A N Z E I G E

2. Bundesliga - 10. Spieltag - Diskussionsthread

  • Okay, kann ich verstehen.


    Ich kann auch nur von mir sprechen daß es mir derzeit gut tut, daß Hertha derzeit den Eindruck macht, daß man sich zusammenrauft.


    Ich habe ja auch um jeden Preis den Abstieg meines Faves vermeiden wollen.


    Vielleicht rede ich es mir selbst auch zu schön, aber die Stimmung in Mannschaft und Fanszene fühlt sich halt anders an als in den letzten Saisons.


    Das mag aber geschönt sein und lässt sich ja auch nicht auf Werder übertragen.


    Hertha hat jedenfalls fast 100 Millionen rote Zahlen und muß eher heute als morgen wieder aufsteigen.


    Aber ich nehme es jetzt so wie es ist und nach den garstigen Niederlagen gegen Düsseldorf auswärts, Wiesbaden im Oly und gegen Magdeburg nach 4 mal Führung bin ich derzeit endlich mal stolz auf "meine" Mannschaft und das fühlt sich im Moment eben gut an. Ich will aber auch keinem hier die 2.Liga gezwungen aufdrängen.

  • A N Z E I G E
  • Vielleicht rede ich es mir selbst auch zu schön, aber die Stimmung in Mannschaft und Fanszene fühlt sich halt anders an als in den letzten Saisons.

    Das ist auch die Basis, warum es solches Gerede gibt mMn. Ich persönlich sehe unsere 2.Liga-Saison vor Kurzem auch durchaus sehr positiv und hatte viel Schönes sowie Leidenschaft, aber wie Timeus schon in seinen Worten schrieb, ging es dabei aber auch um etwas. Das haben wir geschafft, denn wir sind direkt wieder hoch. Das lässt die 2.Liga-Saison positiv und schön erscheinen.

  • Alle Fans von Clubs mit Ambitionen auf die BuLi reden sich die Situation schön, aber würden für einen Aufstieg einen Handel mit Mephisto eingehen.

    Mehr Verallgemeinerung geht nicht? Wenn null Schulden : Aufstieg ja, aber nicht um jeden Preis. Das kann nämlich auch furchtbar schiefgehen.


    Im schlimmsten Fall war die Mannschaft "ein Jahr zu früh dran" und ist null vorbereitet, hat es dafür dann schwerer nach dem erneuten Abstieg wieder hochzukommen.

  • Alle Fans von Clubs mit Ambitionen auf die BuLi reden sich die Situation schön (Siege, Traditionsvereine), aber würden für einen Aufstieg schlussendlich einen Handel mit Mephisto eingehen. ^^


    Wobei die zweite Liga für einen ambitionierten Club eher ungeeignet ist, um sich zu entschulden.


    So sieht's aus. Des Weiteren sehe ich uns dann schnell so in Richtung "1860" oder "Kaiserslautern" verfallen.

  • Wirklich so kraß? =O


    Sieht man Werder von außen stabiler als die Fans des Vereins?

    Keine Ahnung. Als Werder-Fan siehst du, wie schlecht die Situation ist. Durch den Füllkrug-Transfer haben wir zwar ein "Plus" erwirtschaftet, aber wir mussten auch mindestens 7 Mio. € plus erwirtschaften. Dennoch kann das momentane von Plus von ca. 20 Mio. € für Transfers nicht ausgegeben werden, da es an anderen Ecken fehlt. Es gilt auch momentan teure Spieler, die wichtigen Säulen sind, zu verlängern.


    Es wird gesagt, dass man keine vereinslosen Innenverteidiger holen möchte, weil man angeblich gut aufgestellt sei. Die Wahrheit ist aber auch teilweise, dass man sie sich nicht leisten kann über längere Distanz.

  • A N Z E I G E
  • Es wird gesagt, dass man keine vereinslosen Innenverteidiger holen möchte, weil man angeblich gut aufgestellt sei. Die Wahrheit ist aber auch teilweise, dass man sie sich nicht leisten kann über längere Distanz.

    wiederspreche dir in vielen Werder Punkten (heißt nicht das ich Ahnung hab)


    Aber in diesem punkt mal explizit, es ist schlicht nix interessantes auf dem Markt was uns sofort hilft, Winters steht vor der Tür. Die Spieler sind aus nem Grund vereinslos. Mangelnde leistung bei zu hohen finanziellen Forderungen oder halt die Boatengs.

    Da ist nix bei was uns ausreichend sicher weiter hilft. Sonst wären die spieler schob woanders.

    In diesem Zusammenhang: Welche Fans haben neben Köln und Nürnberg (immerhin mal was gewonnen) eigentlich die bittersten letzten 30 Jahre hingelegt? Rot-Weiss Essen fällt mir da immer noch ein. Duisburg vielleicht noch.


    Köln hat doch tolle erfolge die letzten 30 jahre.

    Nürnberg doch auch, wenn auch geringer und länger her.


    Ich schmeiß mal h96 in den Raum. Vermisst die wer?

    Und schalke mit der 5 Minuten Meisterschaft war sicher auch sehr bitter.


    Zu guter letzt Hertha. Erfolge lange her, club verkauft, abstieg, spott.

  • wiederspreche dir in vielen Werder Punkten (heißt nicht das ich Ahnung hab)


    Aber in diesem punkt mal explizit, es ist schlicht nix interessantes auf dem Markt was uns sofort hilft, Winters steht vor der Tür. Die Spieler sind aus nem Grund vereinslos. Mangelnde leistung bei zu hohen finanziellen Forderungen oder halt die Boatengs.

    Da ist nix bei was uns ausreichend sicher weiter hilft. Sonst wären die spieler schob woanders.

    Toure (ehemals Frankfurt) , Stafylidis (ehemals Bochum), Mustafi, Lukas Klünter (ehemals Bielefeld) oder Jan Boller (ehemals bspw. Leverkusen)

    Hier beißt sich bei vielen vielleicht am Gehalt, an der Verletzungshistorie oder an der zu geringen Erfahrung, aber schlechter kann es bei uns doch nicht werden. Man hat zu wenige IV's.


    Für den Winter soll einer von Pauli kommen für die linke offensive Außenbahnposition. Eine Position, die wir gar nicht im System haben. So viel dazu.

  • aber schlechter kann es bei uns doch nicht werden.

    Schlechter geht immer. Und einige gründe weshalb die es vielleicht nicht sind hast du ja selbst genannt.


    Mich stört das narrativ was für hohlbirnen die Verantwortlichen doch sind und wie einfach und offensichtlich man das foch lösen muss gegen den Keks.

    Wir haben geringste Mittel und versuchen das beste draus zu machen. Geiler als der rest sind wir trotzdem. Auch in liga 2 oder 3.


    Es ist Fußball und keine ehe.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!