A N Z E I G E

NXT "Heatwave" Report vom 22.08.2023

  • NXT Heatwave

    22.08.2023

    Capitol Wrestling Center, Orlando, Florida, USA

    Kommentatoren: Booker T & Vic Joseph


    Tony D'Angelo und Channing "Stacks" Lorenzo eröffnen mit einem amüsanten Video das heutige Heatwave TV Special. Sie gehen die Card durch und stoßen auf einen unvergesslichen Sommer an, der mit NXT Heatwave mit einem Knall enden wird.


    Vic Joseph & Booker T begrüßen uns aus dem CWC und dann steht auch schon der Opener an, für den sich zunächst Ilja Dragunov auf den Weg zum Ring macht, gefolgt von seinem Gegner Trick Williams.


    Single Match

    Ilja Dragunov besiegt Trick Williams via Pinfall nach dem Flying Forearm (12:48)


    Trick Williams scheint sich den Respekt von Ilja Dragunov verdient zu haben, denn dieser nickt ihm nach Ende des Matches anerkennend zu.


    Tyler Bate meditiert in der Kabine und Nathan Frazer kommt dazu. Er meditiert, weil Dabba Kato ihm wirklich Schmerz zugefügt hat und er diesen so verarbeiten kann. Doch heute geht es nicht um letzte Woche, sondern um den Heritage Cup. Deshalb ist Nathan Frazer auch hier. Während Noam Dar mit den Meta-Four immer wen an der Seite hat, benötigt er auch Support an seiner Seite. Diesen sagt Tyler Bate ihm zu, woraufhin Nathan Frazer ihm im Falle eines Sieges ein Titelmatch um den Cup verspricht. Dafür dankt ihm Tyler Bate, doch jetzt sei erstmal wichtig, diese Meta-Four Betrüger in Schach zu halten.


    Ivy Nile macht sich für ihr Match gegen Ava auf den Weg zum Ring und NXT geht in die Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir Dominik Mysterio & Rhea Ripley beim Aufwärmen für ihr Match. Für Dominik Mysterio ist Mami eine Inspiration und heute werden die ihre Gegner bestrafen, ganz nach dem Gusto von Mami. In dem Moment tritt Mustafa Ali in die Kabine. Er möchte die zwei ja nicht stören, sondern ihnen Glück wünschen für ihr Match heute Abend. Und wenn das vorbei ist, kann NXT endlich wieder einen North American Champion bekommen, auf den man stolz sein kann. Dominik Mysterio interessiert sich nicht für NXT, sondern nur für Mami. Er ist ein Champion, auf den man aufblicken kann. Und jetzt soll Mustafa Ali innerhalb von zehn Sekunden die Kabine verlassen, falls er nicht erleben möchte, was sie später Dragon Lee & Lyra Valkyria antun werden. Mustafa Ali entgegnet, dass maximal zehn Sekunden etwas zu sein scheint, was die beiden gut kennen und lässt sie dann stehen.


    Zeit für den Einzug von Schism, die mal wieder mit etlichen Anhängern zum Ring kommen. Ava tritt jetzt gegen Ivy Nile an.


    Single Match

    Ivy Nile besiegt Ava (w/ Joe Gacy, Jagger Reid & Rip Fowler) via Submission im Reverse Guillotine Sleeper Hold (2:12)


    Nach dem Match steigen die Follower von Schism aufs Apron, woraufhin Ivy Nile Ava noch einmal in den Submission Move nimmt. Einige Mitglieder steigen in den Ring und werden von Ivy Nile abgefertigt, während zwei Personen Ava dann schnappen und wegtragen können.


    Wes Lee telefoniert Backstage als Ilja Dragunov angeschlagen in die Kabine kommt. Auf Nachfrage von Wes Lee entgegnet er, dass er sich gut fühlt, da Trick Williams nicht mehr länger Thema für ihn ist. Es gibt keine Hindernisse mehr auf seinem Weg zum NXT Titel. Wes Lee verspricht ihm, dass es heute einen neuen Champion geben wird. Er nimmt sein Schicksal selbst in die Hand und wenn er es danach auch noch mit dem Mad Dragon aufnehmen muss, dann sei es so - aber er ist dann NXT Champion.


    Zurück im CWC machen sich die Meta-Four auf den Weg zum Ring. Noam Dar tritt jetzt gegen Nathan Frazer um den Heritage Cup an. Nathan Frazer wird - wie Backstage besprochen - von Tyler Bate begleitet.


    Vor dem Match bekommen wir natürlich noch einmal die Regeln der Matchart erklärt.


    NXT Heritage Cup Championship

    Noam Dar (w/ Oro Mensah, Jakara Jackson & Lash Legend) besiegt Nathan Frazer (c) (w/ Tyler Bate) mit 2:1 (19:41) - TITELWECHSEL!!!

    2. Runde: Noam Dar besiegt Nathan Frazer via Pinfall in einem Roll-Up

    4. Runde: Nathan Frazer besiegt Noam Dar via Pinfall nach einer Falcon Arrow / Swinging Neckbreaker Combination

    6. Runde: Noam Dar besiegt Nathan Frazer via Pinfall nach dem Novaroller


    Während der zweiten Runde tauchte plötzlich Dabba-Kato am Ring auf und ging auf Tyler Bate los. Dies lenkte Nathan Frazer ab, der von Noam Dar eingerollt wurde und 0:1 in Rückstand geriet. NXT befand sich zu dem Zeitpunkt noch in der Splitscreen Werbung. Auch der 1:1 Ausgleich in der 4. Runde fiel als NXT noch in der Splitscreen Werbung war. Beim entscheidenden 2:1 musste sich Nathan Frazer Angriffen der Meta-Four erwehren, was irgendwann zu viel war und er sich den Novaroller fing, der das Match entschied.


    Backstage dankt Ava ihren zwei mutigen Anhängern, die sie vor Ivy Nile gerettet haben. Diese hat versucht ihre Karriere zu beenden, aber ist gescheitert. Sie ist ein Fehler wie die Creed Brothers und die ganze Diamond Mine. Wenn Ivy Nile ihr beweisen möchte, dass sie falsch liegt, weiß sie genau wo sie sie finden kann.


    Tiffany Stratton ist bereit, nach der Werbung vor das Publikum zu treten, was sie dann auch tut. Der Sommer von Tiff-Tiff endet und es war ein heißer. Bei Battleground hat sie sich den Titel geholt und danach eine Winning Streak gestartet mit zwei Verteidigungen gegen Thea Hail. Der Sommer mag enden, aber der Herbst von Tiff-Tiff steht schon bereit. Den wird sie noch besser machen, was eigentlich gar nicht geht, da sie bereits perfekt ist. Das mag einigen Angst machen, aber für sie ist Perfektion ganz einfach. Der Titel wird nirgendwo hingehen - ganz im Gegenteil, sie wird als bester NXT Women's Champion aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Sie ist besser als Bayley, Asuka, Becky Lynch und Charlotte Flair. Die Liste könnte sie nun ewig weiterführen, aber wie dem auch sei, sie bleibt an der Tiffy-Top.


    Tiffany Stratton wird von Gigi Dolin unterbrochen. Wenn sie doch schon an der Tiffy-Top steht, soll sie doch einfach die Klappe halten. Sie versteht schon den Sommer von Tiffany, aber sie freut sich vor allem auf den Fall von Tiffany, den Fall als NXT Women's Champion. Sie muss sich gar nicht groß umsehen, wer ihre nächste Herausforderin ist. Tiffany Stratton amüsiert dies, wenn sie denkt, dass Gigi Dolin den Titleshot verdient hat, muss sie sie enttäuschen, das lehnt sie ab. Sie verdient keine Chance. Gigi Dolin erklärt Tiffany Stratton, dass sie es eigentlich gar nicht verdient hat, hier als Champion im Ring zu stehen, denn sie hatte bei ihrer einen Titelverteidigung bereits aufgegeben, was Tiffany Stratton natürlich verneint.


    Es mischt sich noch eine weitere Person ein: Kiana James. Gigi Dolin muss ziemlich lost sein, denn es gibt keine Welt, in der sie ein Titelmatch verdient. Ihr Win/Loss Rekord gegen sie ist in etwa so gut wie ihre Titelchancen sind. Gigi Dolin verdient mit Sicherheit kein Titelmatch, aber Tiffany Stratton kann ihren kleinen Wannabe-Barbie-Hintern darauf verwetten, dass sie es tut.


    Bevor der Champion darauf wirklich reagieren kann, taucht auch noch Blair Davenport auf. Wir können sicherlich den ganzen Abend darüber sprechen, wer die größten materiellen Dinge besitzt, wer die meisten Follower hat, aber das interessiert sie alles nicht. Es war ein grausamer Sommer für die NXT Women's Division und dafür war sie verantwortlich. Wir müssen gar nicht um den heißen Brei darum reden, wer den nächsten Titleshot verdient, denn das ist sie.


    Gigi Dolin meint sie hätte vielleicht durch ihre Attacken Eindruck schinden können, aber sie hat die Women's Division noch nicht besiegt. Jeder hier weiß, dass sie Dana Brooke und Kelani Jordan besiegt hat, aber es hat auch niemand vergessen, wie ihr Trip in den Supermarkt ausging. Sie hätte auch gerne den Kopf von Business Bitch Kiana James durch den Laden geprügelt.


    Blair Davenport findet diese dunkle Seite von Gigi Dolin ja süß, aber sie sollte sich besser nicht mit ihr anlegen. Wenn sie denkt, dass der Tritt von Jacy Jayne hart war, wird sie ihr einen verpassen, dass nicht einmal mehr ihr Bruder weiß, wer sie ist.


    Tiffany Stratton wird das langsam zu viel hier, das sollen die Mädels mal unter sich ausmachen. Doch es gibt noch eine Person, die sie nicht gehen lässt: Roxanne Perez. Diese spricht zunächst Blair Davenport an. Sie findet es witzig, wie die immer noch eine große Klappe hat, nachdem sie sie bei The Great American Bash durch einen Tisch und auf einen Haufen Stühle befördert hat. Sie hat Tiffany Stratton auch noch etwas zu sagen. Diese möchte wissen, was es ist, fängt sich dann aber einen Schlag. Ein wilder Brawl bricht aus, aus welchem sich der Champion schnell zurückzieht, während die anderen Frauen aufeinander einschlagen.


    Die Kameras blenden um zum Training von Charlie Dempsey & Damon Kemp unter Leitung von Drew Gulak. Myles Borne kommt dazu und erklärt, dass er die Aufgaben von Drew Gulak erfüllt hat und nicht müde ist. Hier wird man auch nicht müde, entgegnet der Trainer. Charlie Dempsey nimmt ihn dann in einen Sleeper Hold, bei dem er ganz schnell abklopft, aber auch das macht man hier nicht. Die Szene endet.


    Rhea Ripley & Dominik Mysterio kommen für das Mixed Tag Team Match zum Ring und NXT geht in die Pause.


    Ava wendet sich noch einmal an Ivy Nile. Mit jeder Sekunde, wo sie nicht auftaucht, zeigt sie, dass sie Angst hat. Ivy Nile taucht auf. Ava fordert die beiden Maskierten auf, Ivy Nile zu packen, doch diese reagieren nicht. Dann nehmen sie die Masken ab und entpuppen sich als die Creed Brothers. Diese haben dann noch eine klare Botschaft an Schism: wenn sie Ava wiedersehen möchten, nehmen sie ihre Herausforderung zu einem Match in der nächsten Woche an. Wenn sie das gewinnen, sind sie wieder Teil von NXT. Und damit nicht wieder etliche Follower eingreifen, wird es ein Steel Cage Match. Sie sollten sie besser nicht warten lassen.


    Die Meta-Four feiern den Titelgewinn von Noam Dar. Niemand kann es mit ihm aufnehmen. Sie sind besser denn je und endlich ist Nathan Frazers langweilige Regentschaft vorbei. Die Welt ist großartig. Eine Mitarbeiterin kommt mit einem Umschlag dazu. Dieser ist von Heritage Cup Komittee. Noam Dar bittet Oro Mensah zu lesen, was drin steht. Kommende Woche wird ein globales NXT Heritage Cup Invitational Turnier starten. Der Sieger wird bei No Mercy ein Titelmatch bekommen. Das bedeutet für Noam Dar er muss den Titel jetzt für fünf Wochen nicht verteidigen, was er feiert. Es kommen nun also Gegner aus der ganzen Welt, die es mit ihm aufnehmen wollen und er fährt nach Kalifornien.


    Zurück in der Halle kommen auch Dragon Lee & Lyra Valkyria heraus und das Mixed Tag Team Match kann beginnen.


    Mixed Tag Team Match

    Dragon Lee & Lyra Valkyria besiegen Dominik Mysterio & Rhea Ripley via Pinfall von Dragon Lee an Dominik Mysterio nach einem Somersault Inverted DDT (14:04)


    Rhea Ripley konnte Lyra Valkyria zwar in Schach halten, doch Raquel Rodriguez tauchte auf und die beiden prügelten sich in Richtung Backstagebereich.


    Carmelo Hayes ist vor dem Main Event fokussiert in der Kabine. Trick Williams kommt dazu und motiviert ihn. Es lief heute zwar nicht so wie erhofft, aber der Abend startete mit ihm und endet mit Carmelo Hayes. Es ist die erste Titelverteidigung ohne ihn an seiner Seite. Carmelo Hayes möchte allen Zweiflern zeigen, dass er es auch alleine drauf hat. Trick Williams gibt ihm den Titelgürtel und die beiden schlagen noch miteinander ein.


    McKenzie Mitchell begrüßt Tiffany Stratton zum Interview. Sie versteht schon, dass Twitter mal wieder steil geht, da Becky Lynch nie NXT Women's Champion war. Das liegt einzig und allein daran, dass sie zwar für alle Big Time Becks sei, für sie aber nur irrelevant ist. Den Sommer von Tiff-Tiff wollte sie eigentlich nicht so enden lassen wie es eben im Ring abging, aber als Champion hat sie Kontrolle, sodass die vier Frauen nun in einem Fatal 4-Way darum kämpfen können, wer gegen sie antreten darf. Toodles!


    Gleich bei NXT Heatwave: Von Wagner vs. Baron Corbin.


    Letzte Woche wollte Andre Chase Thea Hail in ihrem Match gegen Jacy Jayne helfen, doch das ging schief und sie verlor. Später am Abend versuchte sie beim Ringrichter noch das Match aus den Geschichtsbüchern streichen zu lassen, da es nicht ihr Fehler war, sondern der von Mr. Chase, aber da kann er nichts für sie tun und es zählt. Sie ist sauer darüber, dass ihr ganzes Momentum wegen Andre Chase einbricht. Jacy Jayne kam dazu und lobte sie für das Match. Das Biest, das ihr da im Ring gegenüber stand, ist nicht mehr die Thea Hail, die vor einem Jahr in die Kabine kam. Thea Hail weiß das, sie ist seitdem gewachsen und hat sich zu einer Frau entwickelt. Jacy Jayne hat dann noch einen Rat für sie: schon viele wurden bei NXT von wem im Stich gelassen, doch da kommt man drüber hinweg. Leute wie die zwei so oder so.


    Von Wagner macht seinen Einzug, kommt aber gar nicht bis zum Ring, denn Baron Corbin stürmt schon heraus und greift ihn an. Er wirft den Hünen gegen die Ringtreppe und die beiden brawlen neben dem Ring. Natürlich wird auch das Kommentatorenpult mal wieder abgeräumt. Von Wagner versucht Baron Corbin eine Powerbomb zu verpassen, doch aus dem Nichts fliegt Bron Breakker heran und speart Von Wagner zu Boden. Dann macht er Baron Corbin die Ansage, dass er sich besser vor ihm fürchten sollte.


    Joe Gacy & The Dyad wenden sich mit einer Videobotschaft an die Creed Brothers. Wo haben die beiden ihre Moral gelassen? Sie haben die Reinheit von Schism beschädigt und jetzt Ava entführt. Für eine Chance, um ihre Karriere zu retten? Es gibt nichts, was Rip Fowler & Jagger Reid nicht tun würden, um ihre Schwester Ava zu retten. Sie stimmen ihren Bedingungen zu. Der Steel Cage mag zwar die anderen Follower draußen halten, aber sie sollten sich bewusst sein, mit wem sie sich im Käfig einsperren lassen. Sie haben sie schon einmal geschlagen und kommende Woche beenden sie das ein für alle Male.


    Wes Lee ist bereit für den Main Event - auch Carmelo Hayes ist soweit. Gleich findet ihr Match statt - nach der Werbung.


    Aus der Werbung zurück sehen wir noch einen Rückblick auf Wes Lee vs. Dijak in der Vorwoche, wo Eddy Thorpe Dijak ablenkte. Danach drehte sich das Match zu Gunsten von Wes Lee und er gewann. Dijak gibt Eddy Thorpe die Schuld, dass er heute nicht im Titelmatch steht und Heatwave als Champion verlässt. Er muss jetzt nicht in die Sterne gucken oder irgendwelche Rituale aufführen, um die Zukunft von Eddy Thorpe zu sehen. Er hat jetzt sieben Tage Zeit, um sich mit den Geister zu vereinen, denn die wird er ihm nächste Woche herausprügeln.


    Becky Lynch wendet sich via Twitter an Tiffany Stratton: sie war kein NXT Women's Champion - noch nicht.


    Kommende Woche gibt es das No. 1 Contender Fatal 4-Way Match zwischen Roxanne Perez, Kiana James, Blair Davenport & Gigi Dolin, außerdem das Steel Cage Match zwischen den Creed Brothers & The Dyad. Das NXT Global Heritage Invitational beginnt ebenfalls bereits kommende Woche.


    Zeit für die Einzüge der beiden Kontrahenten im Main Event. Das ist der erste Main Event zweier Afroamerikaner um einen großen Titel.


    NXT Championship

    Carmelo Hayes (c) besiegt Wes Lee via Pinfall nach dem Nothing But Net (11:38)


    Zuvor gab es einen Suicide Dive nach draußen, bei welchem Wes Lee böse auf dem Boden aufkam und mit dem Kopf in die Barrikade rutschte. Im letzten Moment konnte er vor dem 10-Count in den Ring zurück, wo Carmelo Hayes die Gunst der Stunde nutzte und seinen Finisher zeigte, der zum Sieg führte.


    Mit einem feiernden Carmelo Hayes geht NXT zu Ende.

  • A N Z E I G E
  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „NXT Heatwave - Results vom 22.08.2023“ zu „NXT "Heatwave" Report vom 22.08.2023“ geändert.
  • A N Z E I G E
  • Der Split von Hayes und Williams wurde interessant eingeleitet. Da darf man dann die nächsten Wochen wohl noch Einiges erwarten.

    Ich würde mich perspektivisch über die Fehde freuen, aber derzeit eher noch nicht. Hab mir das Match mit Ilja angesehen und man sieht deutlich, dass Williams Fortschritte macht aber längst nicht soweit ist.


    Das war harte Arbeit für Ilja das Match zu koordinieren.

  • Zumindest bei TNA mit Samoa Joe, Rhino und Monty Brown bei "TNA - Hard Justice 2006". Und bei "WWE - Hell in a Cell 2010" gab's ein Submission Counts Anywhere-Match Daniel Bryan vs. The Miz vs. John Morrison.

    Wrestlemania X7 - Kane vs Raven vs Big Show würde mir noch einfallen.

    Das war zwar ein Hardcore-Match und kein FCA im klassischen Sinne, aber großartig anders aussehen tun die FCA-Matches (zumindest bei WWE) ja nicht.

  • Schöne Special-Ausgabe, die viele Weichen für die nahe - und auch etwas fernere - Zukunft gestellt hat. Ich bin mal wieder sehr zufrieden.


    positiv

    - Ich weiß, dass ich da nicht objektiv sein kann, aber der glasklare Sieg von Ivy Nile freut mich tierisch. Auch wie sie im Nachgang noch die anderen Schism-Mitglieder abfertigte und auch gegen Ava später am längeren Hebel saß, war top. Die Rückkehr der Creeds ist dann das Sahnehäubchen, wobei ich mir - so wie die Geschichte bisher erzählt wurde - trotzdem eine Niederlage im Steel Cage vorstellen kann, wonach die beiden in den Main Shows aufschlagen.

    - Main Event hat mich mehr mitgenommen, als erwartet, da ich eigentlich mit Wes Lee nicht so viel anfangen kann, aber das war hier gut umgesetzt. Und vor allem die Spannungen zwischen dem Champ und seinem Kumpel Trick bieten viel Möglichkeiten für die Zukunft, wobei es erstmal wohl Ilja vs. Melo heißen wird, was auch die logischte Paarung aktuell darstellt.


    neutral

    - Opener war auch nicht übel und man sieht, wie sich Trick jetzt bereits entwickelt hat. Ich sehe da eine große Zukunft für ihn.

    - Judgement Day weiter präsent (klar mit Dominik als NA-Champ), aber vor allem schön, dass es hier die Niederlage gab, die vor allem Dragon Lee stärkt. Als nächsten NA-Champ würde ich aber gerne Mustafa Ali sehen wollen, nach der Promo in der letzten Woche.

    - Thea Hail auf dem Weg zum Heel? Fände ich gar nicht schlecht. Vor allem in Kombination mit James könnte da etwas Gutes entstehen.

    - Schade, dass es das Match Corbin vs. Wagner nun erstmal doch nicht gab, aber Bron sah stark aus und ein Triple Thread schaue ich mir demnächst sehr gerne an.

    - Tiffany bekommt eine neue Herausforderin. Das ist eigentlich etwas sehr gutes, aber es schreit förmlich nach Übergangsfehde, wenn man Becky Lynch bereits so anteast. Ich hoffe mal, man nimmt dann wenigstens nicht Gigi.

    - Das Segment mit Gulak, Dempsey und Borne hätte ich nun nicht unbedingt gebraucht, aber nun gut.


    negativ

    - Noam Dar und die Meta-Four sind eigentlich ganz in Ordnung, aber diese Heritage Cup-Regeln sind einfach nicht meins. Und nun ein ganzen Turnier in den Stil? Da könnte ich darauf verzichten.

  • Sehr schade, Corbins Bam Bam Bigelow Outfit hätte ein Match verdient. Aber Breakkers Spear ist wie auf dem Shirt, der aktuell Beste. :) Aber wie kann er Heel bleiben, dass Publikum feiert ihn gleich mal.

  • Becky bei NXT zu parken, ist ne gute Möglichkeit, sie und Rhea voneinander zu trennen. Da es bis WrestleMania noch lange hin ist, gäbe es für Becky nach Trish ohnehin kaum gute Fehden bei RAW.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!