A N Z E I G E

NXT Report vom 13.06.2023

  • NXT

    13.06.2023

    Capitol Wrestling Center, Orlando, Florida, USA

    Kommentatoren: Booker T & Vic Joseph


    Schism steht zu Beginn der Show im Ring und ihre Gegner in Form von Mustafa Ali, Tyler Bate und Wes Lee kommen dazu. Es bricht ein Brawl zwischen den Kontrahenten aus, den der Ringrichter nicht stoppen kann. Das Match wird auf lautstarke Forderung von Joe Gacy angeläutet.


    6-Man Tag Team Match

    Mustafa Ali, Tyler Bate & Wes Lee besiegen Schism (w/ Ava) via Pinfall von Tyler Bate an Joe Gacy nach dem Tyler Driver 97


    Eigentlich sah es so aus als hätten Schism den Sieg in der Tasche, denn nach einer Assisted Swinging Powerbomb sollte Joe Gacy den Pinfall gegen Wes Lee einfahren. Wes Lee war allerdings nicht der legale Mann im Ring, was einem zweiten Ringrichter auffiel und den eigentlichen Ringrichter am Threecount hinderte. Daraufhin wurde das Match fortgesetzt.


    In der Chase University zeigen Drew Gulak & Charlie Dempsey Thea Hail die Fehler auf, die sie während der Battle Royal letzte Woche begangen hat, was dieser jedoch nicht zusagt und sie lautstark dagegen angeht. Duke Hudson kann bei all dem Lärm die Klausuren der anderen nicht korrigieren, woraufhin Thea Hail mit den anderen beiden geht, um sich noch einmal ausgiebig auf ihr Match gegen Cora Jade vorzubereiten. Duke Hudson versucht Andre Chase telefonisch zu erreichen, da er das Gefühl hat, die Kontrolle über die Chase University zu verlieren, landet aber einmal mehr auf dessen Mailbox und kriegt keine Antwort.


    Bron Breakker macht sich auf den Weg zum Ring. Die Fans singen die Musik von Seth Rollins, den er in der Vorwoche herausgefordert hatte. Er hat sich zum Ziel gesetzt, die aufmüpfigen Wrestler bei NXT zu Rechenschaft zu ziehen und hat da bei Ilja Dragunov letzte Woche angefangen. Jetzt kann er sich Seth Rollins widmen. Ilja Dragunov stürmt die Halle, wird jedoch von Ringrichtern zurückgehalten zu Bron Breakker zu kommen und wieder Backstage gebracht. Nach dieser Unterbrechung kommt Bron Breakker noch einmal auf Seth Rollins zu sprechen, der zwar meint ein Visionär zu sein, sich jedoch auf kurz oder lang ihm unterordnen muss.


    Seth Rollins hört sich das nicht länger an und wendet sich per Leinwand an Bron Breakker. Dieser fragt Bron Breakker für wen er sich eigentlich hält, mag jedoch die direkte Art, die er an den Tag legt. Er hält es für reizvoll, dorthin zurückzukehren wo für ihn alles begann, und nimmt die Herausforderung an.


    Ein Video zu Dana Brooke wird gespielt und bei McKenzie Mitchell stellt diese dar, dass es trotz ihrer Zugehörigkeit zum RAW Brand reizvoll für sie ist, auch bei NXT aufzutreten. Cora Jade kommt dazu und beschwert sich darüber, dass Dana Brooke vergangene Woche ihren Sieg in der Battle Royal verhindert habe, woraufhin Dana Brooke jedoch anmerkt, dass Cora Jade sich einfach zu oft selbst im Weg steht. Cora Jade stellt klar, dass niemand hier bei NXT Dana Brooke mag, verpasst ihr eine Ohrfeige und verlässt die Szene.


    Die Sieger des Openers feiern gemeinsam ihren Erfolg über Schism, doch Ali ist realistisch und sieht, dass ohne die Aufmerksamkeit des zweiten Ringrichters auch der Ausgang hätte ein anderer sein können. Das Titelmatch zwischen Wes Lee und Tyler Bate sollte in jedem Fall fair laufen, sodass Mustafa Ali vorschlägt als Gastringrichter zu fungieren, was den beiden zusagt. Mustafa Ali möchte dies offiziell machen.


    Single Match

    Thea Hail (w/ Duke Hudson) besiegt Cora Jade via Submission im Kimura Lock


    Dana Brooke kam in die Halle, um das Match vor Ort zu verfolgen. Cora Jade wollte einmal mehr ihren Kendostick nutzen, um sich einen Vorteil zu verschaffen, was der Ringrichter jedoch verhindern konnte. Er bekam nicht mit, dass derweil Dana Brooke Cora Jade gegen die Ringtreppe stieß, was Thea Hail für den Sieg für sich zu nutzen wusste.


    Wir bekommen erneut erklärt, wie die Regeln eines Heritage Cup Matches lauten.


    Shawn Michaels kündigt via Twitter an, dass die nächsten beiden NXT Ausgaben unter dem Motto "Gold Rush" laufen. Nächste Woche wird Seth Rollins seine neue World Heavyweight Championship gegen Bron Breakker verteidigen. Im heutigen Main Event wird zudem der Herausforderer von Carmelo Hayes für in zwei Wochen ermittelt: Ilja Dragunov und Baron Corbin fechten diesen Platz untereinander aus.


    Im Ring befindet sich Nathan Frazer mit Dragon Lee, außerdem die Gruppierung Metafour unter Führung von Noam Dar. Dieser ist auf Krücken erschienen und beschuldigt Nathan Frazer, ihn auf dem Parkplatz eine Falle gestellt und ihn verletzt zu haben. Nathan Frazer kann diese Anschuldigung nicht hinnehmen, doch Noam Dar möchte den Heritage Cup auch nicht kampflos übergeben, sodass Oro Mensah nun das Match für ihn stellvertretend bestreiten wird.


    NXT Heritage Cup Championship

    Nathan Frazer (w/ Dragon Lee) besiegt Oro Mensah (w/ Noam Dar, Lash Legend & Jakara Jackson) mit 2:1 - TITELWECHSEL!!!

    Runde 1: Nathan Frazer besiegt Oro Mensah via Pinfall in einem Roll-Up

    Runde 2: Oro Mensah besiegt Nathan Frazer via Pinfall nach einem Spinning Heel Kick

    Runde 4: Nathan Frazer besiegt Oro Mensah via Pinfall nach dem Phoenix Splash


    Der Pinfall in Runde 2 lief nicht ganz sauber ab, da Jakara Jackson den Ringrichter ablenkte und Lash Legend Nathan Frazer in der Ringecke festhielt, woraufhin dieser ungestört seinen Finisher zeigen konnte. In Runde 4 wollten sie erneut zu dieser Taktik greifen, doch Yulisa Leon & Valentina Feroz erschienen in der Halle und verhinderten dies.


    Den Sieg feiert Nathan Frazer mit den beiden und Dragon Lee, während Noam Dar die Verzweiflung über den Verlust des Heritage Cups ins Gesicht steht.


    Es wird ein Video von Lyra Valkyria eingespielt, die sich nicht von den Rückschlägen der nahen Vergangenheit unterkriegen lassen möchte und immer wieder aufsteht, wenn sie mal am Boden liegt. Dieses Video wird von Jacy Jayne geschaut, die sich wenig beeindruckt davon zeigt und nicht versteht, was Lyra Valkyria eigentlich von sich gibt. Das sieht auch Elektra Lopez so, aber sie ist zumindest beeindruckt von Lyra Valkyrias Einstellung. Jacy Jayne amüsiert dies, war es doch eben jene Lyra Valkyria, die für das Ausscheiden von Elektra Lopez in der letztwöchtigen Battle Royal sorgte. Als sie das Segment verlassen möchte, wird sie von Lola Vice aufgehalten. Sie erinnert Jacy Jayne daran, dass ja auch sie von Lyra Valkyria eliminert wurde. Elektra Lopez und Lola Vice sind sich einig, hier bei NXT keine Freunde zu werden, doch sie scheinen einander zu verstehen und beschließen, sich ein wenig gegenseitigen Support zu geben.


    Mr. Stone & Von Wagner sprechen über Von Wagners Therapie. Er nimmt diese zur Verwunderung von Mr. Stone häufig wahr, was Von Wagner ihm gegenüber bestätigt. Als Dijak an ihnen vorbei läuft, hat er ein paar unfreundliche Worte für Von Wagner über. Mr. Stone möchte von diesem erneut wissen, ob sie über das Foto aus der Kindheit gesprochen haben, was Von Wagner wieder verneint. Mr. Stone versteht es nicht, Von Wagner scheint wirklich in niemanden Vertrauen zu haben, wenn es nicht mal bei der Therapie zur Sprache kommt. Von Wagner bezeichnet Mr. Stone als klugen Typen, der jedoch oft dumm handelt. Mr. Stone verspricht Von Wagner, dass er ihm vertrauen könne und dies auch nie anders gewesen wäre. Von Wagner verlässt aufgebracht von diesem Dialog die Szene.


    2-on-1 Handicap Match

    Axiom & Scrypts besiegen Dabba-Kato via Pinfall nach der Golden Ratio


    Nach dem Match tauchen plötzlich Humberto Carrillo & Angel Garza im Ring auf und gehen auf Axiom & Scrypts los. Sie schalten die Sieger des Handicap Matches aus und feiern sich für diesen gelungenen Angriff.


    Für kommende Woche wird noch einmal das "Gold Rush" Special bestätigt. Seth Rollins trifft auf Bron Breakker und Wes Lee auf Tyler Bate mit Special Referee Mustafa Ali. In zwei Wochen dann bekommt Thea Hail ihr Titelmatch gegen Tiffany Stratton.


    Channing "Stacks" Lorenzo ist auf der Suche nach der Ratte, die für die Inhaftierung von Tony D'Angelo verantwortlich ist. Er verbindet etliche Hinweise an einer Pinnwand und diese deuten alle in Richtung Gallus, doch vollends überzeugt ist er noch nicht.


    Duke Hudson & Thea Hail sind Backstage unterwegs und Thea Hail ist immer noch begeistert über ihren Sieg am heutigen Abend. Duke Hudson ist stolz auf ihre jüngsten Leistungen, doch als er sie motiviert, jüngster NXT Women's Champion aller Zeiten werden zu können, tritt Tiffany Stratton ins Bild. Sie findet die ganze Geschichte rund um Thea Hail ja herzergreifend, aber ein Happy End wird es nicht geben. Auch Drew Gulak & Charlie Dempsey, die ebenfalls ins Bild treten, sind nicht überzeugt von Thea Hail. Heute hat sie ihr Match nur ganz knapp gewinnen können und in dieser Form hat sie keine Chance im Titelmatch. Thea Hail fordert daraufhin ein weiteres Training mit den beiden.


    Single Match

    Malik Blade besiegt Edris Enofé via Pinfall in einem Roll-Up


    Das Match wurde sowohl von Josh Briggs & Brooks Jensen als auch von Tank Ledger & Hank Walker verfolgt, die die beiden anfeuerten, sich im Ring nichts zu schenken.


    Booker T verkündet am Kommentatorenpult, dass in einem Triple Threat Tag Team Match zwischen Brooks Jensen & Josh Briggs, Edris Enofé & Malik Blade sowie Tank Ledger & Hank Walker in der nächsten Ausgabe die Herausforderer auf Gallus in der zweiten Woche ermittelt werden. Nachdem er dies ausgesprochen hat, brawlen die Teams miteinander.


    Die Prügelei wird von Humberto Carrillo & Angel Garza aufmerksam beobachtet. Gegenüber Kelly Kincaid bestätigen sie, dass auch sie ein Auge auf die NXT Tag Team Titel geworfen haben und deshalb zu NXT zurückgekehrt sind.


    Wir sehen Damon Kemp, wie er sich beim Ringrichter der Vorwoche beschwert, dass dieser einen Fehler gemacht und sein Bein auf dem Ringseil beim Pinfall übersehen hat. Dieser nimmt den Fehler auf seine Kappe, aber aus seiner Position heraus war ihm einfach unmöglich zu sehen, dass er das Bein dort liegen hatte. Damon Kemp regt sich lautstark darüber auf und ein zweiter Ringrichter kommt zu einem Schlichtungsversuch dazu. Auch Eddy Thorpe lässt sich blicken und möchte von Damon Kemp wissen, ob dieser sich jetzt mit Ringrichtern anlegt, weil er nicht verlieren kann, aber Damon Kemp hat nur Gerechtigkeit im Sinn. Eddy Thorpe hat nur durch einen Fehler gewonnen, was dieser nicht auf sich sitzen lässt und Damon Kemp zu einem weiteren Match herausfordert, bei welchem dieser auch die Matchart bestimmen darf. Diese Art der Herausforderung nimmt er an.


    Blair Davenport hat sich mit den Attacken auf Nikkita Lyons, Wendy Choo und Sol Ruca Vorteile verschaffen wollen und jetzt vollen Fokus auf die NXT Women's Championship.


    Single Match

    Roxanne Perez besiegt Tatum Paxley via Pinfall nach Pop-Rox


    Nach dem Match hält Roxanne Perez eine kurze Promo, in welcher sie Revanche an Blair Davenport ankündigt.


    Gigi Dolin analysiert ihre Elimination durch Kiana James in der Vorwoche. Diese hat sie an der Kleidung gezogen und so eliminiert, was nicht den Regeln entspricht. Fallon Henley kommt dazu und ist sich mit Gigi Dolin einig, dass Kiana James allerhand unfaire Mittel nötig hat, um Erfolge einzufahren. Fallon Henley warnt aus ihrer Erfahrung mit Kiana James heraus Gigi Dolin vor weiteren solcher Aktionen.


    Bronco Nima & Lucien Price werden bald ihr Debüt bei NXT feiern.


    Neben den bereits bekannten Matches bei "Gold Rush" wird es am ersten Abend der zweiwöchigen Show zu Dana Brooke vs. Cora Jade kommen und die Teams Brooks Jensen & Josh Briggs, Edris Enofé & Malik Blade sowie Tank Ledger & Hank Walker treten in einem Triple Threat um eine Chance auf die Tag Team Championship gegen Gallus in der Woche darauf an.


    Zeit für den Main Event.


    NXT Championship - No. 1 Contender's Match

    Baron Corbin besiegt Ilja Dragunov via Pinfall nach End of Days


    Ilja Dragunov war bereit, Baron Corbin mit dem Torpedo Moscow zu besiegen, doch Bron Breakker tauchte im Ring auf und fing sich den Move. Aus der Verwirrung heraus konnte Baron Corbin seinen Finisher durchziehen und siegen.


    Bron Breakker und Ilja Dragunov brawlen im Anschluss neben dem Ring, während Baron Corbin seinen Sieg feiert. Dieser wird jedoch vom herausstürmenden Carmelo Hayes überrascht, der ihn mit deinem Springboard Crossbody zu Boden schickt und mit dem Nothing But Net endgültig abfertigt. Er stellt seinen Fuß auf die Brust des Herausforderers und reckt die NXT Championship in die Höhe, womit die Show endet.

  • A N Z E I G E
  • Es ist doch wirklich interessant. Man steckt Breakker in einen schwarzen Anzug und er wirkt gleich 100x authentischer und vor allem wie ein richtig guter Heel. Wenn er das beibehält, kann er es wirklich schaffen.

  • Die meinen das also ernst mit dem dritten Roster.


    Negativ ist mir das Minenspiel von Breakker aufgefallen. Er hält da die harter Typ Promo und grinst dann wie ein kleiner Junge der sich auf die Kirmes freut.


    NXT hat nach der Rückkehr von Angel/Humberto und dem kommenden Debüt von Bronco/Price in meinen Augen eine mehr als gute Tag Team Division.


    von Wagner mit einem Kommentar, also R-Truth würde da PG hinterfragen

  • Eher eine durchschnittliche NXT-Ausgabe in meinen Augen, was ja aber nichts schlechtes ist. Vor allem freut es mich, wie viele Damen aktuell in Stories verstrickt sind.


    positiv

    - Breakker findet als Heel langsam seine Rolle. Das Match gegen Rollins wird sicher großartig und danach steht mit Dragunov gleich der nächste Gegner bereit, welcher dann anschließend Richtung NXT-Titel gehen sollte. Hierfür wurde ja der Grundstein bereits in den letzten Wochen gelegt. Auf diesem Weg ist auch der Sieg von Corbin in Ordnung, der aber hoffentlich nur ein Übergangsgegner für Hayes sein wird.

    - Thea Hail gefällt mir weiterhin gigantisch gut. Das überdrehte Gimmick liebe ich total und im Ring war das hier gegen Cora Jade auch mehr als ordentlich. Durch die Involvierung von Dana Brooke schadet Cora die Niederlage auch nicht wirklich, aber irgendwie ist es trotzdem schade. Für den Titel wird es bei Thea aber noch nicht reichen, was auch gut ist. Auf diese Weise kann man die Geschichte der Chase U gut weiterführen.

    - Ich hatte in letzter Zeit etwas Sorge um die Tag Team-Division, aber auch da ist man nun wieder auf einem guten Weg und mit Carillo/ Garza gibt es auch ein neues Team, dass die Division ergänzt.


    neutral

    - Ich hätte mir hier den Sieg für Schism gewünscht. Das Match war sehr actionreich und sauber, durch eine Niederlage hätte das kommende Match um den NA-Titel samt Special Referee aber noch mehr Spannung gehabt und man hätte Schism stärken können.

    - Von Wagner stagniert nun wieder etwas zu arg, aber ein Match gegen Dijak kann eigentlich gar nicht schlecht werden.

    - Axiom und Scrypts als Team fand ich richtig stark. Ich meinte ja bereits letzte Woche, dass das gut werden könnte. Hier konnte man sogar den Sieg gegen Dabba-Kato einfahren. Ich müsste schon lange überlegen, wann bei Handicap-Matches zuletzt das Team in Überzahl gewonnen hat. Einzig die Attacke nach dem Match mag mir nicht schmecken.

    - Stacks Suche nach der Ratte, welche für Tony Ds Inhaftierung verantwortlich iat, brachte leider nichts neues in dieser Ausgabe, war aber nett gemacht.

    - Lola Vice und Elektra Lopez sollten ein gutes Team abgeben. Auch die anderen Fehden der Damen (Dolin mit Henley vs. James, Perez vs. Davenport) haben ordnetlich Potenzial.


    negativ

    - Nathan Frazer hat für meinen Geschmack zu wenig Profil und mit dem Heritage Cup und seinen Regeln kann ich nicht wirklich etwas anfangen. Daher war mir das ganze Segment/ Match ziemlich egal. Nur um Oro Mensah und Noam Dars neues Stable ist es wirklich sehr schade.

    - Kemp gegen Thorpe ist leider eine sehr magere Fehde mit Charakteren, die noch viel, viel Feinschliff benötigen.

  • Mit der Noam Dar Verletzung wohl die richtige Entscheidung den Heritage Cup wechseln zu lassen. Fürs Stable etwas bitter.


    Halbes Dutzend Frauen Fehden am laufen oder gerade in der Mache kann man sich beim Main Roster noch eine Scheibe abschneiden.


    Angel Garza bringt im Gegensatz zu Humberto eigentlich genug mit um auch im Main Roster erfolgreich sein zu können. Nun gut, besser NXT als weiter gar nicht zu sehen. Xia Li könnten sie eigentlich auch wieder hinschicken nach dem unnötig verfrühten Call Up.


    Breakker vs. Rollins für NXT gute Sache.

  • A N Z E I G E
  • Halbes Dutzend Frauen Fehden am laufen oder gerade in der Mache kann man sich beim Main Roster noch eine Scheibe abschneiden.

    Ich finde, gerade in diesem Punkt sieht man, dass NXT die Zukunft aufbaut. Wie oft wird in den Hauptshows (Raw und Smackdown) kritisiert, dass es nicht genug Wrestlerinnen gibt, die auch die Qualität haben um die Titelk anzutreten. Bestes Beispiel ist gerade Rhea Ripley im thread zur aktuell Raw-Ausgabe (könnte auch ein anderer Thread sein).

    Dieses Problem hat man bei der WWE scheinbar erkannt und steuert mit den MItteln, die man aktuell hat (große Verpflichtungen aus der Indy-Szen sind wohl eher unrealistisch), dagegen.

  • Ich finde, gerade in diesem Punkt sieht man, dass NXT die Zukunft aufbaut. Wie oft wird in den Hauptshows (Raw und Smackdown) kritisiert, dass es nicht genug Wrestlerinnen gibt, die auch die Qualität haben um die Titelk anzutreten. Bestes Beispiel ist gerade Rhea Ripley im thread zur aktuell Raw-Ausgabe (könnte auch ein anderer Thread sein).

    Dieses Problem hat man bei der WWE scheinbar erkannt und steuert mit den MItteln, die man aktuell hat (große Verpflichtungen aus der Indy-Szen sind wohl eher unrealistisch), dagegen.

    In den Hauptshows hat man auch zu selten mal die typische Under bis Midcard Fehde der Damen. Valhalla vs. Maxxine schon eher die Ausnahme. Meistens hat man Fehden um Titel und noch eine Becky Fehde.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!