A N Z E I G E

NFL Woche 5 - Spitzenspiel in Santa Clara

  • Welches Team feiert den ersten Saisonsieg? / Wer gewinnt das Spitzenspiel der NFC? 31

    1. Chicago Bears (4) 13%
    2. Carolina Panthers (4) 13%
    3. beide gehen 0-5 (21) 68%
    4. ------ (1) 3%
    5. Dallas Cowboys (3) 10%
    6. San Francisco 49ers (26) 84%

    Thursday Night Game


    Bears (0-4) @ Commanders (2-2) (live auf DAZN mit Chris Putz)


    London Game II


    Jaguars (2-2) @ Bills (3-1) (live auf RTL mit Frank Buschmann und Markus Kuhn / DAZN mit Andreas Renner, Arik Bredendiek)


    19 Uhr Slot


    Panthers (0-4) @ Lions (3-1) (live auf RTL+ mit Timm Hemmerich und Adrian Franke)

    Titans (2-2) @ Colts (2-2)

    Giants (1-3) @ Dolphins (3-1) (live auf RTL mit Jan Stecker und Sebastian Vollmer)

    Saints (2-2) @ Patriots (1-3)

    Ravens (3-1) @ Steelers (2-2) (live auf DAZN mit Flor Berrenberg)


    22:05 Uhr Slot


    Bengals (1-3) @ Cardinals (1-3)

    Eagles (4-0) @ Rams (2-2) (live auf RTL mit Freddie Schulz und Patrick Esume)


    22:25 Uhr Slot


    Jets (1-3) @ Broncos (1-3)

    Chiefs (3-1) @ Vikings (1-3) (live auf DAZN mit Flo Hauser und Nadine Nurasyid)


    Sunday Night Game


    Cowboys (3-1) @ 49ers (4-0) (live auf DAZN mit Martin Pfanner und Jo Ullrich)


    Monday Night Game


    Packers (2-2) @ Raiders (1-3) (live auf DAZN mit Günther Zapf und Filip Pawelka)

  • A N Z E I G E
  • Ich gehe stark davon aus, dass beide Teams 0/5 gehen werden, aber wenn schaffen eher die Bears einen Sieg zu holen, als die Panthers, dafür sehe ich die Lions einfach als zu stark an.


    Im Topspiel wird sich einfach die brutale Niners Offense rund um CMC durchsetzen, dass wird auch ein Micah nicht verhindern können.

  • Jetzt habe ich den Nachmittag mit der Vorschau verbracht und wollte gerade den Thread aufmachen. 😅



    Thursday Night Game:


    Bears (0-4) @ Commanders (2-2) – live bei DAZN (Chris Putz)

    Wie frustig kann die Bears-Saison noch werden? Gegen die Broncos wurden alle im Spiel aufgekommenen Resthoffnungen vernichtet... Die meisten schauen längst auf den kommenden Draft, der wohl zwei sehr frühe Picks bieten wird.

    Auch die Commanders hatten etwas Pech, sahen gegen rostige Eagles lange wesentlich besser, verpassten es aber in der Overtime den Sack zuzumachen.



    London Game 2 um 15:30 Uhr:


    Jaguars (2-2) @ Bills (3-1) – live bei RTL (Buschmann und Markus Kuhn) und DAZN (Andreas Renner und Arik Bredendiek)

    Die Jaguars sind noch nicht so wirklich in der Saison angekommen. Der Sieg vergangene Woche war wichtig, geschah aber auch gegen ein schwaches Falcons-Team. Gegen die Bills müssen da nicht nur 1-2 Schippen, sondern die gesamte Schippenabteilung eines Londoner Baumarkts nachgelegt werden...

    Die Bills haben gegen die Dolphins ein Ausrufezeichen gesetzt. Gegen den Lauf kassierte man zwar einiges, aber wenn man das Spiel so gestaltet, dass dem Gegner das Laufspiel genommen wird, hat man ja auch ne Taktik... Stefon Diggs fing gegen die Dolphins 3 Touchdowns, das gelang ihm zum vierten Mal in seiner Karriere.


    Sonntag 19 Uhr:


    Giants (1-3) @ Dolphins (3-1) – live bei RTL (Jan Stecker und Sebastian Vollmer)

    Autsch, Dolphins. Der brutalen Angriffsmaschine wurde von den Bills der Stecker gezogen (darum kommentiert er ja, höhöhö – was? Ja, ich finde selbst heraus...). Wer aber wieder funktionierte war De'Von Achane, der mit 2 TDs und 120 Yards erneut stark unterwegs war.

    Die Giants...gibts irgendwas positives was man zu den Giants sagen kann? Hmm... Dexter Lawrence spielt sehr gut. Abseits davon? Heidewitzka. Die O-Line empfinde ich als frühere O-Linespielerin als Beleidigung!


    Panthers (0-4) @ Lions (3-1) – live bei RTL+ (Tim Hemmrich und Adrian Franke)

    Tja, die Panthers werden nicht viel erwartet haben, aber selbst das erfüllt sich nicht so ganz. Immerhin hat man ja nächstes Jahr einen guten Pick...oh wait...da war ja was. Bryce Young tut sich aktuell noch ziemlich schwer, da ist seinen startenden Rookie-Konkurrenten der Sprung wesentlich besser gelungen. Allerdings helfen ihm die Umstände auch nicht. Adam Thielen sollte nicht der Nr.1 Receiver einer Offense sein und DJ Chark findet fast gar nicht statt.

    Charks Ex-Team, die Lions, wird ihn kaum vermissen. Die Lions spielen ein gutes Jahr, Rookie-TE Sam LaPorta ist sofort ein wichtiger Stützpfeiler in einer runden Offense. Schwächstes Glied ist da noch Rookie-RB Jahmyr Gibbs. Der reichlich hoch gepickte Erstrunder konnte sich noch nicht in Szene setzen.



    Ravens (3-1) @ Steelers (2-2) – live bei DAZN (Flo Berrenberg)

    Das Krankenhaus der NFL steht in Baltimore. Immerhin scheinen ein paar Kandidaten vor ihrer Rückkehr zu stehen. Gegen die Browns reichte dann auch eine verhaltene Offensive, da Cleveland seinen Rookie-QB ins kalte Wasser warf.

    QB-Probleme haben auch die Steelers, denn Kenny Pickett ist angeschlagen. Die zugezogene Knieverletzung scheint harmloser als zunächst befürchtet, aber wie fit und beweglich er ist, das wird sich zeigen müssen.



    Texans (2-2) @ Falcons (2-2)

    Die Falcons werden sich Fragen über ihre Draft-Strategie stellen müssen. Kyle Pitts, 4th Overall 2021, kommt nun schon knapp 12 Monate nicht so richtig zur Entfaltung und Drake London, 8th Overall 2022, ist zurzeit auch nicht der Fixpunkt, der jemand seiner Qualität sein sollte. Stattdessen fährt man eine starke Run-Offense mit dem dritten Erstrundenpick Bijan Robinson, 8th Overall 2023. Drei Top 10 Picks, die nun mit Desmond Ridder spielen müssen, der bisher wenig Gründe dafür liefert eine langfristige Lösung zu werden. Die Falcons verschenken hier mehrere Rookie-Verträge...

    Während die Falcons eine fragliche QB-Lösungen haben, sieht das bei den Texans ganz anders aus. DeMeco Ryans sammelt viele Punkte dafür der beste „Rookie-HC“ genannt zu werden und CJ Stroud macht sich als Rookie-QB ebenfalls sehr löblich und als dritter Neuling im Bunde macht sich auch Rookie-WR Tank Dell sehr gut. Die Texans sind sicherlich eine der positivsten Überraschungen.


    Titans (2-2) @ Colts (2-2)

    Ich tue mich schwer damit die Titans richtig einzuschätzen, das ist ne ziemliche Achterbahn bisher. Knapp gegen die Saints verloren, knapp gegen die Chargers gewonnen, desolat von den Browns besiegt, desolate Bengals besiegt. Wie viel sind letztlich Siege gegen Teams wert, die bisher zu den ganz großen Enttäuschungen zählen?

    Die Colts haben spürbar ihre Probleme, aber sie holen für die gegebenen Möglichkeiten wohl das maximale heraus. Anthony Richardson braucht auch noch seine Zeit, das Passspiel liefert noch keine große Gefahr. 2 Touchdowns und 0 Interceptions gegen die Rams lesen sich gut. Nur 44% Completions allerdings gar nicht.



    Saints (2-2) @ Patriots (1-3)

    Quo vadis Patriots? Die ehemalige Dynasty ist zum mittelmäßigen Mittelmaß der Mediokrität verkommen und das liegt eben auch daran, dass Mac Jones nicht mehr als das ist. Für ihn wird der Stuhl langsam ziemlich wacklig... Und wie lange will sich Belichick das eigentlich noch antun? Gefeuert werden wird er nicht, aber glücklich kann er damit auch nicht sein...

    Bei den Saints dürfte der Schwung der zwei Startsiege nun auch verpufft sein. Derek Carr ist hier als neuer QB auch noch nicht angekommen.



    Sonntag 22:05 Uhr:

    Eagles (4-0) @ Rams (2-2) – live bei RTL (Freddie Schulz & Patrick Esume)

    Die Eagles stottern sich derzeit zu ihrem Record. Gerade die Offense hat den Coordinator-Wechsel zu Brian Johnson noch nicht wirklich hinbekommen, aktuell profitiert man sehr davon, dass D'Andre Swift sofort funktioniert und im Schnitt über 6 Yards pro Lauf rausholt. Im Passspiel läuft noch zu viel über Brown und Smith, Goedert ist derzeit eher eine Randfigur. Dazu kommen einige fragwürdige Entscheidungen, wie der Touchdown Ende des letzten Viertels gegen die Commanders. Anstatt das Ganze einfach herunterzuspielen macht man den Pass und gibt Washington fast 2 Minuten für die Antwort. Eigentlich hätte das bestraft werden müssen...

    Was besser funktioniert ist die Defense, auch wenn diese gegen Washington lange blass blieb. So gar nicht blass ist aber Rookie Jalen Carter, der vor allem gegen Pats und Bucs in vergleichsweise wenig Snaps die gegnerischen Liner verzweifeln lies... Und natürlich funktioniert Jake Elliott, der gegen Washington den Sieg klar machte und bereits seinen 60+ Kick hatte.

    Die Rams spielen klar über den Erwartungen und das hat auch mit Puka Nacua zu tun. Der Rookie zerlegt gerade die Rekordbücher und hat schon nach 4 Wochen über 500 Yards auf dem Konto. Zusammen mit dem bisher verletzten Cooper Kupp könnten die Rams ein massives Duo haben. Die Frage ist nur ob Kupp schon gegen die Eagles wieder spielen kann. Da er aber mittlerweile wieder im Training ist, wird er vermutlich sein Saisondebüt geben.


    Bengals (1-3) @ Cardinals (1-3)

    Zu den Bengals kann man kaum Worte finden. Von Woche zu Woche hofft man darauf, dass Joe Burrow endlich wieder beschwerdefrei spielen kann und wird stets enttäuscht. Da fragt man sich mittlerweile eher wie viel Sinn es ergibt einen QB einzusetzen, der weit von 100% entfernt ist? Mit Jake Browning haben die Bengals allerdings auch einen Backup, der seit 2019 in der Liga ist und sage und schreibe ein Mal abknien durfte. Bei der 3-24 Klatsche gegen die Browns.

    Die Cardinals stehen zwar wie die Bengals 1-3, aber das Gefühl ist ein anderes. Da spielt man im Rahmen der Möglichkeiten und hat gegen die Cowboys einen massiven Upset hingelegt. Jetzt bleibt die Frage was man von Kyler Murray erwarten kann, wenn dieser vermutlich im Laufe des Monats sein Comeback feiert.



    Sonntag 22:25 Uhr:


    Chiefs (3-1) @ Vikings (1-3) – live bei DAZN (Flo Hauser & Nadine Nurasyid)

    In KC kümmert man sich momentan gefühlt mehr um das Liebesleben des Tight Ends... 3-1 ist gut, aber die Gegner Jaguars, Bears und Jets waren auch alles andere als bedrohlich. Gegen die Zach Wilson-Jets hätte das schon schief gehen können. Das Rezept „Mahomes und Kelce regeln das alleine“ ist keine Garantie mehr...

    Die Vikings haben gegen die Panthers den Totalschaden verhindert, aber jetzt braucht es mal ein Erfolgserlebnis aus der Reihe um den Erfolg zu bestätigen, sonst könnte man nach Woche 8 schnell mit 2-6 da stehen und im Januar Urlaub buchen... Immerhin: Das zu Saisonbeginn komplett lahme Laufspiel funktionierte zuletzt wieder etwas besser.



    Jets (1-3) @ Broncos (1-3)

    Haben wir gegen KC den besten Zach Wilson aller Zeiten gesehen? Gut, so viel gibt es da jetzt auch nicht was in Konkurrenz treten kann... Zum ersten Mal in seiner Karriere schaffte Wilson 2 Touchdowns ohne Interception. Tatsächlich war es nach QB-Rating auch Wilsons bestes Karriereespiel mit 105.2. Überhaupt schaffte Wilson erst zum zweiten Mal die 100 zu knacken und letztes Jahr folgte auf das 100er Spiel eine der schwächsten Auftritte...

    Der andere Bronco-Wilson zeigt sich gegenüber der horrenden letzten Saison besser, aber die Fortschritte der Offense reißt die lächerliche Defense mit einem Vorschlaghammer nieder. Der Auftritt in Miami war mit das schlechteste einer Defense jemals.



    Sunday Night Game:


    Cowboys (3-1) @ 49ers (4-0) – live bei DAZN (Martin Pfanner & Jo Ullrich)

    Die Cowboys haben das blaue Auge von den Cardinals deutlich wegretuschieren können. Vor allem die Defense hat in ihre Spur zurückgefunden, jetzt müssen sie schauen ob sie den Ausfall von Trevon Diggs über die Saison halbwegs kompensieren können.

    Das stärkste Team der NFL ist stand jetzt in San Francisco beheimatet. Die 49ers haben ihre Spiele allesamt souverän gewonnen, auch wenn man da nicht über die ganz großen Hürden sprechen kann. Aber auch diese Spiele müssen halt erstmal gewonnen werden. Man kann sich fragen wie es aussieht, wenn ein Team mal CMC aus dem Spiel nimmt...aber das muss halt auch erstmal jemand hinbekommen.



    Monday Night Game:


    Packers (2-2) @ Raiders (1-3) – live bei DAZN (Günter Zapf & Filip Pawelka)

    Knapper Sieg, knappe Niederlage, hoher Sieg, hohe Niederlage. Ziemlich solala was die Packers bisher machen, aber letztlich warn die Erwartungen im Jahr 1 nach Rodgers sicherlich auch nicht utopisch. Jetzt muss man eben mal schauen was man aus Jordan Love gemacht bekommt.

    Das größere QB-Problem haben jedenfalls die Raiders. Jimmy G ist noch immer im Concussion Protocol und hat bisher nicht gezeigt, dass er bei den Raiders nochmal einen neuen Schritt machen kann. Der in der Preseason gehypte Rookie Aidon O'Connell wurde bei seinem Debüt gegen die Chargers aber auch reichlich vermöbelt...




    Bye Week:

    Cleveland Browns (2-2), Los Angeles Chargers (2-2), Seattle Seahawks (3-1), Tampa Bay Buccaneers (3-1)

  • Zitat

    Und wie langewill sich Belichick das eigentlich noch antun? Gefeuert werden wird
    er nicht, aber glücklich kann er damit auch nicht sein...

    Ich habe aber das Gefühl, dass er auch nicht mehr unantastbar ist. Sein Gameplan ist mittlerweile ja auch ziemlich ausrechenbar. Laufspiel, kurze Pässe....da ist ja auch nicht wirklich was inspirierendes dabei.

  • Beide 0-4 Teams werden weiter verlieren. Die Lions haben ein starkes Team und sind einfach eine Nummer zu groß für die Panthers und die Bears haben ja scheinbar keine Lust Spiele zu gewinnen. Dazu sind die Commanders bisher insgesamt auch deutlich besser als erwartet.


    Das Sunday Night Game dürfte das Highlight werden. Als Niners Fan hoffe ich natürlich auf einen Sieg. Selbst wenn unsere Offense mal nicht so überperformen sollte, haben wir immernoch eine brutale Defense, die so ein Spiel am Ende gewinnen kann. Ich freue mich auf das Spiel und bin vorsichtig optimistisch. :)

  • A N Z E I G E
  • Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Muss das mal Teilen weil ich es zu genial finde 😄

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!