A N Z E I G E

NWA Powerrr: It's Time To Give Thanks Ergebnisse vom 07.11.2023

  • - The Southern Six (Alex Taylor & Kerry Morton) besiegten The Heatseakers (Elliot Russel & Matt Sigmon)


    - NWA Women's Television Championship Match: Max the Impaler (c) (w. Father James Mitchell) besiegte Missa Kate


    - Non Title Match: BFT (Carnage & Damage) (w. Aron Stevens) besiegten Magic Inc. (Magic Jake Dumas & Cody James) (w. CJ)


    - Non Title Match: Kenzie Paige besiegte Taylor Rising


    Während der Show wurde bekannt gegeben, dass Jax Dane der nächste Herausvorderer auf EC3s World Heavyweight Championship ist.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Einmal editiert, zuletzt von Jarrett ()

  • A N Z E I G E
  • Sehr unterhaltsame Show trotz der Tatsache dass Missa Kate von Max abgefertigt wurde und BFT auf der Card waren. Toller Opener und großartiger Main Event. Ich bin kurz davor mir das Kenzie Shirt vom NWA Shop zu ordern. Aber nur in Kombination mit einem von Trevor Murdoch. ^^


    Zwei Minuspunkte muss ich aber trotzdem ansprechen:


    - Die neue Powerrr Titelmelodie ist ok aber niemals so gut wie die alte. :huh: :thumbdown:


    - May Valentine ist wieder da. :thumbdown: Ich will Sam Laterna zurück! :tears:

  • - May Valentine ist wieder da. :thumbdown: Ich will Sam Laterna zurück! :tears:

    Das hat sich schon beim Samhain-PPV abgezeichnet. Laterna wäre mir aber auch deutlich lieber.


    Zwei schnelle Anmerkungen:


    - Alex Taylor helfen die Southern Six in seiner Entwicklung merklich. Der ist inzwischen wirklich unterhaltsam und cooler als der Morton-Bub! ;)


    - Ich werde mit Kenzie Paige als NWA-Women Champion nicht wirklich warm. Liegt vermutlich weniger an ihr als an dem langen Schatten, den Kamille durch ihre Regentschaft geworfen hat. Die derzeitigen Herausforderer (Ruthie Jay, demnächst Samantha Starr) sorgen auch nicht wirklich für Big-Time Feeling. Ihre Titel-Regentschaft plätschert derzeit irgendwie vor sich hin. Da sie aber erst am Anfang ihres Runs steht, gehe ich davon aus, dass Billy ihr den Titel nicht gleich wieder abnehmen wird, und sie die Chance erhält, durch interessantere Gegnerinnen ähnlich zu glänzen, wie Kamille.

  • 100 prozentige Zustimmung bezüglich Alex Taylor. Der hat sich echt zu einem der Highlights von NWA gemausert. Auch cool, dass er so gut wie immer in den Tag Team Matches derjenige ist, der das Match für die Southern Six entscheidet. Cause when you're hot, you're hot. And when you're not... (Abgang) 😁


    Ja, Kenzie tritt natürlich in sehr große Fußstapfen aber ihre Matches sind immer großartig und ihre Attitude gefällt mir. Ruthie Jay war vielleicht vom Namen her nicht das aufregendste Match aber dafür haben es die beiden richtig krachen lassen im Ring. Samantha Starr darf nicht mehr als eine Übergangsgegnerin sein. Sie hat sich zwar in den letzten 15 Monaten sehr schnell verbessert aber da gibt es im Roster trotzdem noch viel talentiertere Damen. Ich würde mich eigentlich über nichts mehr freuen als über eine lange Fehde zwischen Kenzie und Missa Kate. Auch eine Fehde mit Ella Envy nach einem Kenzie Faceturn wäre sicher sehr unterhaltsam.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!