A N Z E I G E

AEW Dynamite 'Title Tuesday' #210 Report vom 10.10.2023

  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!


    All Elite Wrestling: Dynamite 'Title Tuesday'

    10. Oktober 2023

    Cable Dahmer Arena - Independence, Missouri

    Kommentatoren: Excalibur, Tony Schiavone & Taz



    Buy-In


    Renee Paquette begrüßt uns zum Buy-In von AEW Dynamite. Heute steht eine sehr besondere Ausgabe von AEW Dynamite mit dem bisher vielleicht besten Lineup an. Es ist eine der größten Dynamite Ausgaben in der Geschichte von AEW Dynamite. RJ City steht an ihrer Seite. Er freut sich auf die Ausgabe, ist aber auch nervös. Außerdem ist heute der Geburtstag von Tony Khan. Sie erinnern uns daran, dass die erste halbe Stunde von Dynamite ohne Werbung laufen wird. Sie gehen die Match Card mit uns durch. Außerdem wird es einen 10-minütigen Overrun geben.


    Sie geben an die Kommentatoren ab. Das sind ein weiteres Mal Excalibur, Tony Schiavone und Taz. Sie freuen sich ebenso auf diese Ausgabe von AEW Dynamite unter dem Motto „Title Tuesday“. Wir befinden uns in Independence Missouri, im Schatten von Kansas City. Mehrere Titelmatches stehen bei Dynamite auf dem Programm, doch nun kommen wir auch im Buy-In zu einem Titelmatch. Passenderweise wird dazu Kaze Ni Nare eingespielt. Minoru Suzuki kommt unter großem Jubel zum Ring und wird nun auf ROH World Champion und NJPW STRONG Openweight Champion Eddie Kingston treffen.


    ROH World Championship & NJPW STRONG Openweight Championship Match

    Eddie Kingston (c) besiegt Minoru Suzuki via Pinfall nach einer Northern Lights Bomb - [10:52]


    Jay Lethal und Co. haben sich das Match aus dem Backstagebereich angeguckt. Die Fans jubeln Eddie nach dem Match zu und stimmen „Eddie“ Chants an. Es folgt ein längerer Staredown zwischen Eddie und Minoru Suzuki. Letzterer löst ihn auf und applaudiert Eddie, ehe er ihm einen Chop verpasst. Eddie gibt ihm diesen wieder. Danach umarmen sich die beiden. Auf seinem Weg aus der Arena, besucht er noch die Kommentatoren am Pult und teilt uns mit, dass wir keine Idioten sein sollen und für Dynamite einschalten sollen.


    Renee Paquette und RJ City übernehmen und gehen erneut auf einige Matches und Ereignisse des Abends ein. Für das angesetzte Titelmatch zwischen Jon Moxley und Ren Fenix gibt es ein Updates, welches uns nun AEW Präsident und CEO Tony Khan verkünden wird.


    So wird zu ihm und Tony Schiavone im Backstagebereich geschaltet. Es sind nur noch wenige Minuten bis zu Dynamite. Tony Khan kündigt an, dass heute zwar eine großartige Nacht mit Dynamite ansteht, doch leider hat Jon Moxley keine ärztliche Freigabe erhalten. Er befindet sich auf einem guten Weg, doch ist noch nicht bereit für ein Matches. Fenix wird heute dennoch seinen Titel verteidigen. Plötzlich kommen Hook und Orange Cassidy ins Bild. Für Hook gibt es nur einen sinnvollen Gegner von Fenix und der lautet Orange Cassidy. Er hat nie ein Rematch erhalten. Tony stimmt dem zu und fragt Cassidy, ob er damit einverstanden ist. Dieser denkt dass dem so ist, doch Tony versichert sich nach, woraufhin Cassidy zustimmt. Er wünscht Tony Khan einen schönen Geburtstag und verlässt das Geschehen. Hook bietet Tony einen Chip an und folgt Orange Cassidy im Anschluss.


    Damit geht es zurück zu Renee und RJ City. Renee hofft natürlich, dass ihr Ehemann so schnell wie möglich wieder fit wird. Wir sehen in einem Zusammenschnitt die Entwicklungen rund um die AEW International Championship in den letzten Wochen. Erneut gehen sie die Matches und Ereignisse des Abends durch. Wir sehen noch ein Video zu Adam Copeland zu sehen, bevor sich Renee und RJ City mit dem Buy-In verabschieden.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Dynamite


    Die Ausgabe beginnt nicht mit dem gewohnten Intro zu Dynamite und den Worten von Excalibur. Stattdessen begrüßt uns Christian Cage aus dem Produktionsraum. Ohne Frage steht heute die wichtigste Dynamite Ausgabe aller Zeiten mit Title Tuesday an. Wie passend ist es, dass der größte Star dieses Unternehmens und TNT Champion Christian Cage uns begrüßt. Wenn er schon auf seinen Titel zu sprechen kommt, so kann er nicht unerwähnt lassen, dass dieser heute stark im Fokus stehen wird. Das beginnt mit dem Match zwischen Bryan Danielson und Swerve Strickland. Der Sieger wird ein Titelmatch gegen ihn bei Collision erhalten. Sollte Swerve gewinnen, ist das für ihn okay, da er noch eine offene Rechnung mit ihm hat, nachdem dieser ihm den Sieg im Wembley Stadion gekostet hat. Was Bryan Danielson betrifft, so hat ihm ein Vöglein gezwitschert, dass dieser sich noch als beste Wrestler ansieht. Sein Titel sagt etwas anderes aus. Außerdem wird heute seine 'Right Hand of Destruction' Luchasaurus den Lauf vom 'Rated R Superstar' Adam Copeland beenden, bevor er angefangen hat. Doch davor wird Christian herauskommen und darüber sprechen, was er uns in der letzten Woche schuldig geblieben ist. Als Gesicht von TNT und Warner Bros Discovery hat er dafür gesorgt, dass die erste halbe Stunde von Dynamite werbefrei laufen wird. Damit gibt er das Zeichen an die Produktion, dass einer dieser „assholes“ die Show beginnt.


    So folgt das Intro. Pyrotechnik wird gezündet und schließlich begrüßt uns Excalibur mit seinem markanten Intro: „Es ist Dienstag und ihr wisst was das bedeutet!“. An seiner Seite befinden sich weiterhin Tony Schiavone und Taz. Wir gehen direkt rein in die Show und so wird der Ritt der Walküre angespielt. Die Fans jubeln Bryan Danielson auf seinem Weg zum Ring zu. Vor 9 Tagen konnte dieser gegen Zack Sabre Jr. beweisen, dass er der vielleicht beste technische Wrestler der Welt ist. Auf ihn folgt der Entrance von Swerve Strickland, der von Prince Nana zum Ring begleitet wird. Swerve konnte seinerseits bei WrestleDream einen großen Sieg gegen den ehemaligen AEW World Champion 'Hangman' Adam Page holen.


    TNT Championship #1 Contender Match

    Bryan Danielson besiegt Swerve Strickland (w/ Prince Nana) via Pinfall nach einem Busaiku Knee - [16:07]


    Vor dem Finish lenkte Prince Nana Referee Aubrey Edwards ab und legte seine Krone auf dem Apron. Swerve nahm es an sich und machte sich für den Angriff auf Danielson bereit. Der Hangman tauchte auf und entriss es ihm. Swerve war kurz überrascht, wendete sich wieder Danielson zu, um ihm den JML Driver zu verpassen. Danielson konterte es, gewann etwas Abstand um Anlauf für das Busaiku Knee zu nehmen und traf es ins Ziel.


    Danielson feierte seinen Sieg, während der Hangman am Timekeepers Tabel stand und immer wieder abwechselnd zur Krone und zu Swerve Strickland schaute. Schließlich warf er sie Swerve zu und verließ das Geschehen. Swerve blickte ihm wutentbrannt nach.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird eine Vignette zu Samoa Joe eingespielt. Er stellte sich als amtierender ROH World Television Champion und 'King of Television' vor. Bald wird er auch AEW World Champion sein. Am Samstag beginnt sein Weg zurück zum Titelmatch. Er ist der Typ Mann, der sich einfach das nimmt, was er will. Sein Aufstieg kann beginnen


    Zurück in der Cable Dahmer Arena hören wir das Theme von Chris Jericho. Wir sehen die Bilder der letzten Woche, als Powerhouse Hobbs hinterrücks Chris Jericho nach dessen Match attackierte und sich Don Callis anschloß. Dieser begleitet ihm auch bei diesem Match zum Ring.


    Singles Match

    Powerhouse Hobbs (w/ Don Callis) besiegt Chris Jericho via Pinfall nach einem Front Slam - [7:24]


    Nach einem dominanten Sieg nimmt Hobbs sich erneut Jericho vor und verpasst ihm einen insgesamt dritten Front Slam. Er lässt ihn abgefertig im Ring zurück. Die Kommentatoren machen darauf aufmerksam, dass Kenny Omega aufgrund der Verletzungen aus dem Match in der Vorwoche keine Freigabe erhielt, um die Reise zur Show anzutreten.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Anschluss wird ein Video aus dem trauten Heim von Roderick Strong eingespielt. Adam Cole, The Kingdom und er haben sich vor dem Haus versammelt. Cole ist seit einer Woche da und muss nun wirklich bald seinen Fuß operieren lassen. Er fragt Roddy, was er sonst noch benötigt. Dieser bittet ihn den Rasen zu mähen. Cole ist entsetzt, resigniert aber auch und beginnt mit dem Rasenmähen. Roddy und The Kingdom verfolgen ihn auf Schritt und Tritt und machen ihn auf die übersehenden Stellen aufmerksam. Als er damit fertig ist, teilt er ihnen mit, dass er nun wirklich nach Hause muss. Außerdem ist sein ganzes T-Shirt schon versifft. Roddy ignoriert ihn und hat im Haus etwas für ihn vorbereitet. Sie schenken ihm ein „Neck Strong“ Shirt. The Kingdom lobt den Anblick und spielt mit einem Giraffenkuscheltier herum. Cole spricht sie darauf an, woraufhin sie erläutern, dass es doch das Geschenk von ihnen an Roddy war, als er noch im Krankenhaus lag. Außerdem hat die Giraffe den stärksten Nacken in der Tierwelt. Cole beklagt sich, dass keine Fernseher vorhanden sind. Er würde gerne Dynamite sehen, um mitzubekommen was bei Max aktuell abgeht. Roddy hält das Fernsehen für absolutes Teufelszeug. Cole versucht sich erneut loszueisen, doch schon ertönt das laute „Adam“. Roddy bittet ihn nur um eine weitere Sache. Cole schließt die Augen genervt.


    Damit geht es zurück zu den Kommentatoren, die das nun anstehenden International Championship Match hypen. So ertönt das Theme von Orange Cassidy. Im Anschluss kommt Rey Fenix zusammen mit Alex Abrahantes zum Ring.


    AEW International Championship Match

    Orange Cassidy besiegt Rey Fenix (c) (w/ Alex Abrahantes) via Pinfall nach einem Orange Punch – [4:38]

    --> TITELWECHSEL!!!


    Die Fans spenden Orange Cassidy Beifall. Konfetti wird für den alten und neuen AEW International Champion gezündet. Penta El Zero Miedo kommt ebenfalls in den Ring, um sich um seinen Bruder zu kümmern. Er wirft aber auch einen Blick auf Cassidy, der außerhalb des Ringes von den Best Friends, Rocky Romero und Hook erste Glückwünsche erhält.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es geht in den Interviewbereich. Die Farbe weicht aus dem Bild, als RJ City 'Timeless' Toni Storm bei sich hat. Sie macht ihn auf seine Haltung aufmerksam. Er soll das Kinn hochheben. RJ teilt uns mit, dass Toni heute bereit für ihr „Closeup“ ist, allerdings fragt er sich, was sie damit genau gemeint hat. Toni Storm gibt bekannt, dass es mehr Kinoleinwand benötigt. Daher hat sie sich die Freiheit genommen, um ihren ersten Kurzfilm mit dem Titel „Lover's Lament“ vorzustellen. Wir brauchen uns keine Sorgen machen, denn wie alle großartigen Filme, wird es ein Stummfilm sein. Wer braucht auch schon all den Lärm. Gesichter sagen alles aus.


    So wird uns der 1. Akt des Films eingespielt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer ersten kurzen Werbeunterbrechung kommt Wardlow zum Ring.


    Singles Match

    Wardlow besiegt Matt Sydal durch Referee Stoppage nach der Powerbomb Symphony - [0:49]


    Nach seinem Sieg verlässt Wardlow den Ring wie in der Vorwoche durch die Zuschauerreihen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird in den Backstagebereich geschaltet. Renee Paquette erkundet sich dort über den Gesundheitszustand von Chris Jericho. Daniel Garcia kommt hinzu und fragt Renee, wie es Jericho geht. Allerdings weiß sie es selber noch nicht. Matt Menard kommt Daniel Garcia hinterher und fragt ihn, was er hier macht. Daniel Garcia versucht sich zu erklären. Matt hat zwar Verständnis, meint aber auch, dass sie jetzt besser dran sind, als dass sie sich Gedanken über Jericho machen müssten. So verschwindet Matt Menard. Daniel Garcia folgt ihm nach kurzen Überlegen, während Renee uns während des weiteren Abens auf dem Laufenden halten will.


    Somit wird wieder zurück in die Cable Dahmer Arena geschaltet. Das Theme von 'Hangman' Adam Page ertönt, der auf seinem Weg zum Ring mit einigen Fans abklatscht und nun auf Jay White treffen wird. Dieser kommt mit dem Rest des Bullet Club Gold zum Ring. Die Gunns und Juice Robinson kommen auf abgefahrenen Dreirädern zum Ring. Zugleich sehen wir die Bilder der letzten Worte, als Jay White hinterrücks MJF attackierte und ihm mit dem Blade Runner abfertigte. Er nahm die AEW World Championship an sich, mit der er nun im Ring posiert.


    Singles Match

    Jay White (w/ Austin Gunn, Colten Gunn & Juice Robinson) besiegt Adam Page via Pinfall nach einem Roll Up - [18:22]


    Vor dem Pinfall wurde Referee Bryce Remsburg vom Bullet Club Gold abgelenkt. Prince Nana sorgte für eine Ablenkung des Hangman, sodass Jay White Kapital daraus schlagen konnte. Während Jay White seinen Sieg feierte, setzte der Hangman Prince Nana nach.


    Plötzlich ertönt das Theme von MJF. Die Fans chanten seinen Namen. MJF ist wütend und wendet sich an Jay White, den er als „son of a bitch“ bezeichnet. Wenn er das Scheinwerferlicht suchte, dann hat er es bekommen. Immerhin einigten sie sich auf ein Titelmatch im Main Event von Full Gear. Doch nun soll er ihm den Triple B zurückgeben. Die Fans stellen die gleiche Forderung mit entsprechenden Chants. Ein eerschöpfter Jay White verkündet, dass er gerade seine Bilanz gegen den Hangman auf 4:0 ausgeweitet hat. Niemand will etwas von MJF hören, sondern nur von J-A-Y! Er bittet um Ruhe, wofür er ausgebuht wird. Unser „Scumbag“ will wohl den Triple B, oder wie Jay auch sagt, den Bang Bang Belt. Laute „Shut the F Up“ Chants entstehen. Jay wollte dem zustimmen, doch weil die Fans so unhöflich sind, lehnt er es ab.


    MJF ergreift das Wort und will der Klügere sein. Er kennt Jay besser als dieser sich selber kennt. Das liegt daran, dass er einst genauso war. Er versucht sich zu enden. Jay benutzt die Leute, um das zu bekommen, was er will. Er nutzt die Leute aus. Das trifft auch auf die drei Leute zu, die bei ihm im Ring stehen. Dessen sind sie sich beide bewusst, da es eine Kopie des MJF Playbooks ist. Doch im Gegensatz zu Jay White, versucht MJF wirklich zu einem besseren Mann zu werden. Auch wenn er es hasst, so weiß er tief in seinem Herzen, dass es die richtigen Entscheidung ist und er den Respekt der Fans damit verdient. In seinem Leben gibt es nur zwei Dinge, die ihn interessieren. Zum Einen sein Bruder Adam Cole, der aktuell wegen einer Verletzung außer Gefecht gesetzt ist. Die andere Sache ist der Titel. Es ist aber nicht nur ein Title, sondern sein Leben und sein Vermächtnis. Derjenige, der diesen Titel trägt, wird zum besten Wrestler der Welt. MJF teilt Jay White mit, dass er ihn hasst und ihn schon lange attackiert hätte, wenn diese „smugs“ nicht ständig um ihn herum wären. Nichtsdestotrotz wird er ihn nicht unterschätzen. Er weiß ganz genau, wie talentiert Jay ist. Er weiß, dass er Elite ist und er ist sich sicher, dass Jay eines Tages dem sehr exklusiven Club der AEW World Champions beitreten wird. Allerdings ist dieser Tag noch nicht gekommen. Er soll einmal in seinem Leben eine schwere Entscheidung treffen. Das wird er nur einmal sagen. Sei einmal ein richtiger Mann und zeige Respekt. Nicht ihm gegenüber sondern diesem Sport, dieser Promotion und all diesen Fans gegenüber. MJF erhält dafür lauten Applaus. Er soll ihm das zurück geben, was er sich noch nicht verdient hat. Im Ring lachen sie MJF nur aus.


    Jay White ergreift erneut das Wort. Er hat es sich also nicht verdient? MJF kommt einfach her und bittet ihn darum, den Titel zurück zu geben? Wieso hat er sich das verdient? Dennoch möchte er ihm zunächst einmal dafür danken, dass er herausgekommen ist und ihm dies von Angesicht zu Angesicht gefragt hat, anstatt ihn hinterrücks zu attackieren und dabei seine süße kleine Maske zu tragen. Er weiß nicht, ob MJF kapiert hat, wie das Business funktioniert. Man kommt nicht einfach heraus und bittet um etwas. Man muss es sich verdienen. Wenn er den Titel zurück haben will, muss er ihn darum besiegen. In einem offiziellen Match und dazu wird es am 19. November 2023 in Los Angeles bei Full Gear kommen. Wird er versagen? Doch wenn er diese Geduld bis dahin nicht aufbringen kann, dann kann er natürlich auch gerne zum Ring kommen und sich den Titel holen. Doch wie es ihm den Anschein macht, hat MJF keine Unterstützung bei sich. Er sieht kein Adam Cole und MJF scheint auch ansonsten keine Freunde zu haben. Wenn er allerdings drei Leute finden sollte, die mit ihm ein Team bilden würden, dann sind sie stets zu einem 8-Man Tag Team Match bereit.


    Damit übergibt er das Wort an Juice Robinson, der Friedman noch mitteilt, dass ihm zu Ohren gekommen ist, dass in der nächsten Woche eine Dynamite Dozen Battle Royale ansteht. Er wird diesen dämlichen Ring gewinnen, der MJF so am Herzen liegt. MJF kann gerne am Match teilnehmen. Dann wird er ihm den Arsch versohlen, seinen Ring an sich nehmen und ihm alles nehmen was ihm am Herzen liegt. Wenn er damit fertig ist, wird er ihm ein kleines Geschenk überreichen. Es ist etwas, dass MJF wirklich sehr mögen wird. So holt Juice eine Banderolle an Münzen heraus, auf der „Friedman“ geschrieben steht. Er will damit den Kiefer von MJF brechen. MJF wird wütend und wird Juice Robinson umbringen, sollte er ihn mit den Münzen schlagen wollen. Er schmeißt das Mikrofon zu Boden und verlässt die Arena. Jay White hat noch eine letzte Message an MJF und an die Fans. Wenn sie damit nicht einverstanden sind, gibt es nur noch zwei Worte zu sagen: „Gunns Up“!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird der 2. Akt von Toni Storms „Lover's Lament“ eingespielt.


    Nach einer weiteren kleineren Werbepause, begrüßt uns Justin Roberts aus dem Ring. Er kündigt das nächste Match des Abends an. Es geht um die AEW Women's World Championship. Zunächst kündigt er die Herausforderin Hikaru Shida an. Diese kommt sogleich zum Ring. Es folgt die amtierende Titelträgerin Saraya.


    AEW Women's World Championship Match

    Hikaru Shida besiegt Saraya (c) via Pinfall nach einem Roll Up – [11:18]

    --> TITELWECHSEL!!!


    Während des Matches griff Ruby Soho mit der Sprühdose ein, wurde aber von Hikaru Shida abgewehrt und schließlich von Toni Storm mit Schuhen vermöbelt und vertrieben.


    Alle sind komplett geschockt von dem Ergebnis. Shida und die Fans feiern ausgiebig, während Saraya es gar nicht fassen kann. Auch für die neue AEW Women's World Champion wird Konfetti gezündet. Hikaru Shida hat den Titel damit zum dritten Mal gewonnen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Des geht zu den Kommentatoren, die kurz über die potentielle Verletzung von Chris Jericho reden. Tony Schiavone verkündet dann seine liebste Ankündigung seitdem er bei AEW ist. Tony Khan spendet 50000 Spielzeuge in einem Gesamtwert von einer Million Dollar als Weihnachtsgechenke.


    Excalibur geht auf die nächsten Shows ein. Am Freitag treffen die Gates of Agony auf Claudio Castagnoli und Wheeler Yuta bei Rampage. Skye Blue trifft auf Emi Sakura. Daniel Garcia, Matt Menard und Angelo Parker treten gegen die Hardys und Isiah Kassidy an. Jay Lethal wird ein Singles Match gegen Trent Beretta bestreiten.


    Collision wird am Samstag wieder um 19 Uhr beginnen. Christian Cage muss seine TNT Championship gegen Bryan Danielson verteidigen.


    In einer Woche findet bei Dynamite die Dynamite Dozen Battle Royale statt. Der Sieger wird eine Woche später auf MJF um den Ring antreten. Mehr Matches werden bei Rampage und Collision verkündet. Nun steht das In-Ring Debüt vom 'Rated R Superstar' Adam Copeland an.


    Davor geht es aber noch einmal in den Interviewbereich. Don Callis und Konosuke Takeshita habens ich dort eingefunden. Leider wurde der Don Callis Family erneut Übel mitgespielt. Sie haben heute Geschichte geschrieben und so bat er um 10 Minuten Redezeit, doch man speiste ihn damit ab, dass es keine Zeit dafür gäbe. Wir sollen uns aber keine Sorgen machen, da er einen Plan B hat. So greift er sich ein großes Blatt Papier und malt darauf umher, ehe er es umdreht und in die Kamera hält. Er lächelt, während wir ein Bild von Kenny Omega sehen, wie mit dem Schraubenzieher auf dessen Kopf eingeschlagen wurde. Takeshita hebt ebenfalls ein Blatt Papier mit der folgenden Nachricht hoch:

    „Hobbs hat Kenny Omega zerstört. Danach hat er Chris Jericho zerstört. Die Don Callis Family ist für Rache hergekommen, die noch lange nicht abgeschlossen ist. Sammy Guevara wird zurückkehren. Sie werden dafür büßen, was sie ihm angetan haben.“ Don und Takeshita klatschen ab und damit geht es erneut in eine kurze Werbepause.


    Danach ist Renee Paquette im Backstagebereich und hat MJF bei sich. Sie hat heute mehrmals versucht ihn für ein Gespräch zu finden. Er hat es aktuell nicht leicht. Jay White hat seinen Titel gestohlen. Juice Robinson hat eine harte Nachricht an ihn gerichtet. Was geht in ihm vor? MJF teilt ihr mit, dass er heute leider nicht in der Stimmung für ein Interview ist. Er will einfach nur noch seinen Kumpel Adam Cole anrufen und ihn um Rat fragen. So verlässt Renee das Geschehen. MJF holt sein Handy raus und hofft, dass Adam rangehen wird. Dieser nimmt ab. MJF erkundigt sich nach seinem Wohlergehen. Er hat ihn schon seit Tagen nicht erreichen können. Cole entschuldigt sich, da Roddy immer noch seine Hilfe benötigt. MJF meint, dass er auch unbedingt seine Hilfe benötigt. Er wird von allen Seiten aus angegriffen. Der Bullet Club Gold hat ihm den Titel geklaut. Scheinbar hat es Samoa Joe auf ein weiteres Titelmatch abgesehen und Juice Robinson hat alte Wunden wieder geöffnet. Scheinbar gibt es aber Verbindungsprobleme, da Adam Cole ihn nicht verstehen kann. Er wirkt abgehackt. Man kann nur verstehen, dass er und Roddy gerade in der Mitte vom Nirgendwo sind. So bricht das Gespräch ab. MJF kann es nicht fassen.


    Plötzlich kommen Max Caster, Anthony Bowens und Billy Gunn hinzu. Max hat ihm zufällig zugehört. Er hat auch mitbekommen, dass Jay White eine Herausforderung für ein 8-Man Tag Team Match ausgesprochen hat, falls MJF denn Freunde auftreiben kann. Wenn er also Hilfe braucht, bietet Max Caster ihm die Hilfe von The Acclaimed an. Die Fans jubeln. Max Caster streckt ihm die gespreizten Finger entgegen, doch MJF greift sich seine ROH World Tag Team Championship und verlässt kopfschüttelnd das Geschehen. Max Caster will ihm nachgehen, doch Billy Gunn hält ihm zurück. Er will zum Einen wissen, seit wann sie ihre Dienste anbieten. Zum Anderen will er wissen, wieso Max so sehr an MJF einen Narren gefressen hat. Anthony Bowens findet es auch verdächtig. Max Caster meint, dass sie zusammen im Wrestling Business angefangen haben und sich seit 10 Jahren kennen. Er ist sein Freund. Außerdem glaubt er, dass MJF seine Hilfe benötigt. Zudem gefällt es ihm, wenn MJF so schwer zu greifen ist.


    Es geht zurück in die Arena. Das Theme von Christian Cage wird eingespielt, der von Luchasaurus begleitet wird. Sie betreten den Ring. Uns werden derweil die Bilder der Angriffe auf Adam Copeland in der Vorwoche eingespielt. Christian bittet die Fans in Kansas City um Ruhe, während er seine Geschäfte regelt. Kansas City soll froh sein, dass sie hier einen Champion vor sich zu stehen haben, auf den sie Stolz sein können. Im Gegensatz zu unseren Kansas City Chiefs, benötigt er keine extra Hilfe, um Siege zu holen. Zurecht wird er dafür ausgebuht. In der letzten Woche hat Christian einige Fans enttäuscht, als er den Rated R Superstar nur mit wenigen Worten abgespeist hat. Er weiß, dass er ihm im Schockzustand zurückgelassen hat mit dem dämlichen Gesichtsausdruck, den er bei ihm schon millionenfach zuvor gesehen hat. Christian fand es interessant, dass Adam meinte, dass Luchasaurus und Nick Wayne gegen ihn turnen werden, wenn sie alle Informationen herausgezogen haben. Das basierte nur auf dessen eigenen Erfahrungen in der Vergangenheit. Die Wahrheit ist aber, dass Christian keine Möchtegern Leute genommen hat und uns überzeugen will, dass sie harte Typen sind. Adam versuchte deren Anführer zu sein. Er ist dagegen nicht ihr Anführer, sondern ihr Vater und das ist der Unterschied. Außerdem amüsierte es ihn, dass Adam Copeland diese große Reden über ein erneutes Tag Team zwischen Ihnen schwang. Das ist vor allem lustig, da es vor einigen Jahren noch ganz anders aussah. Dort wurde Christian Cage zurückgehalten, obwohl er eindeutig der talentierte unter ihnen ist. Derweil wurde Adam zum Mond gepusht. Wo waren dort dessen Ambitionen auf ein tag Team? Auf Christian Cage macht es den Eindruck, als würde die Karriere von Adam Copeland zu Ende gehen, während seine Karriere neue Höhen erreicht. Jeder in diesem Business redet nur über ihn. Die Wahrheit ist also, dass Adam ihn benötigt und nicht mehr andersherum.


    Er kann Adam aber nicht dafür an den Pranger stellen, dass er ein großer Fan von ihm ist. Tatsächlich hat er viele Fans auf dieser Welt. Eine davon ist dessen Frau Beth, die sogar ein riesiger Fan von ihm ist. Christian wird langsam gelangweilt und daher wird er seine „right Hand of Destruction“ ein für alle Mal den Rest erledigen lassen. Immerhin kann sich Adam sicher sein, dass er sich um seine Töchter kümmern wird. Wenn Beth gerade zuhört, dann soll sie schonmal die Bettlaken wechseln. Ihr neuer Vater kommt bald nach Hause.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    „You think you know him“! Adam Copeland hat genug und kommt herausgerannt. Christian zieht sich sofort zurück, sodass er Luchasaurus im Ring gegenübersteht. Plötzlich taucht Nick Wayne auf und hält Adam am Fuß fest, sodass Luchasaurus die Chance ergreift und ihm einen Big Boot verpasst. Es folgt eine Lariat an den Hinterkopf. Referee Bryce Remsburg kommt in den Ring und erkundigt sich bei Adam Copeland um seine Gesundheit. Nach einigen Diskussionen, schmeißt Adam seine Jacke zu Boden, sodass Bryce die Ringglocke läuten lässt.


    Singles Match

    Adam Copeland besiegt Luchasaurus (w/ Christian Cage & Nick Wayne) via Pinfall nach einem Spear - [15:31]


    Zuvor kam Christian Cage, der sich das ganze Match von der Entrance Stage an anguckte, zum Ring und wollte Adam Copeland mit dem TNT Titel schlagen, während Nick Wayne Bryce Remsburg ablenkte. Adam riss ihm diesen aus der Hand und schlug damit Luchasaurus, ehe er den Titel zurpck zu Christian warf, der sprachlos auf dem Apron stand. Adam Copeland schlug Nick Wayne vom Apron herunter, lenkte die Aufmerksamkeit des Referee damit aufs Geschehen, der sich Christan zu wendete und damit zugleich Luchasaurus ablenkte. Luchasaurus und Christian Cage diskutierten kurz miteinander, sodass Luchasaurus nicht mitbekam, dass Adam Copeland sich zum Spear bereit machte, den er schließlich unter großem Jubel der Fans ins Ziel brachte.


    Christian Cage guckte wütend in den Ring und sah einem erschöpften Adam Copeland zu. Dieser wurde von Nick Wayne attackiert. Luchasaurus kam wieder auf die Beine und trat zusammen mit Nick auf ihn ein. Plötzlich kam Bryan Danielson herausgerannt und konnte Christian Cage hinterrücks niederschlagen. Er stieg in den Ring und machte den Save für Adam Copeland. Allerdings hielt es nur wenige Momente an, bis Luchasaurus ihn mit einem Big Boot niederstreckte. Christian Cage kam nun ebenfalls in den Ring und trat auf Bryan ein. Der Rest des anwesenden Blackpool Combat Clubs kam zum Ring und konnte Die Überzahl der Heels beseitigen. Chaos brach in der Folge aus, als auch noch die Gates of Agony und Swerve Strickland herauskamen, die es v.a. auch Claudio Castagnoli und Wheeler Yuta abgesehen hatten, auf die sie bei Rampage treffen werden. Auch der Hangman wollte mitmischen und ging auf Swerve los. Im Ring schlug Christian Cage weiter auf Bryan Danielson ein, der die Karten aber wenden konnte und Christian in den LeBell Lock nahm. Dieser klopft ab, während im Hintergrund Adam Copeland auf die Beine kam und Nick Wayne mit einem Spear abfertigte. Mit diesen Bildern endete Title Tuesday und damit eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    3 Mal editiert, zuletzt von Edge ()

  • A N Z E I G E
  • Dieses AEW Manager Spiel is gefährlich, da kann man sich schnell ärgern :lol:


    fühlte sich an wie ein PPV. Fands auch gut zwischendrin so kürzere Matches zu haben wie Hobbs und Wardlow.


    Sieg von OC freut mich, schade in retroperspektive hätte ich mich über einen Sieg von OC über Moxley bei All Out noch mehr gefreut. Aber bin gespannt wies mit ihm weitergeht.


    Alles mit Edge und Christian ist sowieso ein Highlight und auch MJF hat mir diese Woche wieder mehr als zuletzt gefallen.


    MOTN war Strickland gegen Daniel Bryan.


    Gibt allgemein viele Stränge die mich zurzeit interessieren.

    Einmal editiert, zuletzt von BIERKACHU ()

  • Christian Cage

    "I didn't take some ragtag group, dress them up like it's Halloween and convince them they're Tough Guys!"


    Und Judgement Day kriegt auch ihr Fett weg, zu geil. 😂

    Christian ist so gottverdammtes Gold, es ist eine helle Freude!

  • 2 Roll Up Finishes führen zu Titelwechsel. Oh je.


    Und der Run von Sarraya war sowas von unwürdig, da fragt man sich schon, warum hat man das gemacht? Nur wegen Wembley? Schon etwas enttäuschend.


    Der International Titel ist der neue TNT "Ich wechsele alle paar Wochen Titel". Verletzungen sind natürlich immer blöd, aber so wirkt es etwas zu viel.

  • gut das man Saraya fürchterlichen Run hier beendet hat, bevor die Division noch mehr leidet

    wenn man jetzt nur noch diese unlustigen Segmente in Strongs Haus sein lässt


    Strickland/Danielson & White/Hangman waren sehr gut :thumbup:

  • 2 Roll Up Finishes führen zu Titelwechsel. Oh je.


    Und der Run von Sarraya war sowas von unwürdig, da fragt man sich schon, warum hat man das gemacht? Nur wegen Wembley? Schon etwas enttäuschend.


    Der International Titel ist der neue TNT "Ich wechsele alle paar Wochen Titel". Verletzungen sind natürlich immer blöd, aber so wirkt es etwas zu viel.

    Danke, du sprichst mir aus der Seele.


    So gut wie die Ausgabe auch war, frage ich mich, warum man das erdenklich schlechteste aus Fenix und Saraya rausgeholt hat. 2 Title-Runs zu vergessen. Natürlich beide unter "bestimmten Voraussetzungen" Champions geworden. Gleichzeitig aber auch gar nichts daraus gemacht. Frage ist natürlich, ob die beiden einen besseren Run verdient hätten, ohne jetzt irgendwie böse zu sein...

  • Wie sollte man bei Fenix auch viel draus machen ,wenn er die Zeit als Champion ,selber angeschlagen war,da konnte quasi nur vakantieren oder wieder OC geben rauskommen.


    und schön dass Saraya den Titel wieder los ist.

  • Danke, du sprichst mir aus der Seele.


    So gut wie die Ausgabe auch war, frage ich mich, warum man das erdenklich schlechteste aus Fenix und Saraya rausgeholt hat. 2 Title-Runs zu vergessen. Natürlich beide unter "bestimmten Voraussetzungen" Champions geworden. Gleichzeitig aber auch gar nichts daraus gemacht. Frage ist natürlich, ob die beiden einen besseren Run verdient hätten, ohne jetzt irgendwie böse zu sein...

    Saraya ist auch einfach so fürchterlich im Ring mittlerweile dass schon der eig Titelgewinn kompletter Schwachsinn war in meinen Augen

    Bevor da noch mehr solcher Matches kommen soll man sowas lieber wieder beenden


    Bei Fenix ist’s tatsächlich schade weil ich mich eig schon gefreut hab mehrere Single Matches mit ihm über Wochen zu sehen

    Sollte er allerdings angeschlagen sein, was man ja immer wieder mal hört, macht’s halt auch Sinn

  • A N Z E I G E
  • Saraya war für Wembley halt 'ne Notlösung gewesen, da ich mir vorstellen kann, dass da ursprünglich eine Hometown-Titelverteidigung von Jaimie Hayter vorgesehen war, ehe die sich verletzt hat. Auf welche Britin hätte man denn alternativ zurück greifen können?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E