A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Results vom 12.10.2023

  • IMPACT Wrestling #1004 Results

    12.10.2023 (aufgezeichnet am 22.09.2023 & 23.09.2023)

    Graceland Live - Memphis, Tennessee, USA

    Kommentatoren: Tom Hannifan & Matthew Rehwoldt


    Impact World Tag Team Championship
    The Rascalz (Trey Miguel & Zachary Wentz) (c) besiegen Sami Callihan & Rich Swann via Pinfall nach dem Hot Fire Flame gegen Sami Callihan


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    5 Way Match - Winner gets Spot #20 & Loser gets Spot #1 in Call your Shot at BFG
    Dirty Dango (w/Alpha Bravo) besiegt Jake Something, Jordynne Grace, Eric Young & Champagne Singh via Pinfall mit dem Dead End gegen Jake Something. Zuvor griff der debütierende Oleg Prudius entscheidend für Dirty Dango in das Match ein.


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Singles Match
    Tasha Steelz (w/Deonna Purrazzo) besiegt Courtney Rush (w/Jessicka) via Pinfall mit einem Cutter


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    2 Out of 3 Falls Killer Impact Match
    Frankie Kazarian besiegt Eddie Edwards (w/Alisha Edwards) via Stipulation


    Fall #1 ging an Eddie Edwards via Pinfall nach der Boston Knee Party

    Fall #2 ging an Frankie Kazarian via Submission im Chicken-Wing

    Fall #3 ging an Frankie Kazarian nach einem 10 Count durch den Referee


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Impact Wrestling Post-Show:


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    2 Mal editiert, zuletzt von Hoogie ()

  • A N Z E I G E
  • Glaube nicht das er lange bleiben wird. Gehe davon aus das er als Bodyguard von Dango auftreten wird und nach den BFG Tapings wieder gehen wird.


    Ich denke das diesmal eine Frau das Match gewinnen wird. Sowas wie Gisele würde sich anbieten.


    Wie erwartet das Match der Woche von Eddie und Kaz. <3

  • Sehr gute Show. Das Kozlov hier als Bodyguard anheuert macht auf jeden Fall mehr Sinn als Alpha Bravo allein an seiner Seite zu haben hehe. Freut mich


    Alter Schwede, Edwards vs Kazarian war ja mal richtig geil. Was für ein Finish für diese Fehde.


    Also ich würde mich freuen wenn Something sich das ganze Ding holt. Er erinnert mich mehr und mehr an Mike Awesome...und nicht nur wegen dem Namen.


    Ich denke mal Yuya vs Alexander wurde für Championship Mondays getaped. Wurde ja für die Memphis Shows angesagt, aber passt ja nicht mehr rein in die Story.

  • Tolle Show mit einem klasse Main Event!

    Die Fehde ging jetzt sehr lang und zwischendurch war ich sehr übersättigt davon, aber das Ende hat es jetzt echt wieder rausgeholt.

    Auch das Tag Match war gut und die Card für nächste Woche verspricht auch wieder ne klasse Ausgabe. Impact geht mit richtig viel Momentum auf BFG zu.

    Dango gewinnt das 5-Way, wird aber immer noch so dargestellt, dass er alleine absolut nicht klar kommt. Ich denke da darf ich auch nicht mehr allzu viel erwarten. Aber sein kleines Stable aus Bodyguards wird trotzdem für coole Momente sorgen.

    Außerdem muss ich die Entwicklung um Kylinn King positiv erwähnen. Hoffentlich kann sie dann zum anfang nächsten Jahres als Solo Knockout durchstarten. Der Auflösung selbst bitte man aber etwas mehr Spotlight geben können.

  • Ich denke mal das man sich das nicht schon vom Anfang an so gedacht hat. Vielleicht ist Taylor länger verletzt als vorerst angenommen, und so kann King jetzt Solo glänzen. Finde ich nicht verkehrt. Sie ist definitv ein zukünftiger KO Champion. Aussehen, Größe, Können, verdammt gute Verpflichtung.

  • A N Z E I G E
  • Glaube nicht das er lange bleiben wird. Gehe davon aus das er als Bodyguard von Dango auftreten wird und nach den BFG Tapings wieder gehen wird.

    Es muss nicht zwingend was heißen, allerdings ist er bei Impact bereits als Roster-Mitglied (hier auch) gelistet. Es sind ja auch nicht seine ersten Berührungspunkte mit Impact. Er macht oder machte doch den russischen Kommentar für Impact.


    Wenn es um KiLynn King geht schließe ich mich BeyondTheMat an. Das wirkt für mich auch wie eine kurzfristige Entscheidung nachdem wohl klarer wurde das Taylor länger ausfallen könnte und The Coven keine Zukunft haben. Schade darum, aber KiLynn jetzt lange warten zu lassen und nicht einzusetzen wäre ein Fehler. Ich sehe sie in Zukunft auch als sichere KO Championesse an.

  • MOTYC von Edwards und Kaz hier. Die Fehde hat man perfekt zu Ende erzählt.

    KiLynn King ist für mich wie schon mal erwähnt auch ein sicherer Pick für einen Championship-Run nächstes Jahr. Und ich glaube, dass wir an ihr noch sehr viel Spaß haben werden, Megastar in the making.

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Impact hat das ganze Match hochgeladen.

  • Und keine Sau hat ihn erkannt^^ Gab ja gar keine Reaktion auf ihn. Wahrscheinlich leider schon zu lange her und unbedeutende Karriere.

    Ich hab ihn auch nicht auf Anhieb erkannt. Wahrscheinlich die wenigsten haben das. Am TV, nach Nahaufnahmen. In der Halle selbst war das Geschehen ja außerhalb vom Ring "im Gange", hat zusätzlich abgelenkt. Sollen alles keine Entschuldigungen/Ausreden sein. Es ist einfach, wie du bereits erwähnt hast, einfach zu lange her (... und mit anderen Ring-Gear 😅). Über die Bedeutung der Karriere kann man diskutieren, ein Weltstar war er nie.



    Die Ausgabe selbst hat Spaß gemacht.

    Erfreulich auch zu sehen, dass die Fans in "Night 2" etwas motivierter war und Chants & ausbuhen präsenter waren, als bei den ersten Tapings. Die Halle wirkte auch voll, man hat keine Lücken gesehen. Die kleinen Erfolgen zählen einfach auch, für Impact Verhältnisse war das ganze durchaus akzeptabel.


    Für mich persönlich auch ein kleiner Erfolg, dass Champagne Singh sich zeigen und beweisen konnte, dass er ein guter Midcarder (von mir aus Undercarder) sein kann. Auch das werte ich durchaus positiv, für mich persönlich der beste (Kanadische-) Inder im Roster. Mit Rohit Raju im Team hätte man ein passables "indisches" Team, dass man vermarkten hätte können, die Desi Hit Squad mit Gamma Singh hätte eine Neuauflage verdient gehabt. Viel mehr als der sinnlose Push von Bhupinder Gujjar oder die Einsätze von Shera. Letzterer zeigt immerhin bei OVW, dass man mit ihm was anfangen kann. Aber gut, das ist eine andere Geschichte, die ich jedoch hier nochmals erwähnen wollte.


    In Summe sehr starkes Wrestling, was man in dieser Ausgabe genießen konnte. Der Opener war stark, das KO-Match möchte ich auch positiv hervorheben, da Rosemary/Courtney Rush körperlich wieder in einer besseren Verfassung zu sein scheint.


    Das "Spot #20-Match" war kein Leckerbissen, erfüllte jedoch für eine Weekly UND Aufbau für den PPV seinen Zweck. Kozlov zu sehen (mit verspäteten Wahrnehmung meinerseits) hat mich ebenfalls gefreut.


    Der Main Event dann wieder PPV-würdig. Ich schließe mich der "Match of the Week"-Duskussion NICHT an, den ich bewerte das Match anders: Das beste in ihrer Fehde. Das ist glaub Anerkennung genug.



    Negativ:

    - Nichts vom Champ und Josh Alexander zu sehen, bis auf das Japan-Match. Das war nicht gerade optimal gelöst, bisschen mehr hätte es sein dürfen.


    - Eine Reaktion von ABC im Ring nach dem Sieg von den Rascalz hätte auch nicht geschadet. Haben doch die Rascalz wieder mal nicht "ganz sauber" gewonnen.


    - X-Divison kommt einfach ZU kurz. Lio Rush wieder Geschichte? Interessiert sich sonst niemand um den Titel? Das ist mir einfach viel zu wenig. Selbst der Media-Champion-Title bekommt mehr Aufmerksamkeit, bisher eine TOLLE Fehde allerdings, die gern mehr Spotlight haben darf und zurecht bekommt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!