A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 06.10.23

  • Friday Night SmackDown!

    06.10.2023

    Enterprise Center - St. Louis, Missouri, USA

    Kommentatoren: Michael Cole, Corey Graves & Kevin Patrick


    Zu Beginn der heutigen Show sehen wir einen Rückblick auf die Vorwoche. LA Knight stand John Cena zur Seite und unterschrieb den Vertrag für Fastlane, sodass die beiden nun Seite an Seite gegen die Bloodline in Form von Jimmy Uso & Solo Sikoa antreten werden.


    Eben jener LA Knight eröffnet dann auch die heutige Ausgabe. Unter lautem Jubel der Fans macht er sich auf den Weg zum Ring. Mit einem "Let me talk to you!" beginnt er seine Promo, wird aber schon im ersten Satz von Paul Heyman unterbrochen, der sich gemeinsam mit Solo Sikoa & Jimmy Uso in der Halle zeigt. Er stellt sich erstmal vor und erklärt, dass er einen Ruf hat, den nächsten Megastar einer Company zu erkennen. Und der ist zweifelsohne LA Knight. Dafür gibt er ihm auch allen Respekt, er hat zur Zeit alles Momentum der Welt. Doch das ist auch der Grund, wieso die Bloodline etwas gegen ihn tun muss.


    LA Knight fragt Paul Heyman, ob er endlich fertig ist. Es ist ein weiser Move von ihm, dass er ihn lobt, aber er wollte diesen Bullshit gar nicht hören. Jimmy Uso fällt ihm ins Wort. Er soll seine Klappe halten und sie sind hier, um ihm klarzumachen, dass er es nicht zu Fastlane schaffen wird. Als die Bloodline droht in den Ring zu steigen, erklingt die Musik von John Cena und er stürmt in den Ring, um LA Knight zur Seite zu stehen. Sie erwarten gemeinsam den Angriff der Bloodline, doch diese zögert und Paul Heyman versucht sie zu beruhigen. Das schafft er dann auch, sie steigen vom Apron wieder runter.


    LA Knight versteht schon, warum sie sich zurückziehen. Sie haben scheinbar keine Erlaubnis ihres Chefchens. Während alle an Kämpfe bei Fastlane denken, denkt er an heute Abend. Jimmy Uso ist ein kleiner Wannabe Tribal Chief, wie wäre es wenn er heute Abend gegen ihn in den Ring steigt? Dann sieht er, wessen Spiel es ist - LA Knight, yeah!


    Jimmy Uso nimmt die Herausforderung sehr zum Entsetzen von Paul Heyman an.


    Backstage sehen wir die Ankunft von The Judgment Day in voller Stärke. JD McDonagh erwartet sie bereits und Damian Priest wundert sich, wieso er da ist, doch Rhea Ripley erklärt, dass das ihr Wunsch war und es einen Grund hat. Damian Priest akzeptiert dies vorerst.


    Für das erste Match des Abends kommt nun Charlotte Flair in die Halle. In einem Tag Team Match tritt sie an der Seite von Asuka an, die auch ihren Einzug macht. Ihre Gegner sind IYO SKY & Bayley von Damage CTRL. Nach der Werbung wird es starten.


    Heute noch bei SmackDown!: Rey Mysterio vs. Bobby Lashley.


    Während des Einzugs von Damage CTRL gibt es einen Rückblick auf letzten Freitag, wo Bayley im Namen von IYO SKY die Herausforderung auf ein Triple Threat Match annahm. Doch das waren gar nicht Asukas Worte, erklärt IYO SKY später bei The SmackDown! Lowdown - sie kann zudem für sich selbst sprechen.


    Tag Team Match

    Charlotte Flair & Asuka besiegen Damage CTRL (IYO SKY & Bayley) (w/ Dakota Kai) via Pinfall von Charlotte Flair an Bayley nach dem Natural Selection [13:20]


    Wir sehen die Bloodline Backstage in Diskussionen. Jimmy Uso fordert ganz offen die Anwesenheit des Tribal Chief, damit dieser Entscheidungen treffen kann. Als sie ihre Kabine betreten, sehen sie, wie sich The Judgment Day dort breit gemacht hat. Jimmy Uso fragt sie, ob sie sich in der Tür geirrt haben, doch laut Finn Bálor sind sie genau da, wo sie sein möchten. SmackDown! geht in die Werbung.


    Nach der Werbung wird LA Knight vs. Jimmy Uso für den heutigen Main Event bestätigt.


    Dann sehen wir die Bloodline und The Judgment Day in der Kabine sich gegenüber stehen. Rhea Ripley bittet alle die Kabine zu verlassen, sie und Paul Heyman müssen ein kleines Gespräch führen. Es dauert eine Weile bis die Jungs gehen - Damian Priest geht erst nach Aufforderung von Rhea Ripley, dass alles in Ordnung ist, auch Solo Sikoa benötigt erst diese Info von Paul Heyman. Dann werden die zwei gleich ihren Dialog führen und natürlich blenden die Kameras vorher weg. Nächste Woche wird Roman Reigns auch wieder in der Show zugegen sein.


    Letzte Woche hat Bobby Lashley bei The Grayson Waller Effect die Street Profits motiviert, die dann später am Abend die LWO angegriffen haben. Das sehen wir noch einmal im Rückblickvideo. Bei The SmackDown! Lowdown nahm Bobby Lashley dann die Herausforderung der LWO an.


    In der Halle kommt nun Rey Mysterio mit der LWO an seiner Seite heraus. Nach einer weiteren Werbung gibt es sein Non-Title Match gegen Bobby Lashley. Dessen Einzug findet nach der Werbung statt, natürlich hat er die Street Profits an seiner Seite.


    Non-Title Match

    Bobby Lashley (w/ The Street Profits) besiegt Rey Mysterio (w/ L.W.O) via Pinfall nach dem Spear [12:48]


    Natürlich gab es während des Matches immer mal wieder Einmischungen und Brawls von beiden Fraktionen. Nach dem Match suchen die Street Profits & Bobby Lashley lieber schnell das Weite, damit Santos Escobar sie nicht mit einem Stuhl erreichen kann. Nach all dem Chaos rufen die Ringrichter um Hilfe für Cruz del Toro & Joaquin Wilde - fehlt Rey Mysterio & Santos Escobar nun ein potentieller Partner für morgen Abend bei Fastlane?


    Wir sehen Paul Heyman & Rhea Ripley in der Kabine. Ihr Gespräch scheint in den finalen Zügen. Rhea Ripley fordert ihn auf, weise Entscheidungen zu treffen. Sie sind stärker zusammen, The Judgment Day und die Bloodline. Paul Heyman gefällt dieser Vorschlag, er ist brilliant. Er ärgert sich eher, dass er nicht selber darauf gekommen ist, denn es ist wirklich gut. Wenn sie ihn für einen Moment entschuldigen wird, macht er einen Anruf und holt sich das Okay. Als er das Handy rausholt, drückt Rhea Ripley es herunter: das Okay ist doch bereits da. Doch Paul Heyman erklärt ihr, dass er das Okay des Tribal Chief einholen muss. Das versteht sie, doch sie sagte doch bereits: das Okay ist da. Paul Heyman erklärt es ihr ein weiteres Mal: The Judgment Day mag das Okay gegeben haben, aber nicht der Tribal Chief. Rhea Ripley macht dann auf Roman Reigns und fordert: "Paul, acknowledge me!". Er macht ihr klar, dass sie in der falschen Kabine ist, sowas zu sagen. Das beeindruckt Rhea Ripley jedoch nicht. Er wird sie anerkennen, so wie sein alter Freund Jey Uso sie bei RAW anerkannt hat. Andernfalls finden sie schon heraus, wer die stärkere Fraktion ist: The Judgment Day oder die Bloodine. Jetzt hat er das Okay von Rhea Ripley, den kleinen Anruf zu tätigen. Dann verlässt sie die Kabine und Paul Heyman weiß gar nicht, wie ihm da gerade geschehen ist. Er ruft jetzt jedoch Roman Reigns an.


    In der Halle macht sich Austin Theory auf den Weg in den Ring, er wird nach der Werbepause auf Dragon Lee treffen.


    Später noch in der Show: LA Knight vs. Jimmy Uso.


    Es folgt der Einzug von Dragon Lee und wir sehen noch einmal einen Rückblick auf die Vorwoche, wo es zu Provokationen zwischen ihm und LA Knight kam. Austin Theory hält noch eine kurze Promo als Dragon Lee im Ring angekommen ist. Die Fans können jetzt seine Großartigkeit erleben. Sie sollten ihn nicht ausbuhen, er ist so ein netter Typ, dass sogar Dwayne den Ring mit ihm geteilt hat. Er ist jetzt bekannt als 150 Millionen Hitman. Dragon Lees Karriere wird maximal 150 Sekunden gehen, wenn er die Erfahrung mit Austin Theory live gemacht hat.


    Single Match

    Dragon Lee (w/ Cameron Grimes) besiegt Austin Theory (w/ Grayson Waller) via Pinfall nach einem Roll-Up [9:19]


    Grayson Waller tauchte während des Matches am Ring auf und sorgte für Ablenkung von Dragon Lee. Dies rief Cameron Grimes auf den Plan, der sich um Grayson Waller kümmerte, als dieser ein weiteres Mal das Match stören wollte. Dies lenkte dann Austin Theory ab und er verlor durch den Einroller. Cameron Grimes & Dragon Lee feiern den Sieg gemeinsam und amüsieren sich über ihren Coup, während Grayson Waller & Austin Theory nicht fassen können, was geschehen ist.


    Rhea Ripley führt Backstage ein Gespräch mit Jimmy Uso. Die Inhalte bleiben uns jedoch im Verborgenen.


    Rey Mysterio kommt aus dem Untersuchungszimmer und hat eine schlechte Nachricht für Zelina Vega & Santos Escobar: Joaquin Wilde & Cruz del Toro werden definitiv keine Ringfreigabe für Fastlane bekommen. Zelina Vega stellt fest, dass es immer noch ein 6-Man Tag Team Match ist, die anderen zu dritt, aber sie jetzt nur zu zweit sind. Rey Mysterio wird deshalb gleich einen Anruf tätigen.


    In einem Progressive Match Flo wird nun auf die Fehde zwischen Shinsuke Nakamura & Seth Rollins zurückgeblickt, die morgen in einem Last Man Standing Match gipfelt.


    Die Kommentatoren gehen die Card von Fastlane in Gänze noch einmal durch.


    In der Halle kommt nun Jimmy Uso in die Halle und SmackDown! geht in die Werbung.


    Kommende Woche ist die "Season Premiere" von SmackDown!, bei welcher auch Roman Reigns mal wieder anwesend sein wird. Außerdem geben Pretty Deadly ihr Comeback und treffen auf The Brawling Brutes. Triple H wird ebenfalls - wie BREAKING NEWS jetzt verkünden - zugegen sein und eine Ankündigung für uns haben.


    LA Knight kommt nun auch zum Ring und der Main Event geht los.


    Single Match

    LA Knight besiegt Jimmy Uso (w/ Paul Heyman) via Disqualifikation, nachdem Solo Sikoa ins Match eingegriffen hat [7:46]


    Solo Sikoa schlägt auf LA Knight ein, doch es dauert nicht lange bis John Cenas Musik ertönt und den Save macht. Er kann Solo Sikoa schnell aus dem Ring befördern und Paul Heyman hält den Enforcer der Bloodline zurück, wieder zurück in den Ring zu gehen und loszuprügeln. Da ertönt die Musik von The Judgment Day, die sich in voller Stärke auf den Weg in Richtung Ring machen. Sie umzingeln den Ring und LA Knight & John Cena warten ab, was passiert. Es gibt einen Handshake zwischen Rhea Ripley & Paul Heyman, der ihr mitteilt, dass er die Autorisierung eingeholt hat. Rhea Ripley fordert ihre Jungs nun auf in den Ring zu steigen und wir sehen auf dem Apron nun die Bloodline & The Judgment Day vereint John Cena & LA Knight gegenüber stehen.


    Zur Freude der Fans erklingt die Musik von Jey Uso, der in die Halle kommt und sich an die Seite von LA Knight & John Cena stellt. Er ist nicht alleine, sondern hat noch jemanden mitgebracht: den American Nightmare Cody Rhodes. Als dessen Musik eingespielt wird, brandet großer Jubel auf, denn die Fans riefen schon eine längere Zeit seinen Namen. Nun stehen sich The Bloodline & The Judgment Day auf dem Apron und LA Knight, John Cena, Jey Uso & Cody Rhodes im Ring gegenüber und natürlich dauert es nicht lange bis die Fäuste fliegen.


    Als der Ring geleert ist, stehen sich nur noch Solo Sikoa & John Cena gegenüber und prügeln sich miteinander. Solo Sikoa kann ihn mit einem Superkick zu Boden treten und LA Knight taucht im Ring auf, der Solo Sikoa aus dem Ring werfen kann. JD McDonagh fängt sich dann das Blunt Force Trauma, einen Superkick sowie den Five Knuckle Shuffle von John Cena. Als er sich wieder aufrappelt, gibt es noch das Attitude Adjustment gegen den Iren und Cody Rhodes macht den Abschluss mit dem Cross Rhodes.


    Die Heels lecken neben dem Ring ihre Wunden, während die Faces ihren Triumph genießen.


    Es folgen noch die Grafiken für die Matches der im Brawl beteiligten Superstars und mit den feiernden Faces und den Heels, die sich so langsam wieder aufrappeln, geht die letzte Ausgabe von SmackDown! vor Fastlane zu Ende.

  • A N Z E I G E
  • Damage CTRL war der Split schon nach WM fällig und war auch dahin gehend aufgebaut. Jetzt schleppt man sich weiter durch bis irgendwann der Split kommt und eine Fehde IYO gegen eine Losing Streak Bayley zu spät kommt.

  • Starke SmackDown Ausgabe vor Fastlane. Die Story rund um BL und JD weiß zu gefallen. Interessanter Punk-"Teaser", den Cory da auch rausgehauen hat.


    Wann durfte Bayley das letzte Mal eigentlich gewinnen? Gefühlt schon 100 Matches her. Finde es extrem schade, wie sie aktuell eingesetzt wird.

  • A N Z E I G E
  • Dieses Roman Regins muss immer sein OK geben, finde ich eigentlich ganz gut gemacht, auch wenn es das so lange schon gibt. Das lässt jeden Auftritt von Reigns noch größer wirken. Aber von den Mehrguckern werde ich wahrscheinlich jetzt gekillt.. :)

  • Aber von den Mehrguckern werde ich wahrscheinlich jetzt gekillt.. :)

    Ne, das ist wirklich ein gutes Element. Aber er ist halt wirklich deutlich, deutlich, deutlich zu wenig da. Er muss nicht jede Woche da sein, auch als Champion nicht, aber die Auszeit geht jetzt schon wieder seit über den 2. PPV hinweg, wenn ich mich nicht irre.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!