A N Z E I G E

One Piece [Netflix] SPOILERREGELUNG im Ausgangsposting

  • Aber gut, ich glaube ich bin nach Avatar, Death Note und Cowboy Bebop, etc. etc. zugegebenermaßen auch einfach an dem Punkt angekommen, an dem ich Live Action erstmal zu feindlich gegenüberstehe.

    Versteh ich zu gut. Auch deshalb war meine Erwartungen nicht hoch. Ich hoffte nur, dass es keine Farce wie zb Bebob wird, allerdings kannte ich auch tolle Umsetzungen wie Kenshin und Alice in Borderland. Es war also wenig Erwartung mit Optimismus.

    Und das wurde erfüllt. Ich war teils richtig am Ausmarken, welche Details berücksichtigt wurde, welche Easter Eggs es gab und vor allem dass Liebe und Hingabe dahinter steckte.

    Auch wenn immer wieder "ernsthaft?" Momente gab, wie DIE Fehlbesetzung von Ben Beckman, die billigen Haare von Shanks (Gegen Ende der Serie sah es super aus), die Botoxunfälle wie die Fischmenschen, dass Arlong vs Ruffy underwhelmig war, die Story um Kuro ganz anders ablief (da war ich tatsächlich enttäuscht, da Kuros Amoklauf am Strand wo er seine Leute abschlachtet, zu meinen Liebesszenen von OP gehört, aber objektiv akzeptierte, da dieser Plot komplett gestrichen wurde, was auch das Fehlen von Jacko erklärt), das Fehlen von einigen Figuren (was objektiv ok ist mit Ausnahme von Okta, was denke ich später rächen wird). Allerdings gibt es auch so großartige Szenen wie die Schwur auf dem Fass (allein dass Flying Lamb nun das ist wie man es kennt und alle die originalen Kostüme haben), Lysop vs Kiss, die erste Szene mit Kuro (einfach 1:1 selber Design), Buggys Writing, Jeffs Bein, und so einiges die mir jetzt nicht auf Anhieb einfallen.

    Dazu bekamen Coby und Helmeppo viel mehr Tiefe und werden schon früh so positioniert, wie Oda die beiden im Nachhinein ausmalte. Die beste Änderung in der Live Action mMn.


    Doch mehr geschrieben als ich vorhatte. ^^

    Wenn man in Fahrt kommt...



    Edit: Was ich eigl. noch schreiben wollte. Vll. gibst du ja der Live Action eine neue Chance später, wenn du es differenzierter beachtest. Die Gründe der Befangenheit kennst ja. Vll. klappt es ja, wenn die Befangenheit mal abgelegt wurde. Don R. Wetter

  • A N Z E I G E
  • Wo wir übrigens bei Easter Eggs sind, hat eigentlich jemand alle Pandaman Referenzen erkannt die in den Folgen versteckt waren? Ich selbst habe keinen einzigen beim gucken gefunden ^^


    Nachdem ich die Serie gesehen habe mal ein Fazit:


    + Die Interaktionen zwischen der Crew machen wirklich Spaß, das hat man gut umgesetzt. Gerade Sanji und Zoro stechen heraus.

    + Kampf-Choreo war top. Man schreckte sich auch nicht davor zurück blutigere/härtere Momente zu zeigen.

    + Der Nebenerzählstrang mit Colby war gut gemacht.

    + Schön das man sich mit den jeweiligen Back Stories der Crewmember Zeit genommen hat.

    + Viele Referenzen, Easter Eggs und Fan Service für die Fans des Originals, wie z.B. Deutsche Synchro. Man hat oft geguckt die Sprecher des Animes zu kriegen, selbst für Nebencharaktere wie Lämmchen.


    +/- Abseits der Strohhüte war das Casting meist Hopp oder Topp. Buggy war überraschend düster ohne dabei was von seiner Over-The-Top Art zu verlieren, manche andere wie Nojiko oder Morgan fand ich eher meh.

    +/- Pacing der Folgen in Bezugs der Arcs war gut gemacht, habe es aber trotzdem vermisst das einige Charaktere und Szenen nur kurz/gar nicht vorkamen (Don Krieg, Okto, Zoro vs. Arlong)

    +/- Ruffys Kräfte hat man CGI-technisch gut hinbekommen, dafür gabs aber deutlich zu erkennbare Green Screen Szenen



    - Mir fehlte hier ein wenig die banalen Comedy Momente des Originals. Man hatte in den letzten Folgen zwar das ständige Gestichel zwischen Sanji und Zoro, aber das war zu wenig.


    Wertungstechnisch würde ich am Ende sagen 8 von 10.

  • Wo wir übrigens bei Easter Eggs sind, hat eigentlich jemand alle Pandaman Referenzen erkannt die in den Folgen versteckt waren? Ich selbst habe keinen einzigen beim gucken gefunden ^^

    Ich auch nicht und die Pandakopfsträucher beim Kayas Garten zählen nicht, da der Garten ein Tierthema hat. Afaik n Bezug zum Insel der seltsamen Tiere, was ja zu den Gecko Inseln gehört, wo auch Syrup ist.

    Wobei ist wohl auch ein Easter Egg ^^

  • Dank eurer Bewertungen hier, hab ich gestern nun auchmal mit OP angefangen. Kenne weder die Mangas noch den Anime.

    Bin mittlerweile Mitte folge 3 und muss sagen, dass macht echt Laune. Hoffe es bleibt die (leider) letzten Folgen so spaßig mit ner kleinen Prise Ernst.

  • Quelle? Finde nix dazu.

    Muss zurückrudern, ein Netflix Produzent hat im Interview mit Variete nur erzählt, dass neben dem Fortsetzen der Hauptserie noch Spin off ideen in Planung sind, wie eine Serie zu Ace, eine über die Marine etc.... aber alles nur Vorschläge, nichts stichhaltiges. ich hatte verstanden, dass die Hauptserie in Stein gemeißelt ist und nur die Spin off Ideen noch nicht weiter gereicht wurden. Aber eine offizielle Bestätigung bleibt seitens Netflix bis Anfang Oktober noch aus. Er rechnet nur mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel nicht vor 2025. Das war das Interview grob zusammen gefasst.


    Wobei Variete das Interview auch nicht mehr komplett online hat. Oder ich bin grad auf einem falschen Link unterwegs gewesen.

  • So, habe jetzt hier Nix im Thread gelesen.


    Habe jetzt 4 Folgen geguckt.

    Bin beim Anime bei Folge 7??


    Die Netflix Serie gefählt mir soweit. Mag die Darsteller.

    Das es manchmal geändert wird finde ich ok. Spart Kosten.


    Das mit Käpt'n Black in der Villa fand ich sogar gut gelöst!


    Freue mich auf die 5 Folge am Sonntag 8)

  • Muss zurückrudern, ein Netflix Produzent hat im Interview mit Variete nur erzählt, dass neben dem Fortsetzen der Hauptserie noch Spin off ideen in Planung sind, wie eine Serie zu Ace, eine über die Marine etc.... aber alles nur Vorschläge, nichts stichhaltiges. ich hatte verstanden, dass die Hauptserie in Stein gemeißelt ist und nur die Spin off Ideen noch nicht weiter gereicht wurden. Aber eine offizielle Bestätigung bleibt seitens Netflix bis Anfang Oktober noch aus. Er rechnet nur mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel nicht vor 2025. Das war das Interview grob zusammen gefasst.


    Wobei Variete das Interview auch nicht mehr komplett online hat. Oder ich bin grad auf einem falschen Link unterwegs gewesen.


    Das mit den Spin-Offs ist für mich auch eher Wunschdenken als konkrete Idee. Man darf halt nicht vergessen das die aktuellen 8 Folgen Netflix schon über 100 Mil. gekostet haben. So sehr ich mir das wünschen würde, ich kann mir einfach nicht denken das Netflix da so riesige Mengen an Geld reinbuttert um Spin-Offs zu machen wenn schon die Hauptserie so teuer ist.

  • Welche Arcs meint ihr werden in Staffel 2 vorkommen bzw. gestrichen werden?


    Denke im Staffel 2 wird man die Alabasta Saga zeigen.


    Staffel 3 finde ich schwer zu adaptieren.

    Jaya und Skypia ist egtl. zu wenig für die Season. Ob man Water 7 und Ennies Lobby dann noch reinbekommt, wage ich dann zu bezweifeln. 😭

  • Kommt halt ganz darauf an wie viele Folgen die 2. Staffel haben wird/wie viel Budget Netflix zur Verfügung stellt. Und aus Story-Sicht was man aus dem Manga kürzt und ob man nur die Manga Kapitel behandelt oder auch die Arcs die nur im Anime vorkamen.


    Persönlich denke ich das Staffel 2 auf Drum Island enden könnte. Man darf nicht vergessen wie lang der Alabasta Arc ist, dafür würden wohl mindestens 4 Folgen gebraucht werden, wenn nicht sogar mehr.

  • A N Z E I G E
  • Wenn eine 2. Staffel bestellt wird könnte ich mir vorstellen, dass Loguetown wie eine „Zwischenfolge“ produziert wird. Alle wichtigen Figuren und Sets hat man schon aus der 1. Staffel.


    Eine 2. Staffel muss dann aber eigentlich mit Alabasta enden. Drum Island wäre so ein bisschen underwhelming als Staffelfinale. Aber dann wäre eine Staffel mit 10 Epsioden schon besser. Andererseits wird das Pacing ab Alabasta auch schwieriger umzusetzen. Gerade die Kämpfe ufern ab da ziemlich aus, weil halt die Crew und die Antagonistengruppen anwachsen was im Manga kein Problem ist. Aber 2 Netflix-Folgen in denen nur gekämpft wird stelle ich mir schwierig vor.


    Und Gott bewahre aber die Anime-Filler bleiben hoffentlich weit weit weg von dieser Umsetzung.

  • Das Produktionsstudio "Tomorrow Studios" sagte gegenüber Variety, Drehbücher für eine zweite Staffel sind bereits fertig und eine zweite Staffel könnte 12-18 Monate nach Ende des laufenden Schauspielerstreiks ausgestrahlt werden:


    On the heels of its splashy debut, the producers behind Netflix’s “One Piece” say scripts for a possible Season 2 are completed and that the next season could be “ready to air” in a year, once production is able to begin.


    “We’ve got scripts ready,” Marty Adelstein, CEO of Tomorrow Studios, which produces the live-action “One Piece” in partnership with manga creator Eiichiro Oda and publisher Shueisha, told Variety Thursday.


    Though production on a potential second season would not be able to begin until the SAG-AFTRA strike against the AMPTP has been resolved, Tomorrow Studios president Becky Clements says once they’re allowed to get going again, Season 2 could launch as early as next year.


    “Realistically, hopefully, a year away, if we move very quickly, and that is a possibility,” Clements said. “Somewhere between a year and 18 months, we could be ready for air.”



    Auch scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Netflix offiziell eine zweite Staffel bestellt. Dem Produktionsstudio wurde von Netflix gesagt, dass die Zugriffszahlen die Erwartungen übertroffen haben:


    While Netflix has already touted the success of “One Piece’s” Season 1 launch on its weekly Top 10 list, where it came in at No. 1 on the English-language TV series after its first four days of availability with 18.5 million views, word on a Season 2 renewal has not yet arrived. But Adelstein and Clements say all signs point to a pickup at the moment.


    “They keep it, as you know, close to the vest until post-launch,” Clements said. “But with Netflix’s support of the title, we expected it to be number one and we sensed their research and algorithms probably saw the possibility for that. But in our subsequent calls post-launch, we have been told that we have exceeded expectations, which is also fantastic.”



    Beim Produktionsstudio denkt man, dass sich Netflix in ein bis zwei Wochen melden wird und man dort derzeit überlegt, wie viele Episoden man für Staffel 2 bestellt:


    I think [Netflix is] looking at various situations about how many episodes they do, do they break them up?” Adelstein said. “I think they’re trying to figure that out this week. I suspect we’ll hear from them in the next week to two weeks. There seems to be a big impetus to keep this going and to come up with a long-term strategy. So we’re just waiting for that.”


    https://variety.com/2023/tv/ne…ipts-finished-1235716528/

  • Meine Einschätzung zu Staffel 2:


  • Das Budget wird schon für Laboon draufgehen ^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E