A N Z E I G E

„I'M HOME!“ - CM Punk kehrt zur WWE zurück!

  • Update vom 26.11.2023


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Update vom 11.10.2023




    Update vom 10.10.2023




    Update vom 07.10.2023




    Update vom 06.10.2023




    Ausgangsposting:


    Kopiert von Wrestling Inc.

    With CM Punk's time in AEW having reached an acrimonious end, many are wondering what is next for the two-time AEW World Champion, with some wondering if he could wind up back at WWE, another promotion, or if he would once again disappear as he did following his WWE departure in 2014. At least a few days removed from his AEW exit, it appears there is some interest in Punk popping up elsewhere.


    PWInsider Elite reports that Punk became a topic of discussion within WWE as soon as he was fired, and the response has been pretty divided. While some in WWE look at it as a chance for the promotion to make a lot of money, with one top talent even going as far to endorse the idea, many more were said to be against it and didn't believe it would happen. However it turns out, Punk joining WWE would be a discussion saved for later, as the promotion is currently focused on finalizing its merger with Endeavor, set to be completed this month. It is also believed that Endeavor themselves would make the call to sign him. Punk had previously worked for Endeavor when he competed in UFC, and is said to have had a good relationship with top Endeavor brass.


    ------

    Da Endeavor demnächst die Besitzer sind, glaube ich, das könnte wahrscheinlich der springende Punkt das CM Punk womöglich zur WWE zurückkehren könnte.

    ------

    Kopiert von Fightful das Interview von der PK:

    WWE Survivor Series 2023 on November 25, CM Punk made his return to WWE for the first time since 2014. He appeared after the conclusion of the main event, where Cody Rhodes, Seth Rollins, Jey Uso, Sami Zayn, and Randy Orton beat The Judgment Day (Damian Priest, Finn Balor, Dominik Mysterio, and JD McDonagh) and Drew McIntyre in the Men's WarGames Match.

    At the WWE Survivor Series Post-Show Press Conference, Triple H was asked to describe how Punk's return came together.

    "This is one of those lighting-in-a-bottle moments that came together very quickly. We are incredibly excited about it. It’s been a long time, and in some ways been a long time coming. You can say this about CM Punk; love him, hate him, positive, negative, whatever you want to say, people talk about him all the time. He’s a magnet for that, he’s a conversation starter, and it’s tough to look past that. For me, if our fans want it, if the WWE Universe is excited to have it, then, let’s go, and we’ll figure out the rest of it from there. This came together super quick, which I’m sure is why it stayed very tight. There was a lot of speculation, and at that point, it was nothing but speculation. For most of the time it was speculation, it didn’t really come to fruition until everybody stopped thinking it was going to happen, and then all of sudden, it was happening. Extremely excited. A lot of time has gone by, almost ten years. If you are the same person you were ten years ago, ten years later, you messed up. Everybody grows, everybody changes. I’m a different person, he’s a different person. This is a different company. We’re all on the same even starting ground. What’s next for CM Punk? That will be interesting, won’t it? I’m interested in seeing that myself. I know whatever it is, it will be talked about, it’ll be exciting, and it will be a thrill ride for the WWE Universe, no matter what it is. I’m thrilled, we’re all thrilled, to have him back here and have him back, cliched to say, have him back home in WWE. It’s where he belongs," Triple H said.

    Triple H was then asked how much TKO was pushing for Punk to return. He made it clear that there was zero push outside of WWE. Triple H stated that few people knew about Punk's return, aside from him and Nick Khan.

    "There has been zero push from anybody past WWE. It’s myself, Nick Khan. To be honest, very few people knew about it past that. It’s a funny thing, all of a sudden there is a mystery entity behind WWE. We’re doing our thing and we’re trusted to our thing and trusted to do what we feel is right for business. To be honest, probably the top people at TKO were going ‘Holy Shit.’ It’s a good thing. It’s a crazy, cool time right now at WWE. I think fans can feel that. A lot of energy, a lot of excitement, and I’m ready. Let’s run through a wall. Let’s do this and do it the biggest way possible, and keep building on what Vince McMahon made into a global juggernaut for 50 years. If I have anything to do with it and have any say in it, we’re going to make it bigger than it’s ever been before," Triple H said.

    5 Mal editiert, zuletzt von -Frollo- ()

  • A N Z E I G E
  • Hoffe nicht. Allein schon weil dann diese ständige Diskussion wieder losgehen könnte und die armen Admins dann bald weisse Jacken tragen.

    Ansonsten ist mir herzlich egal wo er hingeht . Darf gene glücklich und gesund bleiben.

  • Halte ich aktuell für ausgeschlossen.

    Bei seinem letzten WWE Besuch, ist noch nicht lange her, also kurz vor seinem Collision Comeback, wurde er dort von der Security entfernt! Und bei dieser Eigenwerbung wird er in den nächsten Jahren dort keinen Job finden. Das ist jetzt Gossip von irgendwelchen Leuten die sich wichtig machen wollen, weil es theoretisch möglich ist oder eben Company Wars von Fans. Liest man ja auch im AEW Bereich; "kann mir vorstellen, dass er jetzt bei WWE unterkommt (höhö). Es ist eher andersherum, dass ein so unprofessionelles Verhalten, über eine so lange Zeit, bei WWE nicht laufen würden. Ich sehe da aktuell no Chance in Hell und man darf auch nicht vergessen, dass er vor seinem AEW Comback 2021, auch frei auf dem Markt war. So wie sich die Sache bei AEW aktuell entwickelt hat und gerade auch weil sich WWE bzw. TKO neu aufstellt, wäre es ein absolutes Armutszeugnis ihn zu holen. Wird nicht passieren.

  • Obwohl das Gras dort auch nicht grüner ist ;)

    Schmeckt aber vielleicht dort besser. ^^


    Aber ernsthaft, aus Businesssicht sollte es auf jeden Fall eine Überlegung der WWE sein, man würde Punk ja sicherlich auch nicht so hofieren wie es bei AEW der Fall war. Das Interesse von Punk muss natürlich auch da sein.

    Rein Matchtechnisch gibt es natürlich interessante Paarungen: Punk vs Cody, vs Gunther, vs Rollins, vs Reigns, vs Cena (last time ever)

  • A N Z E I G E
  • Mit den neuen Besitzern halte ich ein Comeback für viel viel wahrscheinlicher


    Denke auch das weder WWE(aus Geldgründen) oder auch Punk(aus Reputationsgründen) darauf verzichten würden wenn es für beide Seiten Sinn macht


    Die Hürde mit Vince, der anscheinend mal sagte dass man mit Punk nicht mehr zusammenarbeiten könnte, ist mit dem Verkauf ja nicht mehr gegeben

  • Gucken wie lange der Thread offen bleibt ^^


    Fände ein WWE Comeback ziemlich interessant, ähnlich wie zuletzt bei AEW müssten aber wohl auch hier ein paar Leute über ihren Schatten springen.


    Da mir das WWE Programm gar nicht mehr zusagt wäre es für mich ein Grund mal wieder reinzuschauen.

  • Wenn es zu einer Rückkehr kommt, sehe ich auch Endeavor als springenden Punkt. Eventuell auch Fox, die es als eine der Voraussetzungen für eine Verlängerung des TV Vertrags. Soweit ich weiss, wollte Fox Punk schon immer für Smackdown haben und sein Gehalt finanzieren und die WWE kämpfte stets dagegen an.


    Punk gehört zu meiner Alltime Fave Top 10 aber aus meiner Sicht in keine Wrestlingliga mehr. Er hat sich erneut von einer Liga auf unschöne Art und Weise getrennt und soll sogar auf den Inhaber losgegangen sein. Er hatte alle Freiheiten, die man haben kann und trotzdem liess er sich stets triggern und benahm sich wie eine tickende Zeitbombe. Ihr denkt doch nicht im ernst, dass es bei der WWE langfristig gut geht und er sich fügt? Geschweige denn, dass ihn das Roster mit offenen Armen empfängt? Vince mag ihn nicht, Triple H mag ihn nicht (Steph wohl auch nicht), Seth Rollins mag ihn nicht, Kevin Owens mag ihn nicht und ich glaube auch Reigns mag ihn nicht. Noch im letzten Jahr shootete er gegen die WWE als Sasha Banks und Naomi die Liga verliessen. Welcher 40+jährige schreibt einem anderen Wrestler über Twitter, er solle den blutigen Schwanz aus Saudi Arabien lutschen? Erinnert sich noch einer an seine Instagram Posts vor der AEW Rückkehr? Denkt ihr die WWE hat Brawl Out und All In nicht mitgekriegt? Er verliess (aus meiner Sicht berechtigt) die WWE. Verklagte (zurecht) die WWE wegen ausstehender Royaltys ein. Dann zog er öffentlich über das Gesundheitssystem der WWE und den Backstagearzt her. Auch hier gab es einen Rechtsstreit und gegen AEW dürfte es auch bald einen geben. Unabhängig wie man zu Punks Verfahren gegen die WWE und jenes mit Dr. Aman steht: Ich denke nicht, dass die WWE dies vergessen hat.


    Ich habe die letzten zwei Jahrzehnte CM Punks Karriere, Interviews, Shoots und Tweets verfolgt. Bei allem Respekt für die Karriere des Mannes, aber aus meiner Sicht braucht Punk Hilfe.


    Zur Frage: Nein, ich hoffe nicht, dass er zurückkommt. Ich glaube auch nicht, dass es lange gut gehen würde und dass er nach dem Verhalten bei AEW bei der WWE belohnt oder abgefeiert werden sollte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E