A N Z E I G E

AEW Dynamite 'Fight For The Fallen 2023' #202 Report vom 16.08.2023

  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!



    All Elite Wrestling: Dynamite 'Fight For The Fallen'

    16. August 2023

    Bridgestone Arena - Nashville, Tennessee

    Kommentatoren: Excalibur, Tony Schiavone & Taz



    „Es ist Mittwoch und ihr wisst was das bedeutet!“ Mit diesen Worten begrüßt uns Excalibur zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite, heute aus der Music City Nashville, Tennessee. Taz und Tony Schiavone sind heute an seiner Seite. Diese Ausgabe steht unter dem Banner 'Fight For The Fallen', um den Leuten zu helfen, die von den Waldbränden auf Maui betroffen sind. Die Erlöse dieser Ausgabe fließen an die Maui Food Bank.


    Wir hören das Theme von AEW International Champion Orange Cassidy. Die Fans jubeln, als er sich zum Ring begibt, um dort seinen Titel gegen Wheeler Yuta zu verteidigen, der im Anschluss in die Bridgestone Arena kommt. Wir sehen einen kurzen Rückblick auf den Parking Lot Fight vor zwei Wochen bei Rampage, als sowohl Orange Cassidy und Wheeler Yuta sich in das Match einmischten.


    AEW International Championship Match

    Orange Cassidy (c) besiegt Wheeler Yuta via Pinfall - [11:49]


    Zuvor kamen Jon Moxley und Claudio Castagnoli zum Ring und beobachteten das Geschehen.


    Nach seinem Sieg gehen sie sofort auf Orange Cassidy los.Die Fans buhen den Blackpool Combat Clu lautstark aus. Schließlich kommen die Best Friends für den Save heraus. Sie gehen aufeinander los, doch der BCC kann die Oberhand gewinnen. Daraufhin ertönt das Theme der Lucha Brothers. Sie kommen zum Ring und können den BCC schließlich vertreiben. Die Fans jubeln, doch der BCC hat noch nicht genug. Moxley und Claudio greifen sich Stühle und umstellen den Ring, doch erneut brandet riesiger Jubel auf. Eddie Kingston's Theme wird eingespielt und so lässt er nicht lange auf sich warten. Jon Moxley ist erstaunt, als er Eddie sieht. Dieser ist frisch vom G1 Climax zurückgekehrt. Claudio geht auf ihn los, doch Eddie kann ihn auf der Entrance Rampe zu Boden bringen und mehrmals auf ihn einschlagen. Laute „Eddie“ Chants entstehen, während Eddie sich Claudio packt und ihn in den Ring zu den Lucha Brothers und den Best Friends bringt. Claudio, aber auch Moxley bekommen eine Abreibung verpasst, bevor sie sich mit letzter Kraft zurückziehen können. Es folgt ein Staredown zwischen den Beteiligten.


    Eddie Kingston greift sich ein Mikrofon. Er spricht eine Herausforderung für AEW All In im Wembley Stadium aus. Er will zusammen mit den Best Friends, Orange Cassidy und den Lucha Brothers auf den Blackpool Combat Club und den Partnern ihrer Wahl in einem Stadium Stampede Match treffen! Die Fans raunen, sind erstaunt und jubeln schließlich über diese Ankündigung. Erneut erklingen „Eddie“ Chants.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren sind ebenso erstaunt wie die Fans. Ein Stadium Stampede Match gab es zuletzt während den Daily's Place Tagen. Nun wird das Match in ein riesiges und volles Stadion kommen, worauf sie sich freuen. Es wird unberechenbar.


    Apropos Daily's Place. Dorthin geht es für das Sitdown Interview von Jim Ross mit Kenny Omega. Sie sitzen auf der Bühne. Hier hat Kenny mit Don an seiner Seite die AEW World Championship gewonnen. In den letzten Wochen hat Don Callis gezeigt, was für ein Mensch er wirklich ist. Wie konnte er sich überhaupt auf ihn einlassen? Kenny erklärt uns, dass „Uncle Don“ nur ein Freund seines richtigen Onkels, nämlich „Uncle Larry“, der auch bekannt als The Golden Sheik war, Ob es Weihnachten, Ostern, Thanksgiving oder sein Geburtstag war, Don war immer da. Wenn er darüber nachdenkt, hatte er eigentlich keine Kindheit. Er hatte keine Freunde. Don mag halt keine anderen Leute. Es war ihm nicht möglich nach der Schule feiern zu gehen. Es war ihm nicht möglich in den Sommerferien in den Urlaub zu fahren. Don hat ihm stattdessen sein erstes Satz von Fitnessgeräten gegeben. Don hat ihm seine ersten Proteine gegeben. Er kannte nicht einmal die genauen Bezeichnungen. Don meinte immer nur, dass er diese Vitamine zu sich nehmen solle. Kenny erklärt uns, dass er immer nur Auszeichnungen für mehr und mehr erste Plätze nach Hause brachte. Er erhielt Angebote für Stipendien. Don hat ihm den Weg zum besten Athleten geebnet. Er versucht jeden Tag sich an diesen „Uncle Don“ zu erinnern.


    Jim Ross erinnert ihn daran, dass es dieser „Uncle Don“ war, der ihm mit einem Schraubenzieher an den Kopf geschlagen hat. So wie er es hier erzählt, hört es sich so an, als würde er versuchen Don's Existenz in seinem Leben zu rechtfertigen. Kenny meint daraufhin, dass man sich seine Freunde und die Leute aussuchen kann, mit denen man sich täglich umgibt. Man kann sich seine Familie aber nicht aussuchen. Er betrachtete ihn immer als sein Onkel und versuchte durchaus Rechtfertigungen zu finden, um seine gesamte Existenz nicht der Rache zu verschreiben. Er will einfach nur loslassen und in die Zukunft blicken. Er will nicht, dass es ihm zusetzt und sich alles im Kopf um Don und seiner neuen Familie dreht. Jim Ross führt an, dass Kenny ersetzt wurde. Daraufhin geht Kenny auf seine Vergangenheit mit Konosuke Takeshita ein. Wir sehen Ausschnitte aus DDT. Sie haben einiges miteinander erlebt. Er sah viel von sich in Takeshita wieder, als er noch in Japan für DDT aktiv war. Er wusste, dass es Typen wie Takeshita sind, für die es sich lohnt die Zeit zu investieren und sie auf den richtigen Weg zu bringen. Don hat sichergestellt, dass er Kenny durch jemanden ersetzt, der nicht nur jünger, stärker und schneller war als er, sondern der ihm auch auf emotionaler Ebene trifft. JR bezeichnet ihn immer als „God of Pro Wrestling“. Diesen Worte folgend hat er die Macht den Menschen etwas zu geben oder wegzunehmen. Don denkt, dass er eine neue Kuh zum Melken gefunden hat, doch er wird ihm diese wieder wegnehmen. Er wird ihn blamieren.


    Plötzlich taucht Don Callis auf. Er wusste nicht, dass Jim Ross mittlerweile als Therapeut tätig ist und sich um diesen Typen kümmert, damit er mehr TV Zeit erhält. Jim fragt ihn was er hier macht, während Kenny langsam wütender wird, weil Don ihn mehrfach beleidigt. So meint er, dass Jim schon einmal eine dreistündige Spezialsitzung einplanen kann. Kenny entschuldigt sich bei JR, steht auf, wird aber direkt von Jay White und Juice Robinson attackiert. Jim Ross steht entsetzt auf und kann nur zugucken, wie sie Kenny fertig machen und u.a. ein Stahlrohr auf den Rücken knallen. Takeshita kommt hinzu und macht sich ebenfalls an Kenny zuschaffen. Mehrmals schlägt er dessen Kopf gegen ein Tor. Don feuert ihm an und will immer mehr und mehr Gewalt sehen. Es folgt ein Schlag mit einem Kantholz. Don greift sich Kenny und brüllt ihm mehrmals an, dass er ihnen doch den „God of Pro Wrestling“ zeigen soll.


    Damit geht es zurück in die Bridgestone Arena, wo die Kommentatoren erschrocken sind. Sie geben an den Hangman ab, der auf seinen Kumpel wartete.


    Er steht vor einem Krankenwagen und meint, dass eine Prügelei schon gut sein muss, wenn man den ganzen Weg nach Jacksonville auf sich nimmt. Er sollte länger als zwei Minuten dauern, was v.a. Juice hätte wissen müssen. Wenn sie schon eine Prügelei beginnen, dann sollten sie diese auch zu Ende bringen. Er weiß, dass er hier vor einem Krankenhaus steht, in welchem sich gerade um Kenny gekümmert wird. Es sieht vielleicht so aus, als wäre er am Ende, doch er garantiert ihnen, dass dies nicht der Fall ist. Er hat Freunde auf die er sich verlassen kann. Zwei davon werden ihm in London beiseite stehen. Diese beiden gehören zu zwei seiner besten Tag Team Partner aller Zeiten. Damit meint er Kota Ibushi und sich selber. Er hätte nie gedacht, dass es einmal dazu kommen wird. Es ist ein Dream Team, welches sich vor einer der größten Crowds aller Zeiten im Pro Wrestling zusammenfinden wird und Juice, Jay und Takeshita einheizen wird. Sie haben die Prügelei gestartet. Im Wembley Stadium werden sie es beenden. Daraufhin kommt ein Security Mitarbeiter zum Hangman und ermahnt ihn, dass er vor dem Krankenhaus kein Bier trinken darf. Der Hangman fragt ihn, ob das wirklich so ist und trinkt danach das Bier in einem Zug aus. Er übergibt der Security das Bier.


    Damit geht es zu ohrenbetäubenden Buhrufen zurück in die Arena, wo Don Callis bereits im Ring wartet und meint, dass scheinbar jeder ein Stück von der Don Callis Familie abbekommen will. Er teilt den Fans mit, dass die Welt auf diesen Momente gewartet hat. Endlich bekommen wir die Antwort, auf die jeder gewartet hat. Es ist ihm eine Ehre den besten aller Zeiten und seinen besten Freund seit 34 Jahren vorzustellen. Es handelt sich um Chris Jericho, dessen Theme sogleich eingespielt wird. Er macht sich auf den Weg zum Ring, bevor es eine kurze Werbepause gibt.


    Nach der Pause stehen beide im Ring, während die Fans „You Suck“ rufen. Im Ring ist auch ein Gemälde aufgebaut, welches allerdings noch verdeckt ist. Laut Don wissen wir alle, wieso wir hier sind. Doch bevor er sich dem Geschäftlichen widmet, möchte er sich der Freundschaft zuwenden. Wie wir wissen wurde er vor kurzem von Kenny Omega hintergangen. Er sah was die Jericho Appreciation Society in der letzten Woche mit Jericho gemacht hat. Es tat ihm leid das so mitangucken zu müssen. Jericho meint, dass auch sein Herz gebrochen wurde, als alle Mitglieder der Jericho Appreciation Society ihm alleine im Ring zurückgelassen haben. Es hat ihm zum Nachdenken angeregt. Vielleicht sollte er sich hinterfragen und einige Dinge ändern. Auch seien Verhaltensmuster. Wie er bereits einmal gesagt hat, tritt er einfach nicht irgendwelchen Gruppierungen bei. Er gründet sie. Nachdem was letzte Woche vorgefallen ist, erscheint ihm die Antwort sehr klar zu sein. Seine Antwort auf die Frage, ob er ein Teil der Familie von Don Callis sein will lautet JA! Die Fans sind enttäuscht während Don vollkommen überrascht ist.


    Jericho führt aus, dass er in dem Moment realisierte, als ihn die anderen im Stich ließen, dass er zurück an seine Wurzeln gehen muss. Er muss wieder egoistischer werden und sich mit einem Mann abgeben, der genauso tief sinken kann wie er und den er seit 34 Jahren kennt. Mit ihm kann er die AEW World Championship zurückgewinnen. Daher lautet die Antwort Ja! Die beiden umarmen sich innig, während sie von den Fans aus der Arena gebuht werden. Don meint, dass sie keine Zeit mehr mit diesen Leuten verschwenden sollten und stattdessen Schnaps trinken gehen sollten und ein paar Rednecks auf die Schnauze hauen sollen, so wie in den guten alten Tagen. Er fasst jericho an den Arm und will ihn davonziehen, um zu feiern, doch Jericho fragt ihn was denn nun mit dem Gemälde ist. Callis wimmelt ihn ab und meint, dass es nur ein weiteres Gemälde von ihm und Bad News ist. Er will gar nicht weiter darauf eingehen und feiern gehen, doch Jericho lässt sich nicht abwimmeln, schließlich ist es eine großartige Nacht für sie. Er würde gerne das Gemälde sehen. Don meint zwar, dass sie in die Bar gehen sollten, doch Jericho lässt nicht ab und tritt an das Gemälde heran. Don kommt hinterher und versucht ihn davon abzuhalten, doch Jericho greift das Tuch und enthüllt das Gemälde. Darauf ist Don Callis zu sehen, der den Kopf von Chris Jericho in seiner Hand hält. Die Fans raunen, während Jericho entsetzt auf das Bild starrt. Don versucht sich zu erklären, während Jericho ihn mit seinen Blicken löchert. Die Fans chanten lautstark „You fucked up“. Jericho will von ihm wissen, was das sein soll. Don meint, dass es nur ein Witz ist. Ein kleiner Seitenhieb zwischen Freunden. Er weiß doch wie sie miteinander umgehen. Jericho würgt ihn ab und fragt ihn, ob er mit einer Absage gerechnet hat. Hätte er ihm nur deswegen köpfen wollen?


    Don versucht sich weiter zu erklären, doch bricht die Erklärung ab und wird weiterhin ausgebuht. Er meint, dass es ihm wirklich peinlich ist. Er hat viel Geld bezahlt, um ein Gemälde von ihnen und Bad News zu machen, doch der Künstler hat es einfach versaut. Es war sein Fehler. Jericho fällt nicht darauf ein und meint, dass er ihn seit 1989 kennt. Er weiß, wann er die Wahrheit sagt und wann der Lügen verbreitet. Don will sich weiter herausreden, doch Jericho würgt ihn erneut ab. Don lügt ihm ins Gesicht und ist nicht ehrlich mit ihm. Er soll zum ersten Mal in seinem Leben ehrlich zu ihm sein. Er brüllt ihm immer lauter an, als Don abermals versucht eine Ausrede zu finden. Schließlich gibt Don zu, dass er nicht damit gerechnet hat, eine Zusage von Jericho zu erhalten. Es war zwar seine beste Chance, allerdings rechnete er aufgrund Jerichos massivem Ego mit einer Absage. Seit 34 Jahren ging es nur darum was Jericho will. So war es immer und daher dachte er, dass Jericho natürlich eine dumme Entscheidung treffen würde. In einem Geschäft voller Egomanen, ist Chris nun einmal der größte von allen. Er ist ein narzisstischer Egomane, der zu dumm ist, um zu erkennen, was das Beste für ihn ist, weswegen er nicht der Familie von Don Callis beitreten würde.


    Jericho wird wütend und fragt, wer zur Hölle eigentlich Don Callis ist. Vor drei Jahren interessierte sich niemand für ihn. Nur dank ihm, ist er hier in AEW und wieder relevant. Im Vergleich zu ihm, interessiert sich aber weiterhin niemand für Don. Nur deswegen hat er alles verloren. Er hat seine Familie verloren. Er hat Kenny verloren und all seine Freunde, wie ihn verloren. Deswegen will niemand etwas mit ihm zu tun haben. Das liegt daran, dass er ein Nichtsnutz, ein Wurm, ein Stück Scheiße und ein „asshole“ ist. Don verpasst Jericho dafür eine Ohrfeige. Die Fans chanten „asshole“. Jericho lässt es nicht auf sich sitzen und geht auf Don los. Er geht ihm an die Kehle und drückt ihn in die Ringecke. Konosuke Takeshita kommt mit einem Stuhl zum Ring, doch Jericho erkennt ihn rechtzeitig und kann dem Angriff zuvorkommen. Er schlägt auf ihn ein und drängt ihn in die andere Ringecke. Die Fans buhen, als Jericho plötzlich von hinten niedergeschlagen wird. Die Kamera zoomt heraus und offenbart Will Ospreay, der vor Freude und zu den fortwährenden Buhrufen der Fans tanzt. Er betrachtet sie kurz und zieht seine Jacke aus. Takeshita tritt auf Jericho ein. Ospreay nimmt den Stuhl in die Hand und zieht ihm Jericho über den Kopf.


    Ospreay brüllt auf ihn ein. Jericho blutet am Kopf und wird von den beiden hochgehalten, damit Don das Gemälde nehmen kann und auf Jericho einschlagen kann. Dieser geht zu Boden. Die drei stehen triumphierend vor ihm, als Jubel ertönt und Sammy Guevara mit dem Baseballschläger heraus kommt. Er kann die drei vertreiben und erhält dafür laute Chants der Fans.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Anschluss wird ein Rückblick auf das FTW Championship Match zwischen Jack Perry und Hook geworfen. Das Match fand vor 4 Wochen statt. Dort konnte sich Jack durchsetzen und zum neuen Champion krönen. Er verkündete, dass er der „real deal“ ist. Nun nennt er sich selber „Mr. Wednesday“, denn am letzten Mittwoch hat er die Legende Rob Van Dam besiegt. Er ist damit offiziell der größte FTW Champion, der jemals gelebt hat. Bevor irgendein Dussel ankommt und sein Vermächtnis in den Schmutz ziehen will, wird er ein Schlussstrich ziehen und alles beenden, während er an der Spitze steht. Anstelle der Größte zu sein, ist er nur noch besser, wenn man etwas eigenständig beenden kann. In der nächsten Woche wird er Live bei Dynamite die FTW Championship in den Ruhestand schicken.


    Taz kann nicht glauben was er dort gehört hat, doch Excalibur bestätigt es noch einmal. Derweil wird das Theme von Darby Allin eingespielt, der zusammen mit Nick Wayne herauskommt. Auf ihrem Weg zum Ring werden sie aber sofort von den Gates Of Agony attackiert. Sie liefern sich einen kurzen Brawl, bevor das Match gestartet wird. Dazu kommt passenderweise noch Swerve Strickland und AR Fox heraus, die sich das Match von der Entrance Rampe aus angucken.


    Tag Team Match

    Darby Allin & Nick Wayne besiegen Gates Of Agony (Bishop Kaun & Toa Liona) via Pinfall von Darby Allin an Bishop Kaun nach einem Coffin Drop – [6:27]


    Darby und Nick haben keine Zeit ihren Sieg zu feiern und greifen sich das Skateboard von Darby und einen Gürtel. Sie sorgen dafür, dass Bishop Kaund und Toa Liona nicht in den Ring kommen, während sie zugleich Swerve Strickland und AR Fox in den Augen haben, die sich dem Ring nähern. Am Titantron taucht das Gesicht von Sting auf, der in seinem Joker Facepaint erscheint. Er hat Swerve und AR Fox einiges zu erzählen. Das wollen sie nicht verpassen, weil es wirklich großartig ist. Er wird Filme poduzieren. Wir haben richtig gehört. Der Stinger wird ab sofort Filme produzieren und er hat bereits eine Topbesetzung für die Hauptrolle gefunden, doch dazu gibt es gleich mehr. Zunächst hat er AR Fox etwas zu sagen. Von diesem Moment an, sollte er lieber 24 Stunden am Tag Augen im Hinterkopf haben. Wieso? Weil sie in 9 Tagen ein Coffin Match bestreiten. Im Wembley Stadium von London, England. 80.000 Leute werden da sein. Ja, er liebt es, weil die roten Blutzellen angeregt werden. Er fordert seinen Hauptdarsteller auf es ihnen zu sagen und so zoomt die Kamera etwas heraus, um Prince Nana zu zeigen. Dieser korrigiert Sting und meint, dass sie noch 11 Tage bis zu All In haben. Worüber wollte er überhaupt mit ihm reden. Sting ist froh über die Frage, zieht eine lachende Grimasse und meint, dass Showtime ist! Die Fans jubeln, während die Mogul Embassy in den Backstagebereich geht. Schließlich brüllt Sting lautstark Prince Nana an, der erschreckt abhaut. Sting ruft ihm namentlich hinterher und leitet in die Songzeile „Na Na Na Na, Na Na Na Na, Hey Hey-ey, Goodbye“ über. Sting meint noch, dass sie so eine schöne Konversation hatte und hofft, dass er zurückkommen wird. Er braucht jemanden zum Reden und damit endet sein Auftritt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nun wird ein Video eingespielt, um die Vorbereitungen von MJF und Adam Cole auf ihr Tag Team Match zu zeigen. MJF steht auf einen Parkplatz vor einem Steakhouse und begrüßt uns. Sie müssen sich auf AEW All In im Wembley Stadium vorbereiten. Adam Cole kommt hinzu und unterbricht ihm dabei. Er fragt ihn was sie hier machen. MJF erklärt ihm, dass sie die Chance ihres Lebens haben. Sie werden nicht nur im wichtigsten Main Event aller Zeiten sein, sondern auch im wichtigsten Buy-In aller Zeiten. Es gibt nur einmal Adam Cole und MJF, aka Better Than You Bay Bay gegen Aussie Open um die ROH World Tag Team Champions zu sehen. Um sich perfekt auf Aussie Open vorzubereiten, müssen sie sich in sie hineinversetzen. Daher sind sie hier vor ihrem Tempel. Die Kamera fährt hoch und offenbart ein Restaurant von Outback Steakhouse. MJF meint nur, dass er sich nicht mit den Feinden anfreunden darf. Adam Cole studiert mit Begeisterung die Speisekarte, während MJF nachdenklich die Bilder betrachtet. Nach dem Essen verlassen sie das Restaurant. Adam Cole meint, dass sein Magen noch nie so glücklich war. MJF lobt das Essen als bestes Essen, was er jemals zu sich genommen hat. Was sollen sie nur machen? Wenn die australische Küche so gut ist, dann muss ihr Wrestling zehnmal so gut sein. MJF wird laut und befürchtet, dass sie keine Chance haben werden. Adam Cole verpasst ihm eine Ohrfeige und meint, dass er aufhören soll so viel Panik zu schieben. Sie haben es schon unter Kontrolle. Er hat auch eine Idee, wie sie diese beiden besiegen können. MJF soll ihm einfach vertrauen.


    Es folgt ein Umschnitt in den Backstagebereich. Sie sitzen auf einer Kiste. Adam Cole erklärt Max, dass er das beste Kino zur Vorbereitung besorgt hat. So holt er eine DVD mit Crocodile Dundee Teil 1 und 2 hervor. Er lacht und fragt MJF, ob er die Filme sehen will. Dieser meint nur, dass Cole ihm zuhören soll. Seitdem er das Outback Steakhouse verlassen hat, bekommt er eine Sache einfach nicht mehr aus dem Kopf. Daher bittet er Cole sich mit ihm ein Video anzusehen. Dieser stimmt zu, fügt aber noch an, dass er 5,99 $ für die DVD ausgegeben hat. MJF holt ein Video hervor mit zwei Kängurus, die aufeinander losgehen und sich dabei mit Tritten prügeln. Das sieht so majestätisch aus, sodass er am ganzen Körper Gänsehaut bekommt. Genau so werden sie Aussie Open im Buy-In am 27. August besiegen. Er soll ihm einfach nur zugucken. Cole fragt ihn noch, ob das wirklich seine Idee ist. MJF stellt sich wie ein Känguru auf und vollführt den Tritt gegen die Wand. Das ist der Kangaroo Kick. MJF lacht, während Adam Cole es für die dümmste Idee hält, die MJF bisher hatte. MJF meint nur, dass der Kangaroo Kick ihm eines Tages das Leben retten wird. Adam Cole steht auf und hat eine bessere Idee.


    So findet erneut ein Umschnitt statt. MJF guckt zwischen den Kisten durch und hat einen Safari Hut auf. Er sieht ein wildes Krokodil. Adam Cole blickt ebenfalls dorthin. Wir sehen, dass ihre Blicke auf ein Deko Krokodil und eine Krokodil Schwimmtier fällt. Charlie regt sich darüber auf, dass schon wieder jemand das hier aufgebaut hat. Adam Cole und MJF erheben sich. Cole meint, dass sich das Krokodil bewegt hat, sodass MJF anfügt, dass nur noch eine Sache zu tun ist. Kangaroo Kick! Adam Cole verneint dies. Er soll endlich aufhören mit diesem dummen Kick. MJF versteht die Welt nicht. Die Leute lieben das. Das wird so over sein. Schließlich einigen sie sich auf etwas, dass definitiv funktionieren wird. Die Double Clothesline. So nehmen sie sich in die Hände und gehen in Zeitlupe auf Charlie zu. Dieser ist angsterfüllt und wird schließlich niedergestreckt. Er landet im Pool. Sie feiern, während Tony Khan wutentbrannt die beiden zu ssch ins Office ruft. Wir hören nur die Diskussion hinter verschlossenen Türen. Tony beklagt sich, dass diese beiden Hitzköpfe nicht denken können, dass sie jedem überall eine Double Clothesline verpassen können. Damit ist im Backstagebereich Schluss, da die Leute hier arbeiten müssen. Die Double Clothesline gehört in den Ring! Damit wirft er sie aus dem Büro. Die beiden entschuldigen sich und kommen mit hängenden Köpfen heraus. MJF schließt die Tür und meint zu Adam Cole, dass Tony Khan das noch bereuen wird, wenn 2024 gekommen ist. Adam Cole ist erstaunt, während MJF auf seine Vertragsverhandlung anspielt. Plötzlich öffnet sich die Tür erneut. Tony Khan kommt mit Sonnebrille heraus und stellt MJF wütend zur Rede. Was hat er gerade gesagt? MJF meint nur, dass Tony heute wieder großartig aussieht. Tony's Miene ändert sich schlagartig. Das ist gut. Er bedankt sich bei ihnen und findet es großartig was sie tun. Man sieht sich. Damit setzt er langsam wieder die Sonnenbrille auf und geht zurück in sein Büro. Adam Cole hat noch einen Spruch an MJF parat und so verlassen die beiden das Geschehen.


    Damit endet das Video, sodass es live in die Tiefgarage geht. Dort fährt ein roter Ferrari vor. MJF und Adam Cole steigen zum Jubel der Fans aus. Adam Cole fragt ihn, ob sie loslegen können, doch MJF entschuldigt sich. Das Essen schlägt ihm ganz schön auf den Magen. Daher muss er erst einmal die Toilette aufsuchen. MJF rennt davon, während Adam Cole zu uns meint, dass wir uns damit wohl erst nach der Werbepause wiedersehen. Damit haut auch er ab. Plötzlich ruft jemand lautstark nach ihm. Es handelt sich um Roderick Strong, der wütend ist, dass er Cole verpasst hat. So tritt er gegen den Reifen, was er sofort bereut, da er sich am Fuß weh getan hat. The Kingdom ist ebenfalls bei ihm und kümmert sich um ihn. Matt Taven meint, dass er sich nicht so haben soll, woraufhin Roderick Strong sich wütend umdreht und ihn an den Kragen fasst. Was hat er da gerade gesagt? Taven bleibt einer Antwort schuldig und so geht es in die Werbepause.


    Aus der Werbung kommen wir mit einem großen Jubelsturm als das Theme von MJF und Adam Cole ertönt. Der AEW World Champion MJF und sein Herausforderer im Main Event von AEW All In Adam Cole kommen gemeinsam heraus. Excalibur erinnert uns erneut daran, dass sie vor ihrem Main Event, in der Zero Hour auf Aussie Open um die ROH World Tag Team Championship antreten werden. Die beiden vollführen ihre gewohnten Posen, bevor MJF das Mikrofon greift. Die Fans chanten lautstark seinen Namen. Er teilt den Fans in Nashville, Tennessee mit, dass der Teufel angekommen ist. Dabei führt er ein kleines Tänzchen auf. Er leitet zu Adam Cole weiter, der fragt, ob jemand Lust auf eine Geschichte mit ihm hat. Natürlich jubeln alle Fans. Adam meint, das sie nur noch eineinhalb Wochen von dem größten Wrestling Event aller Zeiten entfernt sind. Natürlich redet er von All In! Falls jemand ein Ticket haben sollte, dann sollte man sichergehen, dass man auf seinen Platz sitzt, wenn die Zero Hour um 17 Uhr Ortszeit beginnt. Dort werden sie unsere neuen ROH World Tag Team Champions werden. Adam Cole will uns erzählen, wie sie das zustande bringen werden, doch MJF geht dazwischen und kündigt an, dass sie das natürlich mit einem Kangaroo Kick schaffen werden. Er vollführt einige Sprünge zur großen Freude der Fans. Er startet entsprechende Chants. Adam Cole geht dazwischen und meint, dass er eigentlich sagen wollte, dass sie die Titel mit einer Double Clothesline gewinnen werden. Letzteres rufen sie synchron ins Mikrofon.


    Allerdings ist das nicht das einzige Match was an diesem Abend stattfinden wird. Im Main Event der Show werden sie gegeneinander um die AEW World Championship antreten. Adam meint, dass es für ihn das wichtigste Match seiner Karriere sein wird. Vor 9 Monaten wurde ihm von mehreren Ärzten gesagt, dass er womöglich nie wieder in den Ring steigen kann. Es gab Nächte in denen er geheult hat, weil er seinen Traum als Scherbenhaufen vor sich lagen sah. Doch nun steht er kurz davor im Main Event der größten Pro Wrestling Show aller Zeiten anzutreten. Die Fans jubeln ihm zu. Dort wird er um den prestigeträchtigsten Preis ihres Sports antreten. Er zeigt auf die AEW World Championship, welche um die Hüfte von MJF geschnallt ist. Das alles wird er tun, während er auf einen seiner besten Freunde treffen wird. Er wendet sich MJF zu und meint, dass er über ihn redet. Erneut jubeln die Fans. Für Adam ist dieses Match sehr wichtig für sein Vermächtnis. Seit 15 Jahren stand er an der Spitze jeder Promotion, für die er jemals gearbeitet hat. Er hat Rekorde mit seinen Titelregentschaften gebrochen. Dieses Match mit MJF wird sein Vermächtnis hier in AEW zementieren. Es geht allerdings nicht nur darum ein Teil dieses Matches zu sein, doch es auch zu gewinnen. So schlägt der Jubel in Raunen um. Er fährt fort und meint, dass sich Max nicht vorstellen kann, wie wichtig es für ihn sein wird, dieses Match zu gewinnen. Weil er sein Freund ist und nur aus Liebe zu ihm, warnt er ihn hier und jetzt vor, dass er wirklich zu allem bereits ist, um die AEW World Championship zu gewinnen, wenn die Ringglocke ertönt.


    MJF übernimmt. Das war eine großartige Geschichte, es ist nur zu schade, dass seine besser ist. Er fragt die Fans in Nashville, wer von ihnen bereit für eine Geschichte mit MJF ist. Wir sollen ihm genau zuhören, weil er uns die Wahrheit erzählt. An seinem ersten Tag in diesem Sport bekam er in der Create A Pro Wrestler Academy ein Zettel überreicht, auf welchem sie ihre Traumgegner aufschreiben sollten. MJF schrieb zwei Namen auf. Der erste Name lautet Cody Rhodes, was zu Jubel und Buhrufen führt. Der zweite Name lautet Adam Cole Bay Bay. Als es schließlich 2018 war, hatte er für ein Jahr einen brandneuen Dodge Ram Truck. In diesem einen Jahr ist er 90.000 Meilen mit ihm gefahren, weil er sein Arsch aufgerissen hat, um sich einen Namen in der Independent Szene zu machen. Dann hat ihm ein kleines Vögelchen gezwitschert, dass es eine kleine Show geben wird, die von der Elite in Chicago veranstaltet wird. Es war eine Show, die zur größten Wrestling Show seit Jahrzehnten außerhalb der WWE werden sollte. Diese Show hieß All In!


    Er versuchte sein Glück und schrieb Cody Rhodes eine Nachricht. Darin teilte er ihm mit, dass er ihn nicht so gut kennen mag und schon gar nichts zu seiner Person weiß, aber wenn er ihm eine Chance geben wird, dann verspricht er ihm, dass er ihn nicht enttäuschen wird. Es verging einige Zeit. Die Show rückte näher und näher, sodass sich seine Hoffnungen immer weiter starben. Schließlich bekam er doch noch eine Antwort von Cody. Er sagte zu ihm, dass er All In ist. Das war die größte Nacht und größte Chance seiner bisherigen Karriere. Er durfte im Opener des PPV stehen, obwohl er eigentlich kein Recht hatte überhaupt dort zu sein. Er mag an diesem Abend verloren haben, allerdings konnte er einige Leute überzeugen. Einer davon war ein Mann namens Tony Khan. Nach diesem Match bot er ihm einen Vertrag an, von der wir vielleicht schon einmal gehört haben. Sie heißt All Elite Wrestling! Großer Jubel ertönt. MJF fährt fort und stellt einen Fakt klar. Hätte es kein All In gegeben, hätte es keinen MJF gegeben. Wir springen ins Jahr 2023. Wenn man ehrlich sein will begann er auf der Undercard, doch er entwickelte sich von einem Unbekannten, zu einem „generational talent“, zum Teufel persönlich, zu einem der besten aller Zeiten und zum AEW World Champion! Die Fans jubeln ihm erneut zu. Es ertönen erneut laute MJF Chants.


    Nun hat er erneut die Chance bei einer Show namens All In aufzutreten. Erneut ist es die größte Chance seiner Karriere. Sie werden vor der größten Zuschauerzahl in der Geschichte unseres Sports antreten! Er wird im Main Event stehen gegen einen Mann, der von Tag 1 an sein Wunschgegner war und von dem er stolz behaupten kann, dass er zu seinem besten Freund wurde. Das bedeutet ihm alles. Adam Cole hat keine Ahnung wie viel es ihm bedeuten wird. Sie werden zusammen in die Geschichte eingehen, weil sie am 27. August in der wichtigsten Show aller Zeiten im Main Event stehen werden. Nichtsdestotrotz bedeutet es ihm nicht alles. Es gibt nur eine Sache, die ihm wirklich alles bedeutet. Das ist der Triple B! Er hält die AEW World Championship nach oben. Es ist nicht nur ein Titel Lautstarke Triple B Chants entstehen. MJF fährt leidenschaftlich fort und meint, dass dieser Titel all sein Blut, sein Schweiß, seine Tränen, seine harte Arbeit, seine verpassten Begräbnisse und Geburten symbolisiert. Er symbolisiert die zahlreichen Stunden beim Training, bis er kaum noch stehen konnte und trotzdem vor einem TV Bildschirm stand, bis ihm die Augen geblutet haben, nur um das hier zu gewinnen. Er hält den Titel nach oben. Wenn Adam denken sollte, dass er sich für ihn hinlegen wird, weil er sein Freund ist, dann hat er sich verdammt nochmal geschnitten. Er liebt ihn wie ein Bruder. Allerdings wird ihn ein Sieg im Wembley Stadium zur Legende machen. Er wird gewinnen, denn niemand ist auf dem Level des Teufels! MJF starrt Adam Cole direkt in die Augen und reckt den Titel erneut nach oben.


    Adam Cole ergreift das Wort und teilt ihm mit, dass der beste Mann gewinnen möge. MJF ist sich dessen sicher. Immerhin lautet sein Name Maxwell Jacob Friedmann und er ist besser als Cole, was dieser auch weiß. Die Fans chanten die Catchphrase lautstark mit. Adam findet das gant lustig. Er ist sich sicher, dass der Name des neuen AEW World Champions wie folgt lauten wird: Adam Cole Bay Bay! Auch das chanten die Fans lautstark mit.


    Die beiden stehen sich erneut gegenüber und wechseln einige Worte. Sie schlagen ein, als plötzlich Aussie Open in den Ring kommt und die beiden attackiert. Die Fans buhen sie für diese Aktion aus. MJF und Adam Cole können sich befreien und wollen die Double Clothesline zur Freude der Fans zeigen. Sie greifen sich Mark Davis, doch dieser kann rechtzeitig flüchten. Kyle Fletcher kommt langsam auf die Beine. Erneut jubeln die Fans, als MJF den Kangaroo Kick andeutet, doch auch Fletcher kann entkommen, da Mark Davis ihn unter die Ringseile herauszieht. Adam Cole ruft ihnen hinterher, dass sie sich in Wembley sehen werden und ihnen die Titel abnehmen werden. Die Fans chanten Kangaroo Kick. MJF reckt seinen Titel in die Höhe in Richtung von Aussie Open und bekommt nicht mit, wie sich Adam Cole hinter ihm bereit macht. Er dreht sich um, doch Cole stellt sich wieder auf. Sie wechseln einige Worte. Die Fans fordern sie auf sich zu umarmen. MJF tritt zurück und legt den Titel auf den Boden. Er will durch die Ringseile steigen, überlegt es sich aber doch und umarmt Adam Cole, der während der Umarmung nur Augen für den Titel auf dem Ringboden hat. Es folgt ein letzter Staredown mit Aussie Open und eine kurze Feier mit den Fans.


    Roderick Strong und The Kingdom haben das gesamte Geschehen am Bildschirm im Backstagebereich verfolgt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Im Anschluss geht es weiter mit Renee Paquette, die bei Chris Jericho steht, er ärztlich betreut wird. Sie spricht ihn auf all das Chaos an, was mit Don Callis und seiner Familie passiert ist. Dazu trat auch noch Will Ospreay auf. Sie will von ihm eine Reaktion darauf haben. Jericho schiebt die Hand der Ärztin weg und spricht direkt in die Kamera zu Will Ospreay. Wenn er ein Match mit ihm wollte, dann hätte er ihn nicht attackieren müssen. Dieses Match war ihm seit 2021 sicher. Es sollte eigentlich im Tokyo Dome stattfinden, wenn es keine Lockdown gegeben hätte. Jetzt braucht es mehr als eine weltweite Pandemie, um sie daran zu hindern dieses Match zu haben. Er fordert Will Ospreay zu einem Match im Wembley Stadium, in dessen Heimatland heraus. Wie wäre es mit einem Match von zwei der besten aller Zeiten. Jericho vs. Ospreay bei AEW All In! Er hat ihm zum Bluten gebracht. Jericho kündigt an, dass er sicherstellen wird, dass Ospreay in der Mitte des Stadiums bluten wird und von seinem eigenen Blut trinken wird. Er ist noch nie gegen jemanden mit der Erfahrung und der internationalen Präsenz eines Chris Jericho angetreten. Jericho ist sich bewusst, dass Ospreay mentale Probleme hat. Daher wird er sich in dessen Kopf festsetzen, ihn verprügeln und vor seiner Familie, seiner Freundin und seinen Landsmännern blamieren. Er hat keine Ahnung in was er hier geraten ist. Er hat die Tore zur Hölle geöffnet! Der Ocho hat es auf Ospreay abgesehen!


    Damit geht es zurück in die Bridgestone Arena, wo uns Justin Roberts aus dem Ring begrüßt und das Texas Chain Saw Massacre Death Match ankündigt. Es ist absolut alles erlaubt. Der einzige Weg zum Sieg führt über einen Pinfall.


    Daraufhin ertönt das Theme von Jeff Hardy. Dieser kommt in die Arena und geht direkt an den Ring vorbei, um in den gegenüberliegenden Teil der Arena zu verschwinden. Er stimmt Hardy Chants an und guckt sich um. Er entdeckt eine Wand voller Waffen, die er begutachtet, als er von Jeff Jarrett attackiert wird. Das Match wird direkt angeläutet.


    The Texas Chain Saw Massacre Death Match

    Jeff Jarrett besiegt Jeff Hardy via Pinfall - [10:04]


    Während des Matches griffen alle möglichen Leute von beiden Seiten ein. Vor dem Finish tauchte plötzlich Leatherface auf und ging mit einer Kettensäge auf alle los, die ihm in den Weg kamen. Darunter befand ich Karen Jarrett, der nur übrig blieb die Entrance Rampe hochzurobben, während Leatherface es auf sie abgesehen hatte. Hinter Jeff Hardy tauchte Satnam Singh auf, der zuvor im Backstagebereich angekettet wurde, sich aber scheinbar befreien konnte. Es sollte ein Chokeslam von Satnam an Hardy folgen, doch dieser konterte und wollte den Twist of Fate zeigen, als Lethal mit einem Hammer in den Ring kam und Hardy damit niederstreckte. Nun folgte der Chokeslam von Satnam. Lethal zog Jeff Jarrett zu Hardy und legte ihn für den Pin bereit, der auch erfolgreich war.


    Jeff Jarrett feierte seinen Sieg mit einem Leatherface Belt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer weiteren Werbeunterbrechung ertönt das Theme von Dr. Britt Baker D.M.D., die zugleich zum Ring kommt und dabei die Ringjacke trägt, die sie bereits beim ersten All In trug. Es folgt der Entrance von The Bunny, die von Penelope Ford zum Ring begleitet wird. Die Siegerin dieses Matches wird den letzten Platz im Four Way bei All In um die AEW Women's World Championship bekleiden.


    Singles Match

    Dr. Britt Baker D.M.D. besiegt The Bunny (w/ Penelope Ford) via Pinfall nach einem Stomp - [7:31]


    Damit hat sich Britt ihr Ticket nach Wembley gesichert. Sie wird gegen Toni Storm, Saraya und die amtierende Titelträgerin Hikaru Shida in einem Four Way um die AEW Women's World Championship antreten.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren gehen mit uns die bisherige Card für All In durch. Zu den bekannten Matches kommt ein Stadium Stampede Match zwischen dem Blackpool Combat Club und drei Partner ihrer Wahl gegen ein Team bestehend aus den Best Friends, Orange Cassidy, Eddie Kingston und den Lucha Brothers. Außerdem trifft Chris Jericho auf Will Ospreay. Zudem gibt es ein Trios Match zwischen Kenny Omega, Kota Ibushi und dem Hangman gegen Konosuke Takeshita und dem Bullet Club Gold in Person von Jay White und Juice Robinson zu sehen.


    Wir sehen einen Rückblick auf die Ereignisse bei Collision vor 4 Wochen, als The Acclaimed & Billy Gunn dem House of Black in einem Titelmatch um die AEW World Trios Championship unterlagen. Billy Gunn legte im Anschluss seine Schuhe im Ring ab und machte damit seinen Rücktritt bekannt. Anthony Bowens teilte vor kurzem mit, dass er hofft, dass Billy weiß wie sehr die Fans und sie ihn lieben und vermissen.


    Damit geht es zurück in die Arena. Das Theme von The Acclaimed ertönt. Max Caster und Anthony Bowens kommen heraus. Max vollführt seinen Rap. Ihre Gegner befinden sich bereits im Ring. Anthony Bowens kündigt an, dass The Acclaimed angekommen sind. Plötzlich geht das Licht aus. Als die Scheinwerfer wieder angehen, steht The Acclaimed immer noch im Ring und legt langsam und wohlahnend, wer hinter ihnen wartet, ihre Sachen ab. Hinter ihnen befindet sich das House of Black, die die Schuhe von Billy Gunn bei sich haben und im Ring abgelegt haben. Sie gehen aufeinander los, wobei Max Caster und Anthony Bowens keine Chance gegen Brodie King und Buddy Matthews haben. Die beiden werden abgefertigt. Das House of Black greift sich Billy's Schuhe und reicht sie weiter, während die Fans sie ausbuhen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es geht in eine letzte Werbepause um für Ordnung zu sorgen.


    Wir kommen aus der Werbepause mit der Ankündigung des Bullet Clubs. Das Theme der Gunns wird eingespielt, die sofort bei ihrem Entrance von den Young Bucks attackiert werden. Sie brawlen etwas außerhalb des Ringes herum, ehe Colten und Nick in den Ring steigen und das Match angeläutet wird.


    Tag Team Match

    The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) besiegen The Gunns (Austin Gunn & Colten Gunn) via Pinfall von Matt Jackson an Austin Gunn nach einem Rollup - [9:36]


    Während des Finishes hielt Nick die Hand von Matt fest. Zuvor versuchten die Gunns genau dasselbe, doch Colten wurde von Nick mit einem Superkick außer Gefecht gesetzt.


    Nach dem Match feiern die Young Bucks ihren Sieg. Der restliche Bullet Club Gold kommt mit Jay White und Juice Robinson in den Ring und geht sofort auf die Bucks los. Auf die Gunns kommen langsam auf die Beine und steigen in den Angriff ein. In einer Nacht in der Kenny Omega und der Hangman nicht vor Ort sein können, sind es schließlich FTR, die nach einiger Zeit herauskommen und den Save machen. Während der Bullet Club Gold ihre Aufmerksamkeit auf die Entrance Stage richten, tauchen FTR von hinten auf und strecken zunächste die Gunns nieder, ehe sie sich einen Schlagabtausch mit Jay White und Juice Robinson liefern. Es folgt ein Stuhlschlag von Dax gegen Juice Robinson, der im Anschluss in die Shatter Machine läuft. Die Young Bucks sind wieder auf den Beinen und bringen sich für den Superkick gegen Jay White bereit, doch dieser wird von den Gunns rechtzeitig aus dem Ring gezogen. FTR bringt sich für eine weitere Shatter Machine hinter den Bucks in Stellung, führen diese aber nicht aus, als sich die Bucks umdrehen. Die Fans raunen und mit einem finalen Staredown der beiden Kontrahenten endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    3 Mal editiert, zuletzt von Edge ()

  • A N Z E I G E
  • geile Ausgabe heute <3


    viele weitere Matchankündigungen für All In. Stadium Stampede 8) Golden Lovers gegen BC Gold 8)


    OC gegen Yuta war gut, genauso wie Darby und Nick gegen GOA :thumbup:


    Jeff Jarrett gegen Jeff Hardy war Chaos und halt Gimmick Match, Leatherface war auch da. Ja. Chaotisch wars und Trash. Aber konnte man schon gucken.


    Baker gegen Bunny hat mich nicht sonderlich interessiert ehrlich gesagt, war da kurz weg. Kann ich nicht bewerten.


    Young Bucks gegen Gunns war wirklich gut, Gunns steigern sich im Ring :thumbup:


    Ansonsten war das Segment von Cole und MJF im Outback :lol: einfach göttlich. Und Tony Khan :megalol: Also einfach Gold <3

    Liveansprache der Beiden war auch wieder mega 8)

    Also die müssen echt zusammenbleiben. Man könnte ne ganze Sendung nur mit denen machen :money:


    Sit Down Interview mit Kenny + Eingriff hatte auch was :thumbup:

    Aber alles mit Callis hat was, der Typ ist einfach Gold 8)

    Dann natürlich das Segment mit Callis und Jericho und dem Bild ^^

    Ospreay gehört dann wohl jetzt auch zur Callis Family. Interessante Konstellation.

    Da kann man auch noch viel rausholen. Golden Lovers gegen Takeshita + Ospeay z.B. :drooling:


    Also insgesamt recht kurzweilige Ausgabe mit guten Matches <3


    Edit: ach ja Joker Sting war auch da, wie geil war das denn ^^

  • Joker Sting - Ja bitte


    Das grösste Kompliment was ich AEW machen muss:

    Wie sie damit spielen ob jetzt Cole oder MJF gegen den jeweils anderen turnen.

    Ich habe kein Plan wer den Main Event und den Titel gewinnen wird. Genauso muss das sein. Das ist schon verdammt gut.


    Ich hoffe wirklich Jericho macht mal Pause nach der London Show. Er macht einen klasse Job, aber er darf gerne mal bis nächstes Jahr mal rausgeschrieben werden.

  • Ich hätte auch nicht gedacht, dass das Zusammentun von Cole und MJF derart brilliant wird und man wirklich nicht weiß, wie lange das gut geht und wer hinterher den anderen hintergehen könnte. Ebenso kann ich mir im Titelmatch alles vorstellen.

    AEW macht einfach Spaß.

    Ebenso gefällt mir, dass Hangman wieder mit der Elite zusammenarbeitet.


    Die lange Story um den Hangman bis zu seinem Titelgewinn ist für mich immer noch die beste wrestlingsstory der letzten Jahre.

  • Eddie wieder da, Ospreay dabei, Golden f'n Elite, STADIUM STAMPEDE (!), da werden die Weichen für Wembley gestellt und ich bin maximal neidisch dass ich nicht dabei sein kann.


    Dynamite hat auch Spaß gemacht, nur Hardy vs. Jarrett hätte es für mich nicht gebraucht.

  • A N Z E I G E
  • Ausgabe war im Gesamten wirklich gut zu schauen. Ich weiß nur nicht, welches Segment ich schlimmer fand: das alberne Deathmatch oder Hangman Page vor einem Rolltor und einem Krankenwagen mit Blaulicht, das angeblich vor dem Krankenhaus sein soll, wo natürlich auch kein Bier erlaubt ist. ^^

  • Dieses TCM Match war leider wirklich der reinste Trash und diesmal nicht im positiven Sinne…

    Ist ja schön das AEW (hoffentlich) nen großen Paycheck bekommen hat dafür aber mir war des zu drüber

    Plus den falschen Sieger


    Der Rest war aber für mich ganz groß

    Die Sting Promo war zwar grundsätzlich nix Neues aber es sei ihm auf den letzten Metern nochmal gegönnt alle seine Greatest Hits auszupacken


    MJF/Adam Cole war mal wieder eine sehr gute Promo und bis jetzt haben sie etwas geschafft was mir bei MJFs Run bisher komplett gefehlt hat…

    Wirkliche Spannung reinzubringen was passiert und vor allem wer gewinnt

    Ganz großes Lob an alle Beteiligten


    Jericho/Callis war ein weiteres sehr starkes Segment

    Man wich leicht von der typischen Schablone ab und beide waren sehr glaubwürdig in ihrer Verbitterung und aufgestauter Wut gegenüber dem anderen

    Ospreay/Jericho ist jetzt zwar nicht unbedingt das Match was ich mir mit Ospreay gewünscht habe aber vil kann Jericho wenigstens mal wieder richtig glänzen den innerhalb des Rings war das in den letzten Monaten schon sehr wenig

    Gefallen hat mir der Save von Sammy und ich bin beeindruckt wie man es geschafft hat in wieder vollständig zum Face zu turnen


    Der BCC langweilt mich leider nur noch

    Seit Monaten ist es das gleiche Muster und mir wäre ein Single Match zwischen Orange und Mox wesentlich lieber als ein weiteres Chaos Match mit BCC Beteiligung

    Denn was neues außer ein paar Hardcore Spots und viel Blut kann man da schlecht erwarten

    Ich bin vom BCC in dieser Form einfach übersättigt

    Plus war dafür Eddie Kingstons Comeback


    Golden Lovers/Elite gegen BC Gold dürfte dafür der Showstealer werden

    Bei dem Talent was im Ring ist erwarte ich großes auch wenn’s irgendwie schade ist das Kenny und Hangman kein Singles Match worken werden


    Fazit:

    Mir hat das zurückfahren des Wrestling Anteils und die Fokussierung auf Storys diese Woche sehr sehr gut gefallen

    Manchmal braucht es so eine Ausgabe in meinen Augen vor allem ist die Card für ALL IN jetzt wirklich gut aufgebaut worden


    Erneut Daumen hoch dafür 👍

  • Wahnsinn, was AEW da wieder rausgekracht hat. Von vorne bis hinten höchste Unterhaltung.


    OC vs. Yuta

    Richtig gutes Match und gut das OC verteidigt hat. Die Prügelei danach war genial. Eddie Return feiere ich und erst recht das Stadium Stampede Match.


    Omega / Bullet Club

    Segment war gut umgesetzt. Beatdown war heftig. Hab richtig Lust auf das Six Men Tag Match. Traurig ist nur, dass Kenny keine Singles Match workt!

    Aber die Fehde passt.

    UND, Hangman säuft endlich wieder! :megalol:


    Jericho / Callis

    Von vorne bis hinten ein richtig geiles Segment. Ospreay war natürlich geil. Beatdown auch hier heftig, war aber wichtig. Hatte kurzzeitig Festival of Friendship Vibes!

    Ospreay vs. Chris wird ein Fest. Ospreay der beste in Ring Performer und Chris der beste Entertainer! Die zaubern was geiles.


    Darby, Nick vs. Gates of Agony

    Match hat mir so gefallen. Aber wie geil war Sting bitte? Ich hoffe, dass er nie zurück tritt. One of the GOAT´s!

    Hoffe das Nick Wayne in Wembley involviert wird.


    MJF / Cole

    Heule immer noch vor Lachen. :lol: Dieses Segment hat nochmal einen oben drauf gesetzt. Der Kangeroo-Kick wird viral gehen! Wie Tony das ausrastet... :megalol: :megalol: :megalol:

    Das In Ring Segment war auch auf den Punkt. Roddy auch geil. Man kann kaum voraussehen, was da passiert. Perfektes Booking!


    Jeff vs. Jeff

    Genau das ,was ich erwartet habe. Hat mich unterhalten. Jarrett ein heimlicher Draw! :lol:


    Britt vs. Bunny

    Komplett richtige Siegerin! Hab Lust auf das Fatal 4 Way! Saraya wird siegen.


    Acclaimed / HoB

    Zweck erfüllt.


    Bucks vs. Gunns

    Starkes Match. Save von FTR hat auch gepasst. Das Match wird ein Feuerwerk.

  • Persönlich fand ich die Ausgabe nur ok.

    Jericho und Callis, da dachte ich wirklich kurz Jericho turnt zur Family.


    Auf das 6 Man Match mit Page, Omega und Ibsushi habe ich ehrlicherweise keine große Lust.

    Liegt daran das man dem Bullet Club und Page gleich 3 Wrestler dabei sind die ich nicht sonderlich gerne sehe...


    Highlight, was sonst, Cole und MJF. Eigentlich gehe ich nach wie vor zu, sagen wir mal, 70% von einem Turn von MJF aus, einfach weil es am meisten Sinn macht. Aber das ist dennoch nicht unspannend, vor allem ist es völlig offen wer das Match im Endeffekt gewinnt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!