A N Z E I G E

WWE SummerSlam 2023 Report vom 05.08.2023

  • WWE SummerSlam 2023

    05.08.2023

    Ford Field - Detroit, Michigan, USA

    Kommentatoren: Michael Cole & Corey Graves


    Der diesjährige SummerSlam Premium Live Event beginnt mit dem von Kid Rock präsentierten Intro.


    Danach begrüßt uns Michael Cole und es ist direkt Stimmung in der Halle als die Musik von Logan Paul ertönt und sich "The Maverick" auf den Weg zum Ring macht. Ihm folgt sein Gegner Ricochet und dann geht es direkt in die Vollen mit dem ersten Match des Abends.


    Single Match

    Logan Paul besiegt Ricochet nach einem Faustschlag mit Schlagring (18:00)


    Der Ringrichter bekam nicht mit, dass ein Begleiter von Logan Paul diesem einen Schlagring anlegte, als er sich in der Ringecke von einem Move erholte. Mit diesem schlug er dann zu und holte den Sieg. Nach dem Sieg fordert er Samantha Irvin auf, ihn noch ein zweites Mal als Sieger anzusagen, doch diese schaut ihn nur abschätzig an. Danach feiert den Sieg weiter.


    Vor wenigen Momenten kommt Sheamus mit einem Monster Truck am Ford Field an und wird von Butch & Ridge Holland in Empfang genommen.


    Steppenwolfs "Born to be wild" ist der offizielle Theme Song des SummerSlam 2023.


    Das nächste Match des Abends ist der erste der vier Main Events der Show: Brock Lesnar vs. Cody Rhodes III. Vor dem Match läuft noch einmal der Videoclip, der uns deren Fehde zusammenfasst. Danach machen sich die Kontrahenten auf den Weg zum Ring, zunächst Brock Lesnar und dann Cody Rhodes.


    Single Match

    Cody Rhodes besiegt Brock Lesnar via Pinfall nach drei Cross Rhodes (17:29)


    Nach dem Match rappelt sich Brock Lesnar auf und er und Cody Rhodes stehen sich im Ring gegenüber. Beide legen ihre Handschuhe und die Tapes um die Hände ab und gehen aufeinander zu. Es gibt einen Staredown und dann einen Handschlag zwischen den beiden. Brock Lesnar reckt Cody Rhodes' am hoch und präsentiert ihn dem Publikum an allen Seiten des Ringes als Sieger. Cody Rhodes merkt man die Unsicherheit an, doch Brock Lesnar verlässt danach ohne Angriff den Ring und er feiert noch weiter, u.a. mit seiner Mutter, die Ringside saß. Dann klatscht er mit den Fans ab und die Kameras blenden aus.


    Nach Spots für Payback und WrestleMania zeigen uns die Kameras Fans in Philadelphia, die sich freuen, dass WrestleMania kommendes Jahr in ihrer Stadt stattfinden wird.


    Nun folgt die Slim Jim SummerSlam Battle Royal. Etliche Superstars befinden sich bereits im Ring als The Miz sich auf den Weg in selbigen macht. Dann ertönt die Musik von LA Knight und die Fanreaktionen sind erneut überwältigend. Während AJ Styles' Einzug wird ein Highlightvideo über Battle Royals in der WWE Geschichte eingespielt. Als das Match angeläutet wird, taucht plötzlich MVP in der Halle auf und erklärt, dass das Match nicht ohne den Sieger starten kann: Omos. Er komplettiert nun also das Feld der Kontrahenten und nun kann das Match wirklich beginnen.


    Slim Jim SummerSlam Battle Royal

    LA Knight besiegt Apollo Crews, Jordan Devlin, Rick Boogs, Otis, Giovanni Vinci, Ivar, Erik, Shinsuke Nakamura, Tommaso Ciampa, Ridge Holland, Cameron Grimes, Austin Theory, Santos Escobar, Ludwig Kaiser, Matt Riddle, Butch, Omos, The Miz, Grayson Waller, Karrion Kross, Chad Gable, Bronson Reed, AJ Styles & Sheamus (12:46)


    Reihenfolge der Eliminierungen:

    1. Apollo Crews wird von Omos eliminiert

    2. Jordan Devlin wird von Omos eliminiert

    3. Rick Boogs wird von Omos eliminiert

    4. Otis wird von Ludwig Kaiser & Giovanni Vinci eliminiert

    5. Giovanni Vinci wird von Chad Gable eliminiert

    6. Ivar wird von Tommaso Ciampa eliminiert

    7. Erik wird von Tommaso Ciampa eliminiert

    8. Shinsuke Nakamura wird von Tommaso Ciampa eliminiert

    9. Tommaso Ciampa wird von Bronson Reed eliminiert

    10. Ridge Holland wird von Austin Theory eliminiert

    11. Cameron Grimes wird von Austin Theory eliminiert

    12. Austin Theory wird von Santos Escobar eliminiert

    13. Santos Escobar wird von Karrion Kross eliminiert

    14. Ludwig Kaiser wird von Chad Gable eliminiert

    15. Matt Riddle wird von Omos eliminiert

    16. Butch wird von Omos eliminiert

    17. Omos wird von Bronson Reed, Chad Gable, Karrion Kross, Sheamus, AJ Styles, Grayson Waller, LA Knight und The Miz eliminiert

    18. The Miz wird von LA Knight eliminiert

    19. Grayson Waller wird von Sheamus eliminiert

    20. Karrion Kross wird von AJ Styles eliminiert

    21. Chad Gable wird von Bronson Reed eliminiert

    22. Bronson Reed wird von LA Knight eliminiert

    23. AJ Styles wird von Sheamus eliminiert

    24. Sheamus wird von LA Knight eliminiert


    LA Knight wird natürlich von den Fans abgefeiert und er genießt diese Reaktionen sichtlich.


    Als nächstes steht das MMA Rules Match zwischen Ronda Rousey & Shayna Baszler auf dem Programm und ein ausführliches Video erzählt uns die Geschichte der beiden Frauen.


    WWE ändert ab der kommenden RAW Ausgabe die Kommentatoren: Wade Barrett & Michael Cole wechseln zu RAW, während SmackDown! in Zukunft von Michael Cole, Kevin Patrick & Corey Graves kommentiert wird. Letzterer wünscht Michael Cole & Wade Barrett viel Erfolg bei ihrer Aufgabe, künftig drei Stunden RAW kommentieren zu müssen, freut sich aber auch darauf, an der Seite des besten Kommentators aller Zeiten - eben jenem Michael Cole - gemeinsam mit Kevin Patrick SmackDown! kommentieren zu dürfen.


    Ronda Rousey kommt nun zum Ring, ihr folgt Shayna Baszler - der Ringrichter erklärt beiden die Regeln des Matches, welches nur durch Submission oder Knockout gewonnen werden kann. Ronda Rousey bietet Shayna Baszler touch gloves an, was sie in ihrer gesamten MMA Karriere noch nicht tat, doch Shayna Baszler nimmt das Angebot nicht an und der Ringrichter lässt den Kampf anläuten.


    MMA Rules Match

    Shayna Baszler besiegt Ronda Rousey via Technical Submission im Kirifuda Clutch (7:26)


    Nach einem Jumping Knee von Ronda Rousey sah es so aus als müsste das Match eventuell abgebrochen werden und Ringärzte kümmerten sich um Shayna Baszler, doch Ronda Rousey griff diese an und stellte klar, dass MMA Regeln gelten und sie sich nicht einmischen sollen. Das Match wurde also fortgeführt. Während Wiederholungen des Finishs laufen, sehen wir auch Jubelszenen der SummerSlam Watch Party in Köln.


    Mike Rome verkündet die Zuschauerzahl: 59194 Menschen sind heute im Ford Field.


    Das nächste Match ist das Intercontinental Championship Match zwischen Gunther und Drew McIntyre - natürlich auch nicht ohne Videoclip als Vorschau. Der Herausforderer kommt als erstes zum Ring, während Ludwig Kaiser mit Giovanni Vinci an seiner Seite heute wieder die Ansage für Gunther übernimmt. Wie gehabt bleiben seine Begleiter aber auf der Rampe zurück und der Ring General bestreitet das Match alleine.


    WWE Intercontinental Championship

    Gunther (c) besiegt Drew McIntyre via Pinfall nach der Powerbomb (13:43)


    Somit bleibt Gunthers Regentschaft aktiv und der Rekord des Honky Tonk Man rückt immer näher für den Ring General.


    Die World Heavyweight Championship steht nun bei Seth Rollins vs. Finn Bálor auf dem Spiel. Ein Videoclip soll uns auch diesmal wieder heiß auf das Match machen. Finn Bálor macht zuerst seinen Einzug und offenbart einen "SEVEN" Schriftzug auf der Schulter, die damals vor sieben Jahren während seines Matches gegen Seth Rollins verletzt wurde, was er niemals vergessen hat. Ihm folgt der World Heavyweight Champion Seth Rollins, begleitet von den Gesängen der Fans. Unter seiner pompösen Robe trägt er dieselbe Weste wie im Universal Championship Match der beiden beim SummerSlam 2016.


    World Heavyweight Championship

    Seth Rollins (c) besiegt Finn Bálor via Pinfall nach einem Stomp auf den Money in the Bank Koffer (18:27)


    Während des Matches tauchte zunächst Damian Priest und Momente später auch "Dirty" Dominik Mysterio und Rhea Ripley am Ring auf und sorgten für Chaos und Ablenkung rund um den Kampf. Finn Bálor war jedoch wenig begeistert, vor allem von Damian Priests Einmischungen. Mehrfach versuchte er ihm mit dem Koffer zu helfen, was nicht in Finn Bálors Sinn war. Als er ihm am Ende erneut mit dem Koffer helfen wollte und den Ringrichter ablenkte, konnte Seth Rollins den Stomp zeigen als er den Koffer aufheben wollte. Das reichte dann zum Sieg. Damian Priest und Seth Rollins lieferten sich noch einen Staredown.


    Chad Gable, Otis und Maxxine Dupri spielen Backstage WWE 2K23 und bewerben Mike's Harder Lemonade. The Miz kommt dazu und wird nach einem Streit in eine Rollbox verfrachtet.


    Das Triple Threat um die WWE Women's Championship ist das vorletzte Match des heutigen Abends. Auch hier folgt ein Rückblick auf die Entstehungsgeschichte der Ansetzung.


    WWE Women's Championship

    Bianca Belair besiegt Asuka (c) & Charlotte Flair via Pinfall in einem Roll-Up (20:45) - TITELWECHSEL!!!


    Bianca Belair schien sich im Match schwer am Knie verletzt zu haben, schleppte sich aber doch wieder zurück in den Ring. Beim Finish hatte Charlotte Flair sie im Figure-8 als Asuka Charlotte Flair den Blue Mist ins Gesicht sprühte. Sie wollte einen Spinning Kick gegen Bianca Belair zeigen, die sich jedoch wegduckte und sie einrollte und den Sieg holte.


    Nach dem Match ertönte dann plötzlich die Musik von IYO SKY und gemeinsam mit Bayley rannte die Money in the Bank Kofferträgerin zum Ring. Sie schalteten gemeinsam alle aus, die sich ihnen in den Weg stellten und dann setzt IYO SKY den Koffer ein.


    WWE Women's Championship

    IYO SKY besiegt Bianca Belair (c) via Pinfall nach dem Over the Moonsault (0:10) - TITELWECHSEL!!!


    IYO SKY ist also neuer WWE Women's Champion. Auch Dakota Kai ist vor Ort und wird von Bayley und ihr in den Ring geholt, um gemeinsam als Damage CTRL den Titelgewinn der Japanerin zu feiern. Auch in London, England ist man auf der Watch Party außer sich vor Freude. IYO SKY schnallt sich den Gürtel um und reckt ihn dann nochmals in die Höhe.


    Der Main Event des heutigen Premium Live Events ist natürlich Tribal Combat - auch hier nicht ohne Videovorschau.


    Jey Uso macht sich heute ganz in weiß auf den Weg zum Ring, von Zugehörigkeit zur Bloodline ist nichts mehr zu erkennen. Nach ihm folgt Roman Reigns in seinem gewohnt episch langen Einzug, der im Ring dann zunächst die Anerkennung des SummerSlam Publikums einfordert. Mike Rome stellt Herausforderer und Champion vor. Roman Reigns erklärt Jey Uso in ruhigem Ton, dass er ihm die Ula Fala Halskette überreichen wird, sollte dieser gewinnen. Dann wird die Glocke geläutet und das Match startet.


    Undisputed WWE Universal Championship - Tribal Combat

    Roman Reigns (c) (w/ Paul Heyman) besiegt Jey Uso via Pinfall nach dem Spear durch einen Tisch (36:04)


    Als sich das Match ins Publikum verlagerte, tauchte Solo Sikoa auf um seinem Tribal Chief zu helfen. Zurück im Ring wollten er und Roman Reigns Jey Uso die Samoan Spike / Spear Combination verpassen, doch Jey Uso zog Solo Sikoa in den Weg, sodass der Spear ihn voll traf. Neben dem Ring gab es dann später noch eine kleine Meinungsverschiedenheit zwischen Solo Sikoa und Roman Reigns, die dazu führte, dass Jey Uso Roman Reigns mit einem Spear durch die Barrikade neben dem Kommentatorenpult befördern konnte. Danach widmete Solo Sikoa sich aber doch wieder seinem großen Bruder und ging auf diesen los. Jey Uso konnte ihn jedoch mit dem Uso Splash durch das Kommentatorenpult befördern und ihn somit erst einmal ausschalten. Im Ring zeigte Jey Uso den Spear gegen Roman Reigns und ließ den Uso Splash folgen, doch beim Pinfall zog ihn jemand mit Tuch vor dem Mund und Kapuze auf dem Kopf aus dem Ring: derjenige entpuppt sich als Jimmy Uso! Die Fans skandieren "F*ck you, Jimmy!", doch er lässt sich nicht beirren und wirft Jey Uso nach einem Superkick zurück in den Ring und somit Roman Reigns zum Fraß vor. Dieser hatte wenig Mühe, Jey Uso nach einem Spear durch einen in der Ringecke positionierten Tisch zu pinnen.


    Roman Reigns lässt sich die Ula Fala Halskette reichen und er verlässt erschöpft den Ring, in welchem sich Jey Uso so langsam wieder besinnt. Paul Heyman reckt Titelgürtel und Halskette im Hintergrund von Roman Reigns hoch und die beiden bewegen sich den Runway entlang in Richtung Ausgang. Roman Reigns legt sich die Halskette um, während Jey Uso im Ring nicht fassen kann, was hier gerade geschehen ist. Paul Heyman erkennt seinen Tribal Chief an, dieser reckt den Finger in die Höhe und die Kameras blenden aus.


    Sofort folgt ein Highlight Video des Abends und damit ist der SummerSlam 2023 Geschichte.

  • A N Z E I G E
  • Große Chance am Ende verpasst, Jay den Titel zu geben. Genau wie Zayn in Montreal.

    Der Turn von Jimmy macht für mich keinen Sinn. Wirkt so, als wollte man unbedingt einen Schocker einbauen.

    Wobei ich hier klar mit Reigns als Sieger gerechnet habe. Gegen Cody, Zayn und vllt auch McIntyre, war das für mich nicht so klar.

  • + Opener war wenig überraschend gut, bin aber kein Fan davon so ein Finish im Opener zu bringen und hatten wir schon bei Cena vs. Theory

    + Gunther vs. Drew zwar gut, aber etwas zu kurz

    + Seth Rollins vs. Finn Balor. Hier konnte man am Ende echt glauben Finn hat es jetzt

    + IYO Cash In

    +/- Battle Royal war halt da

    +/- Main Event brauchte etwas. Turn konnte man leider riechen und war zu offensichtlich

    - Rhodes vs. Lesnar war viel zu lang, besonders die Domianzphase von Lesnar

    - MMA Fight war der erwartete Stinker vor toter Crowd

    - Asuka vs. Bianca Belair vs. Charlotte Flair. Crowd war nicht im Match und wirkte einiges unrund


    Macht einen sehr durchwachsenen PPV

  • Wrestlerisch ein ordentlicher Event, jedoch für mich kein MotY Kandidat dabei. Hätte ehrlich gesagt von Ricochet vs Logan Paul und besonders Gunther vs Drew McIntyre mehr erwartet. Keine schlechten Matches aber ein paar Minuten mehr und kein abruptes Finish hätten hier nicht schlecht getan. Zumindest wirkten die Finishes auf mich abrupt. Der Main Event zündete leider bei mir gar nicht und mit dem Turn Jimmys bin ich gar nicht zufrieden. Eine tolle Story dreht sich für mich so langsam im Kreis. Denke sogar, dass man keine Ahnung hatte, wie man mit der Bloodlinestory nach dem Summerslam hätte weitermachen sollen. Reigns dürfte weg sein, Solo steckte erst eine Niederlage gegen Jey ein und man braucht die Bloodline wohl als Überbrückung bis es wohl wieder zu Cody vs Reigns kommt. Apropos Cody: Unklar, warum man ihn nicht gegen Lesnar disqualifiziert hat. Der Refere hatte das Anrammen mit der Treppe ganz klar geshen.

  • 3 Gute Dinge hatte der PLE


    1. Steppenwolfs - Born to be Wild

    2. Sieg von LA Knight

    3. Sieg von Gunther


    Cody vs Brock war okay


    Rest kannste in die Tonne treten.


    Vorallendingen welche Überraschung das Reigns mal wieder durch den 100drölften Eingriff den Titel verteidigt. Ich hätte nichts dagegen wenn er es einfach mal von sich ausmacht. Aber es ist jetzt seit JAHREN immer wieder das gleiche bei jeder verdammten Titelverteidigung. Ehrlich gesagt nehme ich Paul Heyman wenn er den Championgürtel trägt den Titel eher ab als Roman.

  • Ich hätte es iwie gefeiert wenn The Rock erschienen wäre und Reigns den Rock Bottom gegeben hätte.. und so den Titelgewinn für Jey Uso beschert hätte. Dann wäre ein Turn von Jimmy auch net so negativ gewirkt.

  • kann es eigentlich möglich sein, dass Cody sich in den Vertrag versichern hat lassen, dass er Reigns um den Titel besiegt? Oder ist das nicht wirklich vorstellbar?


    Feigling82 ja Rock wäre Big gewesen. Zu schade, dass er wohl nicht kann

  • Große Chance am Ende verpasst, Jay den Titel zu geben. Genau wie Zayn in Montreal.

    Der Turn von Jimmy macht für mich keinen Sinn. Wirkt so, als wollte man unbedingt einen Schocker einbauen.

    Ich glaube eher man möchte Jimmy und Jay hier ihren großen Wunsch erfüllen mit einem Match gegeneinander. Aber der Zeitpunkt ist halt denkbar unpassend.

  • A N Z E I G E
  • Das grösste Ziel der Usos ist ein Einzelmatch gegeneinander bei Wrestlemania. Das dürften sie kommendes Jahr haben. Ich finde es zwar noch etwas früh für die Einleitung, aber warten wir mal ab wie es weiter geht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E