A N Z E I G E

EWP Breakthrough kehrt zurück! Hannover, 04.11.2023 - Legend, van Gasteren, Rancid, Stübing,...

  • Nachdem es um die EWP lange Zeit still blieb, meldet man sich nun mit einer Ankündigung zurück, die sich gewaschen hat: Leon van Gasteren steigt zurück in den Ring, der ihn groß gemacht hat. Dazu viele bekannte Gesichter aus dem EWP-Stammkader und ein Juniorentitelkampf.


    Hier die Ankündigung von der Instagram-Seite der EWP CWP (kurz nach Showankündigung erfolgte eine Umbenennung der Liga)

    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Alle Infos im Überblick:


    EWP CWP Breakthrough


    Leon van Gasteren vs. Toni "Tiger" Harting


    Johnny Rancid vs. Andi Theque


    Juniorenmeisterschaft

    Tim Stübing vs. Jan Davidson (ehemals Jan Sünnemann/Falk Friedrich Sünderjahn)


    Royal Rumble


    Joe E. Legend, "Heavy Metal Warrior" Grave Artist & Bamm Bamm vs. Nik Helström, Steven Crown & Tobey Valentine


    Kevin Storm & Bobby Brixton (ehemals Olli Telle) vs. Big Nik & Benjamin Dumas


    Jane Nero vs. Izzy



    Einlass: 19 Uhr

    Beginn: 20 Uhr


    X Fights

    Badenstedter Str. 60
    30453 Hannover


    Tickets im CWP-Ticketshop für 20-25€.

  • A N Z E I G E
  • Das klingt doch schon mal vielversprechend. Die Eintrittspreise sind doch sehr moderat.

  • Erste Matchpaarung für BREAKTHROUGH am 04.11.2023 im X-Fights:

    Tim Stübing gegen Jan Davidson um den Breakthrough Champion Titel. Bei Winter of Wrestling hat sich Jan Davidson im Rookie Rumble dieses Titelmatch erkämpft, sauber und fair. Ob er allerdings so fair dem Titelträger und Lokalmatador Tim Stübing im Ring begegnen wird, darf bezweifelt werden. Denn Davidson ließ bereits verkünden, dass Tim Stübings Titelregentschaft vorbei ist und er alles dafür tun wird, um ihm das Gold abzunehmen!

    Außerdem: Namensänderung! Fortan treten wir unter dem Namen Catch Wrestling Promotion - CWP - an!
    Mit Blick auf die vergangenen, turbulenten Jahre, aber auch im Geiste eines Neuanfangs, haben wir uns dazu entschieden, den Namen EWP nicht weiter zu führen, da er untrennbar mit dem Gründer der Liga verbunden ist, der 2019 seinen Rücktritt verkündet hatte. Diese Entscheidung und sein Vermächtnis wollen wir in Ehren halten.
    Stattdessen werden wir ab sofort stolz unseren neuen Namen tragen, womit auch Breakthrough im November zu einer CWP-Veranstaltung wird. Doch keine Sorge, außer dem Namen bleibt alles wie angekündigt! Wir sehen uns im November!

    Tickets online erhältlich unter http://www.cwp-wrestling.de

  • Namensänderung! Fortan treten wir unter dem Namen Catch Wrestling Promotion - CWP - an!

    Da bin ich nun doch etwas traurig, dass diese Traditionslinie begraben wird. Ich bin mir sicher, wir bekommen eine gewohnt gute Show im X-Fights zu sehen, aber ich fand das schon bedeutsam, dass es diese Kontinuität bis zu alten Schützenplatztagen gab.


    Ein bisschen kurios finde ich allerdings, dass man damit einen Tag nach der ursprünglich auf den alten Namen lautenden Ankündiung um die Ecke kommt und man sich im Begleittext nicht einmal dazu durchringen kann, den "Gründer der Liga", den man da so in Ehren halten möchte, auch namentlich zu erwähnen. Nun gut, dafür bekommen wir Leon zurück und weiterhin Rancid und Stübing zu sehen, obwohl sie zwischenzeitlich auch "nebenan" antreten.


    Tickets werden natürlich geordert, keine Frage.


    Mittlerweile tritt übrigens nicht mehr die Firma aus Berlin, die zunächst unter Ahmed Chaers, dann unter Olaf Heydens Leitung stand, als Veranstalter auf, sondern der Trägerverein der Wrestlingschool macht das nun selbst. Wie man hört, soll, wie schon bei der Dezembershow, Grave Artist maßgeblich für die örtliche Organisation verantwortlich sein.

    Einmal editiert, zuletzt von Creature ()

  • Ja, Grave/Jan ist Vorsitzender, so steht es im Impressum.


    Das mit dem Namen nennen ist kleinlich.


    Karten werden gekauft! 🥰

  • laut diesem Jan bei Facebook ist der Trägerverein schon länger verantwortlich für die EWP gewesen

  • laut diesem Jan bei Facebook ist der Trägerverein schon länger verantwortlich für die EWP gewesen

    Müsste ich mal auf die alten Tickets schauen, ob da ein Veranstalter genannt ist. Habe ich allerdings gerade nicht zur Hand. Die Homepage der EWP lief jedenfalls definitiv noch bis Ende letzten Jahrens auf die Berliner Firma. De facto dürfte das auch keinen großen Unterschied gemacht haben, war zuletzt doch Olaf Heyden sowohl Geschäftsführer der Veranstaltungs-GmbH als auch Vorsitzender des Vereins. Wie dann in einer solchen Konstellation die tatsächlichen Organisationsstrukturen sind, lässt sich von außen natürlich nicht beurteilen. Gut möglich, dass Vereinsmitglieder schon länger in die tatsächliche Durchführung eingebunden sind. Bei der letzten Veranstaltung im Dezember war das definitiv bereits der Fall. Spätestens jetzt ist das allerdings auch offiziell so.

  • Ja Freunde, ihr seid der Wahnsinn. Noch gut einen Monat bis zum Showdown im November und die erste Reihe ist komplett ausverkauft. Aber keine Sorge, auch aus der zweiten Reihe hat man noch eine tolle Sicht auf die Action im Ring. Haltet euch ran und sichert euch jetzt eure Tickets unter http://www.cwp-wrestling.de

  • A N Z E I G E
  • Ich habe ausschließlich gute Erinnerungen an das X-Fights.


    Tja, entweder ist Leon nach dem Schützenplatz weg von der POW oder mit dem Führungs- und Namenwechsel bei EWP/CWP gibt es zukünftig keine Probleme mehr damit, in beiden Verbänden anzutreten. Ich tippe auf letzteres.


    Ja, etwa 100 pax würde ich beim X-Fights schätzen.


    Alle Unklarheiten beseitigt?

  • Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Das wird ja ein großes Stelldichein der Ehemaligen. Ausgezeichnet. Da jetzt sogar Tim Stübing bei POW antritt, gehe ich auch davon aus, dass eine Durchmischung der beiden Kader mittlerweile unproblematisch ist.

  • Neue Matchansetzung:


    Leon van Gasteren trifft auf Toni "Tiger" Harting.

    Schöne und von den Namen her äußerst hochwertige Ansetzung. Mal sehen, wie die Stile der beiden harmonieren. Eigentlich würde ich Leon hier gern mal als Heel sehen. Aus seiner langen Absenz könnte man sicherlich leicht eine entsprechende Geschichte entwickeln ("... und du hast mich nicht einmal angerufen ..." - so vielleicht dann doch nicht). Als neuer Hometown Hero ist ja jetzt eigentlich Tim Stübing etabliert - da bietet sich doch auf lange Sicht ein Lehrer vs. Schüler / Ex-Lokalheld vs. Nachfolger-Showdown an. Anyway - die Vorfreude steigt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!