A N Z E I G E

WWE Crown Jewel 2023 Report vom 04.11.2023

  • WWE Crown Jewel 2023

    04.11.23

    King Fahd International Stadium - Riyadh, Saudi-Arabia

    Kommentatoren: Michael Cole & Wade Barrett



    Kick Off: Singles Match

    Sami Zayn besiegt JD McDonagh mit der Blue Thunder Bomb. Zuvor kassierte JD noch den Helluva Kick. - [09:47]



    Crown Jewel in diesem Jahr startet mit einem Opening Video. Träume können heute wahr war. Dazu läuft "Believer" von den Imagine Dragons. Den Auftakt macht heute das World Heavyweight Championship Match.


    World Heavyweight Championship Match

    Seth Rollins (c) besiegt Drew McIntrye mit dem Stomp. - [18:24]


    Drew McIntyre verlässt enttäuscht die Halle, während Seth "Freakin" Rollins sichtlich angeschlagen im Ring zurückbleibt. Dies ruft Damian Priest auf den Plan! Señor Money in the Bank möchte sein Titelmatch einlösen! CASH IN! Doch plötzlich wird Priest von einer vermummten Person attackiert! Es ist Sami Zayn! Unter großen Jubel schnappt er sich den Money in the Bank Koffer und macht sich schnell aus dem Staub. Damian Priest ist außer sich vor Wut, eine solche Chance bekommt er nicht allzu oft. Ohne Koffer wird es jedenfalls kein Titelmatch geben...


    Backstage sitzt Drew McIntyre immer noch sehr enttäuscht. Women's World Championesse Rhea Ripley kommt ins Bild, zuckt mit den Schultern und macht sich so langsam bereit für ihre Titelverteidigung. Das Fatal 5-Way Match ist nun an der Reihe.


    Women's World Championship - Fatal 5-Way Match

    Rhea Ripley (c) besiegt Nia Jax, Raquel Rodriguez, Shayna Baszler und Zoey Stark durch Pinfall an Baszler. Raquel setzte zum Pinfall an Baszler an, woraufhin Rhea mit der Riptide gegen Stark vom zweiten Ringseil auf Raquel und Shayna angeflogen kam. Das Cover an Baszler war dann nur noch Formsache. - [11:05]


    Singles Match

    Solo Sikoa besiegt John Cena nach etlichen Samoan Spikes. - [16:10]


    Während Solo Sikoa siegreich die Halle verlässt, gibt es für John Cena Standing Ovations und "Thank You, Cena!"-Chants. War es das nun endgültig?


    The Miz kommt für eine neue Ausgabe von MizTV zum Ring. Sein heutiger Gast ist einer der größten Stars des Landes: Ibrahim Al Hajjaj! Sie möchten über das neue Filmprojekt von Ibrahim sprechen, jedoch werden sie zügig von Grayson Waller unterbrochen. Waller ist der Meinung, dass nur sein Grayson Waller Effect die beste Talkshow in der WWE ist und daher möchte er Ibrahim für sich gewinnen. Welche Show ist die beste Talkshow der WWE? Die Antwort von Ibrahim, auch auf erneuter Anfrage, gefällt Waller jedoch nicht: MizTV! Waller möchte gegen Ibrahim kämpfen, verpasst ihm jedoch hinterlistig einen Kick in den Magen. The Miz geht dazwischen und hat Waller zum Skull Crushing Finale bereit, allerdings gibt es zuvor noch einen Kick mit Hilfe der Seile von Ibrahim ins Gesicht von Waller. Miz zieht nun sein Skull Crushing Finale durch und während Waller abgefertigt auf der Matte liegt, gibt es noch einen People's Elbow von Ibrahim. Das Publikum feiert dies natürlich und brüllt lautstark nach MizTV!


    WWE United States Championship Match

    Logan Paul besiegt Rey Mysterio (c) mit einem K.O. Punch mit einem Schlagring. Während des Matches tauchte einer von Pauls Entourage mit einem Schlagring am Ring auf, welchen Logan Paul jedoch nach einer Attacke von Rey verlor. Außerhalb des Rings möchte Logans Freund den Ring aufheben, allerdings mischt sich nun auch Santos Escobar ein! Er greift sich den Schlagring, legt ihn auf dem Apron ab und rennt auf Logans Kumpel los, welcher die Flucht ergreift. Während dieser Aktion kann Rey Mysterio den 619 zeigen, doch bei der Springboard Aktion fliegt er in den K.O. Punch von Paul, welcher sich beim 619 heimlich den Schlagring schnappen konnte. - TITELWECHSEL!!! - [17:52]


    Nach dem Match feiert Logan Paul seinen ersten Titel in der WWE und möchte Rey Mysterio noch trösten. Rey ist aber stinksauer und weiß, was Logan tat. Davon möchte der neue United States Champion jedoch nichts mehr wissen.


    WWE Women's Championship Match

    IYO SKY (c) besiegt Bianca Belair mit ihrem Moonsault. Während des Matches griff immer wieder Bayley ein, bis sie aus Versehen von IYO SKY mit einem Kick getroffen wurde. Bianca konnte das ausnutzen und Bayley mehr oder weniger außer Gefecht setzen und im Ring sollte es zum Ende kommen. Doch Bayley konnte Bianca erneut daran hindern, ehe KAIRI SANE ins Match eingriff und Bianca kurzerhand abfertigte. Biance konnte eine Count Out Niederlage gerade so abwenden, doch mit einem direkten Moonsault war das Match dennoch vorbei. - [16:33]


    Die WWE Women's Championesse und die Pirate Princess umarmen sich innig, während Bayley verwirrt wirkt.


    Singles Match

    Cody Rhodes besiegt Damian Priest nach der dreifachen CrossRhodes. Während des Matches griffen die Jungs des Judgment Day ein, allerdings wurden sie von Jey Uso in die Flucht geschlagen. - [11:04]


    Undisputed WWE Universal Championship Match

    Roman Reigns (c) (w/ Paul Heyman) besiegt LA Knight mit dem Spear. Zuvor griff Jimmy Uso mehrmals entscheidend ins Match ein. Am Ende zeigte Roman einen Spear gegen Knight durch die Absperrung und zum Schluss nochmals einen Spear im Ring. - [20:03]


    Roman Reigns feiert seine erfolgreiche Titelverteidigung und um 21:35 Uhr deutscher Zeit geht Crown Jewel aus diesem Jahr Off-Air.

    18 Mal editiert, zuletzt von -Frollo- ()

  • A N Z E I G E
  • -Frollo-

    Hat den Titel des Themas von „[LIVE] WWE Crown Jewel 2023 Report vom 04.11.2023“ zu „WWE Crown Jewel 2023 Report vom 04.11.2023“ geändert.
  • PPV fing mit dem Kick Off Match und starke Opener gut an, konnte das Niveau aber nicht halten.


    Rhea Titelverteidigung war halt da und sehr viel durcheinander im Match.


    Anstatt John Cena noch mal aufzubauen damit ein Sieg über ihn was wert ist wird er am Ende komplett zerlegt. So brauche ich ihn gar nicht mehr in der WWE.


    Titelgewinn von Logan Paul erfreulich, leider aber auch sein schwächstes One on One Match.


    Die PPV Frauen-Titelmatches des blauen Brand sind regelmäßiger Crowd Killer und dieses Mal war es bei Bianca vs. IYO extrem. Hier wurde auf nichts, auch nicht auf Kairis Comeback reagiert. IYO zieht als Champion einfach nicht und Bianca‘s Face Zeit ist einfach vorbei.


    Cody vs. Priest war als Füller okay.


    Main Event das übliche Roman Match. Okay, nicht mehr, nicht weniger.

  • A N Z E I G E
  • Ohne jetzt zu sehr ins Negative abzudriften, grade der Opener war unfassbar stark, zieht der exakt gleiche Main Event den man uns mittlerweile seit fast 3 Jahren!!! Serviert den Event für mich deutlich runter


    Mir wäre sogar eine cleane Niederlage von LA Knight lieber gewesen einfach weil es mal was anderes gewesen wäre


    Denn das diese Art Niederlagen den Herausforderern von Reigns null hilft hat man jetzt in den letzten Jahren oft genug gesehen


    Zum Rest:

    Schade das McIntrye den Titel nicht gewonnen hat mein Gefühl sagt mir das der Zeitpunkt nahezu perfekt war und man den Heel Turn mit einem Titelgewinn nochmal gestärkt hätte


    Rollins als Face Champ ist für mich auch auserzählt so dass ich mir da einfach auch etwas Abwechslung gewünscht hätte


    Das Match war aber sehr stark und das beste des Abends


    US Title:

    Die absolut richtige Entscheidung den Titel zu Logan Paul Wechseln zu lassen

    Nach den grauenhaften Titel Regentschaften von Theory und Rey kann es dem Titel nur gut tun wenn man etwas mehr Spotlight auf ihn richtet

    Was durch die Person Logan Paul automatisch garantiert ist


    Solo/Cena:

    Ein erneut gutes Match auch wenn man Cena sein Alter mittlerweile anmerkt

    Vor ein paar Jahren hätte man da noch gut einen Stern draufrechnen können

    Das war mal ein Statement Sieg was Solo gewaltigen Aufschwung geben wird


    Die zwei Womens Matches litten unter der lahmen Crowd aber schön das Kairi Sane wieder da ist


    Fazit:

    Wenn man den Blödsinn im Main Event mal ausklammert war das ein wirklich guter Event


    Es ist mir mittlerweile auch egal wer Reigns den Titel abnimmt ob’s jetzt Cody oder der Hausmeister ist

    Ich will einfach nur einmal eine andere Art von Match im Main Event sehen und ich zähle die Tage an dem diese ganze Reigns/Bloodline Story endlich vorbei ist und alle Beteiligten mal in neuen frischen Programmen und Gimmicks antreten werden

  • Das Match im Kickoff lebte von der guten Stimmung, Zayn war schön over. JD ist aber der Prügelknabe vom JD, ^^ daher eine klare Kiste.


    Der Opener war direkt bockstark, konnte man auch so erwarten. McIntrye braucht jetzt dringend den Heelturn, damit wurde zuletzt auch etwas gespielt. So kriegt man bei ihm die Kurve. Zayn, der Priest den Koffer klaut, war lustig.


    Fatal 5-Way zu chaotisch, auch nicht immer sauber. Zoey ist stark im Ring, leider hapert es bei ihr an der Ausstrahlung. Immerhin verteidigt Rhea, alles andere wäre auch einfach falsch gewesen. Sie ist momentan klar der Star der Division.


    Ich dachte mir schon, dass Solo gewinnen wird, aber am Ende so deutlich? Puh...so eine Zerstörung von Cena hab ich nur bei Lesnar so gesehen. Keine Ahnung, gegen wen man Cena noch stellen will, wenn es nicht sein letztes Match war.


    Paul hatte schon bessere Matches, aber wenigstens gab es hier den Titelwechsel. Man kann von Paul ja halten, was man will, aber er ist einfach ein Naturtalent. Bei ihm ist der US Title gerade gut aufgehoben, weil er damit die Werbetrommel rühren kann, er hat ja so viele Eisen im Feuer. Rey braucht im Jahr 2023 keinen Titel mehr halten, hat nix gebracht. Das Finish war nett, falls man Santos irgendwann doch turnen möchte.


    IYO vs. Bianca war zäh, ging auch zu lange. Da hat man auch gemerkt, dass die Crowd, die bis zu dem Zeitpunkt ganz gut dabei war, wenig Lust darauf hatte. Kairis Comeback war sehr erfreulich, leider ziemlich verpufft bei der Crowd. Damage CTRL damit wohl Geschichte, es drehte sich trotz IYO mit Titel zu viel um Bayley.


    Cody vs. Priest war etwas, was man bei RAW schon viel zu oft gesehen hat, in allen möglichen Kombinationen. Wird bei Survivor Series als WarGames Match kommen.


    Reigns vs. LA war dann wieder gut, immerhin hat man hier auf den Ref Bump verzichtet. LA dürfte im 2 gegen 1 gut mithalten, aber ein Titelwechsel war sowieso nie möglich.


    Ingesamt ein schwacher Event, der eigentlich mehr dazu diente, die Weichen für Survivor Series zu stellen.

  • Aus dem Live Thread


    Gibt es nun eine neue Top Drei

    1. WWE World Heavyweight Title Match (***3/4)

    2. WWE Women's Title Match (***1/2)

    3. Main Event (***1/4)


    Was meine Bewertung angeht die bleibt bei 7/10 für WWE Crown Jewel 2023.


    John vs. Solo bleibt für mich das schwächste Match (**1/4)


    Das Singles Match aus der Kickoff habe ich auch gesehen und da gebe ich (***).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E