A N Z E I G E

[MITB] Wer wird London als World Heavyweight Champion verlassen?

  • Wer wird Money in the Bank als World Heavyweight Champion verlassen? 78

    1. Champion Seth Rollins (55) 71%
    2. Mr. Money in the Bank (19) 24%
    3. Herausforderer Finn Bálor (4) 5%

    World Heavyweight Championship Match

    Seth Rollins (c) vs. Finn Bálor



    Insgesamt trafen beide Kontrahenten bereits in acht Single Matches aufeinander: 6x gewann der aktuelle World Heavyweight Champion das Duell, 2x der Prince des Judgment Day, darunter das bis dato einzige Pay-Per-View Match beim SummerSlam 2016, als Finn als Demon die neue WWE Universal Championship gewann. Auch von der Matchqualität her dürften wir hier wieder eine hohe Qualität erwarten, immerhin bekamen drei der acht Matches mindestens vier Sterne von Dave Meltzer.


    Nachdem beide Akteure schon im letzten Jahr fast abgeschrieben wurden, konnten sie nun auch beide neu Fuß fassen: nach dreieinhalb Jahren konnte sich Seth Rollins wieder einen World Title sichern. Zuvor war er quasi in einer Niederlagenserie gefangen (gegen Edge, Cody Rhodes und diverse Multi-Man Matches). Erst seit der Übernahme durch Triple H kam der Wechsel auf die Gewinnerseite. Es gab Siege über Matt Riddle, Logan Paul, Omos und zuletzt AJ Styles zurück an die Spitze von RAW. Bei Finn Bálor sah die Sache noch schlimmer aus: er verlor als Demon gegen Roman Reigns, unterlag im King of the Ring Finale gegen Xavier Woods und dümpelte in der Belanglosigkeit herum. Auch anfangs beim Judgment Day waren viele User der Meinung, dass das nicht lange halten wird. Doch mittlerweile ist die Gruppierung ein fester Anker von RAW. Rhea als Mami und Womens Championesse, Dom als meistgehasster Mann im Wrestlingbusiness, Priest als heißer Anwärter auf den MITB-Koffer und Finn Bálor, welcher als Teil des Judgment Day seinen zweiten Frühling erlebt und seit über einem Jahr prominent eingesetzt wird. Im Gegensatz zu Seth Rollins konnte Finn zudem einen großen PPV-Sieg über Edge einfahren, auch wenn er - ebenfalls wie Rollins - klar die Fehde gegen Edge verlor.


    Ein Jahr später stehen Seth Rollins und Finn Bálor an der Spitze von RAW. Und das absolut glaubhaft, weil sie konsequent für diesen Spot aufgebaut wurden. Nicht über ein paar Wochen, sondern über Monate. Doch wer wird London als World Heavyweight Champion verlassen? Seth Rollins? Finn Bálor? Oder doch Mr. Money in the Bank? Immerhin stehen mit Damian Priest und Logan Paul zwei Favoriten im Match, die mit Rollins und Bálor eine besondere Verbindung haben.

  • A N Z E I G E
  • Denke Rollins verteidigt den Titel. Da er der 1.Champ des wieder eingeführten WHC ist, wird er bestimmt auch einen längeren Run bekommen. Aus persönlicher Sicht hoffe ich auch, dass Rollins verteidigt, da Balor für mich sehr langweilig ist und IMO keinen Spot im Main Event verdient hat.

    Könnte mir einen Return von Drew nach dem Match vorstellen, wenn der Judgement Day Rollins abfertigen will und Drew den Save macht. Dann gibt es bei Raw ein Tag Match, nach welchem Drew Rollins abfertigt und wir bekommen Drew vs Rollins um den Titel beim Slam. Danach könnte ich mir sehr gut Gunther als Herausforderer vorstellen.

  • Da er der 1.Champ des wieder eingeführten WHC ist, wird er bestimmt auch einen längeren Run bekommen.

    Ich glaube nicht, dass sie für den WHC zu Beginn einen langen Run im Sinn haben. Dafür gibt es derzeit den Undisputed Title. Ich könnte mir vorstellen, dass die WWE dem neuen Titel schnell etwas Historie verpassen will. Dass Finn Balor gewinnt und MitB-Gewinner Damian Priest am selben erfolgreich eincasht wäre denkbar. Wenn jetzt wieder Stillstand um einen Maintitel entsteht, hätte man es auch gleich bleiben lassen können.

    Mehrere Fliegen wären mit einer Klappe geschlagen:

    1. Der Titel bekommt eine Geschichte, mit dann schon drei Titelträgern. Das lässt den Gürtel begehrt wirken und es entsteht Fluktuation, was das Gold aufwertet.

    2. Der forcierte Split des JD, der ja sich ja schon abzeichnet, wenn auch bisher ohne triftigen Grund.
    3. Der Titel durch die daraus resultierende Fehde gleich eine gute Geschichte im Nacken.

  • Rollins oder Logan Paul als Mr. Money in the Bank. Hauptsache es wird nicht Bálor. Priest hat sicher noch Außenseiterchancen, sollte er wirklich den Koffer gewinnen, um das Ding mit Bálor anzukurbeln. Ich rechne aber mal mit Rollins, da man die Fans in UK vielleicht nicht mit Logan Paul als World Champion ärgern möchte.

  • Ich hoffe auf Demon King als Ueberraschung bei seinem Heimspiel. Daher meine Stimme a Finn Bálor.

    Muesste ich Geld setzen, wuerde ich aber auf Titelverteidigung von Seth Freakin' Rollins tippen.


    Edit: MITB sollte man nicht wieder sofort verschwenden.

  • Ja ich weiss :rolleyes: , aber gerade mit Seth ist da noch eine Vorgeschichte aus 2016.

    Der Demon wird nicht kommen. Hat Finn bei RAW selbst bestätigt mit den Worten: Mein jetztiges Ich ist gefährlicher als damals.


    Ich bin eigentlich für Finn denke aber Rollins machts. Der Titel darf auch nicht so früh wechseln.


    Finn ist für mich sehr wohl Main Event Material. Im Ring ist er Bombe, und am Mic sehr gut aber nicht überragend.

  • A N Z E I G E
  • Der Demon wird nicht kommen. Hat Finn bei RAW selbst bestätigt mit den Worten: Mein jetztiges Ich ist gefährlicher als damals.


    Ich bin eigentlich für Finn denke aber Rollins machts. Der Titel darf auch nicht so früh wechseln.


    Finn ist für mich sehr wohl Main Event Material. Im Ring ist er Bombe, und am Mic sehr gut aber nicht überragend.

    Im Ring für mich kennt man ein Finn Balor Match kennt man ziemlich alle Finn Balor Matches und am Mikro war er in der Fehde mal gut, davor aber einfach nur jahrelang schnarch.

  • Im Ring für mich kennt man ein Finn Balor Match kennt man ziemlich alle Finn Balor Matches und am Mikro war er in der Fehde mal gut, davor aber einfach nur jahrelang schnarch.

    Das gilt für alle Wrestler weul alle ihre Trademark Moves haben und diese runterspulen. Er ist jedoch ein guter Techniker der zb. auch mal ein Mat-Wrestling Match liefern kann. Siehe NXT Vengeance gegen Pete Dunne. Für mich ist er im Ring das perfekte Paket. Nur am Mic hat er noch Potential nach oben. Was aber nicht schlimm ist. Nicht jeder kann ein MJF sein.

  • Sollte: Rollins

    Wird: Rollins


    Warum? Neuer Titel. Seth ist gut aufgebaut und ist ein starker Champ.

    Er sollte einen zeitlang den Titel halten.

    Nächste Fehde gegen Dominik würde passen. Dominik zieht bei mir zwar eine Mischung aus Heel-Heat und Go-Away-Heat, aber für Rollins passt das als Übergangsgegner.


    Der MitB-Koffer sollte wirklich minimum ein paar Wochen von dem Gewinner getragen werden. Der Gewinner sollte immer irgendwo mit dem Koffer auftauchen, sodass er stets Gefahr ausstrahlt.


    Darf der Sieger auf alle Titel eincashen? Egal auf welchen der beiden großen Titel? Oder ist das rosterabhängig?


    Der Gewinner des Koffers sollte, MUSS im Übrigen LA Knight sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!