A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 09.06.23

  • Friday Night SmackDown!

    09.06.2023

    Wells Fargo Arena - Des Moines, Iowa, USA

    Kommentatoren: Michael Cole & Wade Barrett


    Die heutige Show beginnt mit einem Rückblick auf das Endsegment der Vorwoche.


    Im Ring befinden sich dann bereits Solo Sikoa & Paul Heyman, welcher uns gerade begrüßen möchte als er von der Musik der Usos unterbrochen wird. Jey Uso erscheint allein in der Halle und steigt zu den beiden in den Ring. Er stellt sich seinem Bruder gegenüber, dem er viel hat durchgehen lassen, doch seinem großen Bruder in den Rücken fallen geht nicht. Er weiß nicht, ob er ihm das vergeben kann. Paul Heyman soll ihm nun sagen, was er zu sagen hat. Jey Uso hat das alles in den falschen Hals bekommen. Es ist nicht der Fehler von Solo Sikoa, Paul Heyman, Roman Reigns oder ihm - sondern Jimmy ganz alleine hat den Fehler begangen. Jimmy hat allein den Abzug gezogen, so war er schon immer. Er kann den Fakt nicht akzeptieren, dass Jey, der Right Hand Man, der nächste Tribal Chief werden soll. Jimmy sollte es niemals sein und das weiß er seit dem ersten Tag. Die Fans buhen jetzt auch nur, weil sie die Wahrheit nicht kennen. Er hat deshalb ein Match arrangiert. Jey Uso soll Gold zurück zur Bloodline bringen - kein Tag Team Gold, denn die Usos gibt es wegen Jimmy nicht mehr. Dafür soll er Austin Theory um die US Championship besiegen und so soll seine Solo-Karriere richtig in Fahrt kommen. Wenn die Zeit dann irgendwann reif ist, wird er zum Tribal Chief. Paul Heyman benötigt allerdings sofort eine Antwort von Jey Uso, ob er diesen Weg heute gehen möchte. Die Herausforderung auf den US Titel nimmt er an und Paul Heyman hält ihm die Hand für einen Handshake hin. Diesen nimmt er allerdings noch nicht an, dafür kommt er auf Paul Heyman zurück.


    Asuka bekommt heute eine neue Women's Championship überreicht. Außerdem gibt es vier Money in the Bank Qualifying Matches: Butch vs. Baron Corbin, Santos Escobar vs. Mustafa Ali, Michin vs. Bayley und Shotzi vs. IYO SKY.


    Santos Escobar macht sich in Begleitung von Rey Mysterio auf den Weg zum Ring und SmackDown! geht in die Werbung.


    Nach der Werbung wird Austin Theory vs. Jey Uso bestätigt und auch Mustafa Ali kommt in die Halle.


    Als er am Ring angekommen ist, ertönt die Musik von LA Knight, der sich unter dem Jubel der Fans auf den Weg zum Ring macht und sich zu den Kommentatoren begibt.


    Money in the Bank Qualifying Match

    Santos Escobar (w/ Rey Mysterio) besiegt Mustafa Ali via Pinfall nach dem Phantom Driver vom mittleren Ringseil (9:08)


    Rey Mysterio feiert den Sieg und ruft den Rest der LWO heraus, um mitzumachen.


    Backstage sehen wir Jey Uso, der von Sami Zayn angesprochen wird. Er möchte nur eine Sache loswerden: ihre gemeinsame Zeit in der Bloodline war die beste Zeit seines Lebens, das gilt sicherlich auch für Jey Uso. Er hat ihn zum Lachen gebracht als er nicht lachen sollte, all diese Dinge bleiben ihm in Erinnerung. In einer anderen Welt würde das vielleicht alles auch noch funktionieren. Doch es gab den Tribal Chief und wenn er übernimmt, wenden sich die Dinge. Er hat so oft versucht, die Familie zusammen zu halten, doch er hat ihn immer und immer wieder aufs Neue testen wollen. Er sollte sogar seinen Bruder angreifen, so wie er es jetzt auch von Jey möchte. Dieser solle sich der Konsequenzen bewusst sein und auf sein Herz hören, denn Jimmy ist sein Bruder.


    Kayla Braxton ruft nun die NXT Women's Tag Team Champions Isla Dawn & Alba Fyre in die Halle. Sie möchte gerade ein Interview mit ihnen führen als die Musik von Ronda Rousey & Shayna Baszler sie unterbricht. Shayna Baszler möchte direkt mal eines klarstellen: die zwei möchten sich also Women's Tag Team Champions nennen? Was wissen sie überhaupt über die Geschichte der Titel? Shayna Baszler sieht sich als Grund, wieso die Titel überhaupt erstellt wurden. Eigentlich sind es ihre. Ronda Rousey meint sie werden durch die Division pflügen und bald keine Gegner mehr haben. Vielleicht ist die Division nicht groß genug für zwei Titelträgerinnen, sodass sie diese auch noch wollen. Das findet Isla Dawn besonders witzig. Wollen sie etwa ein Unification Match? Title vs. Title? Alba Fyre nimmt die Herausforderung an und sofort gehen sie gemeinsam auf Ronda Rousey & Shayna Baszler los. Ein Brawl bricht aus und am Ende können die NXT Women's Tag Team Champions die WWE Women's Tag Team Champions aus dem Ring befördern. Ronda Rousey hält Shayna Baszler zurück und verspricht, dass die beiden eh bald verletzt sein werden.


    Der Iron Sheik ist verstorben - ein Video gedenkt seiner Karriere.


    Im nächsten Money in the Bank Qualifying Match treffen nun Bayley & Michin aufeinander. Bayleys Einzug läuft und dann geht die Show in die Werbung.


    Nach der Werbung folgt eine Vorschau auf RAW: Matt Riddle vs. Damian Priest in einem Money in the Bank Qualifying Match, Kevin Owens & Sami Zayn vs. Gunther & Ludwig Kaiser sowie Cody Rhodes vs. The Miz.


    AJ Styles begleitet Michin zum Ring und kommentiert das Match mit.


    Money in the Bank Qualifying Match

    Bayley (w/ IYO SKY) besiegt Michin (w/ AJ Styles) via Pinfall nach dem Roseplant (2:31)


    Nach dem Match taucht Scarlett vor AJ Styles auf und pustet ihm etwas ins Gesicht. Dann torkelt er in Richtung Barrikade, wo Karrion Kross sich ihn packt und mit der Kross Jacket zu Boden würgt. Michin kümmert sich um seinen geschlagenen Partner, während Scarlett & Karrion Kross sich über die gelungene Attacke freuen.


    Vergangene Woche wurde Asuka nach The Grayson Waller Effect von Bianca Belair angegriffen. Diese ist nun Backstage bei Adam Pearce und versteht nicht, wieso er ihr kein Match gegen sie gibt. Selbst wenn sie heute eine neue Women's Championship bekommt, wird sie sie ihr auf kurz oder lang eh wieder abnehmen. Adam Pearce hat aber nur eine Bitte: sie soll Asuka heute nicht angreifen. Bianca Belair versteht das nicht, Asuka kann sich alles erlauben, aber sie soll nichts tun. Adam Pearce hat Verständnis für ihre Wut, aber heute soll es ruhig bleiben. Ein Rematch hat er für sie in Planung. Aufgrunddessen stimmt Bianca Belair zu, heute die Ruhe zu bewahren. Gleich gibt es die angekündigte Titelübergabe an Asuka.


    Es folgt eine kurze Wiederholung des Angriffs von Scarlett & Karrion Kross auf AJ Styles. AJ Styles ist Backstage mit The OC und regt sich auf. Er möchte Karrion Kross. Michin verspricht ihm, dass sie sich ihn und auch diese Hexe Scarlett holen werden.


    Adam Pearce hat nun die Ehre, die neue Women's Championship zu enthüllen. Dafür bittet er den aktuellen RAW Women's Champion Asuka heraus. Er möchte auch gleich zur Sache kommen: hier ist die neue WWE Women's Championship. Es ist im Grunde der gleiche Titel, nur mit goldener Platte in der Mitte. Adam Pearce legt ihr den Titel um und in diesem Moment ertönt die Musik von Charlotte Flair. Sie steigt zu Asuka und den Ring und sowohl Adam Pearce als auch sie sind überrascht von ihrem Auftritt. Adam Pearce macht ihr klar, dass sie sich hinten anstellen muss, doch das macht Charlotte Flair nicht. Sie ist diejenige, die für die Schlange sorgt. Sie hat vollen Respekt vor Asuka, sie weiß was sie in der Lage ist zu leisten, doch sie möchte den Titel und fordert sie deshalb heraus. Asuka antwortet ihr zunächst auf Japanisch, nimmt dann aber mit "I accept!" auch offiziell an. Wenn Adam Pearce das Match offiziell macht, kann sie ihm den Titel auch um die Hüfte legen. Asuka möchte ihr den Mist verpassen, doch Charlotte Flair weicht aus und streckt sie mit einem Tritt zu Boden. Asuka rollt aus dem Ring und es gibt einen Staredown zwischen den beiden Frauen, womit das Segment endet.


    Es folgt ein Rückblick auf das Eröffnungssegment mit Paul Heyman, Solo Sikoa & Jey Uso. Dann sehen wir Jey Uso Backstage, der von Paul Heyman aufgesucht wird. Er hat ihn im Ring hängen lassen, aber das war ein guter Cliffhanger für gutes Fernsehen. Die Hand hat er ihm jetzt nicht gereicht, aber er benötigt seinen Pass, damit er mit dem Tribal Chief, ihm und Solo Sikoa zu Money in the Bank reisen kann. Zuvor wollen sie kommende Woche bei SmackDown! dreifach feiern: der Tribal Chief wird da sein, Jey Uso ist neuer US Champion und es gibt ein öffentliches Anerkennen von Roman Reigns von Jey Uso als nächster Tribal Chief. Paul Heyman streckt ihm die Hand aus. Jey Uso liebt gute Feierlichkeiten, aber er weiß nicht wieso Paul Heyman so glücklich ist. Wenn er in der Bloodline bleibt, wird Paul Heyman kein Teil mehr dieser sein. Er lässt einen konsternierten Paul Heyman stehen und geht.


    Zeit für das nächste Money in the Bank Qualifying Match des Abends. Butch kommt in Begleitung von Ridge Holland & Sheamus zum Ring und SmackDown! geht wieder einmal während des Einzugs in die Werbung.


    Nach der Werbung ist Adam Pearce am Telefon und kapiert nicht, was da gerade mit Asuka & Charlotte Flair passiert ist. Er möchte das Match der beiden für den Abend vor Money in the Bank festlegen als Bianca Belair zu ihm ins Büro kommt und er den Anruf beendet. Er wird die Dinge regeln.


    Für das nächste Match sind Trick Williams & NXT Champion Carmelo Hayes in der Halle zu Gast. Dann macht Baron Corbin seinen Einzug und wir sehen die Attacke von Baron Corbin auf Carmelo Hayes vor zwei Wochen bei NXT. Vergangenen Dienstag gewann Baron Corbin zudem gegen Trick Williams bei NXT. Das freut Baron Corbin. Er hofft, dass die beiden die Show genießen. Er wird Butch hier und jetzt besiegen und dann ein weiteres Mal das Money in the Bank Ladder Match gewinnen. Es wundert ihn, dass Carmelo Hayes hier zu Gast ist nachdem er bei NXT gesehen hat, wie er seinen Kumpel abgefertigt hat. Jetzt sollte er sich besser setzen und zuschauen, wie er sein Ticket für das Match löst.


    Money in the Bank Qualifying Match

    Butch besiegt Baron Corbin via Pinfall in einem Roll-Up (1:48)


    Nach dem Match möchte sich Baron Corbin Carmelo Hayes vorknöpfen, doch die Ringrichterin hält ihn zunächst ab. Dann kann er jedoch einen Faustschlag gegen Trick Williams durchbringen, was dazu führt, dass er und Carmelo Hayes über die Barrikade springen und auf Baron Corbin losgehen wollen. Sofort sind natürlich ein Haufen Offizieller da und verhindern Schlimmeres.


    Es folgt nun ein Spot über Bobby Lashley.


    Für das nächste Money in the Bank Qualifying Match kommt Shotzi zum Ring und natürlich gibt es erstmal Werbung.


    Aus der Werbung zurück feiern Sheamus & Ridge Holland den Sieg mit Butch. Er freut sich nach Hause zu kommen, denn jeder Abend zu Hause ist Fight Night. Baron Corbin beschwert sich über die Unfairness in dem Match bei den dreien, wird dann aber von Cameron Grimes niedergeschlagen.


    Nun kommt IYO SKY zum Ring und das Match startet.


    Money in the Bank Qualifying Match

    IYO SKY besiegt Shotzi via Pinfall nach dem Over the Moonsault (2:34)


    Zuvor tauchte Bayley am Ring auf und stieß Shotzi vom Ringseil, was der Ringrichter nicht bemerkte. Im Anschluss feiern sie gemeinsam den Sieg.


    Kayla Braxton führt nun ein Interview mit Austin Theory. Er findet es respektlos, dass er als letzter von dem Match heute Abend erfahren hat. Aber er akzeptiert keine Entschuldigungen. Deshalb wird er ihn auch ohne Vorbereitung besiegen, so wie er John Cena bei WrestleMania besiegt hat. Wenn Paul Heyman einen neuen Klienten sucht, sollte er sich Austin Theory Live geben.


    Kevin Owens trifft in der Kabine auf Sami Zayn. Er weiß nicht, was sein Gespräch mit Jey Uso erreicht hat, das wird man sehen. Jetzt können sie sich wieder auf die Tag Team Titel konzentrieren. In dem Moment kommen Pretty Deadly zu den beiden und stellen sich vor. Wenn sie neue Herausforderer suchen, wie wäre es? Die Brawling Brutes kommen dazu. Neue Herausforderer? Warum machen sie das nicht in einem Match untereinander aus? Das ruft auch The O.C., die LWO und die Street Profits auf den Plan und ein riesiges Gerede füllt die Kabine. Adam Pearce versucht die Kontrolle zu erlangen, doch Kevin Owens rastet völlig aus. Was passiert hier eigentlich? Alle wollen ein Titelmatch. Adam Pearce setzt nun ein Gauntlet Match zwischen allen für nächste Woche an, die Sieger bekommen ein Titelmatch.


    Nun folgt ein Video über Grayson Waller, der kommende Woche The Grayson Waller Effect mit Charlotte Flair ausrichten wird.


    Jey Uso kommt für den Main Event zum Ring und SmackDown! geht in die Werbung.


    In drei Wochen bei SmackDown! aus London: Asuka vs. Charlotte Flair um die Women's Championship. In zwei Wochen bei SmackDown!: WWE & NXT Women's Tag Team Championship Unification Match zwischen Ronda Rousey & Shayna Baszler vs. Isla Dawn & Alba Fyre. In der kommenden Woche bei SmackDown!: Michin & AJ Styles vs. Scarlett & Karrion Koss sowie das Tag Team Gauntlet um den Herausforderer Nummer 1 auf die Tag Team Titel: Street Profits vs. Brawling Brutes vs. The OC vs. LWO vs. Pretty Deadly. Außerdem kehrt Roman Reigns zurück.


    Nach dem Einzug von US Champion Austin Theory beginnt der Main Event.


    WWE United States Championship

    Austin Theory (c) besiegt Jey Uso via Pinfall nach einem Superkick von Jimmy Uso (8:37)


    Nach einem Superkick von Jey Uso gegen Austin Theory wurde der Ringrichter getroffen und ging KO. Der Uso Splash im Anschluss hätte locker zum Sieg gereicht. Pretty Deadly tauchen am Ring auf und gehen auf Jey Uso los, doch Jimmy Uso ist da, um seinem Bruder zur Seite zu stehen. Mit Superkicks kann er Pretty Deadly aus dem Ring befördern, doch Solo Sikoa ist ebenfalls zur Stelle und geht auf Jimmy Uso los. Er möchte ihm den Samoan Spike verpassen, doch Jey Uso geht dazwischen. Als Jimmy Uso Solo Sikoa mit einem Superkick erwischen möchte, weicht dieser aus und trifft Jey Uso. Jimmy Uso wirft Solo Sikoa aus dem Ring und Austin Theory sowie der Ringrichter sind wieder da. Der Pinfall von Austin Theory reicht dann zum Sieg.


    Am Ende sitzt Jey Uso sauer im Ring, Jimmy Uso rappelt sich hinter ihm auf und auf der Rampe stehen Solo Sikoa & Paul Heyman. Jimmy Uso hilft seinem Bruder auf die Beine und die Fans feiern die Zwillinge. Jey Uso schubst seinen Bruder etwas weg und dieser erklärt sich, während Jey Uso den Ring langsam verlässt. Er bleibt bei Solo Sikoa & Paul Heyman stehen und blickt in Richtung Ring. Dann winkt er ab und verlässt die Halle. Paul Heyman startet sofort ein Telefonat mit Roman Reigns und Solo Sikoa blickt weiterhin in Richtung Jimmy Uso, der im Ring steht und nicht fassen kann, was hier passiert.


    Die Kommentatoren bewerben noch einmal die Matches für die Folgewoche und die Rückkehr von Roman Reigns. Vielleicht erfahren wir dann ja, was Jey Usos Entscheidung ist. SmackDown! endet.

  • A N Z E I G E
  • Der neue Womans Belt also nichts anderes als der Roman Titel nur wieder mit weißem Leder. Aber das mit Charlotte wird langsam echt zum Meme. Holt sich dann bei MITB wahrscheinlich den Titel von Asuka, Bianca darf Asuka danach in einem Contenders Match plätten und wir bekommen Bianca gegen Charlotte beim SummerSlam.


    Unification Match um die Tag Titel werden dann wohl auch leider Rousey und Baszler gegen die Hometown Heroes gewinnen (So sehr wie man Hometown Hero halt sein kann als Schotte in England ^^ ).


    Positiv sind aber die MITB Teilnehmer auf beiden Seiten, da fällt es einem echt schwer vorrauszusagen wer das gewinnen könnte.

  • Asukas Titel halt die Frauen-Variante von Roman's Titel, dann bekommt Rhea wohl einen der ausschaut wie der WHC-Titel von Rollins. Finde das Design jedenfalls immer noch mega-lame. Und um der Gülle noch einen oben drauf zu setzen kommt Charlotte, die NATÜRLICH wieder mal instant ein Titelmatch geschenkt bekommt. :rolleyes: || <X


    Unification Match um die Tag Titel werden dann wohl auch leider Rousey und Baszler gegen die Hometown Heroes gewinnen (So sehr wie man Hometown Hero halt sein kann als Schotte in England ^^ ).


    War letztes Jahr mit Drew McIntyre doch auch kein Problem, der als Schotte bei einem Event in Wales als Hometown Hero verkauft wurde. :S

  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „Friday Night SmackDown! Results vom 09.06.23“ zu „Friday Night SmackDown! Report vom 09.06.23“ geändert.
  • Charlotte <X Wie das Publikum sie auch noch feiert...

  • Schön dass es mit den Undisputed Tag Team Titeln mal voran geht. Wobei mir eigentlich Imperium als Herausforderer Nummer 1 am liebsten gewesen wären.


    Was das Männer Money in the Bank Match betrifft, sehe ich da wirklich keinen einzigen Teilnehmer der ernsthaft Potential für einen World Title Spot hat.

  • Und erneut heißt es in der Storyline um die Bloodline "wie wird sich Mitglied xyz entscheiden".

    Eventuell verschwindet Jey noch ein paar Wochen und Solo sucht nach ihm, dann kann man das weiter in die Länge ziehen

    Irgendwie kommt das Gefühl auf das wir das alles schon mehrmals in ähnlicher form in dieser Storyline gesehen haben.

    Dallas oder Denver Clan lassen grüßen.

  • A N Z E I G E
  • Also irgendwie liest sich diese Ausgabe nicht besonders werde es mir am Abend trotzdem anschauen!

    Der kleine Push von Mustafa Ali scheint schon wieder vorbei nach der Saudi Show gott sei dank hat er Gunther nicht den Titel abgenommen!

    Charlotte Flair jetzt schon wieder Herausforderin Nr.1 auf den Titel ich dachte sie macht jetzt mal eine lange Pause aber scheinbar soll sie unbedingt ihren Vater als Rekordchampion übertrumpfen :nene:

    Und die Fehde zwischen Styles und Karion Kross geht weiter ich meine sorry ich kann Kross einfach nicht ernst nehmen als glaubhaften Gegner da er gefühlt alle Fehden die er beginnt verliert zuerst gegen Rey dann Nakamura und jetzt Styles :seenoevil:

    Naja und die Bloodline Story so langsam aber sicher ist die auch ausgelutscht vor allem wenn Roman sowieso nur alle paar Wochen vielleicht mal vorbeischaut

    Meiner Meinung nach hat der Draft eher RAW geholfen als SD! liegt aber für mich auch daran da meine Favs wie Imperium, Judgement Day usw bei RAW sind <3

  • Ich komm mir mittlerweile vor wie in einer endlosen Zeitschleife wenn man sich den nicht vorhandenen Fortschritt was die Bloodline Story angeht oder das seit Jahren immer noch gleiche "Charlotte Flair bekommt ein Titel Match zu jeder Zeit Booking"


    Es mag ja vil ein Leuten gefallen aber das Jey nach alldem was passiert ist immer noch überlegen muss auf wessen Seite er steht lässt ihn mittlerweile wie einen absolut naiven Trottel aussehen

    Die Storyline ist mittlerweile sowas von am Arsch und nicht mehr zu retten wie selten was zuvor


    Das Positive:

    Die Matches waren allesamt sehr ansehnlich und kurzweilig 👍

  • Ich finde es ja immer noch seltsam, dass es Jimmy war, der die erste Attacke gegen Roman gestartet hat. Nicht schlecht, aber seltsam. Ich hoffe aber wirklich, dass Jey nur ein Spiel spielt. Die Beteiligten bringen alles nach wie vor super rüber und ich mag es auch, dass Sami die Sache immer noch interessiert. Es müssen nur langsam mal wirklich Nägel mit Köpfen gemacht werden.


    Charlotte, die Asuka herausfordert, weckt ganz schlimme Vorahnungen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!