A N Z E I G E

NWA Samhain Ergebnisse vom 28.10.2023

  • NWA Samhain

    TempleLive at Cleveland Masonic

    28.10.2023

    Cleveland, Ohio


    Pre-Show


    Brandon Day besiegt Manbun Jesus


    Jordan Clearwater, The Country Gentlemen (AJ Cazana & KC Cazana) besiegen Zyon, The Outrunners (Truth Magnum & Turbo Floyd)


    Pretty Empowered und Southern Six hielten eine Promo über ihre jeweiligen Kämpfe am heutigen Abend. May Valentine ging zurück, um ihre Tätigkeit als "backstage correspondent" auszuüben.


    Number One Contender For NWA Women's Championship Match

    Samantha Starr besiegt Missa Kate, Tiffany Nieves und Celeste


    Es gab eine Vignette zum Riddle-Box-Match und ein Interview mit Vampiro über die bevorstehende Angelegenheit.


    NWA United States Tag Team Championship Match

    JR Kratos & Odinson besiegen Daisy Kill & Talos *Titelwechsel*


    Main Show


    Father James Mitchell eröffnete die Show und teilte mit, dass man mit einer kleinen persönlichen Hausreinigung beginnen werde. Als nächstes gibt es den Hardcore War.


    Ultimate Hardcore Tag Team War

    The Miserably Faithful (Judias, Max The Impaler, Alex Misery & Magic Inc. (Cody James & “Magic” Jake Dumas w/ CJ & Father James Mitchell) besiegen Sal the Pal, Gaagz the Gymp, Koa Laxamana, & Magnum Muscle (Dak Draper & Mims)


    Da sie verloren haben, sind Sal & Gaagz nun für immer unter der Kontrolle von James Mitchell.


    Loser Leaves NWA

    Rush Freeman besiegt Brady Pierce


    Das Ende war etwas kompliziert. Rolando Freeman war der "special guest referee" und stellte sich schließlich auf die Seite seines Bruders. Matt Cardona kam herunter und mischte sich in das Match ein, gab aber schließlich den Sieg an Rush und nutzte Rolandos bewusstlosen Körper, um bis drei zu zählen.


    Cardona sprach dann darüber, dass er die World's Heavyweight Championship nie verloren hat. Er ruft Billy Corgan in den Ring. Sie streiten sich lange, und dann sagt Billy ihm, er solle zur Hölle fahren und fügt ihn nicht zum "main event" des heutigen Abends hinzu. Kamille greift Cardona von hinten mit einem Stahlstuhl an.


    NWA Junior Heavyweight Championship Pillar To Post Match

    Colby Corino (c) besiegt Joe Alonzo


    Rock 'n' Roll Match

    The Southern 6 (Kerry Morton & Alex Taylor) besiegen The Headbangers (Mosh & Thrasher)


    Submission Match

    Jax Dane besiegt Blake Troop


    Ruthie Jay hält eine Promo über die Herausforderung um die Women's World Championship am heutigen Abend.


    NWA World Women's Tag Team Championship

    Pretty Empowered (Ella Envy & Kylie Paige) [c] besiegen Natalia Markova & Taylor Rising


    NWA National Heavyweight Championship Burning Lake Brawl

    Silas Mason (c) besiegt. Chris Adonis


    Riddle Box Match

    Violent J & The Brothers of Funstruction (Yabo & Ruffo) besiegen Vampiro & La Rebelión (Bestia 666 & Mecha Wolf) [w/ Jerry Other]


    The Miserably Faithful erscheinen, um die Nacht mit verschieden Utensilien zu feiern.


    NWA Women's World's Championship Match

    Kenzie Paige (c) besiegt. Ruthie Jay


    NWA World Tag Team Championship Knights of the Round Table Tables Match

    Blunt Force Trauma (Carnage & Damage w/ Aron Stevens) [c] def. Mike Knox & Trevor Murdoch


    Obwohl Aron Stevens vom Ring verbannt war, erschien er als Ritter, schlug die Herausforderer nieder und half so seinem Team, das Gold zu behalten.


    NWA World's Heavyweight Championship No Limits Match

    EC3 (c) besiegt Thom Latimer (w/ Kamille)


    Matt Cardona mischte sich ein und Latimer opferte sich, um seine Frau zu beschützen. EC3 nutzte die Ablenkung und besiegte seinen Herausforderer mit dem Jay Driller. Nach dem Match konfrontierte Cardona Ethan, der ihn allein im Ring zurückließ. Latimer griff Cardona an und die Nacht endete damit, dass EC3 auf seinem Thron saß.



    Quelle: Fightful

    2 Mal editiert, zuletzt von Jarrett ()

  • A N Z E I G E
  • Wo kommen die Headbangers denn jetzt her? Haben die irgendeine Story am Laufen in der NWA oder ist das ein Gastauftritt beim PPV?

    Nein, ich denke das ist nur ein Gastauftritt. Die Southern 6 haben eine Open Challenge ausgesprochen und die Headbangers haben per Videobotschaft die Herausforderung angenommen.

  • Was soll ich zu der Card sagen? 15 Matches (inklusive Pre Show) sind natürlich wieder mal zu viel. Corgan scheint noch immer nicht begriffen zu haben, dass es nicht notwendig ist, bei einem PPV das gesamte Roster (gut, Fixers fehlen auf der Card) einzusetzen. Ich fand es gerade jetzt bei BFG so angenehm dass Impact mit gerade mal 7 Matches die Card nicht so überladen hat. Was man Corgan jedoch zugute halten muss, ist die Tatsache, dass jedes Match der Hauptshow (sieht man mal von Matt Cardonas Mystery Opponent ab) und auch zwei Matches der Pre Show einen Aufbau bei Powerrr hatten. Kenzie Paige vs. Ruthie Jay und Colby Corino vs. Joe Alonzo sind beides logische Anwärter auf MOTN. Man kann nur gespannt darauf sein wie die Headbangers drauf sein werden. Treten die in den Indys eigentlich noch gelegentlich auf oder haben sie die nach 20 Jahren einfach so wieder aus der Versenkung geholt? Beim Main Event bin ich zwiegespalten: Latimer ist als WHC überfällig aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass EC3 (der bisher als Champ mehr als nur überzeugt) den Titel schon wieder verlieren wird. Ich denke, dass Kamille beim Finish sicher eine Rolle spielen wird.

  • Mosh & Thrasher treten seit über 10 Jahren bis heute als Head Bangers/The Head Bangers noch ziemlich regelmäßig in den Indies auf.


    Unregistriert
  • ERGEBNISSE





    28.10.2023

    NWA Samhain

    TempleLive at Cleveland Masonic

    Cleveland, Ohio, USA






    Pre-Show


    Brandon Day besiegt Manbun Jesus


    Jordan Clearwater, The Country Gentlemen (AJ Cazana & KC Cazana) besiegen Zyon, The Outrunners (Truth Magnum & Turbo Floyd)


    Pretty Empowered und Southern Six hielten eine Promo über ihre jeweiligen Kämpfe am heutigen Abend. May Valentine ging zurück, um ihre Tätigkeit als "backstage correspondent" auszuüben.


    Number One Contender For NWA Women's Championship Match

    Samantha Starr besiegt Missa Kate, Tiffany Nieves und Celeste


    Es gab eine Vignette zum Riddle-Box-Match und ein Interview mit Vampiro über die bevorstehende Angelegenheit.


    NWA United States Tag Team Championship Match

    JR Kratos & Odinson besiegen Daisy Kill & Talos *Titelwechsel*


    Main Show


    Father James Mitchell eröffnete die Show und teilte mit, dass man mit einer kleinen persönlichen Hausreinigung beginnen werde. Als nächstes gibt es den Hardcore War.


    Ultimate Hardcore Tag Team War

    The Miserably Faithful (Judias, Max The Impaler, Alex Misery & Magic Inc. (Cody James & “Magic” Jake Dumas w/ CJ & Father James Mitchell) besiegen Sal the Pal, Gaagz the Gymp, Koa Laxamana, & Magnum Muscle (Dak Draper & Mims)


    Da sie verloren haben, sind Sal & Gaagz nun für immer unter der Kontrolle von James Mitchell.


    Loser Leaves NWA

    Rush Freeman besiegt Brady Pierce


    Das Ende war etwas kompliziert. Rolando Freeman war der "special guest referee" und stellte sich schließlich auf die Seite seines Bruders. Matt Cardona kam herunter und mischte sich in das Match ein, gab aber schließlich den Sieg an Rush und nutzte Rolandos bewusstlosen Körper, um bis drei zu zählen.


    Cardona sprach dann darüber, dass er die World's Heavyweight Championship nie verloren hat. Er ruft Billy Corgan in den Ring. Sie streiten sich lange, und dann sagt Billy ihm, er solle zur Hölle fahren und fügt ihn nicht zum "main event" des heutigen Abends hinzu. Kamille greift Cardona von hinten mit einem Stahlstuhl an.


    NWA Junior Heavyweight Championship Pillar To Post Match

    Colby Corino (c) besiegt Joe Alonzo


    Rock 'n' Roll Match

    The Southern 6 (Kerry Morton & Alex Taylor) besiegen The Headbangers (Mosh & Thrasher)


    Submission Match

    Jax Dane besiegt Blake Troop


    Ruthie Jay hält eine Promo über die Herausforderung um die Women's World Championship am heutigen Abend.


    NWA World Women's Tag Team Championship

    Pretty Empowered (Ella Envy & Kylie Paige) [c] besiegen Natalia Markova & Taylor Rising


    NWA National Heavyweight Championship Burning Lake Brawl

    Silas Mason (c) besiegt. Chris Adonis


    Riddle Box Match

    Violent J & The Brothers of Funstruction (Yabo & Ruffo) besiegen Vampiro & La Rebelión (Bestia 666 & Mecha Wolf) [w/ Jerry Other]


    The Miserably Faithful erscheinen, um die Nacht mit verschieden Utensilien zu feiern.


    NWA Women's World's Championship Match

    Kenzie Paige (c) besiegt. Ruthie Jay


    NWA World Tag Team Championship Knights of the Round Table Tables Match

    Blunt Force Trauma (Carnage & Damage w/ Aron Stevens) [c] def. Mike Knox & Trevor Murdoch


    Obwohl Aron Stevens vom Ring verbannt war, erschien er als Ritter, schlug die Herausforderer nieder und half so seinem Team, das Gold zu behalten.


    NWA World's Heavyweight Championship No Limits Match

    EC3 (c) besiegt Thom Latimer (w/ Kamille)


    Matt Cardona mischte sich ein und Latimer opferte sich, um seine Frau zu beschützen. EC3 nutzte die Ablenkung und besiegte seinen Herausforderer mit dem Jay Driller. Nach dem Match konfrontierte Cardona Ethan, der ihn allein im Ring zurückließ. Latimer griff Cardona an und die Nacht endete damit, dass EC3 auf seinem Thron saß.



    Quelle: Fightful

  • Jarrett

    Hat den Titel des Themas von „NWA Samhain Card Thread - 28.10.2023“ zu „NWA Samhain Ergebnisse vom 28.10.2023“ geändert.
  • Gleich mal vorweg: Das muss die Show mit der größten Crowd in der Lightning One Era gewesen sein. Das sah schon mal wirklich nicht schlecht aus. Auch die Entrance Ramp mit der Halloween Deko wusste zu gefallen. Vom In Ring Geschehen war das sicher nicht die beste NWA Show dieses Jahr. Da waren die beiden Jubiläumsshows im Sommer um einiges besser. Aber es war sicher die lustigste Show, die die Alliance unter Billy Corgan jemals auf die Beine gestellt hat. Manche Stipulations waren so doof dass es schon wieder Spaß gemacht hat (Rock n' Roll, Riddle Box). Blake Troop vs. Jax Dane war überraschend gut. Die Konfrontation zwischen Cardona und Corgan war sehr intensiv und spannend. Kenzie Paige und Ruthie Jay haben die Tradition, dass das Women's World Title Match MOTN bei NWA PPVs ist von Kamille übernommen und einen absoluten Klassiker auf die Matte gezaubert. Die beiden Mädels sind trotz ihres jungen Alters ganz große Klasse. Dass Corino und Alonzo die gesamte Location für ihr Match nutzten wusste ebenso zu gefallen. Ich wurde durchgehend sehr gut unterhalten. :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von Jarrett ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!