Unbekannten, ich konnte beiden nicht viel abgewinnen aber die scheinen auch beide noch nicht lange dabei zu sein, also nicht so wild.


    Der Opener war kurz und knackig, und wurde gekrönt von einer Wahnsinnig gefährlich aussehenden Powerbomb aus (!) Dem Ring von Shaqiri gegen Hektor. Es schien ihm aber gut zu gehen, richtig toller Einstieg in die Main Show.

    Der Team Kampf hat sich etwas gezogen, allerdings mit einer grandiosen Schlägerei am Ende sehr viel wieder gut gemacht, ich bin sehr gespannt welche Konstellationen im März aufeinander treffen.

    Die beiden Frauen haben toll abgeliefert, etwas kurz für meinen Geschmack aber wirklich toll. Jane Nero wurde super vom Publikum angenommen. Scheint also nicht nur der Hometown Bonus in Dresden zu sein 😉.

    Axel gegen Leon war, wie man eigentlich erwartet, Match des Abends für mich. Leon scheinte bei einem Moonsault auf dem Kopf gelandet zu sein aber als ich ihm beim Merch Tisch gesehen habe sah er munter aus. Hut ab an die beiden alten Hasen!


    Nach der Pause kam das Six-Man Tag Match, typischer Rookie Lückenfüller eigentlich. Bobby Brixton mit einer tollen Energie, die beiden Partner von ihm scheinen noch nicht so lange dabei zu sein. Besonders der Junge Mann mit der Glatze kam mir etwas "grün" vor und hat mich mehr als einmal schmunzeln lassen mit seinem Selling 🤭. Naja, das Match hat seinen Zweck erfüllt.

    Spalter kommt in voller Gear raus um eine Rede zu halten, wird das mit dem Überraschungsgegner Bad Bones konfrontiert. Toller Empfang für Bones in seinem wahrscheinlich letzten Match in Leipzig! Das Publikum hat ihm quasi aus der Hand gefressen, echt schade das er aufhört.

    Das Tag Team Match vor dem Main Event habe ich größtenteils verpasst durch einen Toiletten und Bar Besuch, es klang aber nach guter Stimmung 🫣.

    Das Main Event war dann nochmal das Sahnehäubchen, Moodo der sich in seiner Heimat den Titel holen kann. Gewohnt schönes Match der beiden. Ganz unterhaltsam war ein Moment in dem Al-Ani wohl einen Lowblow außerhalb des Ringes brachte, nur das dies dreiviertel des Puplikums nicht gesehen haben. Auch wir an der Bar haben nur gemutmaßt bis das Wort einmal durch das Publikum gewandert war. Schöne Abschlußrede von Moodo am Ende eines wirklich tollen Abends. Die Catch Factory hat aus mir einen treuen Fan gemacht in nur 2 Shows, Hut ab!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E