A N Z E I G E

02.12.2023 - ACW "Wild X-Mas" 2023

  • Es geht auf die Zielgerade im Kalenderjahr zu - und den größten Event der Company:



    ACW "X-Mas" 2023

    AC Sportpark Weinheim

    Samstag, 02.12.2023

    Hall of Fame: 17:00 Uhr

    Beginn: 18:30 Uhr




    Am Vorabend des ersten Advent steigt der traditionelle Jahresabschluss und Kulminationspunkt der Weinheimer Liga.

    Dazu die Ankündigung auf der FB-Seite:


    Zitat

    Am 02. Dezember 2023 [lädt die Liga alle zum] Jahres-Highlight ACW Wild X-Mas mit internationalen Wrestler*innen und spannenden Kämpfen ein.

    Bereits um 16:30 Uhr öffnen sich [die] Türen im Athletik Club 1892 Weinheim e. V., denn diesmal werden [...] in einer zusätzlichen Galaveranstaltung die Verleihung der Jahres-Awards, sowie die 15. Aufnahme in die hauseigene Ruhmeshalle zelebriert.
    Ab 18:30 Uhr beginnt der Kampfabend u.a. mit dem ACW World Heavyweight Title Match zwischen dem österreichischen Champion Mexxberg und dem "Doomsday" Battle Royal Sieger Mustafa Türk, sowie dem nun offiziell angesetzten Kampf um die deutsche Meisterschaft zwischen Titelträger Freiherr "von und zu Heidelberg" Kevin Kaylo und dem Herausforderer Hektor Invictus.

    Außerdem dabei: ACW Wrestling Challenge Championesse Jessy Jay, Catch-Legende Ulf Herman mit seiner Tochter Bo Joy, der britische Veteran Jonny Storm u.v.m.....

    Wie gelesen stehen auch bereits die ersten beiden Kämpfe - allerdings waren diese Konstellationen bereits im Vorfeld so gut wie klar.


    #################################



    Bisher angekündigte Matches:



    * ACW World Heavyweight Championship

    Mexxberg (c) vs. Mustafa Türk


    * ACW German Championship

    Freiherr "von und zu Heidelberg" Kevin Kaylo vs. Hektor Invictus


    * ACW World Tag Team Championship / Tornado Tag Falls count anywhere - Match:

    Watsch'n Club (Bruder Chaos & Georg "Schorschi" Gwärch) (c) vs. Project Justitia (Echo & Kilo) vs. Ulf Herman & Bozilla


    * ACW World Cruiserweight Championship

    Jonny Storm (c) vs. Jonas Weber


    * ACW Wrestling Challenge Championship (???)

    Jessy Jay (c) vs. ???


    * Four Corners Surprise Match

    Leonardo Lupo (w/Deydra & der Butler) vs. Jay 5


    * No. 1 Contender Match / ACW Cruiserweight Championship

    Ardit Alija vs. Christopher Dawson


    * Singles Match:

    Dany Psych vs. Leo Bronson


    + Deadsaw und Big Nik

    7 Mal editiert, zuletzt von Crossfacer ()

  • A N Z E I G E
  • So langsam aber sicher nähert sich "Wild Christmas" - und neben den zwei Hauptkämpfen wurde nun ein weiteres Match bekanntgegeben:


    * FOUR CORNERS SURPRISE MATCH:

    Leonardo Lupo (w/Deydra & DER Butler) vs. Jay 5


    Ein Kampf, der auf der Card nicht fehlen darf, wird angekündigt. Dazu die FB-Seite zitiert:


    Zitat

    Genauso traditionell wie [Wild Christmas] ist auch das "Four Corners Surprise" Match, dessen Regeln nur bedingt mit der besinnlichen Zeit zu tun haben.
    In allen vier Ringecken wird je ein Geschenkepäckchen deponiert. Derjenige Wrestler, welcher ein Präsent öffnet, darf nicht nur, sondern muss dessen Inhalt zwingend im Match einsetzen. Der Neuzugang des Adelshauses "von und zu Heidelberg", Leonardo Lupo, hat mit zwei Siegen in ebenso vielen Kämpfen bereits das Publikum beeindrucken können. Seine zukünftige Entwicklung darf mit Spannung weiter verfolgt werden, denn bereits heute sieht man in ihm ein vielversprechendes Nachwuchstalent im Seilgeviert. Als einer der Teilnehmer steht er nun in diesem Jahr in o.g. Match.
    Sein Gegner wird der US-Amerikaner Jay 5 sein, welchen das Publikum seit seinem Debüt vor einigen Monaten bereits fest ins Herz geschlossen haben. Nach einer kurzen Fehde gegen Leo Bronson wird er sich nun am 02.12. der neuen Herausforderung stellen und beim "Geschenke verteilen" sicherlich ordentlich mitmischen.

    Sicherlich eine Begegnung, die angesichts der Teilnehmer durchaus unterhaltsam werden dürfte.


    ###


    ... und um meine persönliche Meinung kundzutun:

    Diese Ansetzung hat mich auf zweierlei Weise überrascht. Zum einen dahingehend, dass das FCS-Match bereits derart früh bekanntgegeben wird. Meist erfolgt die Ankündigung recht spät, um was die Teilnehmer angeht abzuwarten und Kadermitgliedern, für welche man aktuell keine richtige Storyline oder Verwendung hat, ein wenig ins Rampenlicht zu rücken. Dafür war das FCS-Match in der Vergangenheit immer positiv berüchtigt.

    Zum anderen überrascht es sehr einen Leonardo Lupo dort zu finden. Der Youngster hat unlängst bewiesen aktuell das Weinheimer Talent zu sein, garniert mit einer schöne Story und einem "Anhang". Da hätte sich mit Sicherheit eine Fehde gefunden, ohne dass man groß nach einem Aufbau suchen muss. Ihn jetzt in DAS ACW-Gimmick Match schlechthin zu booken wirkt MOMENTAN (!!!) ein wenig wie ein kreativer Offenbarungseid.

    Aber ... ich lasse mich gern eines Besseren belehren. Zudem könnten beiden athletisch den Kampf etwas aufwerten, der sonst stets reine Show war.

  • Das nächste Match ist angekündigt worden:



    * ACW World Cruiserweight Championship

    Jonny Storm (c) vs. Jonas Weber



    Der Rückkampf von "Break the Wall" - oder wie es die ACW ankündigen würde:


    Zitat

    Nachdem der Engländer Jonny Storm durch einen Sieg gegen Christopher Dawson im September neuer Nr.1-Herausforderer auf den ACW World Cruiserweight Title wurde, trat er nur vier Wochen später bei "Break The Wall" zu diesem Titelkampf an.
    Der amtierende Champion Jonas Weber, welcher den zuvor stillgelegten Gürtel bei der Jubiläumsveranstaltung im April gewann, konnte jedoch gegen die Erfahrung des Briten nicht ankämpfen und so errang Storm die Cruiserweight Championship zum fünften Mal in seiner ACW-Laufbahn.
    Bei ACW "Wild X-Mas" am 02.12. wird es nun zu einem Rückkampf kommen, für welchen Jonas Weber bereits heute versprach noch konzentrierter und fokussierter heranzugehen, um sich den Titelgürtel zurückzuholen.

  • Je näher der Event herannaht, desto mehr Matches werden festgelegt:



    * Singles Match:

    Dany Psych vs. Leo Bronson



    Dazu die Liga selbst via FB:

    Zitat

    Die [Match - Ankündigung] resultiert aus den Geschehnissen der vergangenen Show "Break The Wall" im Oktober.
    In einem Tag Team Match trafen Leo Bronson und Dani Psych auf den US-Amerikaner Jay 5 und Dean Jazzman. Erstgenanntes Duo zeigte sich hier als nicht sonderlich gut eingespieltes Team, so dass anhaltende Diskussionen letztlich zur Niederlage führten. Nach dem Kampf ging ein verärgerter Bronson sogar auf seinen Partner los, doch Psych konnte sich mit einer Aktion zur Wehr setzen.
    Da zwischen beiden die "Rechnung noch nicht beglichen" scheint, treffen sie nun am 02.12. in einem Match aufeinander.

    Weiterhin darf nicht unterschlagen werden, dass sich Dani Psych immer noch in Besitz des im Februar gewonnenen "Title Shot Ticket" befindet, welches ihm zu jeder Zeit einen Titelkampf seiner Wahl sichert. Da er nur noch zwei Events Zeit hat dieses einzulösen, stellt sich die zusätzliche Frage ob wir den "Mann mit den zwei Gehirnen" eventuell noch mehr als einmal aktiv in diesem Jahr im ACW-Ring erleben werden.

    Ein typisches Card-Match als Epilog der vergangenen Show. Die Quintessenz liegt dabei in meinen Augen tatsächlich noch auf dem Titleshot Ticket. Es KÖNNTE also noch immer die Szenario drohen, dass Psych seine Chance wahrnimmt ... was im Falle beider Singles Titel wenig Sinn ergebe. Und für den CW Titel isser zu schwer. Maximal wäre wirklich möglich, er löst seinen Shot auf die Tag Team Titel ein - aber die steht trotz der Verletzung Madlers eigentlich recht gut da.

  • Jessys Titel wäre vielleicht noch ´ne Option. Aber ich würde eher auf so ein Szenario ala Hektor schlägt Kaylo und Danny staubt dann bei Hektor ab, tippen.

    Habe ich auch im Hinterkopf, aber wie bereits geschrieben empfände ich das als Schwächung des Titels. Hier mittelbar, bei der HWC noch viel mehr. Wäre ein gangbarer Weg, aber Psych ist IMO noch nicht over genug, um Champion zu sein. Dafür war er im abgelaufenen Jahr einfach nicht präsent und nachhaltig genug.


    Bei Jessy bin ich gespannt, aber ich warte die Entwicklung der SL zwischen ihr, Boombastic und Dawson (?) noch ab. Dann könnte vielleicht was gehen.

  • Der nächste Match wurde bekanntgegeben:



    * ACW World Tag Team Championship / Tornado Tag Falls count anywhere - Match:

    Watsch'n Club (Bruder Chaos & Georg "Schorschi" Gwärch) (c) vs. Project Justitia (Echo & Kilo) vs. Ulf Herman & Bozilla



    Ein Fight, welcher die momentan sehr gut besetzte Tag Team Szene der Liga sowohl nochmals gekonnt ins Bild setzt als auch faktisch die letzten Monate nochmal zusammenfasst. Oder wie es die Liga selbst beschreibt:


  • So, übermorgen stiegt der Event - und die Card sieht ... recht übersichtlich aus.

    Eventuell kommt noch ein Fight dazu.


    Siehe FB-Page:


    Zitat

    Bisher stehen fast alle Titelgürtel bereits auf dem Spiel, aber einer fehlt noch: Der ACW Wrestling Challenge Title.
    Wer sich bereits Gedanken machte, dass die amtierende Championesse Jessy Jay am Samstag nicht in den Ring steigt, den dürfen wir heute beruhigen.
    Die Salzburgerin und wohl aktuell härteste Frau im deutschsprachigen Raum wird ebenfalls mit am Start sein.
    Doch wer wird dem "Kendostick-Pitbull" zum Fraß vorgeworfen?
    Das werden wir wohl erst am Samstag erfahren.


    Ein Kampf um diesen Gürtel würde den Event durchaus abrunden, zumal seit "Break the Wall" noch ein Angle mit Boombastic und Christopher Dawson angeteast wurde, welche beide bislang ebenfalls noch keinen Platz auf der Card gefunden haben.

  • Ich könnte mir einen 4-Way Dance mit den 3 genannten und Deadsaw sehr gut vorstellen.

    Und irgendwie wird Tim sicher auch noch ´ne prominente Rolle spielen, wenn auch nicht in diesem Match.

  • Ich könnte mir einen 4-Way Dance mit den 3 genannten und Deadsaw sehr gut vorstellen.

    Und irgendwie wird Tim sicher auch noch ´ne prominente Rolle spielen, wenn auch nicht in diesem Match.

    Wäre möglich. Dadurch käme Saw auf die Card, was man gut erklären könnte. Dadurch, dass Jessy und Boom sich wieder annähern und Dawson den Heel mimt, müsste Deadsaw zumindest in dem Match eher heelisch auftreten, um die Polaritäten zu wahren. Aber auch nicht unbedingt. Tag Team Match wäre auch möglich, aber da sehe ich eher William Richter auf der Seite Dawsons.


    Ich denke mal bei Tim wird man ihn sich für den Mainer aufheben. Die latente Rückkehr als Insane Killer unlängst fand ich beachtenswert und über der Liga schwebt ja immer noch die EWC-Rückkehr. Denke, da wird dann was kommen - mit Tim aka Insane Killer als Speerspitze und noch ein paar anderen.

  • A N Z E I G E
  • Heute morgen noch davon geschrieben, jetzt teast die Liga es an:


    Sowohl der aktuell ohne seinen verletzten Partner Madler agierende Deadsaw wird morgen in welcher Form auch immer dabei sein als auch der hünenhafte Berlin Big Nik, ebenfalls ein alter Bekannter in Weinheim.


    Oder anders gesagt:


    Zitat

    Mit einer Körpergröße von 2,10 Meter wird der Berliner Big Nik ebenso, wie auch der Schweizer Hüne Deadsaw, am Start sein.
    Nachdem sich Zweitgenannter derzeit alleine durchkämpfen und neue Ziele vor Augen führen muss, da das Team MADSAW aufgrund einer Verletzung von Madler brach liegt, hat auch der ehemalige Basketball-Profi sicherlich genaue Vorstellungen wie er morgen erste Akzente für das Jahr 2024 setzen wird.
    Doch gegen wen werden sie in den Ring steigen? Erfahrt es morgen in Weinheim!!

  • Ich wünsche euch auch viel Spaß. Ich hätte mir auch gerne beide Shows angeschaut, aber auch bei mir haben die 65 km die Weinheim von mir näher sind als Sossenheim den Ausschlag für die ACW gegeben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E