A N Z E I G E

AEW Battle Of The Belts VII Report vom 15.07.2023

  • Vielen Dank an Goro Majima für den Report und WildOnes für die Results!



    All Elite Wrestling: Battle Of The Belts

    15. Juli 2023

    Scotiabank Saddledome - Calgary, Alberta, Kanada

    Kommentatoren: Ian Riccaboni & Nigel McGuinness


    Wir starten direkt nach Collison in die siebte Ausgabe von Battle of the Belts. Ricky Starks feiert seinen Sieg des Owen Hart Turniers und er begibt sich auf die Stage, dort wartet die Wrestling Legende Jushin Thunder Liger mit dem Pokal auf Starks, doch Ricky entreißt ihm ziemlich ruppig den Pokal und geht Backstage. Ian und Nigel gehen dann die Card des heutigen Abends durch. Punk sieht währenddessen immer noch schockiert aus, verlässt dann aber den Ring und umarmt dort David Benoit bevor er die Halle verlässt. Die Kommentatoren reden über das erste Titelmatch und das geht dann auch endlich los.


    AEW International Championship Match

    Orange Cassidy (c) besiegt Lance Archer (w/ Jake Roberts) via Count Out - [10:17]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Am Ende des Matches standen beide Wrestler auf dem Apron, der Ref zählte beide aus und bei 9 konnte Orange Archer einen harten Schlag, Archer flog vom Apron und wurde ausgezählt. Orange wirkt sehr angeschlagen, Archer will die Niederlage nicht hinnehmen und geht wieder in den Ring. Cassidy kann aber flüchten, außerhalb des Ringes kümmern sich dann Offizielle um die lädierte Hand von Orange.


    Tony Shiavone steht im Ring und ruft The Acclaimed und Daddy Ass Billy Gunn heraus. Es gibt den üblichen Rap von Max Caster, die Fans feiern das Trio, Caster schenkt einem Kind seine Kette und dann gehen die drei in den Ring. Billy sagt, dass Calgary The Acclaimed liebe, The Acclaimed liebe Calgary und Billy Gunn liebt Cowgirls. Caster übernimmt dann das Wort, er hat eine Nachricht für QTV, sie nehmen die Herausforderung bei Rampage an. Doch auch Owens möchte gerne noch was verkünden. Bei Collison werden The Acclaimed und Gunn ihr Rematch gegen das House of Black bestreiten, dort geht es natürlich um die Trios Titel. Billy Gunn möchte dann noch, dass jeder Fans seine Finger zu einer Schere forme. Jeder liebt The Acclaimed und am Ende bescheren The Acclaimed, Gunn und Shiavone im Ring zusammen sich zusammen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Zurück aus der Werbung geht es nun um den Womens Title.


    AEW Women's World Championship Match

    Toni Storm (c) (w/ Ruby Soho) besiegt Taya Valkyrie via Pinfall nach dem Storm Zero - [11:16]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Während des Matches kam es aufgrund eines Unwetters leider zu Bildstörungen. Ian und Nigel informieren die Fans darüber und nun soll es sie Siegerehrung der Owen Hart Turniere geben.


    Tony Shiavone begrüßt die Gewinner, Willow Nightingale und Ricky Starks heraus. Dann kommen Toni Khan und Dr. Martha Hart hinzu. Es gibt Owen Chants. Martha bedankt sich bei den Fans, es sei großartig hier in Calgary zu sein. Sie bedankt sich bei Toni Khan, der gesammten AEW Familie, ihrer eigenen Familie und der Owen Hart Foundation. Es sei eine Ehre in ihrem "Hinterhof" und der Heimat von Owen Hart, hier in Calgary, dieses Turnier zu haben. Sie bedankt sich bei Chris Jericho, Jeff Jarrett und ihren Kindern für die tolle Unterstützung. Es gebe keinen besseren Zeitpunkt hier die Sieger zu küren als während der Calgary Stampede Saison. Sie spricht dann noch darüber, dass hier ganz in der Nähe Stu Hart Stampede Wrestling gründete und da der Weg von vielen großen Wrestlern begann. Natürlich auch der Weg von Owen Hart, der nicht nur ein großartiger Wrestler war, sondern auch ein sehr guter Mann. Sie gratuliert Starks und Willow, sie sollen ihre Gürtel und Pokale in Ehren halten, denn sie repräsentieren nun das Königreich von Owen Hart. Martha übergibt dann die Siegergürtel und die Sieger und Martha posieren zusammen auf der Rampe.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Auf der Rampe sitzt auf einem Stuhl ein Mann mit Maske, es ertönt die Chairman Musik von Shawn Spears, er nimmt seine Maske ab und lässt sich feiern. Dann kommt Cage mit dem TNT Titel raus und dann natürlich auch der Champion. Scorpio Sky wird gezeigt wie er das Match auf einem Bildschirm verfolgt.


    TNT Championship Match

    Luchasaurus (c) (w/ Christian Cage) besiegt "The Chairman" Shawn Spears via Pinfall nach einer Clothline gegen den Hinterkopf - [9:12]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Christian Cage feiert als hätte er das Match gewonnen und posiert mit dem Titel.


    Nun werden noch Bilder vom Ende des Toni vs Taya Matches gezeigt. Ruby lenkte Taya ab und dann konnte Storm den Storm Zero anbringen.


    Cage feiert derweilen weiter mit "seinem" Titel und so endet Battle of The Belts VII!

  • A N Z E I G E
  • Show hat mir gar nicht gefallen. Archer vs OC war noch okay, aber das war es dann auch schon.


    Der Main Event war auch richtig komisch. Warum man in einem 9-minütigen Match im ME dann den PiP-Break noch reinknallt hat dem Match irgendwie das komplette Momentum genommen. Da ich die PiP-Breaks immer überspringe (kann mich mit dem Sound der Werbung einfach nicht auf das kleine Bild konzentrieren) hatte ich effektiv so 5-6 Minuten was vom Mainer. Nee, das war nix.


    Man kann BotB halt als zusätzliche Stunden mit Matches mitnehmen, aber was verpassen tut man auch nie wenn man es auslässt.

  • Ligers Auftritt war irgendwie nichts. Passt zwar zu Ricky, dass er schnell abhaut, aber für die paar Sekunden brauchte man Liger nicht, schade drum.


    OC vs. Archer hat mir gut gefallen, das Finish war nur extrem lame. Man wollte Archer vielleicht so schützen, aber gut fand ich das leider nicht.

    "Last time I scissored my wife, I said happy anniversary" - Ian Riccaboni 2023

    Auftritt von Acclaimed hat gepasst und machte die Crowd froh, Billy ist weiterhin so schön over, einfach klasse.^^ Match gegen HoB kam mir aber etwas aus dem Nichts, da könnte man mehr draus machen, es sei denn HoB verliert wegen Andrade und die Acclaimed werden Champs, würde mir gefallen, da HoB wohl nur noch bei Collision antreten werden, was halt semi ist als Champs.

    Bei Storm vs. Taya gab es Übertragungsausfälle aufgrund des Wetters, ist natürlich immer doof, aber was für ein toller Wortwitz mit Storm und dem Wetter. Match fand ich okay, aber nicht mehr.

    Julia Harts Squash war halt da, passte aber irgendwie nicht zu BotB. Edit: war nur, um den ausgefallenen Livefeed zu überbrücken und ein altes Match.

    Die Verleihung der Trophäen mit Martha Hart war wiederum sehr schön und toll zu sehen.

    Spears Entrance war cool. Christian konnte seinen Titel also erfolgreich verteidigen, so muss das.^^ Match war voll okay, hätte gerne noch etwas länger gehen können.


    Es ist BotB und man verpasst hier leider nichts, wenn man es sich nicht ansieht, eben einfach eine Stunde mehr Content, nicht mehr und nicht weniger.

    Einmal editiert, zuletzt von Nyx ()

  • Christian Cage verteidigt. 8)


    BotB war keine must see Show. Man verpasste hier nicht viel.


    OC vs. Archer gefiel mir am besten. Gut wie man Jake Roberts eingebaut hat ins Match und den DDT. Ein Count Out Finish ist auch nicht alltäglich.


    Thunder Liger hat man für 10 Sekunden Air Time eingeladen. Hat sich ja gelohnt der lange Fliug. ^^

  • Habt ihr auch den Fehler bei Fite während des Women Titlematches gegen Ende? Nur noch Störungen und man sieht dann nichts mehr und bekommt das Ende des Matches nicht mit?


    EDIT: Ok wegen des Wetters, schade aber trotzdem.

  • Lance Archer sollte sich wirklich mal überlegen, ob AEW ihn jedes Mal wieder als das ach so böse Monster verkaufen sollte bevor er ein wichtiges Karrierematch bekommt. Die Niederlage ist eigentlich nur Formsache dann.

  • All Elite Wrestling: Battle Of The Belts

    15. Juli 2023

    Scotiabank Saddledome - Calgary, Alberta, Kanada

    Kommentatoren: Ian Riccaboni & Nigel McGuinness


    Wir starten direkt nach Collison in die siebte Ausgabe von Battle of the Belts. Ricky Starks feiert seinen Sieg des Owen Hart Turniers und er begibt sich auf die Stage, dort wartet die Wrestling Legende Jushin Thunder Liger mit dem Pokal auf Starks, doch Ricky entreißt ihm ziemlich ruppig den Pokal und geht Backstage. Ian und Nigel gehen dann die Card des heutigen Abends durch. Punk sieht währenddessen immer noch schockiert aus, verlässt dann aber den Ring und umarmt dort David Benoit bevor er die Halle verlässt. Die Kommentatoren reden über das erste Titelmatch und das geht dann auch endlich los.


    AEW International Championship Match

    Orange Cassidy (c) besiegt Lance Archer (w/ Jake Roberts) via Count Out - [10:17]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Am Ende des Matches standen beide Wrestler auf dem Apron, der Ref zählte beide aus und bei 9 konnte Orange Archer einen harten Schlag, Archer flog vom Apron und wurde ausgezählt. Orange wirkt sehr angeschlagen, Archer will die Niederlage nicht hinnehmen und geht wieder in den Ring. Cassidy kann aber flüchten, außerhalb des Ringes kümmern sich dann Offizielle um die lädierte Hand von Orange.


    Tony Shiavone steht im Ring und ruft The Acclaimed und Daddy Ass Billy Gunn heraus. Es gibt den üblichen Rap von Max Caster, die Fans feiern das Trio, Caster schenkt einem Kind seine Kette und dann gehen die drei in den Ring. Billy sagt, dass Calgary The Acclaimed liebe, The Acclaimed liebe Calgary und Billy Gunn liebt Cowgirls. Caster übernimmt dann das Wort, er hat eine Nachricht für QTV, sie nehmen die Herausforderung bei Rampage an. Doch auch Owens möchte gerne noch was verkünden. Bei Collison werden The Acclaimed und Gunn ihr Rematch gegen das House of Black bestreiten, dort geht es natürlich um die Trios Titel. Billy Gunn möchte dann noch, dass jeder Fans seine Finger zu einer Schere forme. Jeder liebt The Acclaimed und am Ende bescheren The Acclaimed, Gunn und Shiavone im Ring zusammen sich zusammen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Zurück aus der Werbung geht es nun um den Womens Title.


    AEW Women's World Championship Match

    Toni Storm (c) (w/ Ruby Soho) besiegt Taya Valkyrie via Pinfall nach dem Storm Zero - [11:16]


    Während des Matches kam es aufgrund eines Unwetters leider zu Bildstörungen. Ian und Nigel informieren die Fans darüber und nun soll es sie Siegerehrung der Owen Hart Turniere geben.


    Tony Shiavone begrüßt die Gewinner, Willow Nightingale und Ricky Starks heraus. Dann kommen Toni Khan und Dr. Martha Hart hinzu. Es gibt Owen Chants. Martha bedankt sich bei den Fans, es sei großartig hier in Calgary zu sein. Sie bedankt sich bei Toni Khan, der gesammten AEW Familie, ihrer eigenen Familie und der Owen Hart Foundation. Es sei eine Ehre in ihrem "Hinterhof" und der Heimat von Owen Hart, hier in Calgary, dieses Turnier zu haben. Sie bedankt sich bei Chris Jericho, Jeff Jarrett und ihren Kindern für die tolle Unterstützung. Es gebe keinen besseren Zeitpunkt hier die Sieger zu küren als während der Calgary Stampede Saison. Sie spricht dann noch darüber, dass hier ganz in der Nähe Stu Hart Stampede Wrestling gründete und da der Weg von vielen großen Wrestlern begann. Natürlich auch der Weg von Owen Hart, der nicht nur ein großartiger Wrestler war, sondern auch ein sehr guter Mann. Sie gratuliert Starks und Willow, sie sollen ihre Gürtel und Pokale in Ehren halten, denn sie repräsentieren nun das Königreich von Owen Hart. Martha übergibt dann die Siegergürtel und die Sieger und Martha posieren zusammen auf der Rampe.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Auf der Rampe sitzt auf einem Stuhl ein Mann mit Maske, es ertönt die Chairman Musik von Shawn Spears, er nimmt seine Maske ab und lässt sich feiern. Dann kommt Cage mit dem TNT Titel raus und dann natürlich auch der Champion. Scorpio Sky wird gezeigt wie er das Match auf einem Bildschirm verfolgt.


    TNT Championship Match

    Luchasaurus (c) (w/ Christian Cage) besiegt "The Chairman" Shawn Spears via Pinfall nach einer Clothline gegen den Hinterkopf - [9:12]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Christian Cage feiert als hätte er das Match gewonnen und posiert mit dem Titel.


    Nun werden noch Bilder vom Ende des Toni vs Taya Matches gezeigt. Ruby lenkte Taya ab und dann konnte Storm den Storm Zero anbringen.


    Cage feiert derweilen weiter mit "seinem" Titel und so endet Battle of The Belts VII!

  • A N Z E I G E
  • Highlight war die Siegerehrung. Willow hat so breit gegrinst, ihr gönne ich es sehr. Marthas Rede war auch passend.


    Cage auch weiterhin großartig in seiner Rolle.


    Der Rest war halt da, Acclaimed werden wohl Trios Champions, ja gönne ich Billy.


    Matches haben mich tatsächlich nicht so mitgerissen. War klar, dass hier kein Titel wechselt. Immerhin ist Orange nun noch verletzter und wird dann wohl bald aufgrund seiner vielen Verletzungen den Titel verlieren. Das passt.


    5/10 für diese leider belanglose Show.

  • Edge

    Hat den Titel des Themas von „AEW Battle Of The Belts VII Results vom 15.07.2023“ zu „AEW Battle Of The Belts VII Report vom 15.07.2023“ geändert.
  • Die Ausgabe war okay, aber nichts was man gesehen haben muss. Vllt. bis auf die Siegerehrung des Owen Hart Turniers, was ganz cool war und die ganz kurze Szene zum Beginn der Show mit Ricky Starks und Jushin Thunder Liger, der mir schon fast leid tat, da er entweder sehr verwirrt von dem Heel Auftreten von Ricky war oder es einfach nur gut geschauspielert hat.


    Die Matches waren nichts allzu besonderes. Leider gab es beim Women's Title Match durch einen Sturm in Calgary Übertragungsprobleme, sodass u.a. das Finish nicht zu sehen war. Hier möchte ich aber positiv anmerken, dass man das nach dem Main Event nochmal in einem Ausschnitt nachgereicht hat. Mehr kann man nicht machen, wenn die Natur nicht mitspielt. Das ist natürlich zweifach bitter, da es scheinbar auch das beste Match der Show war.

  • Im Zweifel zeigt man das komplette Match als Wiederholung bei z.B. Rampage, wie es damals WCW gemacht hat. Oder man stellt das Match komplett auf YouTube; als Ausnahme aufgrund der Unwetter. Also Möglichkeiten hätte man hier definitiv.

  • Vollkommen sinnlose Ausgabe, aber wurde natürlich trotzdem gerne geschaut ^^


    Hatte das Gefühl seitens AEW das man "dieses Format mal wieder bringen muss weil die Zeit gekommen war". ;)


    Vom reinen Wrestling her waren alle 3 Matches wirklich gut.

    Nur Jake leider wieder in einer sehr bedenklichen Verfassung :tears:


    Der Main Event hatte natürlich wenige Aktionen und war sehr langsam geführt - dennoch war der Kampf spannend gestaltet. :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!