A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 19.06.23

  • WWE Monday Night RAW

    19.06.2023

    Rocket Mortgage FieldHouse in Cleveland, Ohio, USA

    Kommentatoren: Corey Graves & Kevin Patrick


    Kevin Patrick begrüßt uns mit einem "Welcome to Monday Night RAW!" und sofort erklingt "BURN IT DOWN!" aus den Boxen. Seth Rollins macht sich unter dem lauten Gesang der Zuschauer auf den Weg in den Ring. Heute richtet er mal wieder eine Open Challenge aus und das, obwohl er für morgen Abend bei NXT bereits eine Titelmatch-Zusage an Bron Breakker gegeben hat. Während er im Ring den Gesang der Zuschauer genießt und das Licht abgedunkelt ist, wird er plötzlich von Finn Bálor angegriffen, der auf den World Heavyweight Champion einschlägt und ihn neben dem Ring weiter bearbeitet. Der anwesende Ringrichter kann die Tracht Prügel nicht stoppen. Erst als ihm weitere Offizielle zur Hilfe eilen, können sie Finn Bálor von Seth Rollins separieren. In einem Moment der Unaufmerksamkeit kann er sich jedoch noch einmal davon stehlen und zeigt mit Anlauf von der Ringtreppe einen Coup de Grace und setzt dann noch einmal mit einem Coup de Grace vom Kommentatorenpult nach. Die Offiziellen kümmern sich um Seth Rollins und versuchen Finn Bálor aus der Halle zu geleiten, aber wieder rennt Finn Bálor los und zum zweiten Mal zeigt er den Coup de Grace mit Anlauf von der Ringtreppe aus. Dann geht RAW in die Werbung.


    Nach der Werbung folgt natürlich eine Wiederholung der Geschehnisse. Backstage sehen wir Seth Rollins in Begleitung von Adam Pearce. Er hält sich die Rippen und ist auf der Suche nach Finn Bálor, der wieder aus dem Nichts von hinten angreift und Seth Rollins zu Boden bringen kann. Sieben Jahre hat er darauf gewartet, wieder einen der großen Titel zu halten und bei Money in the Bank wird es soweit sein.


    Die Kommentatoren sprechen über die Beweggründe von Finn Bálor und sind sich nicht ganz sicher, wieso er Seth Rollins heute so dermaßen zugesetzt hat. Im Ring taucht dann jemand auf, der keine Lust mehr hat über Seth Rollins' Probleme zu reden, sondern dessen eigenen Probleme ihm im Sinn sind: The Miz. Seth Rollins hat heute eine Open Challenge versprochen und jetzt nicht geliefert. Eigentlich wollte er diese annehmen und World Heavyweight Champion werden. Er wollte den Leuten in Cleveland die Chance geben, einen der ihren als Champion zu feiern. Aber nun gibt er selbst eine Open Challenge, damit die Loser im Publikum mal wieder einen Sieger erleben können.


    "NO ONE WILL SURVIVE!" schallt aus den Boxen und er gibt endlich sein Comeback: Tommaso Ciampa. Die Kommentatoren zeigen sich noch etwas verdutzt, da die beiden vor seiner Auszeit Seite an Seite gekämpft haben und sind gespannt, wie er nun reagieren wird. Im Ring angekommen verpasst er The Miz direkt einen Faustschlag und lässt die Ringglocke läuten - das Match beginnt.


    Single Match

    Tommaso Ciampa besiegt The Miz via Pinfall nach dem Fairytale Ending (4:17)


    Für heute wird noch die Rückkehr von Logan Paul angekündigt. Außerdem findet ein Money in the Bank Qualifying Match zwischen Raquel Rodriguez und Trish Stratus statt. Gleich folgt aber erstmal ein Rückblick auf Friday Night SmackDown! und die Entscheidung Jey Usos.


    In der Halle ertönt nun die Musik von The Judgment Day, die vier betreten den Eingangsbereich und RAW geht in die Werbung. Finn Bálor spricht nach der Werbung zum Publikum. Seth Rollins' kleine Open Challenge ist abgesagt. Abgesagt wegen ihm, weil er der einzige ist, der im die World Heavyweight Championship abnimmt. Was die Fans angeht: wenn sie Seth Rollins' Song so gerne singen, können sie das ja gerne auf seiner Beerdigung tun. Als die Fans fangen zu singen, fordert Rhea Ripley sie auf, sich wieder hinzusetzen und Respekt zu zeigen, Respekt vor Mami. Bei Money in the Bank wird das WWE Universe sich vor ihnen verbeugen, weil Finn Bálor die World Heavyweight Championship nach Hause holt und sie die Women's Division dominiert. Damian Priest wird den Money in the Bank Koffer gewinnen und ihre Latino Heat, ihr Dom Dom, wird Cody Rhodes zu Fall bringen. Damian Priest fügt noch etwas auf Spanisch hinzu: bei Money in the Bank wird er den Koffer gewinnen und viel wichtiger, den Vertrag darin mit seinem Namen versehen. Dann spricht er noch Dominik Mysterio an. Dieser hat von Cody Rhodes gesagt bekommen, dass er ihm nicht das Wasser reichen kann, aber Cody Rhodes sollte besser nicht so viel reden, sonst sorgt The Judgment Day dafür, dass er niemals mehr irgendwo auftreten kann. Dominik Mysterio möchte auch etwas loswerden, wird aber mal wieder mit lauten Buhrufen daran gehindert. Cody Rhodes soll zwei Partner finden und er bekommt schon einmal eine Vorschau auf das, was er ihm bei Money in the Bank antun wird.


    Nun folgt der Rückblick auf das Ende von Friday Night SmackDown!. Die Geschehnisse führten nun dazu, dass es bei Money in the Bank den Bloodline Civil War zwischen Roman Reigns & Solo Sikoa vs. The Usos geben wird.


    Byron Saxton begrüßt nun Sami Zayn & Kevin Owens zum Interview. Er möchte von Sami Zayn eine Reaktion auf die Implosion der Bloodline hören, doch Kevin Owens fährt direkt dazwischen. Er kann diese ewigen Fragen zur Bloodline nicht mehr hören. Warum werden die immer noch gestellt? Sami Zayn versucht Kevin Owens zu beruhigen, doch dieser möchte sich nicht beruhigen, er hat genug von der Bloodline, es interessiert ihn nicht, was bei denen passiert. Sami Zayn muss nun doch mal ein Wort mit ihm reden. Eigentlich wollte er das im Privaten tun, aber jetzt ist es wohl doch an der Zeit. Kevin Owens fordert ihn auf, das zu sagen, was er loswerden möchte. Sami Zayn bezeichnet ihn als Rage-a-holic mit Aggressionsproblemen. Kevin Owens kann das nicht akzeptieren. Dann wettet Sami Zayn mit ihm: wenn er diese Show keine Ausraster mehr hat, nimmt er den Vorwurf zurück. Ansonsten muss Kevin Owens aber zugeben, dass er Probleme hat. Kevin Owens nimmt die Wette an und geht. Sami Zayn entschuldigt sich bei Byron Saxton, dass er das erleben musste, aber er macht das jetzt schon 20 Jahre mit.


    Chelsea Green & Sonya Deville machen sich für ihr Tag Team Match gegen Katana Chance & Kayden Carter auf den Weg zum Ring und RAW geht in die Werbung. Nach der Werbung sehen wir einige Social Media Videos, die diverse Ausraster von Chelsea Green zeigen. Dann kommen die Gegner zum Ring und während des Einzugs sehen wir ein Wortgefecht der zwei Teams in der Vorwoche, das das Match dann zur Folge hatte.


    Tag Team Match

    Kayden Carter & Katana Chance besiegen Sonya Deville & Chelsea Green via Pinfall von Katana Chance an Sonya Deville nach The Afterparty (2:05)


    Cathy Kelley steht nun in der Halle und ruft ihren Interviewgast in die Halle: Cody Rhodes. The Judgment Day haben ihn zu einem 6-Man Tag Team Match herausgefordert, wie ist seine Reaktion darauf? Er spricht The Judgment Day an, die alle ihre Rollen haben. Rhea Ripley dominiert die Women's Division, Damian Priest ist vielleicht nur wenige Leiterstufen davon entfernt, Geschichte zu schreiben und Finn Bálor könnte neuer World Heavyweight Champion werden - und dann gibt es da eben noch Dominik Mysterio. Dieser fordert ihn also auf, zwei Partner zu finden. Das dürfte nicht so schwer sein, weshalb er die Herausforderung annimmt. Eine Grafik macht das Match auch direkt offiziell, die beiden Partner von Cody Rhodes aber noch geschwärzt.


    Nach einer Werbung kommen Shelton Benjamin & Cedric Alexander zum Ring. Sie treffen nun auf Indus Sher, die sich in Begleitung Jinder Mahal auf den Weg zum Ring machen. Vor zwei Wochen attackierten sie ihre heutigen Gegner schon vor einem angesetzten Match und das Match fand nie statt, was wir noch einmal im Video sehen.


    Tag Team Match

    Indus Sher besiegen Shelton Benjamin & Cedric Alexander via Pinfall von Veer an Shelton Benjamin nach der Side Slam / Middle Rope Elbow Drop Combination (2:09)


    Backstage sehen wir Kevin Owens & Sami Zayn. Ein Mitarbeiter rempelt Kevin Owens an und gießt ihm sein Getränk übers T-Shirt. Kevin Owens behält jedoch die Ruhe und nimmt die prompte Entschuldigung an. Er hat nämlich kein Aggressionsproblem, sondern ein Idiotenproblem. Dann treffen sie auf Matt Riddle und Kevin Owens muss sich sichtlich zurückhalten. Er droht auszurasten, kann sich aber dann doch beruhigen und wünscht Matt Riddle einfach Glück für sein Match gegen Ludwig Kaiser. Dann geht er lieber weiter.


    In der Halle wird nun Social Media Megastar Logan Paul angekündigt. Dieser sitzt auf einer Leiter unter den Money in the Bank Koffern und freut sich, mal wieder im großartigen Staat von Ohio zu sein. Die besten Menschen der Welt kommen aus Cleveland: LeBron James, Jerry "The King" Lawler, Logan Paul. Er denkt an viele Momente hier zurück, die ihn groß gemacht haben. Der Moment, wo er ganz groß wurde, war der, als er Cleveland verlassen hat. So konnte er Berühmtheit in Hollywood erlangen. Wenn er zurückkommt, riecht er immer nur Industrie und die Cleveland Browns sind immer noch Mist. Die Leute sollten ihn auch nicht ausbuhen, er ist das beste, was Cleveland zu bieten hat. Hier leben eben nur Verlierer. Sein Bruder hat seinen letzten Boxkampf verloren, er bei WrestleMania und The Miz heute Abend. Aber das wird sich ändern, er wird Cleveland wieder Respekt verschaffen. Er hat die Offiziellen angerufen und eine Einladung erhalten: er wird im Money in the Bank Match antreten, den Koffer gewinnen und eincashen gegen wen auch immer er möchte. Dann kommt er zurück nach Cleveland und feiert mit allen gemeinsam.


    Er wird dann von Ricochet unterbrochen. Er ist nur hier, um ihm zu gratulieren. Er gehört offiziell zu den Teilnehmern des Money in the Bank Matches. Er versteht auch, dass Logan Paul eine große Folgerschaft bei Social Media hat. Doch im Money in the Bank Match ist er eigentlich nur aus einem Grund: weil Ricochet ihn schon beim Royal Rumble hat viral gehen lassen. Ihm ist auch egal, wie er ins Match kam, denn das ändert für ihn nichts. Ricochet wird als Mister Money in the Bank aus London heimkehren.


    Dies ruft nun Shinsuke Nakamura auf den Plan. Ist der Deal wirklich fix? Logan Paul ist im Money in the Bank Ladder Match? Ricochet kümmert sich darum nicht? Er aber. Nun gibt es noch mehr Gründe zu gewinnen - der King of Strong Style wird Mister Money in the Bank.


    Auch Shinsuke Nakamura darf natürlich nicht groß weiter reden: LA Knight erscheint in der Halle. Er blickt in den Ring und sieht dort Ricochet und Shinsuke Nakamura und einen Typen, der Videos für 14jährige Mädchen macht und sich meint, Megastar nennen zu können. Aber es gibt hier nur einen Megastar. Er hat ihm eine Karte mitgebracht, wo er seine Prime Flaschen verstecken kann. Alle rufen doch eh nur seinen Namen: LA Knight.


    Es gibt natürlich noch mehr Teilnehmer, die sich nun zeigen: der erste ist Santos Escobar. Er begrüßt Logan Paul zur Party, doch auch das ändert nichts. Derjenige, der "la raza" und die LWO repräsentiert, wird am Ende oben stehen.


    Noch einer fehlt: die Musik der Brawling Brutes ertönt und Butch schreitet entschlossen zum Ring. Er hat kein Mikrofon dabei und geht im Ring direkt auf Logan Paul los, woraufhin ein großer Brawl ausbricht. Logan Paul kann mit einem Flip über das oberste Seil auf die anderen mal wieder einen Moment kreieren. Dann stellt er die Leiter in der Mitte des Rings auf und klettert zu den Koffern hoch, woraufhin das Segment endet.


    Es folgt noch einmal ein Video der Attacke von Finn Bálor auf Seth Rollins. Heute wird Seth Rollins nicht mehr antreten können, aber reicht es für sein Match gegen Bron Breakker morgen Abend bei NXT? Wir werden es vielleicht noch erfahren.


    Matt Riddle macht sich nun auf den Weg zum Ring, er trifft gleich auf Ludwig Kaiser. Dieser wird heute von Gunther zum Ring begleitet. Das Match kam zustande, da Matt Riddle vor zwei Wochen Backstage Ludwig Kaiser angriff und im Anschluss noch Giovanni Vinci verletzte. Letzten Montag vermöbelten Gunther und Ludwig Kaiser Matt Riddle nach dessen Qualifikationsmatch.


    Single Match

    Matt Riddle besiegt Ludwig Kaiser (w/ Gunther) via Pinfall nach dem Bro Derek (9:17)


    Nach dem Match steigt Gunther in den Ring. Einem Chop kann Matt Riddle noch ausweichen und Tritte setzen, doch schnell kann Gunther doch die Oberhand gewinnen. Er fordert Ludwig Kaiser auf, Matt Riddle für ihn festzuhalten, und geht dann ebenfalls auf dessen Knöchel los. Es gibt mehrfach harte Aktionen gegen das Bein Matt Riddles und am Ende lassen die beiden Imperium Mitglieder ihn im Ring liegen.


    Nach der Werbung sehen wir, wie Riddle Backstage gestützt werden muss.


    Sami Zayn & Kevin Owens sprechen über Kevin Owens Beinah-Ausraster eben beim Gespräch mit Matt Riddle, doch Sami Zayn scheint es ihm noch einmal durchgehen zu lassen. Ludwig Kaiser und Gunther treten ins Bild. Kevin Owens fragt sich, was sie mal wieder möchten. Sie wurden erneut nicht gerufen, nicht angesprochen, nichts. Ludwig Kaiser beruhigt ihn, er möchte nur fragen, ob die beiden gesehen haben, was Matt Riddle passiert ist. Falls sie es gesehen haben, sollten sie wissen, dass auch ihnen das blühen kann. Kevin Owens verliert die Geduld: Ludwig Kaiser redet immer so geschwollen, kann er nicht einfach zum Punkt kommen? Sami Zayn unterbricht Kevin Owens und zeigt ihm etwas auf dem Smartphone. Daraufhin müssen die beiden gehen und werden sich ein anderes Mal um Imperium kümmern.


    Die Alpha Academy macht sich auf den Weg zum Ring und im Video wird auf den Sieg von Chad Gable gegen Erik in der Vorwoche zurückgeblickt. Früher am Tag sehen wir Chad Gable im Training. Maxxine Dupri ist bereit mehr von ihm zu lernen. Valhalla wird heute vorbereiteter sein als letzte Woche, sodass Maxxine Dupri sich konzentrieren sollte. Nun folgt der Einzug der Viking Raiders.


    Tag Team Match

    The Viking Raiders (w/ Valhalla) besiegen Alpha Academy (w/ Maxxine Dupri) via Pinfall von Erik an Chad Gable nach einem Knie an den Hinterkopf (4:13)


    Neben dem Ring konnte Maxxine Dupri einen Suplex gegen Valhalla zeigen, doch das lenkte am Ende Chad Gable so ab, dass er sich den Move zum Finish einfing.


    The Judgment Day sprechen Backstage vor ihrem Match gegen Cody Rhodes. Dominik Mysterio meint, dass er wählen kann wen er möchte, diejenigen werden nie so zusammenhalten wie sie es tun. Rhea Ripley möchte wissen, ob der Zusammenhalt bei Damian Priest und Finn Bálor gegeben ist, was die beiden bejahen. Das freut sie, denn sie möchte, dass die drei sie heute Abend stolz machen und Cody Rhodes eine Lektion erteilen. Jetzt hat sie jedoch erstmal ihr eigenes Business zu erledigen gegen Natalya.


    Natalya ist kurz vor ihrem Einzug und Cathy Kelley kommt dazu. Hat sie sich anderes vorbereitet als bei Night of Champions? Sie ist immer noch in Gedanken, wie das passieren konnte. Heute hat sie eine zweite Chance zu beweisen, dass sie noch dazu gehört.


    Rhea Ripley geht schon auf Natalya los als diese gerade den Ring betritt. Sie fertigt sie neben dem Ring ab und wirft sie dann in den Ring zurück. Dort zeigt sie die Riptide und etliche Ringrichter stürmen den Ring, um Rhea Ripley von weiteren Attacken abzuhalten. Dann zieht sich Rhea Ripley zurück.


    Raquel Rodriguez hatte sich das Ganze am Monitor angesehen und Cathy Kelley möchte dann ihre Gedanken zum Qualifying Match hören, in welchem sie gleich antritt. Für sie ist es eine Ehre, mit einer Legende wie Trish Stratus in den Ring zu steigen. Doch sie muss auch ansprechen, was Rhea Ripley eben getan hat. Das ist nicht okay und sollte sie den Koffer gewinnen, wird sie gegen sie eincashen und ihr zeigen, dass sie nicht der größte Fisch hier ist. Rhea Ripley tritt durch den Vorhang konfrontiert sie mit ihren Worten. Die beiden liefern sich einen Staredown und Raquel Rodriguez warnt sie. Sie sollte sich nicht wünschen, dass sie gewinnt, denn Rhea Ripley ist nicht bereit für Raquel Rodriguez. Diese macht dann ihren Einzug und RAW geht in die Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir Cody Rhodes Backstage. Akira Tozawa kommt dazu und bietet ihm seine Dienste als Partner an. Cody Rhodes wird darüber nachdenken. Kevin Owens & Sami Zayn treten ins Bild. Sie haben seinen Text bekommen. Wenn er ein Problem mit The Judgment Day hat, haben sie auch eines. Er hat ihnen auf der Road to WrestleMania geholfen, also werden sie ihm jetzt auch helfen. Cody Rhodes erklärt, dass Akira Tozawa ihm gerade seine Dienste angeboten hat. Kevin Owens ist enttäuscht, sie sind zu spät? Er hält seine Wut den ganzen Abend zurück, ist bereit jemandem ins Gesicht zu schlagen und die Möglichkeit wird ihm nun genommen? Cody Rhodes erklärt dann, dass er das Angebot nicht angenommen hat. Es gäbe keine besseren Partner als die Tag Team Champions. Kevin Owens freut sich darüber. Sie sehen sich im Main Event.


    Trish Stratus macht sich nun mit Zoey Stark auf den Weg zum Ring. Sie gratuliert Cleveland in einem Video dazu, dass sie die GOAT heute in Action sehen können. Sie wird Raquel Rodriguez im Vorbeigehen besiegen und sich dann den Money in the Bank Koffer holen - oder aber Zoey Stark holt ihn sich, jedenfalls eine ganz sicher nicht: Becky Lynch.


    Money in the Bank Qualifying Match

    Trish Stratus (w/ Zoey Stark) besiegt Raquel Rodriguez via Disqualifikation, da Becky Lynch sie gegen die Barrikade wirft (5:53)


    Es kam während des Matches zu einem Brawl zwischen Zoey Stark und Becky Lynch neben dem Ring. In diesen Brawl mischte sich Trish Stratus ein, woraufhin sich Becky Lynch wehrte und sie in die Barrikaden warf. Die Ringrichterin hatte keine andere Wahl als Raquel Rodriguez dafür zu disqualifizieren, die natürlich nicht fassen konnte, was passiert ist. Nachher erklärt Becky Lynch sich ihr im Ring und entschuldigt sich dafür.


    Erneut bekommen wir Bilder des Angriffs von Finn Bálor auf Seth Rollins zu sehen. Eigentlich Morgen bei NXT Gold Rush: Seth Rollins vs. Bron Breakker um die World Heavyweight Championship. Wir wissen allerdings noch nicht, wie es Seth Rollins geht.


    Bron Breakker steht nun bei Cathy Kelley zum Interview. Seth Rollins wird den Angriff heute nicht als Ausrede nutzen. Er redet doch immer so viel darüber, das Workhorse zu sein und ein kämpfender Champion. Wenn die Leute denken, dass das heute von Finn Bálor schon eine harte Attacke war, sollten sie mal abwarten, was er mit Seth Rollins anstellt. Wenn die Ärzte diesem etwas Courage verschreiben und er morgen bei NXT auftaucht, können sich die Leute schon einmal an sein Gesicht gewöhnen, denn er wird öfter bei RAW zu sehen sein als neuer World Heavyweight Champion.


    Zurück in der Halle gibt es nun den Einzug von Shinsuke Nakamura, der nach der Werbung auf Bronson Reed treffen wird.


    Als die Show aus der Werbung kommt, versucht Byron Saxton mit Becky Lynch zu sprechen. Sie hat unabsichtlich dafür gesorgt, dass Trish Stratus sich fürs Money in the Bank Match qualifizieren konnte. Vielleicht hat sie da etwas versaut, aber vielleicht auch nicht. Sie kriegt Trish Stratus nun in einem Match mit Leitern. Sie hat Feinde in Damage CTRL, Zoey Stark und Trish Stratus, sie ist auch nicht besonders gut befreunde mit Zelina Vega. Es gibt nun zwei Möglichkeiten: entweder holt sie sich den Koffer oder aber sie geht glorreich unter - zieht dann aber Zoey Stark und Trish Stratus mit sich.


    Im Ring wartet Shinsuke Nakamura auf seinen Gegner Bronson Reed. Während dessen Einzugs blickt ein Video auf die Vorwoche, wo Shinsuke Nakamura Bronson Reed in dessen Match gegen Ricochet angriff. Im Nachgang haben sie einen Double Superplex gegen den Hünen durchgebracht.


    Single Match

    Bronson Reed besiegt Shinsuke Nakamura via Pinfall nach dem Tsunami (8:17)


    Während des Matches tauchte Ricochet in der Halle auf und gesellte sich zu den Kommentatoren. Natürlich wurde er wie auch in der Vorwoche schon Opfer eines Handgemenges und als er aufs Apron stieg, stieß er mit Shinsuke Nakamura zusammen. Dies nutzte Bronson Reed zum Finisher.


    The Judgment Day sind in letzten Besprechungen vor ihrem Main Event Match am heutigen Abend.


    Seth Rollins meldet sich nun per Video. Er ist nicht mehr in der Halle, weil er geröntgt werden musste, aber es ist egal, was die Ärzte ihm sagen. Er wird morgen bei NXT sein. Der World Heavyweight Titel steht auf dem Spiel. Und was Finn Bálor angeht: endlich ist derjenige, der ihn vor sieben Jahren besiegt hat, wieder da. Willkommen zurück. Money in the Bank kann gar nicht früh genug kommen.


    Eine Grafik bestätigt es noch einmal: morgen bei NXT Gold Rush: Seth Rollins vs. Bron Breakker um die World Heavyweight Championship.


    Für den Main Event kommen nun zunächst die Tag Team Champions und dann Cody Rhodes zum Ring und RAW geht wieder in eine Werbepause. Nach der Werbung folgt der Einzug von The Judgment Day und das Match beginnt.


    6-Man Tag Team Match

    Cody Rhodes, Kevin Owens & Sami Zayn besiegen The Judgment Day (w/ Rhea Ripley) via Pinfall von Cody Rhodes an Damian Priest nach dem Cross Rhodes (13:41)


    Die Sieger feiern im Ring, die Verlierer blicken stinkig in Richtung der Sieger und RAW endet.

  • A N Z E I G E
  • - Riddle und Kaiser haben mal eine sehr ordentliche Pace hingelegt.


    - Ciampa besiegt the Miz, naja Hauptsache wieder zurück


    - LA Knight mit einer Promo, die man schon länger nicht mehr in der Liga hatte. Publikum geht auf jeden Fall mit

  • Wichtig ist bei Ciampa, dass sein "No one will survive" Theme-Song zurück ist! Ich will unbedingt ne Fehde gegen Gunther


    Und LA Knight in dieser 1-minütigen Promo schon mehr over als manche in ihrer ganzen Karriere. Yeah

  • Warum musste Trish sich jetzt eigentlich für das MITB-Match qualifizieren und Logan Paul nicht? :/

    Schau dir die Promo von Paul an und du hast die Antwort. Er kann es einfach ;)

  • Warum musste Trish sich jetzt eigentlich für das MITB-Match qualifizieren und Logan Paul nicht? :/

    Tja, wer hat der hat. LA Knight hat das im Anschluss im Interview auch thematisiert und entscheiden nicht rumzuheulen.


    Bei den Frauen war es eben so, dass die Geschichte Becky als „Schuldige“ haben wollte durch die DQ.


    Bei Logan Paul möchte man scheinbar auch durch das Freilos seine Rolle als Heel unterstreichen. Es ist schließlich ungerecht und das soll es ja auch sein. Ein simpler Kniff um zusätzlich Heat zu kreieren.

  • A N Z E I G E
  • Denke und hoffe, dass Knight und Priest weiter die Favoriten sind. Logan Paul zieht halt und in England ist ja auch sein Kumpel KSI zuhause, der ebenfalls für ordentlich Publicity sorgen wird. Braucht die WWE zwar nur bedingt, aber die kommen beim jungen Publikum halt gut an und das sind die zukünftigten WWE Schauer.


    Ich hoffe aber, dass Paul den Koffer nicht gewinnt. Der braucht den Koffer nicht, wie man bei seinem Match gegen Reigns gesehen hat. Dann lieber Knight und Priest, die regelmäßig da sind

  • Oder magst du jeden ?

    Natürlich nicht. ^^


    Ich sehe es tatsächlich so wie Du, als Paul das erste Mal aufgetaucht ist bzw. ich habe ihn auch ziemlich gehasst, weil er einfach als arrogantes A*schloch wirkte. Doch mit seinen In-Ring-Leistungen gegen Reigns, Rollins etc. hat er mich persönlich immerhin so überzeugt, dass ich ihn nicht mehr so "hasse". :)

  • Schau dir die Promo von Paul an und du hast die Antwort. Er kann es einfach ;)

    Ich hab mittlerweile schon keine Lust mehr, den Leuten zu sagen, sie sollen die Shows gucken..


    Erklärung ist natürlich dürftig und gefällt mir auch ganz generell so gar nicht, dass er im Match ist, aber wenigstens hat man es erklärt.

  • Ich hoffe aber, dass Paul den Koffer nicht gewinnt. Der braucht den Koffer nicht, wie man bei seinem Match gegen Reigns gesehen hat. Dann lieber Knight und Priest, die regelmäßig da sind

    Gerade weil Logan Paul nicht regelmäßig da ist , ist es der WWE halt leider absolut zuzutrauen, dass man ihn den Koffer gewinnen lässt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E