A N Z E I G E

AEW Dynamite #192 Report vom 07.06.2023

  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!


    All Elite Wrestling: Dynamite

    07. Juni 2023

    Broadmoor World Arena - Colorado Springs, Colorado

    Kommentatoren: Excalibur, Tony Schiavone & Taz



    „Es ist Mittwoch und ihr wisst was das bedeutet!“ Mit diesen Worten begrüßt uns Excalibur aus der Broadmoor World Arena in Colorado Springs, Colorado zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite. An seiner Seite befinden sich wieder Tony Schiavone und Taz. Heute beginnen wir mit dem Titelmatch um die AEW International Championship. Das Theme von Orange Cassidy wird eingespielt, der sofort bejubelt wird. Der amtierende Titelträger begibt sich zum Ring und sieht zu wie sein Herausforderer Swerve Strickland herauskommt, der von Pince Nana zum Ring begleitet wird.


    AEW International Championship Match

    Orange Cassidy (c) besiegt Swerve Strickland (w/ Prince Nana) via Pinfall nach einem Rollup - [15:45]


    Beim Pinfall hielt Orange Cassidy die Hose von Swerve Strickland fest. Swerve ist schockiert und versucht noch mit dem Referee zu reden. Die Embassy kommt heraus und attackiert Orange Cassidy. Die Kommentatoren fügen an, dass Swerve zuvor bereits die Hose von Orange Cassidy festhielt.


    Plötzlich geht das Licht aus. Es dauert mehrere Sekunden bis das Licht wieder angeht und offenbart, dass Sting und Darby Allin den Save gemacht haben und Orange Cassidy zur Hilfe gekommen sind. Die Embassy schaut erschrocken von der Entrance Rampe zu ihnen in den Ring.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren geben einen Ausblick auf die weiteren Ereignisse der Show. Darunter der Main Event zwischen Jay White und Ricky Starks. Juice Robinson und FTR werden vom Ring verbannt.


    Zur Rivalität dieser beiden wird ein Promo Video eingespielt. Jay White will ehrlich sein und meint, dass Ricky natürlich viele Vorteile besitzt. Er ist charismatisch und hat alles was es benötigt, um an die Spitze dieses Business zu kommen. Wenn er das sagt, kann man sich sicher sein, dass es wirklich etwas bedeuten muss. Ricky mein, dass die vergangenen Erfolge von Jay White heute keine Rolle spielen werden. Er wird ihn als den Typen enttarnen, der er einfach ist. Jay denkt aber auch, dass Rickys Ego außer Konrolle gerät. Er wird sehen, dass sein heutiger Gegner ihm das beweisen wird. Ricky will Jay heute 'Absolute' Ricky Starks zeigen und geben. Es ist ein Mann ohne Grenzen. Jay White ist sich absolut sicher, dass wir uns in der Switchblade Ära befinden.


    Zurück in der Arena ertönt das Theme von Bryan Danielson. Die Kommentatoren erwähnen natürlich sofort, dass Bryan alle erstaunt hat, als er am letzten Wochenende in Osaka, Japan verkündete, dass er Kazuchika Okada von NJPW herausfordert.


    Dazu wird uns ein Video Package eingespielt. Wir sehen Kazuchika Okada, der von Excalibur als ein „Once in a lifetime“ Pro Wrestler bezeichnet wird. Bryan Danielson meldet sich zu Wort. In den letzten Jahren hat er von seiner Großartigkeit gehört. Er hat auch vernommen, dass Okada in Interviews sagte, dass er gerne einmal gegen ihn antreten würde. Er will gegen Bryan Danielson antreten. Okada meldet sich zu Wort und führt aus, dass wir bei Forbidden Door sehen werden, wer wirklich der beste der Welt ist. Bryan weiß, dass Okada gut, wirklich gut ist. Doch er selber wird bezeugen, ob er wirklich so großartig ist. Auch wenn er sich selber als 'Rainmaker' bezeichnet, so wird er feststellen müssen, dass er in die Wüste geschickt wird, wenn er auf ihn in diesem Ring trifft. Dann wird keinen Regen geben.


    Bryan hat sich derweil ans Kommentatorenpult begeben. Er geht dort nochmal auf dieses Match ein. Wie man hören konnte, bezeichnen die Leute Okada als „Once in a lifetime“ Performer. Das sollten sie viel eher über Bryan sagen. Er wird Okada bei Forbidden Door beweisen, dass er besser ist, als Okada jemals war.


    Nach einer Werbepause kommen Rocky Romero und die Best Friends, als Mitglieder von Kazuchika Okadas CHAOS zum Ring. Bryan macht sich darüber lustig mit wem sich Okada so umgibt, ehe der Blackpool Combat Club lobt, als dieser zum Ring kommt.


    Trios Match

    Blackpool Combat Club (Jon Moxley, Claudio Castagnoli & Wheeler Yuta) besiegen CHAOS (Rocky Romero, Chuck Taylor & Trent Beretta) via Submission von Jon Moxley an Rocky Romero im Bulldog Choke - [8:14]


    Gleichzeitig zum Finish schlägt Yuta mehrmals mit dem Ellenbogen auf Chuck Taylor ein und lässt nach dem Matchende nicht von ihm ab. Bryan Danielson amüsieren diese Bilder prächtig. Er lobt seinen Killerinstinkt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zu den Hung Bucks abgegeben, die Backstage stehen. Matt grüßt zunächst Bryan Danielson, ehe der Hangman das Wort ergreift. Es war ein wirklich großartiges Match. Er hat es zwar nicht gesehen, aber es hörte sich großartig an. Man soll ihm etwas Sentimentalität vergeben. In der nächsten Woche sind wir in Washington D.C. zu Gast. Dort hat Dynamite seinen Anfang genommen. Wenn wir also schon von dem Anfang reden, dann möchte er versichern, dass Anarchy In The Arena nicht das Ende war, auch wenn sie das vermuten könnten. Es war nur der Anfang. Der Hangman spricht eine Herausforderung aus und will wissen, ob der Blackpool Combat Club ohne Bryan Danielson und Konosuke Takeshita auch gewinnen kann. Er wartet gespannt auf eine Antwort.


    Damit geht es zurück in die Arena, wo die Kommentatoren sofort die Frage an Bryan Danielson weiterleiten. Dieser fragt sie, ob der BCC jemals eine Herausforderung ausgeschlagen hat? Natürlich nicht und daher nehmen sie die Herausforderung an. In Washington D.C. haben diese Typen ihre ersten Erfahrungen im Fernsehen gemacht. In der nächsten Woche werden sie ihre letzte machen, da sie diese Typen fertig machen werden.


    Die Kommentatoren gehen erneut auf die weiteren Ereignisse des Abends ein, ehe es in eine Werbepause geht.


    Im Anschluss gehen die Kommentatoren auf Forbidden Door ein. Es ist ein Event, welches immer größer wird, daher wird nun ein Video Paket eingespielt. Darin wird die Rivalität zwischen Kenny Omega und Will Ospreay zusammengefasst. Die beiden treffen bei Forbidden Door um Kennys IWGP United States Heavyweight Championship erneut aufeinander, nachdem Kenny Omega den Titel bei Wrestle Kingdom 17 am 04. Januar von Osprey gewinnen konnte. Nach diesem Match teilte er auf der Pressekonferenz mit, dass Ospreay an 364 Tagen im Jahr der bessere Wrestler sei, doch es benötigte nur den einen anderen Tag im Jahr, um Champion zu werden. Wir sehen das Finish zum Match. Ospreay sprach auf der anschließenden Pressekonferenz von den Opfern, die er erbringen musste, um zu diesem Match zu kommen. Er fragte sich, ob es weitere Opfer benötigt. Nach seinem Match bei NJPW Dominion am Sonntag ergriff er das Wort und fragte Kenny Omega, ob er ihn noch erkennt. Er ist der Typ, den Kenny in seinem eigenen Blut zurück ließ. Er ist zurück und möchte nun Rache üben. Kenny meint, dass er keine großen Matches verliert. Daher hat Ospreay auch keine Chance. Dieser will die IWGP United States Championship zurückholen.


    Als nächstes ertönt das Theme von MJF, der sofort von den Fans in Colorado Springs ausgebuht wird. MJF betritt den Ring und bittet die Produktion seinen Song zu beenden. Nach weiteren Buhrufen teilt er den Fans in „crapshoot“ Colorado mit, dass er schon weiß, dass sie sich das Gehirn weggekifft haben. Wenn der Champion am Mikrofon ist, sollten die Drogenabhängigen ihren Mund halten. Als ihm gesagt wurde, dass er vertraglich daran gebunden ist in Colorado aufzutreten, wollte er sich übergeben, da es keinen langweiligeren Platz auf der Welt gibt. Er wird ausgebuht, woraufhin MJF entgegnet, dass er immer noch redet. So kompliziert kann das doch nicht sein. Es gibt niemand besseren als ihn, der über Langeweile reden könnte, da ihn seine Gegner langweilen. Die Fans chanten „You suck“. Daraufhin meint MJF zu den Fans, dass ihre Mütter eben schlucken müssen. Niemand ist auf dem Niveau des Teufels.


    Daraufhin ertönt das Theme von Adam Cole. Die Fans jubeln sofort. Er kommt heraus und begibt sich zu den üblichen Catchphrases in den Ring. Vor dem „Adam Cole Bay Bay“ grätscht MJF dazwischen. „Piece of shit“ Chants folgen. MJF möchte Adam nicht anlügen. Endlich gibt es etwas Spannung. Endlich gibt es einen würdigen Herausforderer. Das meint er Ernst. Er ist ein großer Fan von Adam Cole. Als CM Punk ihn verließ, als er noch ein Kind war, hat er gedacht, dass seine Wrestling Leidenschaft ein Ende findet. Doch dann hat er den Fernseher eingeschaltet und die Kanäle gewechselt und so wurde er auf eine kleine TV Show mit dem Namen Ring of Honor aufmerksam. Haben die Leute davon schon einmal gehört? Die Fans buhen ihn grundsätzlich aus, weshalb MJF sarkastisch fragt, ob sie also noch nie von Ring of Honor gehört haben. Er will nicht lügen. Die Fans haben schon recht. Ring of Honor war scheiße. Ein Haufen Indy Jabronis waren zu sehen. Gerade als er den Sender wechseln wollte, kam ein Typ heraus mit einer stilischen Frisur, blauen Augen und einem coolen Bränung. Er wirkte ruhig und gefasst. Er war unglaublich im Ring und am Mikrofon absolut perfekt. Dieser Mann war Adam Cole. Er hat ihn sofort in den Bann gezogen. Als er mit seinem Training als Pro Wrestler begann, hat er so viele Matches von ihm gesehen, wie er nur konnte. Er sah sich Matches in Cole's Zeit bei CZW an, wo er einen Titel gewann. Er hat gesehen, wie Cole zu jeder heißeren Indy Liga kam, deren Toptitel gewann und zum heißesten Free Agent der Welt wurde. Er sah zu, wie Cole nach Florida ging „to shock the system“. Er wurde von Shawn Michaels handverlesen. Er war so gut, dass er der größte World Champion in der Geschichte dieser Liga wurde und das ist „undisputed“.


    MJF meint, dass dies nur ein kleiner Wortwitz war. Die Fans chanten ihm entgegen dass er ein „Mark“ war, was er eingesteht. Adam Cole war einfach zu gut. Daher hat er sich in seine Fußstapfen getreten. Er ging zu CZW, wo er Titel gewann. Er wurde ebenfalls ein großer Name in den Indys, bevor er hier bei AEW unterschrieb. Tief in seinem Herzen wusste er, dass Adam Cole eines Tages die Seiten wechseln würde. Wenn es soweit ist, dann würden sie die Rivalität ihres Lebens haben. Zwei „generational talents“. MJF und Adam Cole. Die Fans fügen ein „Bay Bay“ an. Doch dann tauchte dieser Typ auf. MJF zeigt abfällig auf Adam Cole und fragt sich was mit ihm passiert ist. Er war einst als 'Panama Playboy' bekannt. Nun ist er höchstens der „Panama Gameboy“. Er sitzt zu Hause hinter seinem Computer, versteckt sich vor der Sonne und sieht aus wie Gollum. Derweil verlässt Britt Baker ihr Haus und hat Coles Eier bei sich. Um es noch schlimmer zu machen, hatte er nicht einst den Körper eines World Champion? Ohne ihn zu beleidigen, so sieht er aktuell so gebrechlich aus, dass er sogar „crack whores“ eifersüchtig macht. Er ist einfach nicht mehr derselbe. Er bekommt sehr wohl mit, was die Fans online sagen. Sie sagen, dass die Liga ihn einfach nur nicht entsprechend einsetzt. Diesen Leuten kann er nur sagen, dass sie keine Ahnung haben wovon sie reden. Diese Liga hat alles getan, um ihm cool aussehen zu lassen. Er hat die Lichter bekommen, die Musik, die coolen T-Shirts, die großen Matches und die Frau. Er hat sogar eine eigene Reality Show bekommen. Weiß er, was MJF bekommen hat, um cool zu sein? Man läutet einfach die Ringglocke. Klingt das vertraut? MJF listet seine Erfolge auf. Er hat das beste Singles Dog Collar Match aller Zeiten bestritten. Er bestritt das beste Iron Man Match aller Zeiten. Er hat den besten 4-Way bestritten. Er ist der World Champion und der beste Wrestler auf diesem grünen Planeten. Er hat jeden Wrestler geschlagen über den die Leute dachten, dass er auf seine Niveau wäre. Wieso denkt Adam Cole, dass es ihm anders ergeht?


    Bevor er antwortet, möchte er noch ein Gerücht ansprechen, wieso er die Seiten gewechselt hat. Das lag wohl an einem besonderen Individuum in den Titan Towers, der nicht dachte, dass Adam Cole das Potential hat, um an der Spitze zu stehen. Dieses Individuum war Vince McMahon. Ein Raunen und Buhrufe gehen durch die Broadmoor World Arena. MJF outet sich als ein großer Fan. In diesem Moment dachte er sich, dass dieser alte Mann wohl seinen Verstand verloren hat. Wie kann man keinen Topstar in Adam Cole sehen? Doch jetzt wo er hier ins einem Ring vor ihm steht und ihm in die Augen schaut, kommt er nicht umhin zu denken, dass Vince recht hatte. Die Fans buhen erneut.


    Adam Cole tritt einen Schritt zurück und bittet um ein Mikrofon. Die Fans jubeln. Schließlich fängt Cole an zu reden. Er fragt sich, ob das wirklich das Beste war, was MJF anzubieten hat. Soll er nicht der Typ sein, der alle am Mikrofon zerstört? Stattdessen wirkt er eher wie ein toxischer Troll auf Social Media. Es gibt zahlreiche Sachen über die er reden kann, doch zunächst möchte er den Britt Part überspringen, da er sich ziemlich sicher ist, dass sie MJF nach Strich und Faden vermöbeln kann. Wieso hat er aber so eine Besessenheit von den Beziehungen anderer Leute? Da war zunächst Bryan und jetzt ist er es. Er kann verstehen, dass seine Freundin ihn verlassen hat und er keine Beziehung aufrechterhalten kann, selbst wenn sein Leben daran hängen würde und dennoch? Er hat endlich herausbekommen, was MJF ist. Er ist wirklich einsame Spitze in der Welt. Er ist ein Weltklasse „douchebag“. Die Fans raunen und jubeln, bevor sie entsprechende Chants starten.


    Adam Cole fährt weiter und spricht über seinen Körper. Natürlich musste MJF ihn ansprechen. Er weiß auch wieso, weil sein „Body of Work“ für sich spricht. Seine Matches, seine Interviews und seine Titelregentschaften. MJF sollte sich eingestehen, dass er ihm nicht das Wasser reichen kann. Doch wenn er wirklich dieses Argument aufrechterhalten will, so bietet er ihm freundlich an, dass sie beide in den Backstagebereich gehen, in einen Becher pissen und dann herausfinden, wer von ihnen natürlich ist und wer nicht. Erneut raunen die Fans. Cole meint, dass er es schon verstehen kann, dass MJF nicht sehr begeistert von der Idee ist. Er weiß es zu schätzen, dass MJF seine Karriere studiert hat. Dennoch haben sie nichts gemeinsam. Er hat die Welt seit 15 Jahren bereist und einen Lockerroom nach den anderen gesehen. Jeder der Leute im Backstagebereich respektieren ihn, als den Mann, der er wirklich ist. Er weiß nicht, wie klar er es noch machen kann, doch im Backstagebereich gibt es niemanden, der MJF respektiert. Egal wen man fragen würde. Sie würden ihn bei der Frage, ob sie ihn respektieren würden, anfangen zu lachen, weil sei ihn für egoistisch und privilegiert halten. Sie denken, dass er faul ist, weil er nur das Minimalste macht, um einen Paycheck abzuholen und mit dem Titel heraumzustolzieren. Er spricht nun als Stimme des Lockerrooms und sicherlich auch der Fans – die darüber jubeln - , dass niemand ihn respektiert. „No Respect“ Chants starten.


    MJF ist wütend und macht sich darüber lustig. Sie respektieren ihn nicht. Dann muss er jetzt wohl in sein Tränen mit seinem Geld abwischen. Übrigens sind das ganz schön harte Worte von Keith Lee's Manager. Die Fans raunen erneut, während Adam Cole lachen muss. Wie wir sehen können, muss MJF mal wieder eine falsche Fährte auslegen, um den Fakt zu verdecken, dass er als Champion einfach nur ein Feigling ist. Wenn er ein echter Champion wäre, würde er ihm einfach mitteilen, dass er seine Klappe halten soll und kämpfen sollte. Doch das macht er nicht. Die Fans chanten „coward“. Adam Cole meint, dass es die Mühe nicht wert ist. MJF soll aber daran denken, dass er nicht gegen ihn antreten wird, weil er weiß, dass Adam Cole besser als er ist und wir die Fans das wissen.


    Adam Cole will das Geschehen verlassen, doch MJF reißt ihn zu sich herum. Er brüllt ihn an, dass er ihm nicht den Rücken zuwenden soll. Er würde jeden Tag in der Woche gegen ihn antreten und ihm den Arsch aufreißen. Sie stehen Stirn an Stirn. Adam Cole erhebt erneut das Wort. So sieht ein richtiger Kerl aus. Es scheint als hätten wir ein Match. Er wirft ihm das Mikrofon vor die Füße und führt die „Adam Cole Bay Bay“ Geste aus, die laut von den Fans mitgerufen wird. Er verlässt den Ring und lässt einen wütenden MJF zurück.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren sprechen über Double Or Nothing. Vor 10 Tagen hat Matt Hardy den Spieß umgedreht, als HOOK, Jeff und er das Match gegen Ethan Page und Co. gewinnen konnte. Es wird zu ihnen in den Backstagebereich geschaltet. Matt hat Jeff und Brother Zai bei sich, da diese Events aufgezeichnet werden müssen. Er möchte nun ihr neuestes Mitglied begrüßen. Hier ist Ethan Page, der vor die Kamera tritt. Jeff meint zu ihm, dass er ein talentierter Typ ist. Er sollte sein Ego für etwas Nützliches gebrauchen. Als er vor einigen Wochen von einem „Moan“ Event sprach, wollte er mehr wissen. Matt verlangt von Ethan eine Entschuldigung gegenüber Brother Zai. Ethan fragt, ob das wirklich sein muss, was Matt bestätigt. Er hat ihn richtig verletzt und daher sollte er ein Mann sein und sich entschuldigen. Ethan macht das zunächst recht lustlos, was Matt nicht ausreicht. Daraufhin wird Ethan lauter und entschuldigt sich genervt. Er hält Isiah Kassidy die Hand entgegen. Dieser nimmt die Entschuldigung an. Matt teilt Ethan mit, dass er nicht vor hat ihm das Leben zur Hölle zu machen. Er will ihn zu einer besseren Person machen. Er sieht viel Potential in ihn. Er hat eine Frau und Kinder. Er ist wirklich talentiert. Wenn er mit ihm fertig ist, wird er ein besserer Mann sein. Isiah Kassidy meint, dass es viel Spaß wird, bevor er Ethan Page ins Ohr stöhnt.


    Zurück in der Arena jubeln die Fans als das Theme von HOOK eingespielt wird. Der FTW Champion kommt zum Ring. Wir sehen die Bilder der letzten Woche, als HOOK von La Faccion Ingobernable attackiert wurde, woraufhin 'Jungle Boy' Jack Perry ihm zur Hilfe kam. Dieser kommt als nächstes ztum Gesang der Fans heraus. Die beiden schlagen mit einem Faustschlag ab. La Faccion Ingobernable kommt die Entrance Rampe herunter gerannt und attackieren die beiden. Im Ring wird das Match sofort angeläutet.


    Texas Tornado Tag Team Match

    JungleHOOK (Jack Perry & HOOK) besiegen La Faccion Ingobernable (Dralistico & Preston Vance) (w/ José) via Submission von Jack an Dralistico im Snare Trap - [8:56]


    Jack Perry und HOOK feiern ihren Sieg nach dem Match zusammen mit den Fans.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nun kommen die Kommentatoren wieder zu Wort, die über die nächste Ankündigung von Tony Khan hinsichtlich der ersten Ausgabe von AEW Collision sprechen. Sie geben sogleich zu ihm ab. Tony Khan steht erneut im Backstagebereich und findet es großartig, dass AEW heute in Colorado Springs zu Gast ist. Viele spannende Dinge passieren in AEW. Überhaupt befinden wir uns in einer aufregenden Zeit, während wir uns dem 25. Juni und damit Forbidden Door in Toronto nähern. Doch davor steht der Start von AEW Collision am 17. Juni um 20 Uhr ET auf TNT an. Heute möchte er über den ersten Main Event der Ausgabe sprechen. Dort werden sich 'Switchblade' Jay White, Juice Robinson und Samoa Joe dem Team rund um die AEW World Tag Team Champions FTR und CM Punk gegenüberstehen.


    Die entsprechende Grafik wird eingeblendet und damit geht es zurück zu den Kommentatoren, die über diese Ansetzung schwärmen und die Show bewerben.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kamera schwenkt zur Entrance Stage um, wo Konosuke Takeshita zusammen mit Don Callis und unter lautstarken Buhrufen zum Ring kommt. Sein heutiger Gegner Damon Ace befindet sich bereits im Ring.


    Singles Match

    Konosuke Takeshita (w/ Don Callis) besiegt Damon Ace via Pinfall nach einem Powerdrive Knee Strike - [1:29]


    Die Fans buhen Konosuke Takeshita aus, während er zum Sieger erklärt wird. Don Callis kommt grinsend in den Ring und ist mit einem Mikrofon bewaffnet. Die Fans buhen ihn gnadenlos aus. Er erklärt, dass er etwas zu sagen hat, was die Buhrufe nur noch lauter werden lässt. Im Gegensatz zur letzten Woche wird man seine Worte dieses Mal vernehmen! Er hält Takeshita das Mikrofon hin, der zu immer lauter werdenden Buhrufen auf japanische spricht, in der er erneut auf Kenny Omega eingeht. Don Callis meint, dass die Fans es vielleicht nicht hören wollen, doch er ist hergekommen, um uns die Wahrheit über Kenny Omega zu erzählen. Alles was Kenny in seinem Leben erreicht hat, hat er nur wegen ihm erreicht. All das hier sei Kennys Fehler. Alles was die Elite erreicht hat, haben sie nur wegen ihm erreicht. Kenny hat Will Ospreay nur wegen ihm besiegt. Kenny Omega war wie ein Krebs in seinem Körper. Was macht man mit Krebs? Man schneidet es heraus. Das wird er und seine Familie nun mit der Elite in dieser Company tun.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer weiteren Werbepause steht Alex Marvez vor dem Lockerroom von Christian Cage, aus dem Kampfgeräusche zu hören sind. Marvez erklärt uns, dass Christian Cage um ein Interview gebeten hat. Er weiß nicht was hier vor sich geht und so klopft er an der Tür. Christian Cage kommt sogleich heraus. Im Hintergrund hören wir Luchasaurus. Christian schließt die Tür, zupft an seiner Jacke. Alex Marvez fragt ihn, was dort vor sich geht. Christian schweift zu Double Or Nothing ab. Dort hat ihn Arn Anderson die TNT Championship gekostet. Er war an der Spitze der Leiter und hatte den Titel bereits in seinen Händen, als Arn die Leiter umstieß, sodass er in die wartenden Arme von Wardlow flog. Christian Cage erklärt uns, dass er der ungekrönte TNT Champion ist. Arn hat ihm etwas entrissen, sodass er sich nun revanchieren wird. Er klopft an seinem Lockerroom. Luchasaurus erscheint hinter Christian. Dieser grinst und meint zu Arn, dass sein Sohn Brock ein besonderes Vatertagsgeschenk für ihn parat hält. Daraufhin verschwinden die beiden vom Geschehen, sodass der Blick in den Lockerroom freigemacht wird. Alex Marvez geht auf den vor Schmerzen stöhnenden und am Boden liegenden Brock Anderson zu und bittet die Crew um Hilfe.


    Es wird zu Justin Roberts geschaltet, der im Ring steht und das nächste Match ankündigt. Es handelt sich um das TBS Championship Match. Zunächst ertönt das Theme der Herausforderin Anna Jay. A.S. Sie wird von 'Daddy Magic' Matt Menard begleitet. Auf ihr folgt die Titelträgerin Kris Statlander, die von den Fans bejubelt wird.


    TBS Championship Match

    Kris Statlander (c) besiegt Anna Jay .A.S. (w/ "Daddy Magic" Matt Menard) via Pinfall nach einem Tombstone Piledriver - [8:25]


    Kris Statlander feiert ihren Sieg und teilt den Zuschauern am Bildschirm in Gebärdensprache mit, dass sie immer noch Champion ist.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächsten Shows. Am Freitag bei Rampage kommt es zum Trios Match zwischen den Lucha Brohters & Bandido gegen Ethan Page, Lee Moriarty & Big Bill. Powerhouse Hobbs wird in Aktion treten. Zudem gibt es ein weiteres Trios Match zwischen The Acclaimed & 'Daddy Ass' Billy Gunn gegen das Spanish Announce Project, bestehend aus Angelico, Serpentico und Luther. Zu guter Letzt findet ein 4-Way zwischen Dr. Britt Baker D.M.D., Skye Blue, Mercedes Martinez und Nyla Rose statt. Die Gewinnern dieses Matches wird ein Titelmatch um die AEW Women's World Championship gegen Toni Storm erhalten.


    Passend dazu geht es zur Titelträgerin. Toni steht zusammen mit Ruby Soho im Interviewbereich und kommt auf das 4-Way Match zu sprechen. Die Gewinnerin wird ihr Titelmatch in der nächsten Woche erhalten. Natürlich ist es nur allzu passend, dass dieses Titelmatch in demselben Gebäude und derselben Stadt ausgetragen wird, als zum ersten Mal der Titel vergeben wurde. Das ist besonders. Wer auch immer gewinnt, wird eine ziemlich glückliche Frau sein. Sie werden das Match aufmerksam verfolgen. Wer auch immer gewinnt, wird es mit der größten AEW Women's World Champion zu tun bekommen, die es jemals gab.


    Dieses Match wird bei Dynamite stattfinden, wie uns die Kommentatoren mitteilen. Auch bei Dynamite findet ein 8-Man Tag Team Match zwischen der Mogul Embassy und dem Team rund um Darby Allin, Sting, Keith Lee und AEW International Champion Orange Cassidy. Außerdem wird es ein AEW World Championship Eliminator Match zu sehen geben. MJF trifft auf Adam Cole, der sich mit einem Sieg ein Titelmatch sichern könnte. Zudem gibt es ein Trios Match zwischen dem Blackpool Combat Club und der Elite in Person von den Young Bucks und 'Hangman' Adam Page zu sehen.


    Außerdem wird noch einmal die erste Ausgabe von AEW Collision beworben, wo der Main Event der Show bekanntgegeben wurde. Jay White, Juice Robinson und Samoa Joe treffen auf FTR und CM Punk.


    Im Anschluss werden die ersten beiden Matches für Forbidden Door eingeblendet. Kenny Omega muss seine IWGP United States Heavyweight Championship gegen Will Ospreay verteidigen. Ein weiteres Dream Match findet ebenfalls statt, wenn Bryan Danielson auf Kazuchika Okada treffen wird.


    Es folgt eine Werbepause. Danach kommt Ricky Starks zum heutigen Main Event in die Arena. Auf ihn folgt 'Switchblade' Jay White zum Ring, doch auf den Weg dorthin wird er bereits von Ricky Starks attackiert.


    Singles Match

    "Switchblade" Jay White besiegt Ricky Starks via Pinfall nach einem Blade Runner - [13:32]


    Während des Matches konnte Ricky Starks den Spear zeigen. Es folgte der Roshambo, doch dabei traf er Referee Paul Turner, der benommen am Boden liegen blieb, sodass kein Cover gezählt werden konnte. Stattdessen schlich sich der Gunn Club an den Ring an. Ricky ging auf Paul Turner zu und bekam nicht mit, dass der Gunn Club in den Ring stieg. Als er sich umdrehte war es zu spät und er lieg in den 3:10 to Yuma hinein. Die Fans buhten, während der Gunn Club sich zurückzog. Jay White und Paul Turner kamen wieder zu sich. White kroch zu Ricky hinüber. Turner blieb am Boden liegen und beobachtete, wie Jay White wieder auf wackelige Beine kam und den Blade Runner vollzog. Damit pinnte er Ricky und holte sich den Sieg im Match.


    Die Bullet Club Gold Geste folgte nach dem Match. Juice Robinson kam nun ebenfalls heraus und klatschte Jay White Beifall. Er ging in den Ring und hatte noch einige Worte für Ricky übrig, bevor er zusammen mit Jay White dessen Sieg feierte. Mit diesen Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    2 Mal editiert, zuletzt von Edge ()

  • A N Z E I G E
  • La Faccion Ingobernable dürfen auch echt keinen Fuss auf den Boden bekommen!


    Irgendwann würde ich mir für Strickland eigentlich einen secondary Title wünschen. Er hätte doch auch genug Leute, die ein Dirty Finish unterstützen könnten


    Aber schön, dass man nur einen Titel mit inflationären Wechseln degradieren möchte... das ist eben nicht der International Belt.

  • Und hier sieht man den Unterschied zwischen Adam Cole und den restlichen 3 Pillars ... also wie weit sie noch nicht sind. Diese Promo alleine zeigt dass hier 2 Main Eventer stehen die wissen wie man eine Fehde relativ schnell sehr intensiv machen kann (nur mit Worten).

    Und ich fand den Seitenhieb auf "lass uns in den Becher pinkeln und sehen wer natürlich ist ..." so geil! :)


    Und ich hoffe dass es das mit Swerve noch nicht gewesen ist - hier wäre jetzt echt eine Fehde gut und erst dann der Titelwechsel :)

  • Ordentlich, mehr auch nicht. Man schaltet bestimmt ab nächste Woche einen Gang hoch.


    OC vs. Swerve

    Ich mag beide sehr. Ich hätte Swerve hier den Sieg gewünscht, verstehe aber warum OC gewonnen hat. Er ist einfach mittlerweile ein Draw.

    Save von Sting und Darby war top.


    BCC vs. Chaos

    Sachliches Match mit klarem Ausgang. Danielson vs. Okada wird episch.. Hab ich so Bock drauf.

    Bucks und der Hanger also nächste Woche gegen den BCC. Kenny und Kota incoming?


    Hypevideo Kenny und Will

    Ich kann es kaum erwarten.


    MJF / Cole

    Ganz großes Kino. Zwei Meister ihres Fachs. Aber echt nächste Woche schon gegeneinander? Das überrascht mich. Muss MJF verteidigen.


    Hook/ Perry

    War ok.


    Takeshita / Callis

    Das passt einfach. Nuklear Heat ist kein Ausdruck!


    Kris vs. Anna

    Muss sagen, dass ich Jade besser fand als Champ. Statlander braucht ne große Fehde.


    White vs. Starks

    Bin froh über den Ausgang und das Match. Finde Jay einfach besser als Ricky. Match war stark. Nur der Ref Bump war nicht pralle.

  • ArjenR0033

    What??

    Statlander hat den Titel jetzt wie lange? 2 Wochen? Jade hatte in ihrer kompletten Regentschaft vielleicht 2-3 Fehden die man als solche bezeichnen kann. Statlander's Matches sind idR ansehnlicher als alles was Jade bisher auf die Beine gestellt hat. Und bei jeder Titelverteidung hat Taya sich backstage die Matches angeguckt. Heel turn von Taya incoming + entsprechende Fehde gegen Stat.

    Was gerade passiert ist dass sich Statlander als TBS Champion beweist in entsprechenden Open Challenges gegen namhaftere Gegner als Jade (remember the streak die aus 95% Jobber kloppen bestand). Sie beweist dass sie nach der langen Verletzung fit ist und gut genug diesen Titel zu tragen. Das ist eine Storyline wie sie im Buche steht.


    Warum muss eigentlich jede Show mit F'N Orange Cassidy und seinen Pockets starten?

    Weil er ein Draw ist. Weil der Großteil der Leute ihn gerne sieht. Weil er fuckton an Merch verkauft. Weil er in Homegrown Star ist. Weil die Leute sehen dass das Workhorse der Company jede Woche mehr und mehr Probleme hat den Titel zu verteidigen und man gebannt wartet wer derjenige ist der ihn entthront?

  • OC vs. Swerve

    Das war das zu erwartende starke Match mit schönen Kontern und einer hotten Crowd. Ich hoffe aber auch, dass Swerve noch irgendwie/irgendwo den Titel von OC gewinnen wird, immerhin lässt das Ende des Matches das erahnen bzw. zu. Ansonsten kann ich mir noch vorstellen, dass jemand OC bei der ersten Collision Show entthronen wird oder man wartet wirklich noch bis All In.


    Schön, dass sie auf die Ansetzung von Okada/Danielson eingegangen sind, das wird richtig groß und hoffentlich taucht Okada nochmal ein zweimal bei Dynamite auf vor FD.


    Chaos vs. BCC

    Der kleine Angriff direkt vor dem Match von Chaos hat mir gefallen. Macht Sinn für Chaos und der BCC sieht so auch stark aus, dass sie das aushalten bzw. kontern können. Danielson am Pult war auch wieder gut und wenn er noch etwas angeschlagen ist, kann man ihn so gut in den Shows behalten. Ich denke mal bis zu FD wird er auch nicht wrestlen, um eines der Dream Matches schlechthin nicht zu gefährden.

    Match an sich war ebenso schön und gut, hätte aber länger gehen können, für eine Weekly passt das aber schon mMn, zumal Chaos ordentlich Offense hatte.


    Promo der HungBucks und Antwort von Danielson war genau das, was es sein sollte, voll okay. Bin gespannt, ob man Kenny da schon wieder sieht und einen gewissen KI oder ob das nicht schon zu früh wäre.


    Ebenfalls gut, dass sie auf Ospreay/Omega II eingehen und die Promos gezeigt haben.


    Promo von MJF/Cole war klasse. MJF geht sogar auf Coles Physik ein, macht Sinn, sofern man es damit nicht übertreibt. Coles Antwort war ebenfalls richtig gut und ich muss auch sagen, dass Cole hier direkt ein bis zwei Stufen über den Pillars steht am Mic und Auftreten und dass man das merkt.

    Nachdem es bei Bryan um seine Wrestling Fähigkeiten ging, bei den Pillars um die Zukunft von AEW, geht es jetzt wohl um den Respekt und Wachsen von MJF, gefällt mir.


    Segment mit den Hardys/Isiah/Page war okay. Mal sehen, was man aus der Story noch so macht. Könnte gut werden, könnte sich auch extrem wie Kaugummi ziehen, wobei ich Page als Face schon gerne sehen würde, das hat mMn Potential.


    JungleHook vs. LFI

    Ich mag JungleHook und mMn bringt das Hook viel mehr und JP kann auch noch wachsen, bei der DoN Fehde ging er mir zwischen Sammy, Darby und MJF sowieso etwas zu sehr unter. Vielleicht lassen sie ihn ja wirklich Heel turnen, wie es gerüchtet wird.

    Match war schön und chaotisch, Vance sah böse aus mit dem ganzen Blut.


    ME in Collision also wirklich das von Fightful Select gerüchtete Match mit dem White Juice Joe gegen Punks FTR^^


    Takeshita Squash war da und passte. War das, was es sein sollte. Dass er kein Theme hat, gefällt mir. Callis mit erneuter Nuclear Heat und Takeshita ebenso...ich liebe es.^^


    Segment mit Christian hat gepasst, Fehde mit Wardlow ist noch nicht vorbei, was sehr gut ist. Kann allen Beteiligten nur gut tun.


    Anna vs. Statlander

    Match war solide, hätte mir aber eine andere Herausforderin gewünscht, die mehr mit Statlander mithalten kann. Taya wohl bald Heel und gegen Statlander, kann man machen.


    Promo von Storm/Soho hat mir gefallen, bei Rubys Spruch am Ende musste ich doch etwas mehr schmunzeln.^^


    Starks vs. White

    Das war voll okay. Die Fehde zündete bei mir aber nicht so wirklich. Refbump alle paar Jahre kann man machen, Eingriff der Gunns war okay, bräuchte beide aber nicht beim BC Gold, andere Dinge fallen mir für beide im Moment aber auch nicht so ein. Mal sehen, wie das weitergeht.


    Opener war mMn klar das stärkste Match des Abends, die Promo zwischen Cole/MJF war ebenfalls stark, auch wenn MJFs Part etwas zu lange war. Insgesamt für mich eine schöne, wenn auch in der zweiten Hälfte teils solide Ausgabe.

  • OC vs. Swerve war ein klasse Match und absolut PPV würdig. Hätte auch locker zu Gunsten von Swerve ausgehen können. OC wird bis Forbidden Door Champ bleiben, oder gar bis Wembley? Langer Run, im Gegensatz zu den kurzen TNT Title Run's. Ist unterm Strich ok.


    MJF und Adam Cole boten sich eine lange Promo Battle. Ich dachte man wartet noch etwas mit der Fehde bis nach Forbidden Door, aber es geht jetzt schon los. Inhaltlich waren einige interessante Dinge bei. Man ging auf viele Sachen ein die nur online kritisiert bzw. thematisiert werden, wie Cole's Körperbau oder das Gerücht, dass er der Manager von Keith Lee werden sollte. Insgesamt ein gutes Duell, was Cole over brachte aber für meinen Geschmack paar Minuten zu lang ging.


    Die Gunn's schließen sich wohl Bullet Club Gold an. Irgendwie passt das.


    BCC vs. CHAOS und das Tornado Match waren passable Matches. Callis und Takesihta ziehen erneut viel Heat und Hangbucks vs. BCC wurde klargemacht. Dann sollte Omega wieder zurück sein.


    Solide Dynamite, aber schwächer als letzte Woche.

  • A N Z E I G E
  • 2 Highlights

    Bockstars Match im Opener. Vor allem mit Spannung, zumindest für mich war ein Titelwechsel durchaus möglich.

    Cole vs MJF

    Auf diese Fehde hatte und habe ich so richtig Bock. Das kann nur gut werden.


    Rest war solide, halt da

    Main Event habe ich mir dann nicht gegeben. Wenn ich schon mit beiden Wrestlern nichts anfangen kann dann kann mich das Match wohl kaum überzeugen.

  • Muss dann jedoch auch abliefern wenn the damn bell rings. Bei MJF mache ich mir da null Sorgen, aber das Match von Adam Cole gegen Chris Jericho war schon absurd schlecht. Hätte lieber Darby Allin (oder CM Punk) als nächsten Contender gesehen.

  • Muss dann jedoch auch abliefern wenn the damn bell rings. Bei MJF mache ich mir da null Sorgen, aber das Match von Adam Cole gegen Chris Jericho war schon absurd schlecht. Hätte lieber Darby Allin (oder CM Punk) als nächsten Contender gesehen.

    Warum sollte CM Punk direkt einen Titelkampf erhalten? War fast 1 Jahr weg und sollte es sich erstmal verdienen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!